Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 4.0 Sterne
    15.10.2013
    2 Check-Ins hier

    Toller Laden für rauchende Nachtschwärmer mit großem Durst und kleinem Budget.

    Ein Sammelsurium alter Sofas stellt das kuschelige Inventar da, dass sich im Halbkreis um die Bar verteilt. An Frei- und Samstagen kann es sein, dass man nicht gleich einen Platz bekommt und die Fluktuation ist niedriger als in den meisten vergleichbaren Läden. Man macht es sich gern bequem.

    Die Getränkeauswahl ist breit gefächert, ein Cuba Libre mit HavanaClub kostet 5,50 €, wenn man den 7 Jahre alten rein möchte, sind es glatte 6 €. Bier gibt es von 2 (Astra-Knolle) bis 2,50 € (Pils vom Fass).

    Musikalisch wird hier alles geboten, dafür sorgen wechselnde Hobby DJs, die oft einen erfrischenden Enthusiasmus bieten, den man von Residents in der Form nicht gewohnt ist. Tanzen hat man hier allerdings noch nie jemanden gesehen, zumindest nicht soweit ich weiß :)

    Das sehr freundliche Personal rundet den Abend dann meist ab, so daß hier uneingeschränkt empfohlen werden kann.

  • 3.0 Sterne
    8.8.2012
    1 Check-In hier

    Spelunke trifft es irgendwie ganz gut. Und so richtig erinnern, wo der Laden eigentlich ist, kann ich mich auch nicht mehr, was natürlich auch einiges über meinen Zustand aussagt. Es muss die dritte Bar des abends gewesen sein und ein Teil der "lustigen" Gruppe wollte im Roosen auch schon einschlafen. Was mich sehr freute war, dass es 43er mit Milch gab, den hatte ich ja schon eeeewig nicht mehr. Da der Abend mit White Russian begonnen hatte, dachte ich mir "Hey super, mach ich doch einfach mit Milch-Longdrinks weiter!" Verdammt guter Plan, wie ich auch immer noch finde.

    Das Barpersonal ist nett und aufmerksam, die Preise angemessen und den DJ habe ich auch als gut in (schwammiger) Erinnerung... Wenn man dort in der Ecke umhertorkelt, kann man da durchaus vorbei schauen!

  • 1.0 Sterne
    29.8.2008

    Wegen eines sehr netten Abends im Le Lion (qype.com/place/104593-Le…) kam ich gestern viel zu spät zur Launch Party (qype.com/events/134429-Q…) der Qype-Events in die Bar Roosen.

    Mein Aufenthalt reduzierte sich daher auf eine Beck's-Länge  was ich letzten Endes nicht so fürchterlich bedauerlich fand, da die Bar Roosen als Einraum-Kneipe die aktuelle Ausnahmeregelung (hamburg.de/nichtrauchers…) des Hamburgischen Passivraucherschutzgesetzes für sich in Anspruch nimmt (was man aber erst drinnen bemerkt).

    Ich bin selbst Teilzeitpaffer, mute das aber in geschlossenen Räumen niemand anderem zu und halte mich selbst auch lieber in rauchfreien Umgebungen auf. Wäre das nicht der Fall, empfände ich die Bar Roosen mit ihren bequemen Sofas und der angenehmen Atmosphäre als eine sehr empfehlenswerte Trinkstube. Wegen des Qualms werde ich sie allerdings vorerst kein zweites Mal aufsuchen.

  • 5.0 Sterne
    16.11.2011

    Eine sehr nette, nicht zu teure Bar in St. Pauli abseits des Kiez mit sehr angenehmem Publikum. Durchaus beliebt, wie man deutlich anhand der ganzen Menge an Gästen sieht. Vielleicht ein wenig zu voll.

    Die Musik ist nicht zu aufdringlich, so dass man sich nett unterhalten kann. Der Caipiriñha nicht nur günstig, sonder auch empfehlenswert.

