Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User heifis…
    • Berlin
    • 103 Freunde
    • 226 Beiträge
    3.0 Sterne
    4.3.2009

    Das Ostseehotel liegt schrägt gegenüber von der Seebrücke und verfügt somit über die von vielen so geschätzte "zentrale Lage", was im Sommer wahrscheinlich auch eine gewisse Lärmbelästigung mit sich bringt (Bimmelbahn, Strandzugang, Spaziergänger etc).

    Mein Zimmer sollte unbedingt Meerblick haben, das hatte ich zum Auswahlkriterium bei der Internetbuchung gemacht.

    Etwas enttäuscht war ich trotzdem, denn das Doppelzimmer als Einzel im ersten Stock, war recht klein (um nicht zu sagen eng) und hätte bei zwei Personen schon zu Platzproblemen geführt. Da hätte ich lieber auf den hässlichen Kristallkronleuchter verzichtet und dafür ein wenig mehr "Stuhlfreiheit" bekommen.

    Der Blick aufs Meer ist im ersten Stock nicht sehr spektakulär, wenn auch unzweifelhaft vorhanden. Wer wirklich Wert auf einen weiten Meerblick legt, sollte ein Zimmer im zweiten Stock buchen, da wird der Blick nicht durch Bäume unterbrochen.

    Die Zimmer zur Seeseite haben alle eine sehr kleine und schmale Terrasse, auf der man im Sommer sicher auch 2 Stühle hingestellt bekommt. Im Winter kann man dort prima mit vom Winde zersaustem Haar herumstehen und sich am Meeresgeruch und am Mövengeschrei erfreuen.

    Wie es sich für ein 4-Sterne-Hotel gehört, kann man vieles bekommen, muss aber alles extra zahlen. Wer mit dem Wagen kommt und nicht weiß, wo er parken soll (das ist in Ahlbeck tatsächlich ein Problem), der zahlt zusätzlich 10 Euro Tiefgaragengebühr pro Tag (oder 3 Euro bei Frau Gullasch (qype.com/place/513407-Pr…) ). Wer seinen Bademantel vergessen hat oder unbedingt W-LAN braucht - es ist hier alles vorhanden, es kostet aber immer extra.

    Das Hotel brüstet sich mit seinen Wellnessangeboten in Form von Schwimmbad und Sauna und weist dafür eine Extragebühr von 10 Euro pro Tag auf der Rechnung aus. Sehr merkwürdig, ist doch der Zimmerpreis ein Festpreis, den man nicht OHNE Wellness buchen kann. Zumindest hat mir das niemand vorgeschlagen.

    Im Keller kann sich der tiefgekühlte Gast nach seinem Strandspaziergang im warmen Schwimmbad wieder aufwärmen. Mehr als ein Aufwärmbecken ist es denn aber auch nicht wirklich, denn es ist sehr klein, aber sieht gut aus. Wem immer noch kalt ist, der kann zwischen drei verschiedenen Saunen wählen, in die jeweils ca. 4 Personen passen, die sich aber irgendwie mögen müssen, um die Nähe zu ertragen.

    Sehr schön gestaltet ist der Ruheraum mit 4 großen Betten unter einer Beduinenzelt-Decke. Dort möchte man gar nicht mehr aufstehen, sondern am liebsten den gesamten Winter verschlafen. Leider holen einen die lebensfrohen Sachsen mit ihrem Gekreisch im Schwimmbecken immer wieder in die Realität zurück.

    Das Frühstücksbüffet ist reichhaltig und wird kontinuierlich neu bestückt. Für jeden dürfte etwas dabei sein, selbst wenn Reisegruppen einfallen. ;-)

    Ich würde wohl nicht noch einmal dort buchen, da ich das Zimmer nicht sehr schön fand.

  • 2.0 Sterne
    27.11.2012

    Für ein 4-Sterne-Haus stimmt nur die Laage, nicht das Ambiente und auch nicht das Zimmer. Wie schon hier beschrieben sind die Zimmer sehr klein, darüber hinaus hat das Bad seine besten und seine guten Zeiten hinter sich. Am Abfluss der Dusche guckte ein Schraube raus (Verletzungsgefahr).
    Für nur eine Nacht zum Schlafen war es für mich o.k.  aber hier Urlaub machen, nein danke.

