Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Französische Str. 24
    10117 Berlin
    Mitte
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 2009508-0
  • Webseite des Geschäfts ritter-sport.de
  • 5.0 Sterne
    14.12.2013

    Volle Punktzahl- von der Ausstellung im ersten Stockwerk, über die (Entstehungs-) Geschichte von Schokolade bis hin über das Unternehmen Ritter Sport werden hier Erlebnisse und Wissen geboten. Auch im Verkaufsraum gibt es alles rund um die Ritter Sport Schokolade: alle Geschmacksrichtungen, in vielen Formen, Farben, inklusive tolle Verpackungsideen-  zum Verschenken bestens geeignet (für alle Geldbeutel). Auch gibt es neben frischen Ritter Sport Kuchen auch die Möglichkeit sich die eigene Wunsch-Schokolade selbst auszusuchen und zu kaufen: Dunkel-, Vollmilch oder weiße Schokolade mit zehn unterschiedlichen Toppings... Zuschauen bei der Herstellung ist gewünscht- nach 30 Minuten kaltstellen ist dann die private Schokolade fertig. Am Wochenende heißt es definitiv viel Zeit einplanen. Service und Kundenansprache stimmt. Insgesamt perfekt und immer sehr gerne wieder!

  • 4.0 Sterne
    14.3.2014

    Ich war bis jetzt nur ein paar Mal kurz im Ritter-Sport-Laden - einfach aus Neugierde am Sortiment. Und ich muss sagen, es wird wirklich vieles Verschiedenes dort geboten.
    Zunächst einmal kommt man am Eingang an einen Tresen, der sowohl Leckereien wie Kakao oder Kuchen anbietet, aber auch die Möglichkeit gibt, eine Schokolade selber zu erstellen. Ich hätte es gerne einmal gemacht, allerdings konnte ich mich bei dieser Auswahl nicht entscheiden!
    Im eigentlichen Laden werden einem viele verschiedene Ritter-Sport Schokoladentafeln (einige Exklusive inklusive) sowie ein kleines Sortiment an Merchandise angeboten. Auch hier besteht wieder die Qual der Wahl!
    Im Untergeschoss befindet sich ein Workshop-Raum, den ich allerdings noch nie betreten konnte. Vermutlich bin ich nicht mehr genug Kind dafür.
    Im Obergeschoss findet man nun das kleine "Museum" (was man nicht wirklich so nennen sollte - es ist eher eine spaßige kleine Ausstellung mit Nachbildungen. Mehr geeignet für Kinder) sowie das Café. Dort gibt es gemütliche Sitzplätze und eine relativ große Auswahl an Speisen - vornehmlich aus Schokolade natürlich! Es gibt aber auch einige herzhafte Angebote.
    Ich war mit einem Kumpel während einer kleinen Shopping-Pause dort, um was zu trinken. Die nette Bedienung kam flott und konnte auch Auskunft über den Geschmack der Getränke geben. Ich entschied mich für einen Schoko-Milchshake, der wirklich sehr schokoladig schmeckte.
    Die Sauberkeit dort ist gut und man kann dort auch wirklich sehr schön entspannen.
    Die Preise waren in Ordnung, allerdings musste ich feststellen, dass mein Milchshake viel zu schnell leer war... .
    Insgesamt habe ich einen positiven Eindruck von der bunten Schokowelt. Ich komme bestimmt wieder - sicherlich auch mit Besuchern außerhalb von Berlin, die von diesem Laden sicherlich begeistert sein werden ;)

  • 5.0 Sterne
    7.12.2013

    Riesige Auswahl aller Ritter Sport Tafeln. Man kann sich auch eine eigene Tafel mit 3Zutaten herstellen lassen. Der Laden war gut besucht. Im oberen Bereich findet man ein Cafe. Schaut mal rein wenn ihr in der Nähe vom Gendarmenmarkt seid.

  • 3.0 Sterne
    19.2.2013

    Ja... Ganz ok. Wer ein Fan der Ritter Sport ist wird sicher auf seine kosten kommen ich persönlich fand es allerdings nicht unbedingt sehenswert. Mir wurde viel über den "Shop" erzählt leider stimmen die vielen positiven Stimmen nur teilweise überein.
    Das Café im 2 OG ist Super! Preis und Leistung stimmen und die Auswahl ist groß. Leider ist die Ausstellung etwas enttäuschend. Genauso auch der Laden im EG. Vergleicht man die Preise mit dem normalen Einzelhandel ist dieser doch recht teuer. Ich hätten diesen "Shop" eher an den Potsdamer Platz gesetzt da er in einer nicht passenden Ecke liegt.
    3 Sterne weil sich die Leute Mühe gegeben haben und weil das Café Super ist.