    Ein wirklich netter Laden eben gerade mal nicht in der Nähe der Reeperbahn.

  • 4.0 Sterne
    12.7.2012
    5 Check-Ins hier
    Aufgelistet in Wild night!!

    Und wieder so eine Bar mit alten gemütlichen Sofas, großem Tresen und günstigen Preisen, wie soll man da denn nicht ausgehen?? Das Roosen in der Paul- Roosen- Straße ist relativ ruhig gelegen, fernab vom Getummel auf der Reeperbahn..wenn mans zuerst etwas ruhiger angehen will also das ideale Sprungbrett in die Nacht!

    Draußen stehen ein paar Bänke und Tische... drinnen ist der Raum mit Sofas und einem runden Tresen ausgestattet. Die Preise sind relativ günstig, für mich gabs nen Himbeer Mojito für 5,50€, gefährlich! Im Hintergrund lief angenehme Musik aus dem Radio und von Do- Sa legt im Roosen ein Dj auf, da wirds dann auch ein bisschen lauter und vor allem voller.

    Das Roosen öffnet täglich ab 17 Uhr seine Tore, also infach mal reingucken, Kaffee, Tee und alles an Softdrinks gibts natürlich auch!

    • Qype User Schmid…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.8.2013

    Über die Bar Roosen bin ich durch Zufall gestolpert, gehe aber seitdem regelmäßig hin, um auf den gemütlichen Sofas mit Freunden zu plaudern und dabei Vanille-Wodka Maracuja zu trinken. Die Bedienung ist immer sehr freundlich und entspannt, auch wenn mal mehr zu tun ist. Preis-Leistung finde ich top!

  • 3.0 Sterne
    25.8.2010

    Das Roosen auf der Paul-Roosen-Straße ist eine typische Café/Bar auf St. Pauli. Etwas gammelig, die Klos sind nicht aus Marmor und das Mobiliar hat auch schon bessere Tage gesehen. Die Getränkepreise sind aber okay und der Kaffee schmeckt gut. Dann gibt es noch eine nette Bedienung.

    Diese Kombination ist für mich eigentlich ausreichend, um mich entspannt in eins der Sofas fallen zu lassen, mein Getränk zu schlürfen und mir meine Gedanken über die anwesenden Gäste oder den Sinn des Lebens zu machen, wenn da nicht die Kameras wären. Aus irgendwelchen Gründen hat der Betreiber des Ladens den Gastraum mit Kameras bestückt, so dass man sich leider immer etwas beobachtet vorkommt. Ich bin mir nicht ganz schlüssig darüber, welchen Zweck der Betreiber mit den installierten Kameras verfolgt. Will er sein Personal überwachen? Will er eine private Videosammlung von seinen Gästen anlegen? Was soll der Quatsch, Sülo-Roosen?

  • 4.0 Sterne
    4.9.2010

    Das letzte Mal war ich hier zum leider verlorenen WM Spiel der Deutschen, aber der Stimmung im Roosen hat es keinen Abbruch getan. Man saß nett im Freien vor der Leinwand und war umgeben von entspannten Leuten. Hier trifft man eigentlich immer wen den man kennt.

    Die Einrichtung erinnert ein bisschen an die Sofa-Bar, gemütlich, warmes Licht aber auch ein kleines bisschen gammelig. Aber die Sofas laden einen sofort zum Verweilen ein und dann stört das leicht Gammelige nicht mehr. Auf jeden Fall passt das Roosen ganz wunderbar in die Umgebung.

    Abends ist es eine Bar (übrigens eine der wenigen Kneipen, in der das Rauchverbot nicht herrscht, leider wird die Luft ab einem gewissen Zeitpunkt dann aber recht schlecht) und tagsüber ist es ein ruhiges Café, wo man bei Kaffee und Kuchen entspannt im Netz surfen kann (WLAN gibt es nämlich kostenlos).

