Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User picard…
    • Frechen, Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    26.9.2010

    Ein sehr schönes und stilvolles Restaurant, das bereits beim Eintreten ein wohliges Gefühl vermittelt.
    Der erste Eindruck wird durch die sehr freundliche und fachmännische Beratung bestätigt.
    Wir sind mit der ganzen Familie zum Essen gewesen und waren begeistert vom Geschmack und der hohen Qualität der Speisen.
    Komplettiert wurde das hervorragende Menü von einem exzellenten Rotwein, den wir auf Empfehlung des Mitinhabers Franco gewählt haben und der vorzüglich zum Essen passte.
    Auf die Sonderwünsche der Kinder wurde sehr herzlich und freundlich eingegangen.
    Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr passend.
    Ein rundum gelungenes Erlebnis und auf jeden Fall weiterzuempfehlen!
    Vielen Dank noch einmal für den schönen Abend.

    • Qype User Liseri…
    • Frechen, Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    3.0 Sterne
    17.10.2013

    Das Tutti a Casa bietet gute und schmackhafte Speisen aus
    dem bekannten italienischen Fundus: die gewohnten Antipasti, Nudelgerichte,
    Pizzen, ein paar Fleisch- und Fischgerichte sowie eine kleine Auswahl an
    Desserts. Die Bedienung ist freundlich und bemüht sich aufmerksam um die
    Wünsche der Gäste. Soweit kann man also zufrieden sein. Meine Mitbewerterin Sandramarina lobt das sehr schöne
    Ambiente. Diese Bewertung vermag ich nur mit Einschränkungen nachzuvollziehen;
    auf jeden Fall bedarf sie der Verdeutlichung. Wer vom seinem Tisch durch die
    bis zum Boden hinabgezogene Glasfront auf die schmale Rothkampstraße
    hinausschaut, sieht auf Scheußliches: auf graues, gesichtsloses Gemäuer, das
    dort seit Jahr und Tag schon vor sich hin steht und einen zum Verzweifeln
    trostlosen Anblick bietet. Daran trägt das Tutti a Casa natürlich gar keine
    Schuld. Da hat es einfach Pech gehabt. Oder doch nicht so ganz? Die Frage
    verlangt nach einer Erklärung. Früher stand an der Stelle des Tutti a Casa
    viele Jahre der Wildschütz, eine Speisegaststätte nach rheinischer Art. Deren
    farbig getönte Fensterscheiben ließen die grauen Scheußlichkeiten draußen vor
    der Tür in einem gelblichen, milden Filterlicht erscheinen. Dann wurde der
    Wildschütz geschlossen, und es erfolgte der radikale Umbau auch der Straßen-
    und Fensterfront  mit dem eben geschilderten Effekt. Klug war die Baumaßnahme
    nach meinem Urteil an diesem Standort nicht. Doch wie steht es um das Innere des Tutti a Casa?
    Müßte ich die Atmosphäre auf einer Skala von 1 sehr kühl bis 10 sehr
    anheimelnd bewerten, würde ich ihr eine 3 oder 4 geben. Besonders an dunklen
    Abenden erstrahlt das ganze Restaurant in einem hellen, fast grellen Licht, in
    dem jeder Winkel gleich ausgeleuchtet erscheint. Auf die Möglichkeit, den
    Gästen an den einzelnen Tischen mit unterschiedlicher Beleuchtung eine warme,
    gemütliche Atmosphäre zu bereiten, hat man unverständlicher Weise verzichtet.
    Wie so etwas aussehen kann, ist zum Beispiel an den unweit entfernten
    italienischen Restaurants Dolce Vita (Hauptstraße 1) und Bella Italia
    (Antoniterstraße 18) zu studieren. Wenn im Tutti a Casa alle Flutlichter
    angehen, ist es draußen auf der grauen Straße zwar gnädig dunkel, aber so
    ungeniert hell sollte es im Restaurant trotzdem nicht sein. Jedenfalls nicht
    für meinen Geschmack. So will sich bei mir auch der Eindruck des sehr schönen
    Ambiente leider nicht vorbehaltlos einstellen. Kehre ich im Tutti a Casa ein,
    was ich wegen der leckeren Speisen und der freundlichen Bedienung durchaus tue,
    setze ich mich nach Möglichkeit mit dem Rücken zur Straße und dem Gesicht zu
    Ja, das ist nicht ganz einfach.

    • Qype User sandra…
    • Hürth, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    30.5.2013

    Sehr schönes Ambiente!!Der Service super freundlich und das Essen lecker.Immer einem Besuch wert.Kann ich nur empfehlen.******

    • Qype User vinera…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.5.2010

    Wir waren heute abend nach langer Zeit mal wieder im RistorArte Amarcord. Diesmal bestellten wir uns das 4-Gang Überraschungsmenü für 30 EUR. Sowas sucht man in Köln vergeblich im Hinblick auf Qualität, Geschmack und Service. Wirklich toll. Dazu eine wunderbare Flasche Barbera und zur Abrundung einen perfekten Espresso. Wunderbar. Und dass man mit der KVB Linie 7 nur 14 Minuten ab Dürener Str. braucht hat uns auch überrascht. Da kann man sich den Ausflug nach Frechen wirklich gut leisten!

    • Qype User merlio…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.10.2010

    Definitiv ein richtiges Restaurant, bei dem alles stimmt; die Pasta selbstgemacht und sehr geschmackvoll eingerichtet. 20-30EUR/p.P. Sind schnell ausgegeben

  • 5.0 Sterne
    20.9.2011
    Erster Beitrag

    Wir waren nach langer Zeit mal wieder im Amarcord, wo sich einiges im Angebot verändert hat. Jetzt gibt es z.B. auch (sehr leckere) Pizza auf der Karte. Das 4-Gang Überraschungsmenü ist zum Glück geblieben und hat uns wieder total überzeugt vom Preis-Leistungsverhältnis. Das Essen überzeugt durch die Konzentration auf das Wesentliche. Gute Zutaten, gute Zubereitung. So wie wir es aus Italien kennen und schätzen. Sicher nicht unser letzter Besuch bei den herzlichen Italienern in Frechen!

Seite 1 von 1