Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Mühlenstraße 5-9
    45894 Gelsenkirchen
  • Route berechnen
  • Telefonnummer 0209 3640

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Palmar…
    • Gladbeck, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.12.2008

    Als Haus der Regelversorgung leistet das Sankt Marien-Hospital Buer einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Betreuung der Bevölkerung im Großraum Gelsenkirchen. Allein im vergangenen Jahr wurden hier über 10.000 Menschen stationär behandelt.

    Das MHB verfügt über sechs medizinische Fachabteilungen, in denen insgesamt 52 Ärzte direkt oder indirekt für die Behandlung der Patienten Sorge tragen.

    Darüber hinaus ist das MHB auch im Bereich der medizinischen Fort- und Weiterbildung tätig. So werden eine Vielzahl von Fachveranstaltungen und öffentlichen Veranstaltungen angeboten.

    Das MHB hat sich auf folgende Bereiche spezialisiert:

    -Visceralchirugie
    ( operative Behandlung von Erkrankungen im Bereich von Hals, Brustkorb, Bauch, Leisten
    sowie der analen Region )

    -Gelenk-und Extremitätenchirugie
    ( Arthroskopische Chirurgie;
    Knie, Sprunggelenk; Arthroskopische Operationen; Endoprothetik Knie, Hüfte, Schulter; Kreuzbandchirurgie; Sportmedizin; Endoprothetik; kassenärztliche Sprechstunde - berufsgenossenschaftliche Sprechstunde - Privatsprechstunde nach Vereinbarung; Knorpelzelltransplantation; Knorpel-Knochentransplantation; Unfallchirurgie)

    -Gefäßchirugische Klinik
    ( die Chirurgie der extrakraniellen, hirnversorgenden Arterien und der supra-aortischen Äste;
    die Chirurgie der Bauchaortenaneurysmen;
    die Chirurgie der Becken-Beinarterienverschlüsse;
    die Chirurgie der peripheren Gefäßverschlüsse;
    Interventionelle Therapie (Angioplastie,Rotationsangioplastien, Stentimplantationen);
    Varizenchirurgie einschließlich endoskopischer Dissektion von Perforansvenen (ESDP);
    Loco-regionale Fibrinolyse bei tiefen Venenthrombosen;
    Shuntchirurgie bei Niereninsuffizienz zur Dialyse;
    Schrittmacher-Implantation;
    Port-Implantation zur Chemotherapie )

    -Medizinische Klinik
    ( Schwerpunkte sind:
    Herz-Kreislauferkrankungen;
    Lungenerkrankungen;
    Internistische Intensivmedizin;
    Leber-, Magen-, Darm-Erkrankungen;
    Diabetes und andere Stoffwechselerkrankungen;
    Tumordiagnostik und therapie )

    -Frauenklinik
    (Die Frauenklinik setzt sich im Sankt Marien-Hospital Buer aus dem geburtshilflichen und dem gynäkologischen Bereich zusammen
    und betreibt in Kooperation mit dem Marienhospital Gelsenkirchen eine Neugeborenen-Intensiveinheit ;
    Die Ambulanzzeiten sind:
    Mo von 13.15 bis 16.00 Uhr
    Do von 13.15 bis 17.30 Uhr
    Fr von 13.15 bis 15.00 Uhr
    - Werdende Väter haben die Möglichkeit, während des stationären Aufenthaltes zusammen mit ihrer Partnerin im Familienzimmer zu übernachten/ Auf der WöchnerinnenStation besteht die Möglichkeit des
    24-Stunden-Rooming-in/ Im Neugeborenenzimmer stehen den Eltern kompetente Kinderkrankenschwestern mit Rat und Tat zur Seite;
    Gynäkologie incl. Brustzentrum Emscher Lippe )

    -Neugeborenen - Observerationseinheit
    (Neugeborenen Intensivstation- direkt auf der gleichen Etage )

    -Klinik für Anaesthesiologie
    (Kopfschmerzen (Migräne und Spannungskopfschmerz); Tumorschmerzen; Schmerzsyndrome der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates (Halswirbelsäule / Lendenwirbelsäule) ;Schwerste chronische Schmerzzustände )

    -Klinik für Radiologie
    ( Bereich Radiologie: Gesamte konventionelle Röntgendiagnostik/ Computertomographie/ Kernspintomographie/ Gesamtes Spektrum der Angiographie einschließlich Ballondilatation/ Mammographie/ Ultraschalldiagnostik;
    Schilddrüsendiagnostik und therapie/ Knochen- und Gelenkuntersuchungen/ Herzuntersuchungen/ Lungenuntersuchungen/ Lymphgefäßuntersuchungen )
    -ATZ/Physikalische Therapie
    (Krankengymnastik/ Manuelle Therapie (ganz sanft)/ Krankengymnastik nach Bobath (auch für Kinder)/ Manuelle Lymphdrainage/ Ultraschall und Kurzwelle/ Thermo- und Elektrotherapie/ Inhalation/Atemtherapie/ Ayurveda/ Massagen/ Extensionsbehandlung/ Medizinische Trainingstherapie/ Babyschwimmen/ Behandlung von Kindern )