  • 3.0 Sterne
    26.1.2009
    Erster Beitrag

    Wunderschön liegt dieses 4 Sterne Hotel an der Seebrücke von Ahlbeck. Gediegenes Ambiente, ein freundlicher Service und ein gutes Frühstücksbuffet sind die weiteren positiven Seiten des Ostsseehotel.
    Aber es gibt auch negatives: die Badelandschaft entpuppte sich als sehr übersichtlich, mehr als 4 Personen passen weder in die Sauna, noch in das Dampfbad - ohne sehr intim zu werden. 2 Duschen sind auch etwas wenig für den Badebereich eines 4Sterne Hotels. Wenn man aus dem Fahrstuhl steigt, findet man zudem nicht alle Zimmer ausgewiesen, so dass man etwas suchen muss So lernt man das Hotel kennen. Im Zimmer war das Bad zwar optisch schön, doch leider kam aus der Dusche wenig Wasser und das war mal kalt, mal heiß.

    • Qype User orangi…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.2.2011

    Meine Erfahrungen mit dem Ringhotel Ostseehotel Ahlbeck:

    Leider keine wirklich positiven! Gefreut auf einen Kurzurlaub zum entspannen in der Nebensaison. Anfang Februar 2011. Ich mache es kurz:

    - Das Frühstück war sein Geld leider nicht wert. Die Wurst war deutlich sichtbar alt (z.B. Leberwurst braune, Mett mit dunklen Flecken), es gab zwei Sorten Käse, das Obst war entweder aufgetaut oder alt und und und

    - Die Zimmer sind laaaaaaaaaaaaaaange nicht mehr rennoviert worden. Wäre kein Problem, wären da nicht eklatante, gesundheitsgefährdende Mängel. SCHIMMEL und zwar einiges, vermutlich hinter der ganzen Tapete, der Teppich grob verdreckt und der Duschkopf konnte Wasser in alle Richtungen verteilen, sodass auch das Bad dank nicht vorhandener Duschkabine im Null-Komma-Nichts zum Schwimmbad wurde. Dazu hat es noch so stark gezogen, das das Toilettenpapier im Bad in Wind geweht ist, kein Witz!

    - In den Betten kann man kaum ein Auge zudrücken. Hat man es dann doch irgendwie geschafft, recht es sich am nächsten Morgen mit starken Rückenschmerzen.

    - Der Sauna-/Poolbereich ist ok. Es gab jede Menge frischer Handtücher, der Pool schien sauber und war auch wohl temperiert. Der Nassbereich an sich war deutlich zu kalt. Leider nichts als Wasser für den Aufguss. Die Sauna sollte ab 14Uhr benutzbar sein, wurde jedoch erst um 14:30 angeschaltet, sodass daraus 15:30 wurde. Kein großes Problem! Muss aber dennoch nicht sein. Nackig im nicht gut geheizten Bereich so lange zu warten ist nicht das angenehmste. Auch der Ruhebereich war deutlich zu kalt und es gab auch keine Decken.

    Alles in allem kann ich die Wiederempfehlungsrate bei Holidaycheck keinesfalls nachvollziehen! Es sei denn Nebensaison heisst automatisch ab in die schlechten Zimmer die sonst keiner bekommt und die alten Reste auf den Tisch.

    Leider ein mangelhaft für die GESUNDHEITSGEFÄHRDUNG DURCH SCHIMMEL

    Anderes Hotel suchen auf Usedom! Hatte schon ein deutlich besseres dort. Gebe gerne Auskunft!

    • Qype User Travel…
    • Berlin
    • 48 Freunde
    • 93 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.1.2009

    Kurze weitere Bewertung zum Ostseehotel:
    Die Rezeption war nett und sehr effektiv.
    Die Zimmerreinigung war mittelmässig: sauber, aber rein?! Das eine oder andere Haar des Vorbenutzers sprach da eine deutliche Sprache!
    Die Zimmer sind komfortabel, aber für den angeblichen 4*-Standard viel zu klein, wenn man es nicht doch sehr eng mag Allerdings wurde uns bedeutet, dass man ja auch noch größere Zimmer hätte, wenn man das auch bei der Buchung gewünscht hätte.
    Die Küche war mäßig: Auch nach einer Erinnerung fehlte beim Frühstück u.a. eine Kühlung des Wurstaufschnitts, was nach drei Stunden Frühstücksbuffet nicht nur das Aussehen, sondern auch den Geschmack beeinträchtigt.
    Die Bedienung im Speisesaal war sehr aufmerksam und insbesondere einem Mitarbeiter im Barbereich merkte man an, dass er seine Aufgabe nicht nur sehr ernst nahm, sondern Freude daran hatte. Das sieht man selten und führte zu häufigen Besuchen - die Bar kann also auch Nichtgästen des Hotels sehr empfohlen werden.
    Der Wellness-Bereich war nicht wirklich der Wellness zuträglich, schliesslich war mehr als die Hälfte der Saunen defekt - ohne vorherige Anzeichen! Die verbleibende Sauna war so klein, dass sie mit zwei Personen vollständig gefüllt war, es sei denn, man war an die Enge von den Zimmer und Nähe zu anderen, hier fremden Personen gewöhnt.
    Die groß propagierten, angebotenen Fitness-Kurse (gegen geringen Aufpreis) konnten bei zwei Gelegenheiten nicht durchgeführt werden.
    Insgesamt spricht für dieses Hotel die tolle Lage direkt an der Seebrücke in Ahlbeck und auch die Freundlichkeit des Personals.

