Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
    • Qype User Max_He…
    • Schönberg, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.3.2007

    ...ein muss für leute die
    ...spagetti aoilio lieben ; )

    ...oder muscheln und fischgerichte

    ...mfg

    max

  • 1.0 Sterne
    29.10.2013 Aktualisierter Beitrag

    Bei unseren regelmäßigen Aufenthalten an der Probsteier Küste gehört seit vielen Jahren auch ein Besuch in der Linde. Vor einigen Jahren entdeckten wir die außergewöhnliche, sehr schmackhafte Küche. Als wir im letzten Jahr leicht enttäuscht das Lokal verließen, uns dachten, dass der Koch vielleicht einen schlechten Tag erwischt hätte, konnten wir in diesem Jahr keine entschuldigende Erklärung finden.

    Das Lokal hat ein angenehmes, rustikales Ambiente. Auf den, hier in der Gegend allgegenwärtigen, Seemannskitsch wurde verzichtet. Die Bedienung wirkte zunächst freundlich-lässig. Die Karte  beinhaltet eine große Auswahl, teilweise mit interessant-außergewöhnlichen Variationen. So warteten wir mit großer Vorfreude auf das Essen.

    Meine Frau bekam eine Fischplatte mit drei Filets, Scholle Dorsch und Lachs, mit Salzkartoffeln, dazu einen Tee. Scholle und Dorsch waren zäh, bzw. gummiartig. Das spricht nicht für frischen Fisch und deren Zubereitung. Beim Lachs kann man nicht viel falsch machen, das Filet war zwar sehr klein, aber ganz in Ordnung. Die Salzkartoffeln waren fast noch roh. Zwar liebt meine Frau sehr feste Kartoffeln, aber das Zeug war selbst für sie nicht genießbar. Alles in allem war das Essen nahezu geschmacklos. Sowohl an dem Fisch, als auch an den Beilagen fehlte jedes Gewürz. Der Kommentar meiner Frau: "Das Beste an dem Essen war der Tee." Hmm, das war auch nur ein Beuteltee.

    Ich bekam eine Grünkohlplatte mit Kochwurst, Kasseler und Bauchspeck. Der "Bauchspeck" war nichts anderes, als eine wabbelige Fettschwarte. Kein Stück durchwachsen, und nicht einmal angebraten. Bei Kochwurst und Kassler fiel auf, dass die Oberfläche nach Fleisch aussah, unten jedoch grau war. Sowohl Kassler, als auch Kochwurst schmeckten ausgetrocknet. Der Grünkohl selber schmeckte wie frisch aus der Dose, kurz warm gemacht, unter jeglicher Vermeidung von Gewürzen. Sollte jetzt jemand behaupten, es sei im Oktober keine Grünkohlzeit, kann ich nur erwidern, dass er dann auch nicht auf der Karte stehen dürfe. Außerdem zeigt ein Hotel und Restaurant in Schönberg, dass man sehr leckeren Grünkohl mit allem Schnick und Schnack servieren kann. Es lohnt kaum zu erwähnen, dass die Bratkartoffeln auch nicht gut waren. Ein Teil der Portion schien noch einmal aufgebraten zu sein, der andere Teil war nahezu roh, somit nicht genießbar.

    Die Bedienung war auch nicht aufmerksam, wir wurden z.B. nicht gefragt, ob alles in Ordnung sei. Im Gegenteil lief der Kellner häufig an unserem Tisch vorbei, achtete uns keines Blickes und ignorierte die leeren Gläser. Ich hätte zwar gerne noch ein Bier gehabt, doch bei dieser geballten Unaufmerksamkeit waren wir froh, als wir das Lokal verlassen haben.

    Schade, vor zwei Jahren hätte ich noch Lobeshymnen auf dieses Lokal gesungen.

    4.0 Sterne
    7.10.2011 Vorheriger Beitrag
    Ein gemütliches Landgasthaus zwischen Schönberg und Schönbergerstrand. Zunächst kommt man in ein… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    11.6.2009
    Erster Beitrag

    Hervorragendes Restaurant wunderschöner Biergarten und auch drinnen sitzt man sehr schön.
    Das Eseen einfach nur genial und das Personal sehr nett.

    • Qype User Hennin…
    • Münster, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    16.6.2011

    Kurz: Service enttäuschend, Essen gut. Würde 2,5 Sterne geben, das geht leider nicht. Da die Enttäuschung überwiegt gibt es 2.

    Ich kann meinen "Vorbewertern" nur beipflichten: Die Ostseescholle mit Grauem Burgunder hat gut geschmeckt - aber leider hat uns der Service um eine genussvollen Abend gebracht.

    Ich hatte extra um 18:30 angerufen, um einen Tisch zu reservieren.'Derzeit wäre das Restaurant voll, aber ab 20 Uhr ist es kein Problem.' Wir waren 20 Uhr da und wurden, da im Hauptbereich kein Platz frei war, in einen Nebenraum, links neben der Eingangstür geführt, der offenbar für weitere Gäste eingerichtet war. Dort saß bereits eine Familie an einem der Tische. Der Tisch wurde von der Bedienung feucht abgewischt (gut gemeint, der Tisch trocknete dann auch nach ca. 10 Minuten). Leider haben wir den Raum als muffig riechend empfunden.

    Zuerst kamen unsere Essen, dann unser Besteck, dann auf Nachfrage auch mein Wein. Das Essen und der Wein haben gut geschmeckt. Der leicht muffige Geruch des Raums in der Nase und die unaufmerksame Behandlung haben diese Erfahrung leider getrübt.

    Vielleicht eine Ausnahme, ob der bisher guten Bewertungen (?), aber das tröstet uns nicht besonders.

    • Qype User Gusto0…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    2.0 Sterne
    14.1.2012

    wir sind in den letzten jahren imer mal wieder hier gewesen,man muss leider sagen das die qualität des essens stark nachgelassen hat,meiner meinung nach kommt ein grossteil aus der friteuse ,was bei den letzten beiden malen doch heftige magenschmerzen auslöste und einfach auch nicht wirklich gut schmeckt.wir sind nun im sommer 2011 das letzte mal dagewesenmal schauen ob wir es im nächsten oder übernächsten mal wieder versuchen.p.s.der service war immer top

Seite 1 von 1