  • 5.0 Sterne
    20.12.2012

    Meine erste eigenkreierte Schoki hat mir meine Schwester vor ein, zwei Jahren zu Weihnachten geschenkt - Vollmilch mit Jelly Bellys! Lecker... Ich fand die Idee toll und habe sie seither für verschiedenste Geschenkzwecke abgekupfert. Voraussetzung ist natürlich, dass der Beschenkte Schokolade mag (wenn nicht, ist das bei mir aber auch kein Problem... dann vernasche ich sie halt selbst). Durch die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten sollte man aber doch schon jedermanns Geschmack treffen. Als Grundschoki stehen Zartbitter und Vollmilch zur Verfügung. Gerüchteweise habe ich auch gehört, dass während der Sommermonate auch weiße Schoki möglich ist (?). Wenn das jemand bestätigen kann, dann bitte ich hiermit darum!

    Nach der Qual der Wahl schaut man zu, wie seine quadratisch praktisch gute Schokolade entsteht. Zum Schluss kommt sie dann zum Aushärten in den Kühlschrank. Die Wartezeit kann man im angeschlossenen "Schokomuseum" oder beim Shoppen der gängigeren "Ritter Sport"-Quadrate oder einfach nur gemütlich auf Barhockern an der Fensterfront totschlagen. Klar dürfte jedem sein, dass die Eigenkreation nicht nur den Standardpreis kostet, sondern mit ca. 3 € etwas mehr zu Buch schlägt.

    Gott sei Dank liegt der Laden nicht auf meinen normalen Wegen, sonst würde ich vermutlich permanent hier sein! Allerdings habe ich auch etwas negative Kritik. Zum einen schließe ich mich der Aussage von Dennis H. an: Einrichtungstechnisch ist es die Katastrophe schlechthin. Warum muss die Schokobar, um die sich alle Welt drängelt um bei der Entstehung der Schoki dabei zu sein, an der schmalsten Stelle des Geschäfts sein??? Und zum anderen könnten einige der jungen Damen und Herren hinter dem Tresen durchaus mehr Elan und Freude an den Tag legen!

    4,5 Sternchen...

  • 2.0 Sterne
    29.9.2012
    3 Check-Ins hier

    Hmm, naja gut. Hier gibts halt die Schokolade, die jeder kennt. Oftmals viel zu voll, weil voller Touristen. Verstehe eigentlich nicht, warum die Leute da hin rennen, wo sie das gleiche Produkt doch in jedem Supermarkt bekommen können. Von der Trinkschokolade vielleicht mal abgesehen.

    Planerisch ist der Laden ein Fiasko, weil sich die Menschenmassen alle durch einen schmalen Gang zwischen Tresen und Wand quetschen müssen.

  • 3.0 Sterne
    19.2.2013

    Netter Laden vom Hersteller selbst. Preis Leistung ist nichts besonderes wie bei anderen Outlets. Museum? Nicht wirklich! Da sollte man dann doch mal ins Schokoladenmuseum in Wien gehen.
    Schokolade selber machen ist gnadenlos überteuert wird aber von der Masse der Kundschaft scheinbar angenommen.
    Wir waren hier genauso schnell wieder draußen wie wir rein sind.

  • 4.0 Sterne
    26.6.2013

    Hier findet man auch schöne Geschenkideen (z. B. Mitbringsel für Nicht-Berliner) zu bezahlbaren Preisen. Leider sind die Wartezeiten bei den selbstkreierten Schokoladen auch unter der Woche etwas zu lang und man wird mit der typischen Berliner 'Freundlichkeit' bedient

  • 5.0 Sterne
    23.5.2012
    1 Check-In hier

    Der Himmel für alle Schokotiger, Naschkatzen und solche die es noch werden wollen!

    Für diejenigen, die immer etwas auszusetzen finden (Da sind aber Rosinen drin!) oder einfach experimentierfreudig sind, ist die Ritter Sport Schokowelt genau das richtige - es bleibt nur die Qual der Wahl: Milchschokolade oder Zartbitter? Nüsse? Marshmallows? Müsli? Krokant? Getrocknete Früchte? Oder vielleicht doch lieber 5 Tafeln statt der geplanten 2? Für 3 Euro und eine halbe Stunde Wartezeit (perfekt für einen Kaffee nebenan oder einen Kurzbesuch im Schokomuseum) bekommt man, was das Schokoladenherz begehrt und da der Zauber direkt vor Ort stattfindet, riecht der ganze Laden natürlich auch hinreissend.

    Bleibt nur noch die Frage: Was nehm ich denn diesmal?

  • 5.0 Sterne
    24.4.2012
    2 Check-Ins hier

    Ja bitte, jederzeit, immer wieder! Ein Laden, der sogar sonntags aufhat und mir auch noch erlaubt, meine eigene Sorte zu entwerfen. Ich glaub, ich bin im Himmel! Nicht nur, dass wir da im Rahmen eines CMYE die Yelp Berlin Schokolade entworfen haben (Erdbeer-Marshmallow-Milchschokolade), nein, ich habe mich auch noch in mein Nirvana geshoppt mit leckerer Schokolade. Ich habe Sorten entdeckt, von deren Existenz ich bisher noch nichts wusste. Außerdem kann man die Zeit, in der man auf das Hartwerden seiner Schokolade wartet, mehr über die Herstellung von Schokolade erfahren oder lustige Bilder schießen an der Fotowand.

