Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

    • Qype User Donari…
    • Bremen
    • 1 Freund
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.6.2010

    1451: Eine Reise ins rosige Mittelalter

    Schon von Anfang an erweckte Markthändlerin Alheyd viel Sympathie durch ihre lockere und offene Art Wissen und Erfahrungen mit uns einfacher Landbevölkerung zu teilen. Sie erzählte uns von Kirche und Adel, Erzbischof und Kaiser, Stadtviertel und Kirchenviertel, Haven und Handel  und natürlich von Bürgern und Handwerkern der schönen Stadt Bremen.

    Es war ein außerordentlich gelungener Rundgang, bei dem man selbst als gebürtiger Bremer noch etwas dazu lernen konnte: Was hat der Roland mit dem Markt zu tun? Was bedeuten die Figuren am Bremer Rathaus? Warum stehen in der Sögestraße Schweine und wer waren die sieben Faulen?

    Zwischenfragen wurden sehr genau (und vor allem geduldig) beantwortet. Wir haben sehr schnell gemerkt, dass Alheyd nicht einfach nur Fakten auswendig gelernt hat, sondern vielmehr eine lebendige Geschichte ihrer Stadt und dessen Bewohner erzählt.

    Die beste Stadtführung die ich in Bremen je mitgemacht habe. Einfach nur zu empfehlen!

    Ohne Frage: 5 Punkte!!

  • 5.0 Sterne
    17.6.2010
    Erster Beitrag

    ... und da hatte ich mal nen wirklich interessanten Flyer ...

    Vor einigen Wochen hab ich tatsächlich mal einen netten Flyer in die Hand bekommen. Als ich Stadtführungen sah, war ich eher weniger begeistert, da ich seit meiner Schulzeit so etwas als langweilige Veranstaltung mit viel historischen Hintergrund in Erinnerung habe.

    Aber ich wurde eines besseren belehrt. Auf der Website sieht man schon mal, dass hier nicht die normale Stadtführung, sondern schon etwas besonderes geboten wird. Mit einem Augenzwinkern werden verschiedene Gebiete vorgestellt, was Lust auf mehr macht.

    Und heute Abend durfte ich bei einem Gang durch das Mittelalter eine solche Führung selbst erleben und erfahren, dass das Mittelalter gar nicht so düster war ;). Unsere charmante Führerin kam in historischer Tracht und einem großen Korb. Mit viel Witz und einen unglaublichen Wissensfundus führte sie uns durch die historische Altstadt und machte und auf Sachen aufmerksam, die man sonst überhaupt wahr nimmt. Sogar auf aktuelle Bauarbeiten, die mir bei den vielen Baustellen in Bremen, gar nicht mehr auffallen, wurden wir hingewiesen. Denn auf dem Kirchhof unserer lieben Frauen war einst ein Friedhof und dort wird heute noch vieles gefunden.

    (Siehe Foto unten)

    Normalerweise denke ich als Bremer, dass ich viel über meine Stadt weiß und hab mich auch damit beschäftigt, aber heute Abend wurde ich eines besseren belehrt. Es gibt so viele kleine nette Geschichten rund um Bremen, dass man es kaum glauben kann. Am meisten hat sich bei mir eingebrannt, dass man Rathaus ein Abbild eines Bischofs eingemeißelt ist, auf dem dieser seinen Stab im Allerwertesten stecken hat. Und das ist mir in fast 30 Jahren nie aufgefallen! Verdammt! :)

    (Siehe Foto unten)

    Wer mal eine lustige und trotzdem interessante Stadtführung in Bremen machen möchte, wo man etwas zum schmunzeln mit nach Hause nimmt, der ist bei Rosige Zeiten genau richtig. Und obendrauf gibt es noch eine Menge Infos über Dinge in Bremen, die man im Alltag gar nicht wahr nimmt und die die Bremer Geschichte in ein vollkommen anderes Licht rücken. Das macht wirklich Appetit auf mehr ;).

    (Siehe Foto unten)

    Danke an Katharina (qype.com/people/Katharin…) für diese tolle Stadtführung (qype.com/forums/2344/top…) - :)

    • Qype User zollkn…
    • Hamburg
    • 68 Freunde
    • 665 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.6.2010

    Eine Bremer Stadtführung mit Rosige Zeiten

    Da steht Sie da, wie damals wohl viele so dastanden: Unsere Stadtführerin Alheid, ihrerseits eine einfache Korbmacherin, aber immerhin mit Bremer Stadtrecht und eigenen Löffel ausgestattet, präsentiert uns stolz die Errungenschaften des Bremer Bürgertums gegenüber den Gründervätern der Stadt aus der katholischen Kirche.