    -Apotheke

    LG, Palmarium

    • Qype User nixgar…
    • Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen
    • 54 Freunde
    • 94 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.1.2012

    Gleich Vorweg: ich denke es gibt durchaus Unterschiede, was die einzelnen Abteilungen und Ärzte betrifft. Und da ich mich mit medizinischen Fachbegriffen nicht so auskenne, ist hier die Rede von der Abteilung die Blinddarm-OPs durchführt. Ja. Wie gesagt. Der Blinddarm hat gezwickt und der Hausarzt meinte, der müsse raus. Und weil ich meinte, das sei eine Standard-OP, wählte ich das nahegelegenste Hospital.
    Fehler!
    Chefarzt war zwar ok, soweit ich das beurteilen kann, aber der kümmert sich ja nicht um sonen Kleinkram für Kassenpatienten. Die Doktoren-Dame (Name werde ich jetzt nicht ergoogeln vermute aber irgendwas mit -ski am Ende) hatte es leider so gar nicht drauf!
    Ob beim Blutabnehmen oder beim legen des intravenösen Zugangs  ich konnt gar nicht hinsehen ohne dazwischenzufummeln und obwohl ich keine Ahnung hab, hätt ichs lieber selbst gemacht! Und wo wir gerade so schön am festnähen sind, nähen wir doch auch gleich mal die Bauchnecke von innen fest. Aber nicht nur an einer, sondern gleich an zwei Narben, so dass sich das wochenlange rumkrüppeln hinterher auch richtig lohnt!
    Hätt ich das gewusst, hätt ich mich gegen Endoskopie entschieden, dann hätt ich wenigstens ne stattliche Narbe mit der ich angeben könnte und nicht drei so verkackte Wülstchen!
    Keine Ahnung bei wem ich da unterm Messer gelegen hab, aber ich verdächtige Frau Doktor-ski! Meine Bettnachbarinnen fanden die Frau auch toll. und die war auch immer so freundlich! Ne richtige Grätze. Da macht gesundwerden Spaß! Hatte so ein bißchen den Eindruck, die ist nicht wegen der Patienten Ärztin geworden, sondern wegen der Doktoren oder den MedizinerPartys an der Uni  oder so ähnlich. Hmmnaja wie gesagt  als Kassenpatientin kannste im Krankenhaus nicht viel erwarten. Von daher beklag ich mich auch nicht über das Brot das aussah und schmeckte als läge es schon seit drei Tagen aufm Teller. Und Krankenhaus ist ja an sich schon immer doof! Aber an die Schwestern lass ich nix kommen. Auch wenn die mir den Praktikanten für die Thrombosestrümpfe geschickt haben. der wollt ja auch nur lernen.Nachtrag Mrz 2012  Perinatalzentrum Wie schon vermutet sind die einzelnen Abteilungen sehr unterschiedlich und es hängt immer sehr von der Kittel-Crew ab, an die man so gelangt.
    Um noch schnell eine Lanze für das KH zu brechen: Mittlerweile bin ich öfters zu Besuch im Perinatal-Zentrum und bin recht angetan. Der Informationsabend für werdende Eltern ist sehr informativ und man sollte sich nicht scheuen ein paar Fragen im Gepäck zu haben. Das Angebot der Elternschule konnte noch nicht in Gänze erfasst werden, aber eine wichtige Information die mir auf deren Homepage fehlt ist:
    WASSERGYMNASTIK FÜR SCHWANGERE KOSTET 5,50 Euro  was durchaus ok ist. Wenn man allerdings das erste mal hingeht ohne sich vorher telefonisch zu erkundigen steht man ganz schön blöd da  im Netz steht nur, das eine Anmeldung nicht erforderlich ist.
    Zur Info: Man muss in das ATZ (Eingang links im gläsernen Durchgang) und dort auf die Hebamme warten. Nachdem das Wasser auf Unbedenklichkeit getestet wurde, wird man zum Umziehen geholt. Bezahlt wird hinterher und die 5,50 Euronen bitte passend bereithalten!
    Nähere Details zu den weiteren Angeboten folgen, wenn geworfen wurde.

    • Qype User ariena…
    • Bochum, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.12.2008

    Aufgrund einer unangenehmen Geschichte musste ich für ein paar Tage ins Krankenhaus.
    Und ich hatte Angst!! Aber völlig grundlos.
    Das Personal war so freundlich und lieb,kompetent, verständnisvoll und geduldig, ich hab mich rundum wohl gefühlt.
    Das Krankenhaus ist sauber, die Cafeteria angenehm und mein Zimmer war schön. Die Telefonanlage ist praktisch. TV ist umsonst. Das Essen war appetitlich, ich konnte zwischen mehreren Menüs auswählen.
    Aber so schön es auch war, ich bin trotzdem froh, wieder zuhause zu sein;-)

    • Qype User Torre…
    • Wetter, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 29 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.7.2010

    Gute, kompetente und freundliche Ärzte. Was will man mehr?

Seite 1 von 1