Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    15.4.2014
    1 Check-In

    Plüüüsch und Schnickschnack, wohin man schaut. Kein Zentimeter der Wände ist ohne Bilder geblieben. Viele kleine Zwischensäulen unterteilen den Raum, auch die Telelr mit netten Blümchen drauf.

    Ich war mit Freunden da, die ohne Umstände das Menü für alle geordert haben, und so wurden uns vieren mal eben fünf Gänge aufgetragen, nette serviert in großen Schüsseln zum selber-auf-den-Teller-packen. Vorspeise, dann 2 Sorten Nudelgerichte, schließlich Fleisch und Fisch. Alles zusammen für schlanke 21 Euro pro Nase, wow.

    Das Tiramisu hätte ich angesichts der vorangegangenen Portionen besser weglassen sollen, das hat mir den Rest gegeben, denn ich musste es, da nicht zu süß und schön saftig und aromatisch, natürlich restlos aufessen. Es lebe die Völlerei!

    Das zusammen mit einer lockeren und aufmerksamen Bedienung, durchaus eine Empfehlung, beim nächsten Dortmund-Aufenthalt werde ich wohl wieder vorbeikommen.

    • Qype User FrauTo…
    • Oelde, Nordrhein-Westfalen
    • 13 Freunde
    • 123 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.11.2008

    Wenn ich könnte würde ich 6 Sterne vergeben!!!
    Super geniales italienisches Restauran!
    Die Köchin stellt jeden Abend persönlich die Speisekarte mit wechselnden Gerichten vor, es gibt 4 verschiedene Vorspeisen und 2 Hauptgerichte! Man kann alle Gerichte teilen oder von vornherein gleich halbe Portionen bestellen, damit man mehr probieren kann! Leider waren wir nach 2 halben Vorspeisen und einem halben Hauptgericht so satt, dass wir das hausgemachte Tiramisu nicht mehr essen konnten!

    Der Laden ist sehr gemütlich und urig eingerichtet, man fühlt sich wie bei Oma aufm Sofa. Das Essen ist einfach fantastisch! Nicht ganz billig, aber es ist jeden Euro wert!

  • 5.0 Sterne
    8.12.2008

    bei Marija ist ein Faszinosum für mich. Das Konzept und vor allem die Einrichtung ist dermaßen unmodern, dass es einfach nur klasse ist und Klasse hat. Ob der Überladenheit der Einrichtung war ich beim ersten Besuch zunächst erschlagen und schüttelte innerlich nur mit dem Kopf. Sobald ich mir die vielen offensichtlich liebevoll gesammelten Gegenstände und Bilder näher angeguckt hatte, war ich nur noch angerührt und begeistert. Meist nostalgisch bis kitschig, oft witzig, hin und wieder sogar leicht frivol, vor allem auf den Toiletten, aber ganz dezent und letztlich geschmackvoll  so ist das bei Marija.

    Der herzliche Umgang mit den Gästen von Marija persönlich und auch von den Mitarbeitern/-innen scheint ebenfalls zunächst unzeitgemäß zu sein, stellt sich aber schnell als zeitlos erstklassig heraus. Wahre Klasse im Restaurant-Geschäft zeigt sich eben nicht durch eine steife Atmosphäre, sondern gerade durch persönliche Herzlichkeit und dezente aber vorzügliche Betreuung. Dass die Zubereitung der Speisen extrem fantasievoll und schlicht erstklassig ist, muss ich nach den Beiträgen meiner Vorschreiber kaum noch betonen. Aber genau so ist es. Vor allem die Fischgerichte sind hier immer wieder köstliche Spezialitäten.

    Gehobenes Preisniveau für Dortmunder Verhältnisse, ja, aber das Essen und das gesamte Erlebnis bei Marija ist jeden Cent wert, den man hier bezahlt.

    • Qype User ello30…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.7.2013

    Wir waren ein paar Jahre nicht da, aber nun zum Hochzeitstag  mit Tochter (10)  doch mal wieder. Es war nett, lecker und preislich absolut im Rahmen. Präsentation der Speisekarte durch Marija wie gewohnt lustig und auf einzelne Fragen und Kinderwünsche wird eingegangen. Bedienung sehr freundlich und zuvorkommend und schnell. Was will man mehr? Das Ambiente und Deko gefällt uns, weil es halt anders ist. Wir gehen wieder hin. Ganz sicher!
    Übrigens: Habe eben weiter unten gelesen, von geöffneten Wein, der fade war
    Da empfehle ich, die Weinkarte kommen lassen, sich am besten wirklich auskennen und dann Flasche bestellen und keinen offenen Wein.
    Vielen Dank Marija und Team