    Außerdem gibt es auf der ersten Etage auch ein Café, das echt verdammt lecker aussehende Kuchen und Torten in der Auslage anbietet. Während der Fastenzeit und wenn man gerade auf Diät ist, sollte man also einen weiiiiiiiiten Bogen um die Französische Straße machen. Aber pssst, die Schokolade da macht noch glücklicher als "gewöhnliche".

  • 5.0 Sterne
    20.5.2010

    Die Ritter Sport Schokoladenwerkstatt hat mir einen meiner Kindheitsträume eröffnet! man kann hier nämlich seine eigene Schokolade zusammenstellen.

    Es kann zwischen Zartbitter und Vollmilch gewählt werden und dann gibt es da noch Mini-Marshmellows, bunten Knusperreis, Erdnüsse, roter Pfeffer, Gummibärchen und und und....Mit all diesen Zutaten, oder auch nur einigen davon kann man sich seine eigene Schokolade kreieren, die dann innerhalb von einer halben Stunde abholfertig bereit liegt. Und das alles kostet nur 3 Euro!

    Während seiner Wartezeit kann man für umsonst das am Laden angeschlossene Schokoladenmuseum besichtigen. Da soll noch mal einer sagen Träume sind Schäume...

  • 4.0 Sterne
    7.10.2010

    Ich schreib hier einfach nur mal eine Liste der Zutaten, mit der man sich seine Eigenkreation herstellen lassen kann. Bei heißem Wetter und wenn viel los ist, kann man bis zu 30-40 Minuten warten, bis man seine Schokolade bekommt, sie muss ja noch abkühlen. Die Zeit kann man mit einem Schokoeinkauf oder einem Schokoverzehr vor Ort totschlagen.

    Die Auswahl ist riesig, allerdings kann man nur Vollmilch oder Halbbitter nehmen:

    - Haselnüsse
    - geröstete Edrnüsse
    - Mandeln
    - geröstete Mandeln (süß-sauer od. karamellisiert)
    - Orangenuggets
    - Erdbeestückchen
    - Sultaninen
    - Bananen-Crisps
    - Jogurt-Crisps
    - Reis-Crips
    - Anis
    - Chili
    - rosa Pfeffer
    - Kakaonibs
    - Knusperkugeln
    - Gummibärchen
    - Jelly Beans
    - Puffreis
    - Cornflakes
    - Müsli
    - Minimarshmallows
    - Zuckerstreusel
    ...

  • 4.0 Sterne
    12.6.2010

    Guten Tag, mein Name ist Diana und ich bin Schokoholikerin. Die Bunte Schokowelt ist in Wirklichkeit gar kein Flagship Store der Firma Ritter sondern eigentlich ein Therapiezentrum für Schokoholiker. Hier sollen wir den normalen Umgang mit Schokolade lernen, indem man uns in eine Phantasiewelt eintauchen lässt, in der die Schokoladetafeln statt Tapeten bis unter die Decke reichen, man die Schokolade seiner Träume kreieren und - Bildung muss sein - den Herstellungsprozess von Schokolade nachvollziehen kann. (Es gibt sogar Gerüchte, dass in geheimen Nebenräumen Schokoladebäder angeboten werden, das konnte ich zu meinem Leidwesen nicht verifizieren.)

    Kurz gesagt: Die Therapie ist bei mir voll angeschlagen. Ich will nie wieder aus der Bunten Schokowelt abgeholt werden. Grüßt meine Mutter!

  • 5.0 Sterne
    19.7.2013

    Was es hier gibt? Alles was man sich unter Ritter Sport vorstellt und noch einiges mehr. Die Preise sind recht günstig/normal und die Schokoladen sehr gut. Man kann eigene Schokoladen kreeieren (100g/EUR 3,99) oder altbekanntes kaufen.

    • Qype User Marty0…
    • Berlin
    • 59 Freunde
    • 63 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.3.2010

    Also ich hatte schon länger von der Eröffnung eines Rittersport-Geschäftes (oder wie man das bezeichnen soll) in Berlin gehört,wollte aber nicht gleich hin,da es sicher am Anfang überfüllt wäre....was meine Vorgängerin ja bestätigt hat. Also war ich vor einiger Zeit dort und muss sagen, dass ich in den meisten Punkten positiv überrascht bin!

    1.Freier Eintritt und eine kleine kostenlose Schoki^^
    2.nichtz teurere Preise als im Handel und einige Sondereditionen von Ritter Sport Schoki
    3.man kann sich seine eigene schoki zusammenstellen und machen lassen. Das habe ich zwar noch nicht probiert, aber die Kombi von Pfefferminz und Chilli gibt es scheinbar nicht im Handel.....
    4. für 12EUR oder so gibt es sehr große Tüten mit gemischten Produkten zu kaufen (ein gutes Geschenk!)

    Was ich zu bemängeln habe,betrifft die Schokolounge. Dort kann man Kaffee und ein paar Sorten Schokolade trinken und ziemlich teure Kleinigkeiten essen. Ich wollte ordern und musste laaaange warten....dann hatte ich mir einen Salat mit Backfisch für ca.7EUR bestellt und gewartet...und gewartet....Es gab für über 20 Gäste nur eine Bedienung,was wirklich nervig war! Der Salat war zwar mit Schokosoße (interessante Kombi),aber dennoch ziemlich trocken.

