Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    1.10.2012
    4 Check-Ins

    Das Bombay Palace ist wahrscheinlich der beste Inder in Linz, aber noch lange nicht der beste in Österreich. Viele Gerichte sind verbesserungswürdig, wenn auch eine gute Basis vorherrscht. Manche Saucen schmecken etwas "fad", verglichen mit echter indischer Küche. Und damit meine ich nicht den Schärfegrad - denn damit lässt sich ja sehr leicht spielen, und so mancher Durchschnittskonsument ist dadurch schon beeindruckt. Aber für mich zählt eben Geschmack mehr als Schärfe.

    Im Sommer gibt es im Hinterhof einen Gastgarten, der leider gar nicht dem Niveau des Lokals entspricht. Eher Marke Zipfer-Bier Wirtshausgastgarten als der Garten eines gehobenen indischen Restaurants. Hier wäre noch viel möglich!

  • 4.0 Sterne
    29.7.2012 Aktualisierter Beitrag
    1 Check-In

    Einfach der beste Inder in Linz. Man kann auch die Schärfe der Gerichte bestimmen, dabei sind die Schärfegrade durchaus an "österreichische" Gaumen angepasst. Wer's gern ein wenig schärfer mag, darf ruhig "Scharf" bestellen, ohne um seine Zunge bangen zu müssen. Achtung auch beim Brot: wer keinen oder nur wenig Knoblauch mag, unbedingt bei der Bestellung das Brot ohne Knoblauch bestellen!

    Bei Schönwetter auch netter Gastgarten!

    5.0 Sterne
    8.6.2012 Vorheriger Beitrag
    Ausgezeichnetes Indisches Essen, freundliche und bemühte Bedienung, netter Gastgarten. Man zahlt… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    6.1.2010

    Einrichtung:
    "typisch" indisch (oder zumindest so, wie man sich einen Inder vorstellt).

    Essen und Trinken:
    vorneweg gibts den typischen Gruß aus der Küche: Brot und drei Saucen dazu. Hauptgerichte kosten ca. 13,90 Euro, Reis oder Brot nicht inklusive. Tipp: wer Knoblauch nicht sonderlich mag, sollte bei der Brotbestellung aufpassen, es gibt eine Version mit unglaublich viel Knoblauch drauf. Es sind erfreulich wenige Gerichte auf der Karte. Unser Essen war lecker. Mango Lassi wie erwartet.

    Service:
    überdurchschnitlich freundlich und aufmerksam. Daher vier Sterne!

    Reservierung empfohlen.

  • 5.0 Sterne
    18.3.2007
    Erster Beitrag

    Ich war ein halbes Jahr in Indien und habe somit einiges über die indische Küche kennen gelernt.

    Das Bombay Palace bietet eine ausgezeichnete Küche, eine freundliche Bedienung und ist sicher, was die indische Küche betrifft, eine Topp-Adresse in Linz.

    Im Sommer kann man natürlich auch die Vorzüge des Gastgartens genießen.

  • 2.0 Sterne
    15.7.2012 Aktualisierter Beitrag

    Leider kann ich das lob nicht teilen.
    Das lamm 'bombay' ist genauso ausgetrocknet wie die chicken pakoras.
    Die naans sind definitiv nie in einem tandoori ofen gewesen. Einfach fett und duenn.
    Das einzig akzeptable sind die veggie pakoras.
    Definitiv ueberbewertet. Ist halt der einzige linz.
    Ich gehe nicht mehr hin.

    1.0 Sterne
    10.4.2010 Vorheriger Beitrag
    Bester inder in linz. Service aber sehr langsam. Nicht billig Heute neue erfahrung. Leider kann ich… Weiterlesen
    • Qype User drusu…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.1.2008

    Kann ich auch nur empfehlen! Tipp: nicht 2 Mango Lassi vor dem Essen trinken, weil dann ist der Hunger weg.

    • Qype User sushis…
    • Regensburg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 79 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.11.2012

    Sehr leckerer Inder, nur zu empfehlen.
    Personal ist superlieb, die Preise auch absolut in Ordnung.

    • Qype User aliso…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.9.2008

    Sehr nettes Lokal mit freundlicher Bedienung - top, wenn man indisches Essen gerne mag!

  • 3.0 Sterne
    2.12.2010

    Also das Ambiente ist recht gemütlich. Aber leider ist das Essen verhältnismäßig teuer (für ein kleines Schälchen 13-16EUR). Mit Öl und Knoblauch wird auch nicht gesparrt. Die Tomatensuppe schmeckte auch nicht wirklich nach Tomaten. Toiletten passen überhaupt nicht, sind eher schmuddelig und unhygienisch.

