Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    6.10.2013

    Kulturtreffpunkt in der Südstadt nahe der Frankenstrasse. Unterschiedliche Kulturangebote. Großer Veranstaltungssaal, nette Kneipe mit Speisenangebot.

  • 4.0 Sterne
    1.11.2009
    Erster Beitrag

    Vor oder nach Veranstaltungen im Südpunkt gehen wir gerne mal in das Café und Bistro. Es gibt leckere, preiswerte und gesunde Gerichte aus frischen Zutaten. Auch die Getränkeauswahl ist prima, von regionalem Bio-Bier über vielfältige Säfte bis hin zu ganz guten Weinen.

    Es ist auch angenehm eingerichtet, sehr modern. Man kann an schönen Holztischen sitzen, oder auch in so einer Art Wohnzimmer mit roten Ledersesselchen.

    Die Bedienungen sind flink und sehr freundlich.

  • 4.0 Sterne
    6.12.2011

    Das Bildungszentrum Südpunkt besticht durch sein modernes Design. Die Räume sind sehr hell und sehr praktisch eingerichtet.
    Vier Punkte!!!

    • Qype User aarp6…
    • Nürnberg, Bayern
    • 1119 Freunde
    • 916 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.9.2010

    (Siehe Foto unten) Das Kultur- und Bildungszentrum Südpunkt von der Ecke Sperberstraße/Neulichtenhofstraße aus gesehen Die Bildungs- und Kultureinrichtung Südpunkt in der Pillenreuther Straße 147 wurde im Januar 2009 eröffnet. Ein denkmalgeschützter Altbau aus dem Jahre 1899 wird von einem viergeschossigen, im Passivhausstandard errichteten Neubau umrahmt. Die Idee eines Bildungszentrums für die Nürnberger Südstadt geht bis ins Jahr 2001 zurück. 2004 wurde das Grundstück Pillenreuther Straße 147 gekauft, das auf dem Grund stehende denkmalgeschützte Wohnhaus einer MAN-Arbeitersiedlung sollte in den Gebäudekomplex integriert werden. Am 24. April 2007 wurde der Grundstein für das 17 Millionen EUR teuere Bauprojekt gelegt, am 10. Januar 2008 das Richtfest gefeiert. Beim viergeschossigen Neubau handelt es sich um ein Passivhaus, d.h. es wird sehr wenig Energie zum Heizen benötigt da eine effiziente Nutzung der Wärme von Personen oder der Sonne ausreicht, um das Gebäude warm zu halten. Für frische Luft sorgt eine Lüftungsanlage mit Wärmetauscher und eine dichte Gebäudehülle isoliert den Bau nach außen hin. (Siehe Foto unten) Die Bibliothek im Südpunkt verfügt über mehr als 20.000 Medien. (Siehe Foto unten) Im Saal des Südpunkt finden regelmäßig Tanzveranstaltungen statt. (Siehe Foto unten) Innenliegende Terrasse des café&bistro, dessen Restaurant mit Lounge sich im Altbau befindet (Siehe Foto unten) Der Altbau des Südpunkt wurde nach dem Neubaustandard der Energieeinsparverordnung saniert.

Seite 1 von 1