    Also wegen der Kuchen würde ich noch einmal herkommen,weil die ganz lecker aussahen,aber es muss nicht unbedingt sein....

  • 5.0 Sterne
    31.5.2010

    Schokofondue ist nicht so meine Sache.
    Eigene Schokolade benötige ich auch nicht.

    Aber ohne RitterSport kann ich nicht leben.
    Leider bekomme ich " um die Ecke " nicht immer die Sorte, auf die ich gerade stehe.

    Hier bekomme ich immer die volle Auswahl.

    Zur Zeit ist es Stracciatella.
    Sehr lecker.

    Das sagt Herr RitterSport selbst zur Sorte:

    Schokoladenmasse:
    Bei der RITTER SPORT Stracciatella verwenden wir Edelkakaos aus Madagaskar und Papua-Neuguinea, deren intensiver Geschmack sich mit der klaren Note westafrikanischer Kakaos und einer kräftigen Milchnote zu unserer klassischen Vollmilchschokolade verbindet.

    In Form gebracht:
    Damit sich die Stracciatella-Stückchen locker in der Milchcreme verteilen können, verwenden wir die 100g Form mit Stegen in mittlerer Höhe. Und dank ihres guten Brechverhaltens, kommt jeder ganz leicht an die vielen Stückchen in jedem Stück.
    ( Quelle: Ritter Sport )

    • Qype User Moonbu…
    • Berlin
    • 156 Freunde
    • 249 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.9.2010

    Der Laden ist schon toll.

    Allerdings, um nicht alles zu wiederholen was hier schon gesagt wurde, sondern nur noch einmal einiges hervorzuheben...

    - der Laden ist an Wochenenden und nach 18 h zu meiden, weil er einfach zu klein ist und zu viele Leute da rein wollen

    - das "Schokoladenmuseum" - hm - kann man sich anschauen, muss man aber nicht...

    Was allerding alle Mankos wettmacht --  die eigene Ritterschoki kreiieren

    Empfehlung: Wenn man eigene Schoki machen will auf jeden Fall hingehen. Wenn man nur mal schauen will, sollte man das am besten mit irgendwas anderem in der Nähe verbinden was man machen möchte, denn der Laden bietet einfach nicht genug Aktivitäten um sich da länger aufzuhalten... außer natürlich man ist ein absoluter Rittersport-Suchti hihi

  • 4.0 Sterne
    23.9.2010

    Wir wurden durch Zufall aufmerksam. Wir kamen von Faßbender & Rausch vom Kaffetrinken und sahen zufällig einen Passanten mit einer Ritter Tüte rumlaufen.
    Der Laden war am Sonntag Nachmittag gut gefüllt aber nicht übervoll. Da unser Flieger nicht auf uns wartete, hatten wir keine Zeit hier zu Essen oder eine Schoki zu kreieren, machen wir aber das nächste mal.
    Hier gibt es keine Schokolade, die ich nicht überall kaufen könnte, aber die Ware ist ansprechend präsentiert und wann sieht man schon mal alle Sorten auf einem Haufen.
    Nette Idee, mal schauen, ob die Idee auch gut umgesetzt ist.

  • 5.0 Sterne
    12.4.2012

    Toller Laden.
    Gerade für Kinder ein Erlebnis.
    Hier können sie ihre eigene Schokoladenvariante kreieren.
    Ob diese dann wirklich schmeckt, ist eine andere Frage.
    Ich sage nur: Vollmilchschokolade mit Gummibärchen, Smarties und bunten Zuckerstreuseln.
    Egal, sie hatte ihren Spaß.
    Pro Tafel zahlt man 3,90 Euro und kann auswählen zwischen Vollmilch- und Zartbitterschokolade (im Sommer gibt es auch weiße Schokolade). Dann kann man Zutaten auswählen:
    z.B. Lebkuchenstückchen, verschiedene Fruchtstücke, Cornflakes etc.

    • Qype User Patriz…
    • Berlin
    • 10 Freunde
    • 37 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.5.2010

    Ich war ziemlich enttäuscht.
    Der Museumsteil ist ziemlich überschaubar, der Verkaufsteil ohne positive Überraschungen wie z.B. mancher Werksverkauf sie bietet und der Cafeteil hoffnungslos überteuert und derart steriles Ambiente, dass die meisten Kaufhausrestaurants urig wirken im Vergleich.

    • Qype User wiesel…
    • Aachen, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 69 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.9.2010

    Ein super Laden und eine spitzen Idee für ein besonderes Mitbringsel aus Berlin. Klar, für eine Tafel Schokolade ist der Preis schon happig, aber ich finde, dass es sich mal wirklich lohnt. Schön verpackt bekommt man das ganze auch noch. Im Moment scheint dieser flagstore noch ein kleiner Geheimtip zu sein, also: Nix wie ran!
    Selbst wenn man kein RitterSport-Fan ist, das Museum und die Merchandise Abteilung kann man sich wirklich mal kurz ansehen. Einfach interessant gemacht.