    • Qype User Midara…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    26.9.2012

    Eigentlich esse ich sehr gerne gebratenes Fleisch mit mildem Curry. Also ging ich mit 2 Kumpels mal zum Inder essen. Jeder von uns bestelle sich eine Portion Hühnerfleisch mit mildem Curry. Die Vorspeise ein einfacher Salat hatte ein ausgezeichnetes Dressing. Für den Hauptgang konnte man sich dann doch einiges erhoffen, aber nein, das Hauptgericht Hühnerfleisch mit mildem Curry war dann eine herbe Enttäuschung. 6 Stückchen Fleisch in einer faden Currysauce ist dann kulinarisch ein bisschen wenig.
    Das Personal war dann beim Abräumen der Speisen auch noch etwas etwas ausfallend, da ein Kumpel von mir sein Curry kaum angerührt hatte, was wiederum auch nicht die feine Art ist, denn so schlecht war das Curry dann auch wieder nicht.
    Nach dieser Erfahrung kann mir die indische Küche für längere Zeit gestohlen bleiben.

    • Qype User Reblau…
    • Leonding, Österreich
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.1.2013

    Seit 3 Jahren Linzer habe ich ohne Zweifel kein Lokal öfters besucht und zufrieden verlassen.
    Man kann mich hier wohl als Stammgast bezeichnen, das hat mehrere Gründe.
    1. war ich bereits in Indien und liebe die Küche dieses faszinierenden Landes.
    2. Man findet in ganz Oberösterreich kaum einen professionelleren Wirten als den Hausherren des Royal Bombay Palace der sich um jeden Gast persönlich und zuvorkommend bemüht.
    3. Das Service ist herausragend, die Kellner sind freundlich, sehr bemüht, authentisch und ordentlich.
    4. Die Speisen sind großartig, die Karte nicht zu groß und nicht zu klein, das gilt auch für die Portionen. Es gibt ein großzügiges Angebot vegetarischer Speisen. Genauso findet traditionelle Gerichte von Geflügel, Lamm, Fisch und Seafood. Grandios sind die im Tandoori gebackenen indischen Fladenbrote (Naan) die es in verschiedenen Varianten gibt. Der Gast kann zwischen den verschiedenen Schärfegraden wählen. Ich empfehle Neueinsteigern traditionell zu bestellen (also wie es der Wirt essen würde). Der Patron ist Nordinder, in diesen Breitengraden ist man würzig aber sicher nicht scharf.
    5. Die Weinauswahl ist eine der besten und individuellsten von Linz und sehr moderat kalkuliert. Die Preise von österreichischen Spitzengewächsen variieren nicht stark zu Vinothekspreisen  für mich als Weinfreund ist das einer der wichtigsten Gründe für meine zahlreichen Besuche im Bombay Palace. Ich liebe es reife Sauvignon Blancs von Tement und Gross oder einen Himmel auf Erden oder Laissez Fair von Christian Tschida zu den aromatischen Speisen dort zu genießen; solche Tropfen passen perfekt zu den exotischen Speisen.
    Zum Abschluss meine Empfehlungen: Probieren Sie unbedingt als Vorspeise die Gefüllte Hühnerbrust mit Granatapfel  am besten einfach danach fragen, er hat sie
    und Paneer Tikka (hausgemachter Biokäse) der in Kräutern und Gewürzen eingelegt- und im Tandoori zur Formvollendung gebracht wird  köstlich.
    Als Hauptgericht empfehle ich Lammhackfleisch auf der heißen Platte mit Kraut und Zwiebel serviert  dzt. mein absoluter Favorit.
    Ein Klassiker des Hauses ist das Butter Chicken; ich rate aber einfach den Wirt nach seiner Empfehlung zu fragen. Damit ist man immer gut bedient. Viel Vergnügen und einen schönen Abend im Royal Bombay Palace.
    P.S. bitte vergessen Sie nicht ein paar Tage vorher zu reservieren.

    • Qype User gnacke…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.1.2010

    Durchaus nicht schlecht, wenngleich das Naan beispielsweise nicht mit kompetitiven Indern in London oder San Francisco mithalten kann, was mich weiters auch gleich zum naechsten Kritikpunkt führt, es ist teuer. Ich hab beispielsweise auch in Wien schon einige Inder ausprobiert, die allesamt preislich unterm Bombay liegen, die meisten allerdings auch qualitativ. Wenn Qualität teuer sein soll, so folgt das Bombay diesem Prinzip in der Tat. Nichtsdestotrotz darf man in Linz und als Linzer froh sein, die Moeglichkeit zu haben, zu solch einem Inder gehen zu koennen, da die Alternativen ohnehin aeusserst eingeschraenkt sind. Ich wuerde sogar soweit gehen und das Bombay als erfrischend fuer die spaerliche kulinarische Szene in Linz bezeichnen, allerdings mit dem etwas negativen Beigeschmack des hohen Preises!

    • Qype User krowei…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.7.2008

    Leider Mittags geschlossen sonst OK

    • Qype User raphae…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 49 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.2.2012

    ein muss für alle die indische küche kennen bzw. kennenlernen wollen. toller service, tolle speisen und eine riesen auswahl an top weinen. mein favorit ist das chciken tikka bzw. das butter chicken. es gibt 5 verschiedene schärfegrade, wobei extra scharf wohl am authentischsten ist. mit einem mangolasi läßt sich extrascharf auch gut vereinbaren. man muss im bombay palace unbedingt reservieren, auf gut glück bekommt man kaum einen tisch. preislich gibt es wohl günstigere inder, aber geschmaklich ist in meinen augen das bombay palace die absolute nummer 1.

Seite 1 von 1