• 4.0 Sterne
    21.3.2014
    9 Check-Ins hier

    Das Rudas hält sich als einer der wenigen Clubs in Düsseldorf schon über eine recht lange Zeit stabil und mit hoher Qualität der Veranstaltungen. Der Eingang ist etwas versteckt. Man muss im Prinzip durch die Lobby eines großen Bürogebäudes im Medienhafen, direkt neben dem riva.

    Die Clubszene ist im allgemeinen ja sehr schwierig. Es gibt kaum noch klassische Clubs wie früher das Sams die eigene Partys veranstalten. Heute sind es eigentlich nur noch Eventlocations die mit verschiedenen Party promotern arbeiten. Manchmal sind die Partys gut und voll, manchmal eben nicht.

    Das Rudas arbeitet zwar auch viel mit Veranstaltern aber die Location hält sich wie gesagt wacker. Dienstags gibt es eine eigene Veranstaltung, die Afterwork mit live Musik und anschließend DJ. Das ist Dienstags sicherlich das beste was man machen kann.

    An den Wochenenden gibt es wechselnde Partys, mal besser mal schlechter aber insgesamt ist das Rudas eine sichere Bank für eine gute Party in Düsseldorf neben dem Ufer 8.

    • Qype User Doberm…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 17 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.9.2013

    TOP TÜR
    sehr professionell
    SCHÖNE LOCATION
    nette Mitarbeiter

  • 4.0 Sterne
    20.10.2013
    1 Check-In hier

    Es war ein Dienstag Abend. Sehr gute Livemusik, freundliches Personal, gute Infrastruktur und hübsche Menschen. Der Sound als solches war auch sehr gut. Es ist Düsseldorf, also sollte man sich schon etwas mühe geben mit dem Outfit, aber es war nicht so schlimm wie auf der Kö.
    Ich hatte viel Spass.

    • Qype User Christ…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.8.2013

    Schicke, edle Disco.
    Preise sind teuer aber das kann man investieren.

  • 3.0 Sterne
    25.6.2013

    Bei meinem, bisher einzigen Besuch, war ich von der Live-Musik überzeugt, leider habe ich den Rest noch nicht austesten können, werde wohl wiederkommen müssen.

  • 4.0 Sterne
    21.11.2011

    Aufmerksam geworden bin ich, als die Candy Shop nicht mehr nur in Köln sein sollte, sondern auch in Düsseldorf.
    Sie wanderte irgendwann von den Vulkanhallen in die Halle Tor 2, was ich sehr schade fand.

    Ich habe mich sehr darüber gefreut,als es hieß, die Party läuft auch noch in Düsseldorf.

    Fast seit beginn dieser Party Reihe bin ich dabei und kann nur sagen, dass es hier auch sehr schön gewesen ist. Da es ja nicht darum geht, diese Partyreihe zu bewerten, tue ich das auch nicht.

    Aber die Lokation in Düsseldorf ist auch sehr nett dafür und ich werde sicher wiederkommen.Demnächst probiere ich Rudas Studios mal unabhängig von der besagten Party aus und werde berichten.

    Getränketechnisch war alles in Ordnung, als ich hier war und die Anlage war auch ganz okay. Es ist eben sehr klein, aber fein! Das kann man nicht anders sagen.

    Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt.

  • 5.0 Sterne
    5.5.2012
    9 Check-Ins hier

    Für mich einer der besten Clubs in und um Düsseldorf.
    Tob Location
    Super netter Empfang( Eingangsbereich)
    Top Sicherheitsdienst (MONT PROTECTION)
    Super nettes Thekenpersonal
    Gepflegte Getränke
    Super Musik
    Einfach ein muss wenn man in Düsseldorf unterwegs ist!
    Besonders zu empfehlen am Dienstag "Freshmusik Live" Afterwork Party"

  • 1.0 Sterne
    7.12.2011

    Der durch das entsprechenden Schuhwerk perforierte Schee vor dem Eingang hätte Warnung genug sein müssen! In der Eingangshalle standen an die 100 Personen in einer Schlange, und keine einzige Person war uns symphatisch. Wasserstoffblonde Haare, Miniröcke, High Heels, Gel-Frisuren, Rolex, Schminkmasken, operierte Titten, man konnte sich kaum satt sehen am Kunstfleischmarkt.
    Drinnen sieht es genauso aus wie draussen bloß lauter. Die Getränke finde ich zu teuer und das Personal ist unscheinbar.
    1 Stern für die überdachte Wartehalle.
    P.S.:
    Qype hat mich gezwungen den Beitrag umzuformulieren, deshalb ist er kein bißchen aktuell.