    • Qype User sunSHI…
    • Büdingen, Hessen
    • 30 Freunde
    • 162 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.4.2011

    Ein Muss, für Schokoliebhaber :) Alles bunt, alles schokoladig.. hier erhält man nicht nur die Standardsorten zu einem Einkaufspreis von -,79 Cent, sondern auch Eigenkreationen (glaube es waren um die 3 - 4 Euro...). Hier hat man eine riesige Auswahl, wie bereits von meinen Vorgängern erwähnt.

    Wir haben uns von dem netten jungen Mann hinter der Theke beraten lassen und meine Bekannte hat sich eine Trinkschokolade gegönnt (3,40EUR), ich habe eine schlichte Tasse Café crème genommen für 1,90EUR. Dazu haben wir noch unmengen an kleinen RitterSport Schokitafeln bekommen :) Vielen Dank nochmal an dieser Stelle, an den netten jungen Mann vom Rittersport Bunte Schokowelt Team ;)

    Es war ein schönes Ambiente, es lief fröhliche Musik, die Stimmung bei uns war locker und fröhlich, was sicher auch an der kunterbunten Einrichtung lag :) War sehr schön!

    TIPP: für Kinder wird ein SchokoWorkShop angeboten!!! :)

    • Qype User tomekp…
    • Berlin
    • 19 Freunde
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.1.2010

    Ich hatte heute die Gelegenheit mir bereits vorab die BUNTE SCHOKOWELT von RITTER SPORT anzuschauen. Und ich war super begeistert!!!

    Natürlich gibt es viele Angebote rund um Ritter Sport, nen Klassiker wird da mit Sicherheit die heisse Schokolade in den unterschiedlichen Ritter Sport Geschmacksrichtungen werden.

    Aber auch das weitere Gastronomische Angebot ist super vielfältig. Egal ob Kaffee, Kuchen oder Businesslunch. Für jeden was dabei.

    • Qype User Dane…
    • Paderborn, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 34 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.4.2010

    Die RitterSport Schokowelt ist so genial!
    Ich bin dort bisher leider nur einmal gewesen, und das mitten in den Osterferien, somit war das schon ziemlich voll.

    Zunächst haben wir uns angestellt, um unsere eigens zusammengestellte RitterSport Tafel auszusuchen, die ein Profi für nur 3,50EUR direkt vor unseren Augen zusammenstellte. Die kam dann in die Kühlung und konnte 30min später abgeholt werden, währenddessen man also genügend Zeit hatte, sich in der oberen Etage umzusehen.

    Dort gibt es ein Café mit unglaublich tollen Kuchen + Angeboten rund um Schokolade, und eine nette kleine Entdeckungstour rund um die RitterSport Schokolade.
    U.a. erfährt man, wieviele Tafeln man bräuchte um den Fernsehturm zu bauen.

    Alles in allem ein Superangebot, und echt nicht zu teuer. Der Schokoshop ist auch toll! Soviele tolle Geschenke, die man sonst nicht im Laden findet!

  • 5.0 Sterne
    15.5.2010
    Erster Beitrag

    Ich gehe an jedem Schokoladenladen gerne schnell vorbei. Denn bleibe ich stehen, auch nur für wenige Sekunden - ist's vorbei, und ich bin drin.

    Die Schokoladenwelt ist da schon etwas besonderes. Es umgibt einem sofort ein etwas besonderes Flair, als wäre man etwas besonderes, als wäre man jetzt der Schokolade gewidmet.

    Und das sind alle die Sorten, die einem im Supermarkt anlachen schon eine Attraktion - so dass es schon darauf ankommt, mit der entsprechenden Farbe die richtige Sorte zu erraten.

    Es ist aber auch das Café, welches zum schokoladigen Schmausen einläd - ein absolutes Muss. Doch danach geht's ans Schokolade machen: Aus mehreren vorhandenen Zutaten kann sich jeder seine helle oder dunkle Schokolade machen - und die schmeckt (obwohl zu schade um zu essen).

    Also, wenn Ihr (mal) in Berlin seid, rein in die U6 oder den 147, raus an der Französischen Straße, diese entlang in Richtung Auswärtiges Amt, dann gleich rechts ...

    • Qype User mangot…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 46 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.2.2011

    Supertolle idee, sehr schickes modernes design, sehr gut geeignet für kinder .

    ich liebe rittersport einfach !

    • Qype User Flower…
    • Lübeck, Schleswig-Holstein
    • 1 Freund
    • 76 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.7.2012

    Soooo viel Schokolade!!! Es war ein echt toller Besuch. Regalwände voll mit Tafeln. Der Laden ist auch richtig super gestaltet. Eine Säule in Form von Rittersport-Tafeln ist ein richtiger Blickfang. Es gibt sogar Kuchen/Torten in Form von Rittersport. Nougat schmeckte super :-)
    Man kann sich auch seine eigene Schokolade zusammen stellen. Der Preis hat es aber in sich. 3,90EUR für 100g. Im normalen Sortiment kostet eine 100g Tafel 85 Cent. Aber die Idee ist gut. Wer hier in der Nähe unterwegs ist, sollte unbedingt einen Blick hier hinein werfen  es lohnt sich.