    Wer mag kann sich auch gut mit "Spazierenschauen" beschäftigen. Die großen Fenster fordern geradezu heraus, dass man sich ein wenig vom Alltagsstress erholt und den Dingen die geschehen bei einer Tasse Tee ganz relaxed durch das Fenster zuschaut.

  • 4.0 Sterne
    28.8.2007
    Erster Beitrag

    Hi, wollen wir mal wieder ins  äh  - kaum einer weiß bzw. merkt sich den Namen, der mit Kreide über die Eingangstür dieser schönen Trinkgelegenheit geschrieben steht: roosen.

    Direkt an der Ecke von Paul-Roosen-Straße und einer der schönsten Straßen in der Schanze, am Brunnenhof, gelegen, ist das roosen der ideale Startpunkt für eine Kiez-Nacht.

    Alle Getränke sind bepreist wie in einer Studentenkneipe, und hinter der Bar arbeiten sämtlich sehr nette Bedienungen.

    Die vielen Zeitschriften laden tagsüber zum lesen ein, abends verführt das etwas orientalische Flair (vorher war es ein türkisches Kulturzentrum) zum reinschauen.

    Die Gäste sind sehr entspannt und offen, man kommt schnell ins Gespräch.

    • Qype User fairsu…
    • Hamburg
    • 589 Freunde
    • 245 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.12.2008

    Diese Bar ist eine typische SofaBar und sehr gemütlich.
    Die Bedienung war bisher immer aufmerksam, kann also die Anmerkung der Vorgänger nicht ganz teilen.

    Die haben in Ihren Anfängen sogar Coca Cola rausgenommen und auf Fritz Cola umgestellt. Habe den mal was von den Berichten über die Geschäftsgebärden der Firma Coca Cola erzählt.

    Ich muß LEIDER hier etwas Kritisches schreiben....
    Bin aber gerne bereit meine Wertung zu verändern, sofern ich von den Besitzern des Geschäftes angesprochen werde und eine Vor Ort Besichtigung die Entfernung der Missstände belegt.

    schweren Herzens....
    Ich mochte das Roosen bis ich auf die im Raum installierte Kamera aufmerksam wurde. Diese ist dank Technik sogar in der Lage bei schummrigen Lichtverhältnissen entsprechende Bilder zu machen.
    Angebracht direkt über der Tür.
    Seit dem Bekanntwerden dieser Tatsache haben wir unser couchsurfing.com/group.h…
    Couchsurfing Regional Hamburg Meeting, welches 2 wöchentlich stattfindet verlegt. Der Laden hat also zahlende Kunden verloren.
    Auch ein direktes Ansprechen eines Verantwortlichen hat kein Entfernen der Kamera nach sich gezogen....
    Achja, es war auch kein Hinweis angebracht, das hier gefilmt wird.

    Was ich auch nicht schön finde, das dieses alte Eckhaus jetzt umgebaut wurde.Die haben die Seiten aufgetrennt und so Fenster bis zum Boden eingebaut. Vorher waren da RIESIGE Fenster...solch schone Aussicht habe ich selten gehabt. Wie aus Aquariom raus. Jetzt ist der Blick zerstückelt...Das stört mich, das in Hamburg kein Schutz der Historischen Gebäude stattfindet.

    Und dies ist eines der wenigen Eckhäuser mit einem geschätzten Alter von 80 Jahren ??? Und damit die nun lüften können???
    Weil auf dem schmalen Gehweg, darf kein Stuhl stehen...
    Und vor dem Eingang haben die ja schon Sofas rausgestellt.

  • 4.0 Sterne
    6.3.2009

    Super gemütlich, atmosphärisch, man betritt das Roosen und will sich direkt in den nächsten Sessel chillen! Wenn man denn einen bekommt, denn das Roosen ist ziemlich klein. Gerade dadurch kommt aber die relaxte Wohnzimmeratmosphäre auf.