  • 4.0 Sterne
    29.1.2013
    1 Check-In hier

    Kuler club! N bissl zuviel schicki micki wie ich finde aber dennoch kann man gut dort feiern! Musiktechnisch bewegt es sich zwischen hiphop rnb house pop und dance! I like!

    • Qype User KathiS…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.10.2013

    Als Kölnerin zum ersten Mal im Rudas und ich fand es super! Auf jeden Fall einer der besseren Läden in Düsseldorf und da ich jetzt sowieso regelmäßig in Düsseldorf bin, sicherlich nicht das letzte Mal hier gewesen. Kann übrigens auch die neue View Sky Lounge empfehlen. Sehr chic alles

  • 5.0 Sterne
    21.11.2011
    Aufgelistet in Good nights out

    Die meisten erwarten hinter dem etwas verstecken Eingang riesen Hallen. Die bieten die Rudas Studios zwar nicht, dafür kann man hier aber immer einen tollen Abend verleben. Hier gastieren top Partyreihen, wie die in Köln groß gewordene Candy Shop Party oder die Schiki & Micki. Die Nacht kann hier schon etwas teurer werden an solchen Abenden. 10-15 Euro Eintritt und Drinks um die acht Euro liegen im gehobeneren Preissegment und oft kommt dann auch noch die Taxifahrt  zum Hafen hinzu, aber es lohnt sich. Neben guter Musik und tollen Gästen lässt sich das Team immer wieder etwas besonderes on Top einfallen. Bei der Candy z.B. verteilen nette Mädels in coolen "Kostümen" ein paar Leckereien aus ihrem Bauchladen, es gibt Promotionaktionen von den bekannten Alkoholherstellern die einem den ein oder anderen gratis Drink anbieten, Feuerspucker die der tanzenden Partymeute einheizen oder sogar stylisten die dein Make-up auffrischen.
    Verlassen kann man sich auch darauf, dass hier immer genug los ist und man ein paar bekannte Gesichter trifft. Es sind also alle Voraussetzungen für eine tolle Nacht gegeben.
    Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Afterworkparties an den Dienstagen der Woche. Das Rudas ist die einzige Location, in der man auch unter der Woche tolle Nächte verleben kann. Dann geht es hier aber schon etwas früher los und das Durchschnittsalter liegt, anders als am Wochenende eher über dreißig.
    Der Dresscode ist schick und stylisch. Mit Kleidchen und High Heels ist man hier genau so richtig angezogen, wie mit einem trendigen Leggings-Shirt-Outfit, aber auch dabei sollten die Heels nicht fehlen. Männern empfehle ich auf Sneaker zu verzichten und für einen Besuch ihren feinen Lederschuhen mal wieder Ausgang zu gewähren.
    Noch ein ganz wichtiger Tipp: Gerade bei den beliebtesten Veranstaltungen, wie der Candy, solltet ihr früh genug auftauchen um nicht stundenlang in der Schlange stehen zu müssen.

  • 5.0 Sterne
    29.10.2011
    Aufgelistet in Partytime

    Das Rudas Studios ist einfach nur zu empfehlen. Ja natürlich die Getränke sind etwas teurer, aber bei vier Euro Eintritt kann man nicht meckern. Und den Mindestverzehr hat man mit dem ersten Drink schon wieder drinnen. Ich war jetzt schon zu verschiedenen Veranstaltungen da, sowohl Live-Bands, als auch Abenden, wo Dj's auufgelegt haben. Jedes mal hatten wir einen guten Abend mit viel Spaß.
    Der Türsteher lässt wirklich nicht jeden rein, dafür eine großes Lob. Die Leute im Laden hatten immer wenn ich dort war super Laune.
    Die Location ist ein Traum. Zuerst war es zwar verwirrend in ein Büro Gebäude zu gehen, um dann geradeaus auf einen Club zu zulaufen, aber man gewöhnt sich dran. Drinnen hat man viele Tische auf um die Tanzfläche, an denen man stehen kann. Die Drinks sind schnell fertig und das Personal ist super höflich und nett. Die Zweite Halle, die rechts vom Eingang zu finden ist, ist nicht ganz meine Geschmack, sehr dunkel, meist Hip-Hop vom allerfeinsten, aber hier sind schon wieder zu viele, die die Tanzschritte aus Musikvideos vorführen als ,dass eine Kartoffel wie ich mit seinem Rumgetanze hier punkten kann.