  • 4.0 Sterne
    10.5.2012

    Unweit des Gendarmenmarkts gelegener Mix aus Shop, Cafe und Mini-Museum.
    Es gibt dort auch exklusive Schokoladen-Sorten, die nicht zum gewöhnlichen Sortiment gehören.
    Zudem kann man sich auch eigene Tafeln kreieren, was ein nettes Mitbringsel darstellt.

  • 3.0 Sterne
    18.2.2013

    Man sollte nicht zu viel erwarten. Dieses Museum ist eher als größer Verkaufsladen für Schokolade zu sehen, in dem noch ein Café angebunden ist. Ich war eher enttäuscht als hellauf begeistert. Die Auswahl an Schokolade ist das winzigste was beeindruckt. Mein Fazit: Ich würde es nicht weiter empfehlen. Aber es sollte jeder seine eigene Erfahrung mit dem Museum machen. In Berlin gibt es auf alle Fälle besseres zu sehen.

    • Qype User Restau…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 21 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.1.2013

    Mit einer kleinen Gruppe Kollegen waren wir in der Schokowerkstatt, um gemeinsam eigene Schokolade zu kreieren. Sicherlich eine nette Idee und auch kurzweilige Beschäftigung. Wir wurden sehr nett von zwei Mitarbeiterinnen begrüßt. Eine davon hat uns Interessantes zum Thema Kakao-Anbau erzählt, die andere schenkte derweil jedem ein Glas Prosecco oder Saft ein. Dann zogen wir alle einen Schutzkittel über, um unsere Kleidung nicht zu beschmutzen.
    Die Schokoproduktion war lustig. Wir waren alle gespannt auf's Naschen zwischendurch. Aber damit war's leider nicht weit her. Die Schokolade wurde ziemlich genau abgemessen. Somit lief nicht viel über, was vorher aufgeschleckt werden konnte. Schade für uns Naschkatzen. Während wir darauf warteten, dass unsere Schokoladenkreationen im Kühlschrank fest wurden, haben wir Pappschachteln, Stifte, Stempel usw. zum Gestalten unserer Verpackungen erhalten. Na ja, eher etwas für Kinder als für wenig kreative Erwachsene  aber das ist Geschmackssache. Ich persönlich hätte mich eher über schlichte einfarbige Pappschachteln gefreut, die ich nicht erst selbst bestempeln muss. Aber ich bin da auch nicht so der Kreativling.
    Alles in allem fand ich es nett, aber für den Spaß etwas happig mit knapp 20 EUR.

    • Qype User Freel…
    • Wolfenbüttel, Niedersachsen
    • 5 Freunde
    • 106 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.5.2010

    Für eine Kommunikationsplattform der Marke Ritter-Sport wird dem (potenziellen) Kunden einiges an Geduld abverlangt. Zumindest am heutigen Brückentag waren sehr viele Besucher da und die "überschaubare" Personalzahl mussten rennen.

    Im Großen und Ganzen erscheint die Präsentation gelungen. Auf eine selbst zusammengestellte Schokolade werden wir angesichts der Wartezeit von 1,5 Stunden verzichten, dass machen wir zu Hause dann mit belgischer Schokolade selber. Wie lecker das Schoko-Fondue mit Früchten ist kann ich auch nicht sagen, da wir seit der Bestellung vor 25 Minuten noch nichts bekommen habe ;-)

    Ergänzung: Nach 35 Minuten war dann das Fondue da, allerdings ohne Teelicht. So mussten wir uns etwas beeilen, denn zum Ende der kleinen Obstschale wurde die Schoki schon recht fest. Preis-Leistung ist befriedigend.

    • Qype User TB…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 82 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.7.2010

    Zu familienfreundlichen Preisen kann der Schoko-Fan hier schlemmen. Das Schokofondue für zwei ist sehr empfehlenswert und kann ohne Probleme auch zu dritt verspeist werden.

    Eisschokolade wird in verschiedenen Varianten angeboten - und sie schmeckt in allen!

    Der Museumsteil ist überschaubar. Wer alles über Schokolade erfahren möchte, sollte dem Schokoladenmuseum in Köln einen Besuch abstatten.

    Das komplette Ritter Sport Sortiment wartet im Erdgeschoss darauf, eingekauft zu werden. Einmal alles auf einen Blick zu sehen, ist schon toll! Es gibt auch einige Specials zu entdecken, die man anschließend im Supermarkt vergeblich suchen wird.

    Einen Stern habe ich abgezogen, da das Café nicht klimatisiert zu sein scheint. Auch wirkt die Bestuhlung etwas unsortiert. Es ist kein gemütliches Café, da es durch die große Zahl an (touristischer) Laufkundschaft oft sehr voll ist.

  • 3.0 Sterne
    10.8.2010

    Hallo,

    ich war nun schon 3mal im Ritter Sport Museum und ich finde es ganz hübsch. Ja, es ist eher klein, aber ich hatte beim ersten Besuch auch keine Erwartungen, sondern habe mich überraschen lassen.