    Freundlicher Typ hinterm Tresen, passt, Preise auch in Ordnung. Auch WLAN gibts hier, Passwort bekommt ihr gesagt, einfach nachfragen.

    Ich glaube das grösste Problem des Roosen ist das Luba Luft -- denn das zieht mehr Leute an (aufgrund der grandiosen Cocktails nehme ich an) und ist direkt gegenüber Wenn ihr in der Ecke seid, einfach beide ausprobieren!

    • Qype User Hang_L…
    • Hamburg
    • 28 Freunde
    • 61 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.12.2009

    Gemütliche Bar mit netter Bedienung und Seeehr netten Preisen. Die aufgestellte Einrichtung wirkt wie aus Omas Zeiten, ist aber nicht sonderlich abgegriffen oder so.

    Einziges Manko ist wirklich die angebrachte Kamera die irgendwie nicht an diesen Ort gehört.

  • 3.0 Sterne
    29.12.2009

    Skandal! Skandal um Roosi!

    Wie hier bereits mehrfach angemerkt wurde, ja, in der Bar Roosen wird mitgefilmt. Aber ist das so schlimm? Mir schmeckt das Astra doch gleich viel besser, wenn ich das Gefühl habe, womöglich prosten mir in diesem Moment auf der ganzen Welt nette Menschen zu. Und wenn ich zu vorgerückter Stunde gemeinsam mit Bono "Running to Stand Still" singe, werde ich auf diesem Wege vielleicht sogar endlich entdeckt...

    Mehr Kopfzerbrechen bereitet mir der riesige durchsichtige Spionagespiegel an der Wand des hinteren Raumes. Dahinter soll eine ganze Mannschaft motivierter Ex-KGB Agenten sitzen, die jedes Gespräch mitprotokollieren.
    Aber keine Sorge, wie PJebsen schon richtig schreibt, ist die Bar Roosen spätestens um halb eins so zugequalmt, dass Kameras und Agenten nur noch Nebel zu sehen bekommen.

    Insofern alles ganz cool...

  • 5.0 Sterne
    30.11.2010

    Ich kann es kaum glauben, ob ich wohl den selben Platz bewerte. Es gibt Anscheinend eine Vielzahl von Verschwörungstheorien bezüglich dieses Platzes. Irgendwie kann ich das alles nicht ganz nachvollziehen, aber wichtig ist, dass es mir dort gefällt.

    Auf jedem Fall fanden wir uns jetzt schon des öfteren in dieser Bar ein und bekamen auch meistens einen Ehrenplatz direkt an der Theke, manchmal sogar auf den Couchen (reservieren kann man auch). Das Ambiente, das Licht, die Einrichtung, die Bilder an den Wänden zum Klo und was nach dazu kommt, die billigen Preise für die Getränke. So manche Tour von der Schanze Richtung Kiez wurde durch den Aufenthalt in dieser Kneipe vehement gekürzt - und man blieb dort hängen.

    Der Mexikaner sieht so aus, als ob er selbst gemischt wird, so schmeckt er auch: sehr lecker und der Preis unschlagbar :)

    Raus geschmissen wurde ich auch noch nie, die Herrschaften hinter der Theke sind sehr freundlich und haben auch meist einen lockeren Spruch auf ihren Lippen. Die Bar wird mich wohl noch öfter sehen.

    • Qype User signep…
    • Hamburg
    • 200 Freunde
    • 81 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.11.2010

    Endlich ist es Zeit, dass auch in schöööön Zeitnehme und einen Beitrag über diese tolle Bar schreibe. Die erste Begegnung war eigentlich vor einem Monat schon. Oder waren es zwei? Wer weiß es noch, egal  die erste Begegnung war ziemlich ok, und nicht weiter. Ich hab überhaupt auch nicht gedacht, dass ich da wieder blicken lasse. Aber es hat sich so nett ergeben, dass ich nochmal da war.

