Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
Rhodos, Delitzsch, Sachsen von Qype User petitf…

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Yuloc…
    • Delitzsch, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    16.6.2013

    Nette familiäre Atmosphäre. Leckeres Essen. Sehr zu empfehlen die gegrillten Peperoni und die Metaxasoße.
    Gern immer wieder da.

  • 1.0 Sterne
    6.7.2014

    Lieblose Küche mit Flair einer Imbisbude

    Das Rhodos ist in Wirklichkeit nur von Außen ein Restaurant. Betritt man die Räumlichkeiten,  dann bemerkt der aufmerksame Gast gleich die Enge und auf maximale Gastzahlen ausgelegte Bestuhlung. Das Mobiliar ist abgenutzt und wirkt etwas speckig. Bei gutgefülltem Restaurant sollte man, auf dem Weg zu seinem zum Tisch, peinlichst darauf achten den schon speisenden Gästen nicht auf den Tisch zu fallen oder auf die Füße zu treten. In der Beengtheit der Wege passiert das wahrscheinlich schon mal sch9nell. Hier muss auch die Frage nach der Breite der Fluchtwege gestellt werden. Es ist ist schwer vorstellbar das die amtlichen Vorgaben eingehalten werden.
    Die Bedienung ist freundlich, wirkt aber aufgesetzt und künstlich. Gelernt haben das in diesem Restaurant sicher die Wenigsten, zumindest nicht im Lehrberuf. Positiv zu bemerken ist, dass die Getränkebestellung reibungslos und zügig ablief. Die georderten Getränke wurden ohne Panne und ohne Verwechslung schnell ausgetragen. Jedoch kann auch der obligatorische Ouzo nicht vom prolligen Auftreten der Wirtin ablenken. Im Raum herrschen drückend hohe Temperaturen. Küchenwärme strömt in den Gastraum und bei hohen Außentemperaturen heizt sich die Räumlichkeit in Ermangelung einer Klimaanlage schnell auf unangenehme Gradzahlen auf. Verstärkt wird das unangenehme Gefühl noch durch die schon erwähnte Enge und die relativ niedrige Decke. Das Ankippen der Fenster schafft keine Abhilfe.
    Das Essen. Es ist nicht schlecht, aber auch nicht gut. Eben so ein Mittelding. Lieblos hergestellt, aber man kann es essen ohne zu genießen. Irgendwie ist das alles gleich auf der Speisekarte. Die Wirtin brüllt ihre Anweisung wie bei der Schulspeisung über den Tisch: "Das ist das Brot für alle!" Klar, wir kommen vom Dorf und müssen noch lernen uns in den großen Metropolen zu bewegen. Ohne diese 'charmante' Anweisung wären wir wie die Kriegsefangenen aus dem russischen Gulag über die Schale mit Brot hergefallen.
    Fazit: Wer preiswert essen möchte kann auch an die in der Nähe befindlichen Imbisbuden gehen und diejenigen die wirklich gut und gepflegt griechische Küche genießen möchten sollten zu einem anderen griechischen Restaurant wechseln und diese Prollbude meiden.

  • 2.0 Sterne
    20.8.2012
    Erster Beitrag

    Nachdem wir mit dem Athos in Delitzsch super Erfahrung gemacht haben, wollten wir auch das Rhodos probieren. Kurz zusammengefasst: Das hat sich nicht gelohnt.
    Das Essen war nur mittelmäßig, weshalb ich da nur 2Sterne geben möchte. Die Muschelsuppe schmeckte wie aus der Dose, war sie sicher auch. Die Gehacktes-Bällchen war innen noch halb roh. Das Gyros war viel zu hart, ja fast angebrannt. Die Speissen waren richtig langweilig, schade  bei einem Griechen erwartet man mehr
    Der Service bekommt nur 2 Sterne. Man versuchte nett zu sein, was mir aber sehr aufgezwungen vorkam. Wir mussten 1 Stunde auf Essen warten, was zu lang ist. Außerdem wurde bei meinem Essen einfach so das Lamm gegen Huhn getauscht. Ohne es mir zu sagen! Als ich die Kellnerin darauf ansprach, kam nur ein ja, das Lamm war aus, wir dachten unsbla. Das geht nicht.
    Wir saßen im Außenbereich, der sogar recht schick war. Die Lage war nicht so gut, da man 2m(!) mit einer 50cm hohen Mauer von der Hauptstrasse getrennt ist. Da gebe ich insgesamt aber dennoch 4 Sterne, da es alles gepflegt wirkte.
    Insgesamt möchte ich nur 2 Sterne geben. Eine Weiterempfehlung gebe ich nicht, denn das Essen war nicht lecker. Da gibt es soooo viele bessere Griechen in der Umgebung.

Seite 1 von 1