    Wir haben auch einmal eine Heiße Schokolade im Café bestellt und waren enttäuscht. Die angeblische Heiße Schokolade war lauwarm und wurde in der Mikrowelle zubereitet. Dazu hatte sie einen stolzen Preis (3,40Euro!)

    Das Ambiente empfand ich als angenehm.

    Die Schokolade im Verkauf ist nicht teuer als woanders.

    Mein Papa hat sich für 3Euro eine 100g Schokolade selbst zusammen gestellt und er war begeistert.
    Nachtrag: Die 100g Tafel selbstgemacht kostet nun schon 3,50Euro!!! Das finde ich schon fast wucher!

    Ich finde, wenn man in der Nähe ist, kann man mal vorbei schauen.

    LG,
    Anja

    • Qype User muffin…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 67 Beiträge
    1.0 Sterne
    7.9.2010

    Eine herbe Enttäuschung!!!

    Ich würde sagen, wer hier noch nicht war - hat nichts verpasst. Geht lieber in den nächsten Kaufland/Kaisers etc. eben ein Supermarkt mit größerer Auswahl, mehr Ritter Sport als dort gibt es hier auch nicht. Und auch mehr
    "Museumsflair" ist ebenfalls nicht drin.

    Der sogenannte "Schokopfad" ist ein Witz. Sparen an allen Ecken und Enden, das merkt man vor allem hier.
    Um den Besuchern die Kakaoverarbeitung näher zu bringen hätte ich mir schon was einfallen lassen, aber naja...scheint wohl nicht das Wichtigste gewesen zu sein, welches nämlich eigentlich darin besteht, schlicht die Schokolade an den Mann zu bringen.

    Schade schade!!!

    Wir werden es nicht weiterempfehlen! Auch die "ganz besondere Schokolade" zum selbst zusammenstellen ist für den Preis eine Frechheit.

    • Qype User candel…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 39 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.6.2011

    Wir haben es heute an einem Donnerstag um die Mittagszeit bei regnerischem Wetter in den Sommerferien mal ausprobiert-

    Als erstes fällt auf: Jung-jung-jung. Die meisten Besucher sind Jugendliche und junge Leute.

    Wie auch immer- man hat, finde ich, eine große Erwartungshaltung an diesen Laden. Man erwartet die eigene Kreation von Schokolade, ein Art Museum und irgendwie noch das gewisse Etwas. Wenn man so dort hin geht, kann man wirklich enttäuscht werden- Das Kreieren der Schokolade ist eher ein Aussuchen von Zutaten. Es gibt weiße/Vollmilch/halbbitter Schokolade, davon gibt es aber zur Zeit nur weiße und Vollmilch. Man sieht halt nur, wie sie die Zutaten mit Schokolade abfüllen-das wars. Im Schokoshop gibt es alle erdenklichen Sorten. Man kann außerdem seine eigene Schokitüte zusammenstellen, indem man aus verschiedenen Mini-Schokis auswählt.

    Im OG befindet sich der Schokopfad, der eigentlich aus nur ein paar Stellwänden besteht, dazu ein Video: Das war's- Da hätte man mehr machen können.

    In der gemütlichen Schokolounge kann man dann einen Snack essen, halt alles rund um Schokolade, aber auch warme Kleinigkeiten. Die Bedienung ist nett und es geht flott.
    Wer mag kann noch hinter Stellwänden ein Foto von sich in der Schokowelt machen. Wer's braucht..
    Wenn man isst und trinkt, den Schokipfad besucht, sich im Schokoshop aufhält UND eine Schokolade kreiert, kommt man schon auf 1 1/2 Std. ungefähr.

    Wer aber nur Schokolade kaufen möchte, ist schnell wieder draußen.
    Im UG befindet sich noch die Kinder-Werkstatt bzw. für Gruppen, die ihre Schokolade mit eigens gemalten Cover versehen.
    Nun denn

    -vielleicht erwartet man mehr, vielleicht, dass man selber die Schokolade machen kann (Das geht nur bei Anmeldung naja), ist aber nicht möglich

    +Die schöne Atmosphäre, die heute anscheinend wenigen Leute, die freundlichen Mitarbeiter und die Schokolade eben machen es zu einem schönen Erlebnis.

    Viel Spaß und Guten Appetit.

    Candellight

    • Qype User Zauber…
    • Berlin
    • 12 Freunde
    • 271 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.7.2011

    Bin durch einen Flyer in den Laden gelockt wurden. Ich wurde nicht enttäuscht. War lustig seine eigene Rittersport zu gestallten.
    Leider ist der Laden immer voll mit Schulklassen und das ist sehr laut und anstrengend, so dass man nicht so lange bleiben will! Schokolade ist aber gut gelungen.