    Das erste, was mir aufgefallen ist, waren die Preise und die tolle Musik. Ich kenne wirklich nicht viele Bars / Cafés in Hamburg, wo man länger als 1-2 Stunden sitzen will. Bar Roosen ist einer von dem. Der Cocktail Cuba Libre, den ich so gern in tollen Abenden hab, kostete 4,20EUR und war auch sehr lecker. Eine Woche später war ich wieder da, aber aus einem anderen Grund, diesmal  Mexikaner für 0,70EUR. Zu fünft haben wir wirklich viele getrunken, da die lecker und billig waren. Und wenn dazu noch gute Musik spielt und es nicht überfüllt mit Leuten ist, will man ja einfach nicht weg  auch wenn alle anderen von meinen Kumpels schon die Jacken anhatten.

    Das einzige was mich ein bisschen stört ist der Rauch, mit dem sich die Kleider einziehen. Aber dafür nimm ich keinen Stern weg. Bar Roosen hat bis Heute jeden von den fünf, die ich vergebe, verdient.

    Man viss patk!

  • 5.0 Sterne
    24.2.2008

    Gestern Abend bin ich ziemlich zufällig in die Bar Roosen gestolpert: Draussen ist nämlich kein Schild angebracht und da musst ich erstmal fragen wo ich den hier überhaupt eingekehrt bin. Eine schöne Entdeckung auf die Empfehlung eines Freundes.
    Sofas und kleine Tische, so ähnlich wie inder Sofabar, nur in kleiner. Günstige Getränke: Astra für unter 2 Euro und Longdrinks für unter 5 Euro. Nette Musik, entspannte Gäste und kein Gedränge, was wahrscheinlich daran liegt das es etwas außerhalb vom normalen Kiez Verkehr liegt. Trotzdem scheint mir das Roosen immer einen Besuch wert zu sein, insbesondere wenn es einem in den Standardanlaufstellen in der Schanze zu voll ist.

    • Qype User Horgar…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 28 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.6.2009

    Sofas wohin man sieht. eine leckere getränkeauswahl zu vernünftigen preisen musik bunt gemischt und sehr nettes personal nur ein wenig ab vom weg.

    das roosen ist für mich ein idealer eistieg in einen vergnügten abend. ein zwei getränke schlürfen und dann über die große freiheit oder den hamburger berg richtung sündiger meile

    • Qype User LaChat…
    • Hamburg
    • 20 Freunde
    • 19 Beiträge
    1.0 Sterne
    2.5.2010

    Ich war schon ein paarmal im Roosen. Aber was mir und meinen vier FreundInnen am gestrigen Abend dort passiert ist hat meine Vorstellungskraft gesprengt.

    Die eine Bedienung muss einen ziemlich miesen Tag gehabt haben, anders kann ich mir ihr inakzeptables und absolut unverhältnismäßiges Verhalten nicht erklären.

    Jenni hieß die Gute und hat uns ziemlich zickig angeschnauzt, dass eine Person unserer Gruppe im Weg sitzt. Ein Weg, den sie an dem Abend (nach ca. 3 Stunden) das erst Mal nutzte und wo wir sie auch prompt durchliessen. Aber das reichte ihr nicht: Egal wie wir rückten und uns Mühe gaben die Situation dauerhaft zu verändern, sie wurde immer unfreundlicher. Es wirkte so, als suchte sie einfach nur einen Streit.

    Da ich keine Lust hatte mich ohne berechtigten Grund und aus heiterem Himmerl anpöbeln zu lassen, machte ich meinen Freunden den Vorschlag, dass wir einfach die Bar verlassen und woanders hin weiterziehen.

    Die Idee fand Jenni offenbar so gut, dass sie diese gleich als ihre beanstandete. D.h. sie befahl uns zu gehen. Das war dann nun wirklich der Gipfel der Unverschämtheit! Eine Gruppe aus dem Laden zu werfen, weil eine Person ein wenig im Weg sitzt!