  • 5.0 Sterne
    16.1.2011
    Erster Beitrag

    Top Location. Mitten im Medien Hafen. Interessante Architektur. Gute Drinks. Perfekte Music Sets! Live House Music mit Ramona!!!

    • Qype User thlot…
    • Essen, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 14 Beiträge
    2.0 Sterne
    4.5.2010

    War zur 'Limited Edition' also simpler ausgedrückt, dem Tanz in den Mai, zum ersten Mal in den Rudas Studios. Das wichtigste zuerst: die (House-)Musik war überwiegend okay und man konnte gut tanzen. Den Live-Percussionisten hingegen fand ich eher nervig...

    Leider scheint sich mein Verständnis von 'exklusiv' so gar nicht mit dem der Clubbetreiber zu decken: die scheinen ernsthaft der Meinung zu sein es reiche, eine Truppe unfreudliches Servicepersonal schlecht organisiert (inbesondere Garderobe) vor und in eine Turnhalle zu stellen und dafür dann 15 EUR Eintritt zu nehmen. Auch bei den Getränken sind nur die Preise exklusiv. Der einzige Weisswein im Angebot war jedenfalls ungeniessbar!

    Das Publikum war ganz amüsant: vom muskelbepackten Irren, der mit nacktem Oberkörper Boxtraining zu machen schien, bis zu offensichtlich mehrfach operierten Kunstblondinen in Begleitung von halbseidenen Machospacken war so ziemlich alles vorhanden was teuer und exklusiv auch nicht auseinanderhalten kann. Düsseldorf eben...

    • Qype User RichWi…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.6.2011

    Die Location ist ok, das Publikum meistens besser als woanders, die Preise sind ok, sehr abwechlungsreiche VA........das Personal könnte ein wenig freundlicher sein.
    Alles in allem eine der wenigen Lokalitäten wo man sehr gerne hingeht und immer Spaß hat.

    • Qype User Urwald…
    • Ulm, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.6.2013

    Wenn man am Düsseldorfer Medienhafen
    ausgehen möchte, kommt man nicht um die Rudas Studios herum. Die
    ehemaligen Filmstudios haben sich mittlerweile einen Namen als guten
    Club gemacht und auch die hauseigene Live-Musik von Fresh Music Live
    ist mittlerweile schon ganz gut bekannt. Einen Samstag im Monat singen
    diese gemeinsam in den Rudas Studios  diese Parties sind immer toll,
    aber leider auch immer sehr voll. Besser sind da die Dienstage, an denen
    After-Work-Clubbing angesagt ist. Auch da ist eigentlich immer jemand
    von Fresh Music Live da. Ein weiterer Vorteil der Dienstage gegenüber
    den Wochenenden sind die reduzierten Getränkepreise. Am Wochenende sind
    diese selbst für Düsseldorf ganz schön hoch. Das
    Publikum der Rudas Studios hat sich im Vergleich zur Vergangenheit
    etwas verändert  und das nicht unbedingt positiv. Mittlerweile sind mir
    persönlich die Gäste etwas zu overdressed. Vor allem die Frauen tragen
    nahezu ALLE High-Heels und konkurrieren um den kürzesten Rock oder den
    größten Ausschnitt. Trotzdem gehe ich noch immer gern in diesen Club, da
    mir die Musik und die Atmosphäre wirklich gut gefällt.

    • Qype User Lucysk…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.7.2011

    Ich mag den Laden vor allen Dingen dienstags und zur FML, Live Musik ist toll dort. Ansonsten ist das Rudas stark unterschiedlich von Veranstaltung zu Veranstaltung. Finde die Ultrablondinen sehr witzig und kann darüber lächeln. Ist mir nämlich sehr viel lieber, als mit Kiddies zu feiern.
    Der Alterdurchschnitt im Rudas ist Gott sei Dank ein bissel höher!

    • Qype User Claus-…
    • Kaarst, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.1.2012

    Toller Laden, geile Menschen, tolle Veranstaltungen! Kleines Minus: oft leider zu voll! Ansonsten macht so weiter!