  • 5.0 Sterne
    21.9.2007
    Erster Beitrag

    Unser erster Besuch bei Marija war an einem Samstag und Lüdenscheid hatte zu Hause gespielt. Beim Betreten des zugegeben von außen wie ein "einschlägiges Etablissement" wirkenden Lokals, schlug uns eine Geräuschkulisse entgegen, die der einer startenden Boeing in nichts nach stand ;-)
    Als wir da nun etwas ratlos und unseren zum Glück reservierten Platz suchend in der Mitte des Ladens standen, wähnten wir uns erst einmal in einer Biedermeier-Puppenstube. Tand und Trödel soweit das Auge reicht.Was aber hier jetzt nicht im negativen Sinne gemeint ist...Als uns dann der Tisch zugewiesen wurde, hatte man erst einmal Zeit zu verschnaufen und sich in aller Ruhe die liebevolle Deko und die Gäste anzuschauen.Und nach einiger Zeit wurde die laute Geräuschkulisse nur noch unterschwellig wahr genommen und man erfreute sich weiterhin an liebevolle Details, die den Gastraum schmückten.Als dann erst MARIJA sich und dann ihre große tragbare Tageskarte vorstellte, wurde einem ob ihrer Herzlichkeit und der auf der Karte befindlichen Speisen, immer wärmer ums Herz! Außer dieser Tagesangebot umfassenden Karte gibt es keine andere. Ich möchte aber behaupten, dass da für jeden Geschmack was dabei ist: Fleisch, Fisch und hausgemachte Pasta. Alles kann aber auch flexibel mit dem Gast abgestimmt werden. Da wir alle unterschiedliche Gerichte bestellt hatten, konnten wir so gut untereinander die Künste der Küche beurteilen und an keinem Gericht gab es was zu mäkeln. Alles schmeckte frisch, war schön angerichtet und raffiniert gewürzt...
    Es wurde ein ausgesprochen schöner Abend, obwohl Lüdenscheid an diesem Tag sogar gewonnen hatte ;-)

    • Qype User Ken230…
    • Witten, Nordrhein-Westfalen
    • 27 Freunde
    • 63 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.11.2007

    Der Laden ist sehr urig mit viel Liebe und leider auch viel Liebe zum Schnickschnack eingerichtet, aber auf jeden Fall sehenswert. Das Essen gehört zum Besten, dass ich probiert habe. An schlechten Tagen ist es nur unheimlich lecker, an guten einfach umwerfend. Das Personal ist super freundlich und aufmerksam, Marija hat mehr Power als ein D-Zug und wirbelt durch den ganzen Laden. Man hat das Gefühl bei einer italienischen Großfamilie am Tisch zu sitzen. Dabei wird man wie der reiche Erbonkel behandelt und mit Besten von Besten verköstigt.

    • Qype User 300…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 23 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.12.2008

    MARIJA mit Ihrer großen tragbaren Tageskarte ist schon sehr außergewöhnlich. Wer etwas besonderes in sachen Ambiente und Speisen erleben möchte ist hier Richtig. Die Speisekarte ist nicht besonders groß, aber das angebotene Speisen war durchweg gut (da wir uns nicht entscheiden konnten und zu 6. waren haben wir die gesamte Karte bestellt)

    • Qype User listoa…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    14.1.2010

    Hallo,
    wir können nur sagen, das wir sehr unzufrieden wahren.
    Wir sind nach etwa 6 Jahren wieder bei Maria essen gegangen.
    Da unsere Freunde dieses Restaurant noch nicht kannten (hätten wir es lieber gelassen).

    Als Aperitif bestellten wir einen Martini Rosso. Die Bedienung sagte der Martini währe ausgegangen (Martini ausgegangen beim Italiener).

    Das Essen war nicht berauschend, da es keine karte gibt muss man das bestellen was auf der Tafel steht. Ist nicht für jeden.

    Nach dem Essen bestellten wir Kaffee und Sambuca one auf die Getränkekarte zu schauen.
    Wir wissen auch nicht ob überhaupt eine Getränkekarte existiert.

    Als wir die Rechnung erhielten, staunten wir nicht schlecht.
    Bei Maria kostet ein Sambuca, sage und schreibe 4,80 EUR.
    Wir fanden es einfach zu teuer und reklamierten bei der Bedienung.
    Die junge Frau sagte so währen die Preise, es tuet Ihr leid aber Sie könnte
    nicht machen, es hätten sich auch schon mehrere Gäste darüber beschwert.