  • 1.0 Sterne
    7.9.2013

    Das es kein W-Lan auf den Zimmern gibt ist in der heutigen Zeit ein Armutszeugnis vor allem bei den Zimmerpreisen und (4 Sternen). Wir waren mit unseren einjährigen Tochter hier da sie so gegen 18.00 Uhr ins Bett geht war es uns nicht möglich im Hotelrestaurant zu essen,dieses öffnet erst um 18.00 Uhr. Zimmerservice gibt es auch nicht häääää. Wie in anderen Hotels üblich,dort konnten wir mit unserer Tochter die gute Küche genießen. Bei dem Thema Frühstück kann ich mich nur den anderen Bewertungen anschließen harte vorgefertigte Industriebrötchen,alte Wurst,naja und ich esse doch so gerne Räucherlachs zum Frühstück der war unsichtbar. Also mein Fazit nicht noch mal. Da gibt es ja z.B das Morada Strandhotel in Kühlungsborn fahrt mal dort hin dann wisst ihr was ich meine,sehr empfehlenswert.

    • Qype User takta…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.6.2011

    Nettes Ambiente, essen war ok. Service auch. :-)

    • Qype User X3ve…
    • Wandlitz, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    6.5.2012

    Dieses Hotel hat den Anspruch, ein 4 Sterne Hotel zu sein. Ist es sicher auch auf den ersten Blick, da sieht man Lage, Preis und Restaurant. 130 Euro kostet eine Übernachtung Anfang Mai im Doppelzimmer auf der Landseite mit Blick auf Dachpappe und eine dort brütende Möwe. Abendbuffet 25 Euro. Ein kleines Zimmerchen mit überdimensioniertem, verstaubtem, viel zu hellem, zu tief hängenden und nicht dimmbaren Kronleucher. Die Zimmer zur Seeseite sind lt. Gebäudeplan noch kleiner. Dusche mit Billigduschkopf, nicht höhen- und neigungsverstellbar. Bademantel wird extra berechnet. Es wird trotz anderslautender Vorankündigung bei der Reservierung nur die 10-Euro-Parkmöglichkeit angeboten. Auf WLAN-Kosten (in der Lobby) wird erst auf Nachfrage hingewiesen, werden sonst kommentarlos auf das Zimmer gebucht. Im Info-Ordner des Zimmers kein Hinweis auf Kosten. Massagedüse im Swimmingpool ohne Funktion. Dampfsauna muss man selbst vorheizen, ca. 15 min bevor man rein möchte. Frühstück reichhaltig, frisches Obst, Honig aus der Region, jedoch keine Sanddornprodukte. Tageszeitung in der Lobby. Säfte (Nektar) leider vom billigsten. Reste von ausgestochener Melone vom Vortag auf dem Obstteller. Bedienung beim Frühstück freundlich, aber unaufmerksam. Thema: wenn Kaffee alle ist, könnte auch die Milch alle sein

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

In Ahlbeck auf der Insel Usedom bietet dieses 4-Sterne-Hotel elegante Zimmer und hervorragende Gastronomie direkt an der schönen Strandpromenade und der Ahlbecker Seebrücke. Die Unterbringung im Ringhotel Ostseehotel Ahlbeck erfolgt je nach Verfügbarkeit im Haupthaus oder in einer der beiden separaten Villen, die nur etwa 30 m vom Hotel entfernt liegen. Alle Zimmer bestechen mit einem modernen Bad, komfortablen Betten und einem herrlichen Ausblick auf die Ostsee oder die Insel.
Der kleine Wellnessbereich des Ringhotels Ahlbeck trägt mit einem Innenpool, einer Sauna, einem Dampfbad, Massagesesseln und einem Ruhebereich zur Erholung bei.
Beginnen Sie Ihren Tag im Ringhotel mit einem herzhaften Frühstück vom Buffet, bevor Sie die Insel Usedom entdecken. Am Abend erwarten Sie köstliche Themenbuffets und delikate regionale Spezialitäten im Restaurant im Wintergarten des Ringhotels.
Nach einem ereignisreichen Tag verweilen Sie mit einem exotischen Cocktail an der Hotelbar oder entspannen bei