    • Qype User eschol…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 17 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.2.2010

    Genialer Club - Afterwork Dienstags und Veranstaltungen Fr/Sa. Immer mit Liveact und Clubbing. Eintritt nur über Anmeldung über Website der Rudos Studios. Exclusives Ambiente mit 10EUR Eintritt (5+5 Mindesverzehr). Günstig, da Getränke sehr teuer (4 EUR für ein Pils). Sehr gute Musik mit typischem Düsseldorfer Ambiente, Leute über 20. Location mit großem Live-Raum + Extra-Bar + Clubbing-Room + Chillout-Area mit silbernen Sesseln.

    • Qype User regina…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.9.2011

    Der Dienstag in den Rudas Studios ist eine Wonne! Qualitativ hochwertigste Live-Musik, angenehmes Publikum und moderate Getränkepreise.

    Mir gefällt das sehr und deshalb gibt's von mir 5*.

    • Qype User HRS1…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 17 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.1.2013

    Gestern war ich mal seit langer Zeit wieder in den Rudas Studios zur FreshMusicLive!
    Ich gebe hier meine SUBJEKTIVE Meinung wieder und keine OBJEKTIVE!!!
    Selbst bin ich oft in Köln, München, Prag, Basel, London, Moskau, Odessa, Hamburg, Wien, Monaco, ,  im Nachtleben unterwegs und habe somit einen guten europäischen Überblick in der Club-Szene.
    Der Club / Die Location ist okay und nichts besonderes! Ganz normal, wie man es von einem Club erwartet. Den Garderobeservice habe ich an dem Abend nicht genutzt. Glaube es werden 1,00 EUR fällig! Mehr sollte auch ein Garderobenservice nicht kosten (sind nicht in Moskau)! Eintritt kostet 15,00 EUR, die ich für überzogen halte hinsichtlich dessen, was man geboten bekommt!!
    Generell war es viel zu voll, wobei dies mein persönlicher Geschmack ist und ich nach dem Motto lebe: Qualität, statt Quantität! Aber weniger Gäste trinken auch weniger und generieren weniger Umsatz und somit muss rein, was rein passt! Dennoch war der Club viel zu voll! So wie die 089 Bar in München :-) !
    Es war LiveMusik angesagt! Die Band, die Artists sind gut, aber mehr auch nicht!! Was sie singen, dass bekommst du genau so gut in Basel, Prag, Stuttgart, Köln geboten! Es hatte mich jetzt nicht umgehauen! Würde sie selbst aber dennoch für eine Party buchen!
    Ganz normale gute LiveMusik und fertig aus!! Thats it!
    4tasia aus Düsselderof singt auch nicht grandios, aber bietet für mich eine bessere SHOW! Zum Schluss des LiveActs hatte die Band etwas Champagner in die Menge gespritzt, was wohl eine Ausnahme war, da sie sich für was auch immer bedankt/verabschiedet hatte (glaube ich)! Dennoch geht so etwas gar nicht und ist kein soziales Verhalten! Und dann auch noch den billigen Moet&Chandon! Warum immer dieser Fusel? Keine Kohle für einen Champagner von Armand de
    Brignac?