    Natürlich haben wir die Rechnung bezahlt, aber ein ist für uns schön ganz sicher
    wir werden diesen Restaurant nie wieder betreten geschweige weiter empfähllen.

    Es gibt in Dortmund doch bessere Restaurants mit adäquaten Preisen.

  • 2.0 Sterne
    16.11.2013

    Von außen eher unscheinbar ist es drinnen wirklich sehr schön. Alles sehr gemütlich, man fühlt sich echt als säße man in einem Wohnzimmer. Der Service ist auch super, die Kellnerinnen sehr nett und zuvorkommend. Das Konzept finde auch super, es gibt keine Speisekarte sondern jeden Tag wechselnde Gerichte. Man hat je 2 Vor- 2 Zwischen- und 2 Hauptgänge zur Auswahl, je Fleisch oder Fisch, bzw. Vegetarisch.  Man kann auch für einen Festpreis alle Gerichte in kleinen Portionen bekommen inkl. Nachschlag so viel man mag. Wir wollten gern alles probieren und haben daher diese Variante gewählt. Die Gerichte hörten sich auch super an, und bei den Preisen stellt man sich was echt Gutes vor. Um so mehr waren wir enttäuscht als das Essen dann serviert wurde. Die Gerichte waren recht ideenlos und teilweise nur Fertigprodukte aus der Tüte. Die Kartoffeln waren nur aufgewärmt, die Nudeln in Sahnesoße mit Lachs sahen aus wie aus einem Fertiggericht und haben leider auch so geschmeckt. Auf den inkludierten Nachschlag haben wir dann auch verzichtet. Für das Ganze haben wir dann zu zweit ca. 50 € dagelassen, trotz Gutscheinbuch. Wirklich schade, das Ambiente ist echt super, das Essen leider nicht.

    • Qype User okinal…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    6.5.2008

    also wir fanden es bei marija nicht so toll, zumal ich schon bei der vorspeise im essen ein haar fand, da war mir der appetit schon vergangen.
    kann zwar überall passieren, aber dann wars das mit dem essen, die Einrichtung ist absolut nicht mein Geschmackund
    übrigens ist Marija keine Italienerin, auch wenn sie immer sagt, sie wäre eineist sie definitiv nicht. Weiß gar nicht warum sie nicht zu ihrer Nationalität steht, na ja obwohl wer wäre nicht
    gerne aus dem stilvollen Land ;)
    ich kann den Laden nicht weiter empfehlen, da gibt es schon
    schickere Restaurants und vor allem wo das essen noch besser schmeckt.

    • Qype User tomtri…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    3.0 Sterne
    12.4.2010

    Wir haben auch das Essen nicht so besonderes gefunden, und die Rechnung war auch falsch gerechnet. Steht 12 EUR (ungefähr) für 2 flasche Wasser, und wir haben bezahlt. Am Ausgang haben wir es zu einem anderen Kellner erzählt, und das überzahlt Gelt (4 EUR) zurückgekommen.

    • Qype User krohb…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.3.2009

    Ja bei Marija zu sein ist schon ein ungewöhnlicher Restaurantebesuch.Man hat wirklich das Gefühl in private Sphären vorzudringen. Ungewöhnlich aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Ambiente ist irgendwie schrecklich schön, der Besuch des WC`s eine kleine Attraktion. Die Speisen werden von Marija auf eine unvergleichliche Art angeboten, persönlich und rustikal charmant. Das Personal, sehr freundlich und zuvorkommend. Das Essen - vielleicht haben wir keinen so guten Tag erwischt oder hatten andere Vorstellungen. Jeder von uns (wir waren zu 5 Personen) hat sich etwas anderes bestellt, also Vorspeisen, Hauptspeise etc. Wir haben gegenseitig probiert und mußten feststellen, es hat irgendwie alles gleich geschmeckt. Die Vorspeise unterschied sich nicht großartig von dem Hauptgericht und die leckere, tomatige Soße schmeckte zum Fisch genau so wie zum Fleisch, die Geschmacksnoten waren gleich. Wer gerne italienische, dörfliche, gut bürgerliche Küche mag, ist hier bestens bedient. Das Tiramisu einfach köstlich - aber es kocht eben die Hausfrau, gut und deftig. Wer also keinen allzu großen Anspruch an die gehobene italienische Küche hat, ist hier bestens bedient und das ungewöhnliche Ambiente ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Seite 1 von 1