    Es ist schon erstaunlich und für uns moderne Menschen nicht mehr offensichtlich und augenscheinlich, wie man durch schlichte Architektur seinem Nachbarn den blanken A zeigen kann. Als stolze Bürgerin ihrer Stadt wurde Alheid aber nicht müde uns immer wieder neue Dreistigkeiten der Bremer Bürgerschaft gegenüber ihrer ehemaligen Herrschaft, dem Domkapitel zu zeigen und zu erläutern. Wer mehr wissen will: Bucht doch einfach die Tour :-)

    Tatsache ist, dass Alheid einen ganz großen Job gemacht hat und man in jeder Minute spürte, dass sie Spaß an dem Rundgang hatte. Jede Frage wurde beantwortet und wenn es mal ruhiger wurde, hat sie sogar aufgefordert, ihr Löcher in den Bauch zu fragen. Und ist nie eine Antwort schuldig geblieben! Wirklich toll wie Alheid immer wieder damaliges Alltagsleben beschrieben und in Kontext zu unseren, heutigen normalen Abläufen gebracht hat.
    Kurzum:
    Heute wie damals sch..t der Teufel immer noch auf den größten Haufen und Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. :-)

    Jetzt mal sachlich:
    Das war eine ganz große und tolle, zweistündige Stadtführung mit unglaublich viel Detailwissen, auch abseits der eigentlichen Tour. Man merkt wirklich in jeder Minute, dass die Stadtführerin ihre Stadt nicht nur kennt, sondern liebt und eigentlich noch viel, viel mehr erzählen möchte, als die Zeit zulässt. Ganz großes Kino!!!

    Wer meine Bewertungen ließt, weiß dass ich kein 5-Sterne Verteiler bin, selbst wenn alles gut ist.
    Für Alheid und die Rosige Zeiten hätte ich gerne einen 6* Stern zum verteilen! Besser geht nicht!!!

    • Qype User Fässil…
    • Bremen
    • 2 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.6.2010

    Es war gestern eine sehr interessante,von Katharina mit sehr viel Leidenschaft und Kompetenz vorgetragene Stadtführung.
    Es war in keiner Sekunde langweilig, sondern auch für mich sehr spannend und lehrreich.(Ich dachte ich wäre In Punkto Mittelalter relativ fit, Ich hatte mal einen Mittelterladen in der Bremer Neustadt.
    Ich werde diese Führung wenn ich mal Besuch von außerhalb habe sicherlich wiederholen.
    Vielen Dank nochmal.

    • Qype User Tjaer…
    • Bremen
    • 3 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.6.2010

    Eine sehr interessante Stadtführung die sich wohltuend von anderen Stadtführungen abgehoben hat :).

    Es wurde nicht versucht zu jedem Gebäude die entsprechenden Fakten runter zu leiern. Sondern stattdessen gab es eine gemeinsame Geschichte, die alle Orte der Führung miteinander verknüpfte und die Führung sehr abwechselungsreich und auch sehr verständlich machte. Zusätzlich würde die Geschichte durch viel nette und lustige Anekdoten aufgelockert.
    Wenn man dennoch mal eine Frage zu einem anderen Gebäuden hatte, war die Führerin sehr kompetent und man merkte, dass die Geschichte Bremens ihre Leidenschaft ist.

    • Qype User phil-…
    • Bremen
    • 3 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.6.2010

    Heute durfte ich die Mittelalterführung durch Bremen miterleben. Das war wirklich etwas ganz anderes als die trockenen Führungen, die man sonst so kennt. Zwei Stunden lang lernte ich so ganz nebenbei viel neues über meine Heimat. Sehr zu Empfehlen =)

    • Qype User nessip…
    • Bremen
    • 3 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.6.2010

    Katharina hat die Mittelalterstadtführung toll gemacht. Es ist wunderschön, wie sie mit der Phantasie der Zuhörer spielt und selbst als Bremer kann man vieles verstehen, was so lange unklar war. Zum Beispiel, warum die Pflasterung in der Innenstadt manchmal so ungewöhnlich ist, denn einmal zeigt sie die alte Grenze zwischen Bischof und Bürgern ein anderes Mal die Balgebrücke usw. Die 2 Stunden verflogen, wie im Flug und ich werde sicherlich noch mal eine Tour bei "Alheide" buchen.

    • Qype User Chingo…
    • Bremen
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.2.2011

    Es gibt wohl unzählige Stadtführungen wie Bäcker an jeder Ecke und wir sind auf der Suche nach dem Besonderen, denn schließlich möchten wir uns was Gutes tun und dabei glücklich sein. Und somit machen wir uns tagtäglich auf die Suche nach den Perlen unter den Massenangeboten...Umso mehr freut es mich, eine Perle der Stadtführungen gefungen zu haben!!!

    Hier finden Stadtführungen aus Liebe und Leidenschaft statt und dies spührt man auch. Nicht nur, dass man viele tolle und neue Sachen entdeckt, sondern man wird auch durch die Kunst des Erzählens in eine andere Welt versetzt... Einfach traumhaft schön - ein Urlaub für die Sinne!

    Es ist schön, dass hier Stadtführung mit Herzblut betrieben wird!
    Ich hoffe, uns bleibt diese Perle für lange Zeit erhalten!

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

Stadtführungen durch Bremen, Bremerhaven und umzu

Firmengeschichte

Hat 2008 eröffnet.

Nach ihrem Studium der Kunstwissenschaft und Germanistik gründete die Bremerin Katharina Rosen das Unternehmen "Rosige Zeiten - Stadtführungen in Bremen und umzu" und begann moderne Stadtführungen anzubieten. Heute zeigen Ihnen mehr als ein Dutzend Stadtführer in mehreren Städten bei Führungen, wie sie selbst sie gern mitmachen würden.

Triff den Geschäftsinhaber

Katharina R.
Katharina R. Geschäftsinhaber

1981 geboren in Bremen
aufgewachsen in Bremen-Findorff
Studium der Kunstwissenschaft und Germanistik
seit 2008 selbständig mit Stadtführungen