  • 5.0 Sterne
    9.9.2012
    1 Check-In hier

    Für Schokoladenliebhaber ein Muss. Im Obergeschoss kann man vor dem Café, in dem man z.B. (empfehlenswert) geschmolzene Schokolade konsumieren kann (der Preis ist m.E. vertretbar, wenngleich kein Schnäppchen), eine kleine Ausstellung besuchen. Und unten findet man die ganze Ritter-Palette. Und zwar wirklich die ganze, inklusive der Sorten, nach denen man oft suchen muss. In allen Varianten gibt es hier die Schokolade sowie Fanartikel zu kaufen. Des Weiteren kann man sich Schokolade nach eigenen Vorstellungen zusammenstellen (was allerdings auch seinen Preis hat).

  • 4.0 Sterne
    22.4.2013

    Die bunte Schokowelt muss auf jeden Fall als Werbemaßnahme verstanden sein und darf nicht mit einem Werksverkauf verwechselt werden.
    Es gibt hier weder Schnäppchen noch vergünstigte Waren, sondern einfach alles, was Rittersport in seiner Angebotspalette zu bieten hat.
    So weit ich es beurteilen kann, gibt es hier die gleiche Auswahl an Schokoladentafeln wie auch draußen und dies zu den üblichen Preisen. Einzig die Nuss-Nugat-Creme kannte ich bisher nicht. Diese schmeckt übrigens unglaublich lecker.cremig, fein, ein bißchen nach Praliné und Nougat.sehr sehr dekadent :)
    Auch wenn der Preis pro Tafel deutlich über dem Normalpreis liegt: das Zusammenstellen einer eigenen Schokolade macht riesigen Spaß, ist ein tolles Mitbringsel und kam geschmacklich bei den Empfängern sehr sehr gut an!
    Zuerst entscheidet man sich für die Basis (Vollmilch oder Halbbitter) und kann dann aus dem aktuellen Sortiment bis zu drei Zutaten dazu mischen lassen. Die Schokolade wird vor den Augen des Kunden zusammen gestellt, in die Form gegossen, flächig geklopft und verschwindet dann für etwa eine halbe Stunde in die Kühlung.
    Die Wartezeit haben wir uns im oben befindlichen Café vertrieben. Gerichte und Getränke befinden sich im deutlich hochpreisigen Sektor und erinnerten mich an Frankfurter Preise. Beurteilen kann ich nur den Milchkaffee, der aber ausgeprochen gut war und die kleinen und großen Leckereien in der Theke sprachen zumindest optisch sehr an. Der Service war nur teilweise freundlich und wirkte hauptsächlich (trotz weniger Besucher) überfordert und linkisch bis hin zu unmotiviert.
    Nach einer halben Stunde und einer Tasse Kaffee verließen wir mit den selbst kreierten Schokoladen die bunte Schokowelt.
    Fazit: für mich wegen der Herstellung eigener Schokoladen und der Nuss-Nugat-Creme jederzeit einen Besuch wert :)

  • 5.0 Sterne
    4.11.2011

    Ritter Sport die Bunte Schokoladenwelt..
    Wer Schokolade liebt wird den Schokiladen von Ritter Sport lieben. Ich war neulich mit meiner besten Freundin unterwegs. Wir wollten eigentlich nur ein bisschen shoppen gehen an der Friedrichstraße und dann irgendwo n Kaffee trinken. Gesagt getan, wir haben erst geshoppt bis zum Umfallen und dann sollte der lang ersehnte Kaffee folgen. Doch wo sollten wir den herbekommen?! Er sollte natürlich lecker, nicht zu teuer  und im schönen Ambiente zu bekommen sein. Da fiel meiner Freundin ein, dass sie mal von dem Schokoladenladen in der Französischen Straße gehört hatte. Als wir da waren offenbarte sich mir ein Genuss, ein Traum, eine Welt voll von Schokolade und was soll ich euch sagen, vor 4 Stunden sind wir da nicht mehr rausgegangen. Zuerst natürlich der leckere Kaffee, anschließend der Rundgang durchs Schokomuseum, dann der Einkauf im Schokoladen und dann das Spiel rückwärts, weil wir uns doch noch entschlossen haben uns eine eigene Schokolade machen zu lassen. Da gibt es dir verschiedensten Zutaten (Marshmallows,  Nüsse, Reis-Crisp, etc.). Also wenn ihr in der Friedrichstraße shoppen gehen wollt, gehört ein Besuch im wundervollen Schokoladenladen unbedingt dazu!

    • Qype User idl…
    • Eisenach, Thüringen
    • 0 Freunde
    • 103 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.3.2013

    Man muss wissen das es sich nicht um einen Werksverkauf sondern um einen ,,Imagestore" handelt.
    Ich fand das Zusammenstellen der eigenen Schokolade eine witzige Idee auch wenn es dafür Wartezeiten gab.
    Im Kaffee gibt es leckere Sachen und die Mitarbeiter in der Küche arbeiten im Akkord und sehr geschickt.
    Leider funktionierte der Service nicht so erhielt meine Frau ihr Eis mit heißer Soße erst als beides die gleiche Temperatur hatte.
    Nachdem wir das reklamiert hatten bekamen wir aber ein neues.
    In der unteren Etage gibt es dann auch Sorten die man nicht immer in jedem Geschäft findet.

Seite 1 von 3