Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

    • Qype User Gesaag…
    • Steinburg, Schleswig-Holstein
    • 112 Freunde
    • 94 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.5.2010

    Wir haben gestern meinen Geburtstag gefeiert, d.h., wie haben hier zünftig zu Mittag gespiesen.
    Gefunden haben wir dieses Kleinod--natürlich über Qype!
    Die Kupfermühle ist, wie bereits von Vorschreibern beschrieben, sehr idyllisch gelegen, von innen urig und etwas altertümlich (nicht aber angestaubt) anmutend.
    Zum Anstoßen auf mein neues Lebensjahr haben wir die (hausgemachte?) Maibowle mit Sekt gewählt, danach waren sprichwörtlich alle Lampen an. Sehr lecker und 'wirksam'! Als Hauptgang haben wir vom Bachsaibling, über Spargel bis hin zu Wild und Hühnchen mit div. Beilagen alles probiert und für außerordentlich lecker befunden, qualitativ waren besonders die definitiv hausgemachten Saucen einen Doppeldaumen nach oben wert. Für Nachtisch blieb leider kein Platz.
    Allgemein ist uns aufgefallen, das hier absolut saisonal gekocht wird, dazu sehr frisch und schmackhaft. Die Karte besticht durch eine kleine, aber feine Auswahl, einen Mantateller wird man hier vergeblich suchen und das ist auch gut so.
    Das Personal war im Empfangsbereich sehr freundlich, am Tisch ein wenig schusselig. Dennoch unterm Strich völlig in Ordnung.
    Tolles Lokal für Menschen, die z.B. mal eine Auszeit von der Großstadt suchen oder auch einfach gutbürgerlich anspruchsvoll kulinarisch verwöhnt werden möchten. Da ich nicht wirklich weit weg wohne, komme ich bestimmt mal mit meinem Drahtesel wieder

  • 5.0 Sterne
    12.12.2008
    Erster Beitrag

    Im letzten Sommer waren wir hier, meine Mutter hatte viele schöne Kindheits-und Jugenderinnerungen an dieses Haus und die Gegend, und so setzten wir uns in den Zug, vorbei an Bad Oldesloe und weitere kleine Stops. Wundervolle Gegend! Am Bahnhof Kupfermühle ausgestiegen, ist es noch ein kleiner etwa 10 minütiger Fussweg.
    Die Kupfermühle (das Lokal und die dazugehörigen Häuser drumherum) liegt direkt am Fluss und ist einfach toll anzuschauen! Weil das Wetter so toll war, nahmen wir gleich im gut besuchten Aussenbereich/Terasse platz und genossen nach der Bestellung die Atmosphäre. Hier kann man richtig tief durchatmen.
    Das Essen ist hier einfach LECKER! Wir hatten Pfifferlinge mit Omelett und Bratkartoffeln. Das hat so gut geschmeckt, ich hätte noch eine 2. Portion essen können, war aber so pappsatt. Ok, für ein Stück leckere Erdbeertorte mit Sahne hat es noch gereicht. :)

    Das Personal ist aussergewöhnlich nett und schnell, trotz großem Andrang.

    Danach sind wir noch ein bisschen an den Steg/Fluss gegangen wo ein ganz witziges Huhn rumlief, vielleicht war grad dieses für unser Omelett verantwortlich? ;-)

    Es gibt hier auch sehr oft tolle Veranstaltungen wie Jazz-Barbeque oder Brunch etc. Es lohnt sich auf JEDEN Fall!

    • Qype User hipetu…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 24 Freunde
    • 148 Beiträge
    2.0 Sterne
    27.6.2010

    Moin,
    wir waren am Pfingstsonntag, dem 23. Mai 2010, zu zweit in der Kupfermühle zum Spargelbüffet (erstmalig). Die Anreise mit der Regionalbahn von Bad Oldesloe nach Hamburg erinnert sehr an Tucholskys Rheinsberg und Schloß Gripsholm. Die Zugbegleiterin fragte beim Anhalt des Zuges: Sind Sie sicher, daß Sie hier richtig sind ? und entließ uns auf einen 1 m breiten, kurz gemähten Grasweg Richtung Bahnstation Kupfermühle.  Ja, wir waren richtig: Die Ideenvielfalt und ihre Umsetzung beim Spargelbüffet finden wir genial. Mindestens zweiundzwanzig Teilchen  davon mindestens sieben Spargelvarianten  bietet das Büffet und das alles in sehr wohlschmeckender und wohlfeiler Art. Zum Service: Die Mitarbeiter der Mühle übertreffen in ihrer freundlichen norddeutschen, holsteinschen Art
    sogar den liebenswerten Butler in Diner for One. Zum Umfeld empfiehlt es sich, die Bilder anzuschauen. Was soll ich noch sagen ? Meine Empfehlung:
    Unbedingt aufsuchen und genießen. P.S.:
    Die Karte bietet auch super neugierig machende Variationen.Die Herunterstufung von ursprünglichen 5 auf 2 Sterne erfolgt wg. der Erfahrungen im Folgejahr (sh. nächsten Beitrag)  für Folgejahre bleibe ich eher bei 2 Sternen wegen des Ambientes.
    Ich nehme die Mühen des Weges zu schlechter Gastronomie in tollem Ambiente nicht nochmal auf mich.

  • 5.0 Sterne
    27.3.2010

    Wir glaubten unseren Augen nicht zu trauen. Robert Wullkopf hier? Nicht mehr in HH im Tafelhaus? Da wundert man(n) sich nicht mehr über die dort zuletzt schwankenden Küchenleistungen. Während dort der Herr und Meister, andere Lokale aufpäppt, fehlt dort im eigenen Haus, wohl die wichtigste Ordnende Hand? Es hielt doch wohl Jahrzehntelange. Unser Favorit war die kleine erste kleine Tafelhaus-Ausgabe, mit ihrem herrlichen, schönen Garten. Nun zur Mühle: So ein Ding, sehr schöne erlebte und gelebte Gastronomie, eben auch ohne Sterne und Punkte möglich. Wirklich ein tolles Lokal, sehr "Kindererfreulich", echte Klasse, auch bei Masse. Besser bei der Reservierung nach fragen, ob eine große Gesellschaft im Hause erwartet wird. Wir sind zum 3.Male hier, der Sommer ist allerdings unsere Lieblings-zeit. Ein paar km Radfahren, lecker essen, einen sehr guten Service mit toller Küche zu genießen, Herz was willst Du noch mehr? Der richtige Ort um seine Gedanken zu ordnen. Weiter so, bis bald einmal wieder, der nächste Sommer kommt bestimmt....

    • Qype User Falo2…
    • Elmenhorst, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.1.2009

    Immer wieder zu empfehlen! Die Lage ist perfekt, das Haus ist toll renoviert und das Personal ist gelernt und weiß, was zu tun ist. Die Küche ist gutbürgerlich und verdient ebenfalls Lob. Um einer Großveranstaltung aus dem Wege zu gehen, empfiehlt es sich zu reservieren. Die Kupfermühle ist das Restaurant für die sommerliche Fahrradtour mit Kaffeetrinken im Restaurantgarten und für Feierlichkeiten jeder Art. Die Preise sind für die Leistungen angemessen. Man geht ja nicht jeden Tag essen

Seite 1 von 1