    Zu den Drinks und Bedienungen kann ich nicht viel zu schreiben, da ich selbst nicht bestellt habe und ich nur zwei Wasser getrunken habe; da kann man nicht viel falsch machen! Preise, ? Keine Ahnung; wobei 8,00 EUR ein WodkaLemon kostet! Mehr darf ein Longrink DORT nicht kosten! Jedoch bekommt man dort wohl kein Original Bitter Lemon von Schweppes! Für mich ist das inakzeptabel, denn es gibt nur das eine Original (Rezept) von Schweppes!!! Geh mir weg mit Thomas Henry. Alles andere ist ein Abklatsch! Die Bar vor dem kleinen Partyraum sah dreckig und ungepflegt aus und auch das Eis stand unprofessionell auf der Bar, so dass dieses auf keinen Fall mehr sauber sein konnte!
    Für 15,00 EUR Eintritt ist das inakzeptabel.
    Das Publikum!!?? Habe mit keinem Publikum Probleme, egal in welchem Land ich war und ich welchem Cub und somit auch nicht mit dem Düsseldorfer-Rudas-Publikum! Keiner wird gezwungen dort den Abend zu verbringen und wem die Leute nicht gefallen, kann den Club wieder verlassen oder sich beim Eingang umentscheiden! Genau wie es mit der Musik auch eine subjektive Angelegenheit ist!
    Dort sind Normalos, Möchtegerns, D-Prominente, ! Die Menschen dort sind schön und ordentlich gekleidet! Manche habe bestimmt Geld und andere müssen nach der Party direkt Pizzataxi fahren, um nächste Woche wieder auf dicke Hose zu machen! Alles dabei, ABER alle in ansprechender Kleidung verpackt! Thema Arroganz und Schickimicki ! Hey, da sind auch viele Leute, die mehr Taschengeld haben, als andere in einem Monat (Jahr) verdienen und diese Menschen bewegen und geben sich anders und viele passen sich an diese Art an (wollen dazu gehören) und somit ergibt sich ein Bild von Schickmicki. Man muss es sportlich und locker sehen, dann kann man auch mit einer 1,80m großen blonden Frau mit Silikonbrüsten sich angenehm und ganz normal unterhalten (man muss sie nur ansprechen)!!! Ich selbst kann da nichts unangenehmes finden, egal ob jemand eine BRUNELLO CUCINELLI  Jacke für 1.400 EUR trägt oder eine RALPH LAUREN  Jacke für 150 EUR!
    ALLE EINEN HINWEIS: Menschen mit Stil, Niveau und Geld würden keinen Moet in einer Bar oder einem Club bestellen? Warum? Weil es diesen Fusel in jeder möchtegern Disco gibt. Niemals bestelle ich mir einen Moet.
    Die Angestellten erweckten ein soliden Eindruck und waren freundlich!
    Ein normaler Club, eine normale Location, der/die viel mehr aus sich herausholen könnte, wenn man wollte und das mit ganz einfachen Mitteln, die für 15,00 EUR nichts besonderes bietet, jedoch ein halbwegs angenehme Atmosphäre schafft, die man erwarten kann!! Durchschnitt!

  • 4.0 Sterne
    9.11.2011

    Als ich das erste Mal im Rudas war, war es eine Katastrophe! Es war ein Halloween-Wochenende und alle sind anscheinend in die Altstadt gestürmt. Von daher war der Club mehr als leer, die Gäste konnte man an einer Hand abzählen. Netterweise hat man mir und meiner Freundin das Eintrittsgeld zurückgegeben, als wir zwei Minuten später wieder rausgegangen sind.
    Zum Club selber kann ich nur sagen, dass ich mich sehr schwer damit getan habe den Eingang zu finden. Von draußen sieht man zwar auf beiden Seiten das Logo, aber den Eingang hätte man ruhig etwas besser ausschildern können ;) Auch eine andere Frau aus Köln, die wir dort getroffen haben, war verzweifelt auf der Suche nach dem Eingang. Der befindet sich nämlich in dem Gebäude, wo die Bar mit den Steinen vor der Tür ist. Durch die Glastür läuft man dann direkt auf das Rudas zu.
    Auf jeden Fall war ich enttäuscht, weil alle den Club so hoch gelobt haben und ich am Ende doch in einem anderen Club gelandet bin. Ganz anders war mein nächster Besuch als die Candy Shop Party lief. Tolle Stimmung, tolle Musik und ein angenehmes Publikum dank des Türstehers. Bei der nächsten Candy Shop sind wir mit Sicherheit wieder mit dabei ;)

    • Qype User Tarzan…
    • Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 86 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.8.2012

    Ich hatte bis spät abends in Düsseldorf zu tun. Nachdem meine Termine erledigt waren, war es 21:30 Uhr. Ganz spontan entschied ich mich die Nacht in Düsseldorf zu bleiben und mir einen Einblick in die Düsseldorfer Szene zu verschaffen. Eine Stunde saß ich dann am Hauptbahnhof und googelte nach tollen Clubs in der Landeshauptstadt. Es konnte mich aber nichts zufrieden stellen. Gegen 23 Uhr entschied ich mich dann in ein Taxi zu steigen und sagte zum Fahrer. Bitte in einen Club, indem gepflegtes, älteres Publikum stilvoll feiert. Gelandet bin ich dann im Rudas. Auch als Einzelherr keine Probleme gehabt, dort hinein zu kommen. Super freundliches Personal, tolle Architektur, stimmiges Publikum, geniale Livemusik. Kritikpunkte: es war zu voll, tanzen zwischen 1 und 3 Uhr aufgrund der Enge fast nicht möglich, zu wenig Toiletten. Die Preise waren für Düsseldorf okay. Das Publikum ist ü 25, was mir sehr zugesagt hat. P.s. Mit dem Taxi vom Hbf bis zum Rudas circa 9,50 EUR