    Nunja, damit war der Laden für uns alle eh unten durch. Aber nein, dass reichte Jenni nicht. Sie beschimpfte uns weiter und erteilte uns auch noch Hausverbot.

    Dann ging ihr das mit unserem Verschwinden auch nicht schnell genug und sie belästigte uns erneut. Diesmal forderte uns auf innerhalt von 2 Minuten zu den Laden zu verlassen. Was wir sehr gerne getan hätten, aber bei 2 Personen war der Drink noch zu 3/4 voll. Das war Jenni völlig egal und sie verlangte, dass wir die dann doch schnell trinken könnten.... Und so weiter...

    So eine grundlose Unfreundlichkeit ist mir noch niemals in irgendeinem Laden untergekommen. Ich sag nur: Geschäftsschädigend solche zickigen Bedienungen.

    Mich und viele andere Kunden hat der Laden mit der Aktion auf jeden Fall für immer verloren. Das mit den Überwachungskameras, wovon ich bis dahin nichts wusste, tun ihr übriges.

    Immerhin blieb die andere Bedienung freundlich.
    Aber das konnte unsere verdorbene Laune auch nicht retten. Einzig positiv sind die Sofas und die günstigen Longdrinks. Aber da gebe ich dann doch lieber nen Euro mehr für freundlichen Service aus.

    So, das war mein erster negativer Bericht auf qype und hoffentlich auch meine letzter.

  • 5.0 Sterne
    2.6.2013

    Ich habe das Roosen, wie wir es nennen, vor ca. einem Jahr zufällig mit einer Gruppe von Freundinnen betreten. Seitdem bin ich gerne und häufig wieder gekommen.
    Die Einrichtung ist gemütlich, mit alten Sofas, die zum lümmeln einladen.
    Hier gibt es den besten, frischsten und günstigsten Mojito der Stadt!
    Mit dem Service habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Wenn es voll ist, kann es jedoch manchmal etwas dauern. Wer selbst schon in der Gastro gearbeitet hat, kann darüber hinweg sehen.
    Mit Glück erhascht man im Sommer einen der Plätze draußen.

    • Qype User Gulasc…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.5.2008

    Ich gebe zu ich bin befangen. Ich wohne nämlich genau gegenüber der Bar Roosen, aber nicht nur deswegen ist die Bar für mich einer der entspanntesten und nettesten Plätze der Stadt. Ein Pläuschen beim Kaffee, abends einen Bierchen oder mal einfach abhängen. Hier passt es einfach.

    Nach meiner Dachterasse der zweitbeste Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Wir sehen uns dann morgen zum Kaffee und Apfelschorle trinken

    • Qype User RausAu…
    • Berlin
    • 108 Freunde
    • 242 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.10.2008

    Ach wie schön, ganz viel Couches hier. Hm, erinnert an Zoe, oder 3Zimmerwohnung, aber, hm, kaum zu glauben hier gefällts mir noch besser. Meiner neuer Geheim-Sofa-Favorit. Atmosphäre ist super gemütlich, die Couchen Stylish aus meiner Oma's Zeit. Die Bedienung war mal super nett und der Wein lecker Mir fällt da gerade kein besserer Ort ein

    • Qype User stpaul…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.10.2012

    Nettes Personal, nettes Publikum, faire Preise  passt. Insbesondere unter der Woche wenn man rechtzeitig da ist dank der reichtlich vorhandenen Sessel sehr entspannt.