  • 4.0 Sterne
    23.10.2011

    Ich hatte gestern da auf der Candy Shop Party mein erste Begegnung mim Rudas.Ein unbeschreiblich schöne Partynacht!
    Ein kleiner aber sehr seeehr feiner Laden! Top Location, Super DJ und geniales Publikum.
    Die Türsteher waren sogar recht freundlich - was ja nicht unbedingt immer der Fall ist. Vielleicht lag das aber auch einfach daran, dass ich mit weiteren 4 Mädels da gewesen bin :D
    Besonders gut hat mir gefallen, dass da nicht jeder Depp reingelassen wird. Die Türsteher achten schon darauf, wer da in den Club möchte und vor allem was MANN an hat.
    Als eine junge Frau hast du da soweit absolut keine Schwierigkeiten. Ein schönes Outfit, ein Lächeln im Gesicht und schwuppst biste drin.
    Bei den Herren sieht esschon ganz anders aus...Ohne ein Hemd hat MANN schon verloren. Besonders "hilfreich" ist auch für den Herrn in weiblicher Begleitung zu erscheinen.  
    Wir wurden schon vor der Tür angequatscht, ob wird nicht die Scheinbegleitung für irgenwelche jungen Männer sein wollen, die womöglich so da niemals an der Security vorbei kommen würden.
    An dieser Stelle kann ich nur raten ES NICHT ZU MACHEN. Die Türsteher sind nicht auf den Kopf gefallen ( auch wenn man da oft anders denkt :D ) und merken sofort, ob man ein "fake Paar" ist.
    Das Publikum war sehr angenehm und schon etwas gehobener. Ich habe wirklich genossen, dass die Türsteher  ihren Job ernst nehmen. Achjaa der Einlass ist ab 21. Das heißt die kleinen pubertierenden Kinder haben gar keine Chance ihre ersten Party erlebnisse dort zu erleben, im nachhinein rumzupöbeln und zu nerven :)
    Das Ende vom Lied....auf der nächsten Candy Shop im Rudas sind wir mit den Mädels definitiv wieder dabei!!!!!

  • 4.0 Sterne
    5.12.2011

    Der zweitgrößte und zweitpopulärste Club im Medienhafen! Tagsüber würde mir gar nicht auffallen, dass ich am Abend zuvor an genau derselben Stelle meinen Abend verbracht habe, denn der Club ist super unauffällig von außen und man erkennt kaum wo sich die Eingangstür befindet. Von außen würde man nie auf die Idee kommen, dass sich in diesen Räumlichkeiten ein Club versteckt. Das Rudas war früher ein Tonstudio und existiert noch gar nicht so lange, ich schätze es sind vier oder fünf Jahre. Wenn man sich im Medienhafen bewegt, und das gilt auch für den Rudas Club, sollte man nicht auf die Idee kommen sich zu legere zu kleiden, da dort doch ein wenig mehr Acht auf ordentliche Garderobe gegeben wird als anderswo. Ich hatte bisher nie schlechte Erfahrungen mit den Türstehern gemacht. Von den Räumlichkeiten bin allerdings nicht so überzeugt. Nichts besonderes für meinen Geschmack und man muss mit Eintrittspreisen um die 10 Euro rechnen.

  • 4.0 Sterne
    6.12.2011

    Mit einer der angesagtesten Clubs in Düsseldorf und dem Medienhafen. Tagsüber eher unauffällig, schnell zu übersehen, da die Fassade einfach sehr schlicht und farblos daherkommt. Erst bei Nacht verwandelt es sich hier zu einem Massenmagneten und rundherum wird das Rudas von feierwütigen Leuten belagert. Als früheres Tonstudio, das relativ schnell umgestaltet worden ist zu einem Club, ist das Rudas auf jeden Fall ein schickeres Etablissement, mit Baggy und Sneaker wird's hier schwer reinzukommen. Elegante Garderobe wird hier gern gesehen, weshalb sich auch viel abgehobenes Publikum hier einfindet. Alternatives Völkchen sucht man vergebens, da kommen oft die typischen Stereotypen daher. Trotzdem  zuweilen einen Besuch wert, größere Partyreihen versprechen zwar Abwechslung, aber wie so oft in solchen Läden, ist das eigentlich alles das Gleiche. Am Wochenende wird man auch eher auf älteres Publikum treffen, das junge Studentenvolk feiert da wohl doch etwas dreckiger und ausgelassener.