    • Qype User bluebu…
    • Hamburg
    • 41 Freunde
    • 35 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.1.2010

    Tagsüber ein ruhiges Cafe mit Kaffee und Kuchen, Abends eine gemütliche Bar, am Wochenende recht gut besucht.
    Das Ambiente ist angenehm, warm, rotes weiches Licht mit vielen Sofas, es wirkt nicht aufgesetzt und passt gut nach St Pauli. Es gibt freies W-Lan und tagsüber hat man meist genug Ruhe und Platz zum arbeiten mit dem Lap-Top. Der Kaffee ist gut (es gibt besseren, es gibt aber auch viel schlechteren, dafür ist dieser preislich sehr gut). Das Preis-Leistungsverhältnis bei den Getrönken stimmt! Vielleicht sogar mehr als das.
    Es gibt eine Theke und der man Abends auch mal gut ein wenig Zeit alleine verbringen kann, und eine Sitzecke, in der man mit einer Gruppe einen Abend gut beginnen kann, oder sich einfach so treffen kann.
    Ausreichend aktuelle Zeitschriften gibt es zur Ablenkung.
    Hier gibt es keine Styler und Poser, sondern einfach nur Gäste. Ich finde das sehr angenehm, kein sehen-und-gesehen-werden-Stress.
    Achtung: hier wird geraucht. Im Lauf des Tages wird der Rauch folgerichtig immer dichter.

    Im Sommer kann man toll draussen sitzen und in die Sonne blinzeln, oder auch drinnen bleiben und die riesen bodentiefen Türenfenster sind geöffnet und geniesst so eine drinnen-flair.

    Zu der Kamera-Situation: es gibt Gerüchte, der Laden hatte bereits Ärger mit nächtlichen Einbrechern, Kann ja auch eine Option sein, schliesslich ist die Ecke eine heisse Ecke nachts.

  • 4.0 Sterne
    3.10.2010

    Wir waren in der Bar zum Vorglühen und um den Geburtstag einer Freundin zu feiern. Die Bedienung war freundlich und auch fix bei der Sache. Das Ambiente war genau nach meinem Geschmack...Sofsecken zum Sitzen, angenehme Leute und Musik nicht zu laut damit man nicht dauernd gegen anreden muss. Was ich hier über die Kamera lese ist erschreckend. Mir ist das nicht aufgefallen, deshalb äußere ich mich nicht in der Bewertung dazu. Sollte es die immer noch geben bitte von den vier Sternen zwei abziehen.

    • Qype User Roosen…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.8.2009

    Gemütlich, nette Bedienung, faire Preise am besten ist die Ecke ganz hinten :-)

    • Qype User the_sc…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 25 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.12.2011

    Stammkneipe, und das schon sehr lange! Gemütlich, ich mag die Musik, sehr faire Preise, freundliche Bedienung. Was will man mehr?

    • Qype User viddo…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.12.2009

    Es wäre eigentlich der perfekte Ort um nachmittags Kaffee zu trinken oder Abends die Nacht an- oder ausklingen zu lassen.
    Das Ambiente läd zum entspannten rumlungern ein, mit alten Couches, teils sogar in Richtung der Fenster zum Rausstarren ausgerichtet.
    Die Karte unterscheidet sich nicht von anderen Läden, nichts besonderes, es fehlt aber auch nichts.
    Leider Gottes ist der Laden nur Kameraüberwacht. Was hier schon öfter bemerkt wurde. Das ist wirklich schade um den Laden, denn leider ist das moralisch wirklich kaum tragbar. Denn es ist erstens den Kunden gegenüber unverschämt, vorallem da es keinen Hinweis darauf gibt das hier gefilmt wird und zweitens weißt es auf einen rücksichtslosen Umgang mit dem Personal hin das dadruch durchgehend in einer Überwachungssituation arbeiten muss. In einer Kneipe könnte man sich solche Methoden nun wirklich sparen, gerade wenn man ein Konzept der Gemütlichkeit und des Wohlfühlens verfolgt.
    5 Sterne für angenehmes Konzept
    - 3 Sterne für Überwachung von Kunden und Mitarbeitern
    = 2 Sterne

    • Qype User lasoli…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.3.2009

    Super gemütliches Cafe wo der Presi und die Gastfreundlichkeit noch stimmen. In anderen Berichten wurde die Kamera angesprochen. Nach dem ich den Besitzer darauf angesprochen habe, bekam ich eine sehr freundliche und plausible Antowrt: nämlich, dass abends in erster Linie Frauen an der Bar arbeiten und die Kamera ein Abschreckungstool ist. Finde ich voll ok und würde ich dort arbeiten, fände ich das auch nur sinnig.
    Sehr nettes Publikum zum entspannen vor nem Kiezbesuch oder gemütlich bei ner Tasse Kaffee und den dort ausliegenden diversen Zeitungen: einfach super! Weiter so!

  • 4.0 Sterne
    29.11.2010

    irgendwie hat sich die bar roosen in den letzten wochen zu unserem anlaufpunkt etabliert. das lag vielleicht daran, dass der werte herr kollege beim gemeinsamen kollegen-suff (äääääääh....) seine tasche irgendwann mal irgendwo vergessen hat und wir dann nach dem ersten abend gleich noch einen zweiten hier stattfinden lassen mussten, um das täschelchen zu finden. das hat sogar geklappt, allerdings lag das ding nicht hier, sondern im gegenüberliegenden luba luft. wo wir als sparfüchse aber nicht mehr so gerne hingehen, zumindest nicht wenn wir bier trinken wollen.
    am samstag saßen wir hier stunde um stunde zu fünft an der bar. und haben unser ganzes groß- und kleingeld für eine menge mexicaner und andere pinchen ausgegeben. und bier, weil das gehört zu einer ordentlichen herrenrunde ja dazu. am ende waren wir alle ganz fröhlich, der barkeeper belustigt und die uhr zeigte vier. dann sind wir gegangen um daheim nudeln zu kochen.

    die mexicaner sind lecker, tequila fand ich schon immer scheiße und becks schmeckt überall gleich. preislich ist das roosen super. sogar für raucher: man muss keine eigenen kippen mitbringen, sondern kann fleißig passiv-rauchen.

    weitere vorteile: gemütliche sofas und nicht überlaufen. ab eins leert sich der laden dann auch schon wieder und man hat platz für sich und ... andere leute.

  • 3.0 Sterne
    9.11.2008

    netter Laden, die Einrichtung ist witzig, aber auch etwas wackelig die Getränke sind bezahlbar, aber mit Service darf man wohl nicht unbedingt rechnen ist gewöhnungsbedürftig der LAden wirkte im Gesamtbild ein wenig zu alternativ auf mich

  • 5.0 Sterne
    25.7.2011

    Eine tolle Eckkneipe in der Nähe vom Kiez! Hier kann man in Ruhe sein Bier im Liegestuhl an der Straße trinken. Das Personal ist nett, die Preise stimmen. Von daher: Eine klare Empfehlung von mir!

  • 5.0 Sterne
    19.3.2012

    Skandalös! Eine Kamera in der Bar? Hab ich gar nicht mitbekommen. Vielleicht bin ich ja jetzt schon ein Star? Oder gibt es sie womöglich gar nicht mehrJeder mag da ja seine eigene Meinung zu haben  eine Kamera auf dem Kiez dient bestimmt ausschließlich der Sicherheit. Oder ist es eine WebCam? Vielleicht fühlt sich der ein oder andere Kritiker ja in seiner Freiheit eingeschränlt, weil er beim Fremdknutschen erwischt werden kann? Caught live on tape sozusagen. Die Bar gefällt mir ausgesprochen gut. Locker und entspannt mit netter Bedienung. Hab zwar generell was gegen die ganzen Qualmbuden. Aber kann ja auch zu Hause bleiben, wenn es mich arg stört. Finde die Auswahl der Tagescoktails eigentlich immer ganz gut. Die sind echte Klasse und werten den Laden in jedem Fall auf. Rausgeflogen bin ich hier übrigens noch nicht, ne?! Aber, als korrektes Nordlicht weiß man sich ja auch zu benehmen

Seite 1 von 1