    • Qype User Frauke…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 5 Freunde
    • 118 Beiträge
    4.0 Sterne
    31.1.2012

    Bin öfters hier wenn Fresh Music Life spielt, eine Hammer Bandleider ist es immer etwas zu voll, deswegen einen Stern Abzug.

    • Qype User Enormi…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    5.1.2012

    NIE WIEDER!!!! Waren Sylvester in den Rudas Studios, 25,- Euro Eintritt dafür eigentlich ok. Leider bekamen wir ausser Schikanen nichts dafür geboten. Erstmal musste man vor dem Einlass ewig anstehen, dann gleich nochmal an der Garderobe. Als irgendwie nichts mehr voran ging fanden wir heraus dass die Garderobe voll ist und keine Mäntel mehr angenommen werden. Super! Zusammen mit geschätzt 200 weiteren Leuten standen wir uns vollkommen sinnlos die Beine in den Bauch weil keiner der Angestellten den Mund aufbekommt und uns informiert. Also mit sämtlichen Klamotten rein und nach Ablagemöglichkeiten gesucht  Fehlanzeige. Keine Chance die Mäntel irgendwo unterzubringen, stattdessen total überfüllt und gefühlt 50 Grad Celsius. Jetzt wurde es mir zuviel und ich wollte den Geschäftsführer sprechen. Leider war dieser wie vom Erdboden verschluckt, egal wen ich fragte. Ein Security sagte mir dann, das der Chef wegen so einer Kleinigkeit wie der Garderobe nicht mit mir sprechen wollte. Man hätte 1.200 Eintrittskarten verkauft und dafür sei die Garderobe viel zu klein. Der Chef weiss das aber es interessiert ihn nicht!
    Um den Rest des Abends noch irgendwie zu retten habe ich dann unsere sämtlichen Jacken unter den Arm genommen und ins Hotel gebracht.
    Leider kam keine rechte Feierlaune mehr auf. Über Musikgeschmack lässt sich ja streiten aber der DJ im großen Raum quälte uns mit langen, vollkommen aus dem Takt geratenen crossfades. Das Bar Personal war leider einfach nur träge, unfreundlich und unqualifiziert. Einen Wodka Bull für 8,- Euro bekommt man dort im 270ml Whisky Glas, abzüglich Eiswürfel sind das schätzungsweise 150ml Getränk. Wäre halb so wild gewesen wenn der Barkeeper mir die Red Bull Dose dazu gegeben hätte, das wollte er aber leider nicht. Ganz hinten im kleinen Raum gab es dann noch eine Aperol-Spritz Bar. Wie ich dort erfahren musste konnte man jedoch den Aperol nicht kaufen sondern nur gegen eine Wertmarke tauschen die jeder Gast am Eingang hätte kriegen sollen. Wir waren zu neunt und keiner von uns hat eine solche Marke bekommen. Ich hab es versucht, aber es war natürlich sinnlos die Marke nachträglich am Eingang zu bekommen. Ansonsten: viel zu wenig Toiletten, eine war sogar komplett gesperrt, Erbrochenes gegenüber der Garderobe war auch nach zwei Stunden noch nicht weggeputzt sondern festgetreten und roch bestialisch. Beim gehen bekam ich noch mit dass einige Gäste versuchten Ihr Eintrittsgeld am Eingang zurück zu bekommen weil sie 2 Stunden an der Garderobe standen  leider ließ sich der Chef immer noch nicht blicken und der Türsteher tat mir fast schon leid. Mein Fazit: WER NICHTS WIRD WIRD WIRT!!!!!

    • Qype User Chriss…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.12.2011

    Afterwork Clubbing vom Feinsten. Die Location ist klasse mitten im Medienhafen. Das Publikum ist Oberschicht. Die Qualität der Musik schwankt je nach Veranstaltung und Band, man sollte sich das Programm vorher mal anschauen. Preislich liegt das Rudas im oberen Niveau aber die Cocktails können sich dafür auch sehen lassen.

Seite 1 von 1