Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Yelper haben diesen Standort als geschlossen gemeldet. Etwas Ähnliches finden.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User nils6…
    • Timmendorfer Strand, Schleswig-Holstein
    • 1 Freund
    • 33 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.7.2011

    Wenn es etwas zu kritisieren gibt, dann halt ich mich auch nicht zurück. ABER, wenn es sehr schön und gut ist, dann schreibe ich es auch.
    Wir waren diese Woche an zwei Tagen 3x im Sansibar und es gab nichts, aber auch gar nicht zu kritisieren. Sicherlich hat die Atmosphäre, die rote untergehende Sonne und die super Bedienung Clara, die super nett und total aufmerksam war, dazu beigetragen, aber auch Essen und Trinken waren TOP.
    Das Alsterwasser vom Fass war genau so süffig, wie es sein sollte, die Currywurst a`la Sansibar sehr lecker, der Milchreis mit roter Grütze ein Genuss und somit gab es von uns nur Lob. Wir finden es eine Bereicherung für den Ort und uns hat es bei Sansibar SOP sehr gut gefallen.
    Und der Spaziergang über die Seebrücke dorthin ist schön (und kann romantisch sein) und witzig ist auch die Idee mit den Strandkörben und Tischen im Sand, die schliesslich auch noch kostenfrei sind!
    Wir kommen wieder und finden die Sansibar sehr EMPFEHLENSWERT!

  • 1.0 Sterne
    19.6.2011

    Die Aussicht und Lage ist selbstverständlich TOP. Dafür gibt es aber keine Sterne oder eben nur den einen.

    Das Personal ist überfordert und unfreundlich. Die Preise überzogen.

    Es passt eigentlich alles zusammen, nur nicht im positiven Sinn. Schade.

    • Qype User herr_b…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 2 Freunde
    • 64 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.6.2011

    Toller Blick, tolles Ambiente, toller Name - das war es auch schon. Der Name verspricht mehr, als es halten kann.

    Das Personal sind studentische Aushilfen, die keine Profis sind. Das merkt man. Unaufmerksam, ein wenig ruppig und überfordert. Hier sollte der Besitzer den Gewinn in gutes Personal investieren, dann macht er noch mehr Gewinn!

    Die Preise sind deutlich überteuert und die Speisekarte sehr (bzw. zu) klein. Dagegen ist die Weinkarte viel zu groß.

    Das Essen war allerdings sehr gut, aber dem Preis irgendwie nicht gerechtfertigt. Schade eigentlich.

    • Qype User chr200…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 24 Beiträge
    3.0 Sterne
    29.5.2011

    Die Arche Noah, heute Sansibar (welcher Eintrag zaehlt denn nun, ab jetzt hier...?) war unser Zufluchtsort an einem stuermisch-regennassen-Mai-Freitag. Wir hatten schliesslich 4 Euro Seebruecke bezahlt, und waren noch nicht bereit bis ans Wasser vorzudringen.
    Aus einem angepeilten Tee wurde dann doch ein Weisswein plus Wasser + Cola fuer mich. Die Karte mehrmals gewaelzt und an den Pommes vorbeigelesen, haben wir uns dann doch zu einem Essen durchgerungen.

    Die nette Kellnerin meinte die Portion sei schon ordentlich, aber man koenne ja Kinderportionen bestellen. Prima! Dann kam unser Kellner: Wie Kinderportion (Achtung: Fuer die haelfte), die sind doch fuer Kinder! Gut, wir haben nicht so viel Hunger, also eine ganze Portion auf zwei Tellern. Kein Problem! Aha ;-)

    Spaghetti Bollo vom Kalb mit Sahnehaube + Kirschtomatentopping. Insgesamt OK, fuer 12 Eu (je nach dem wie die echte Ein-Teller Portion aussieht) ein wenig ueberteuert. Nagut, die Lage + uebrige Tourigesindel + erlesene Weinangebot + stehts bemuehte Kellner + Ambiente, ok ok.
    Ich war noch nie in der Hochsaison mit 10 000 Badegaesten ringsrum da.

    Ach, die Glaeser sind wirklich sehr schoen!

  • 2.0 Sterne
    24.2.2013

    Der Laden lebt vom berühmten Namen aber was nützt das wenn er von den Betreibern und dessen Personal nicht gelebt wird? Wir waren vom gebotenen enttäuscht. Der Service langsam oder doch eher überlastet zudem Wortkarg und Emotionslos, das Essen Mittelklasse zu Gourmet Preisen. Ambiente und Einrichtung stimmen aber man ärgert sich dann doch zu sehr hierauf hereingefallen zu sein um stattdessen die Gedanken zum fantastischen Ausblick über das weite Meer schweifen zu lassen. Das geht echt besser!

  • 4.0 Sterne
    8.5.2011
    Erster Beitrag

    Ein Tipp: Unten in den Strandkorb und ein Corona für 4 Euro trinken, dann einfach den Blick über Strand und Meer schweifen lassen.

  • 3.0 Sterne
    3.5.2012

    Nach einem Spaziergang am Strand habe ich mit meinem Freund mit Glück einen Strandkorb oben im Außenbereich ergattert. Diese sind natürlich heiß begehrt bei den Winden :) Außerdem hat man einen schönen Ausblick auf den Strand und das Meer.Bestellt haben wir nur zwei italienische Milchkaffee, die schnell gebracht wurden. Der Preis von 4,50EUR ist zwar schon happig, aber der Milchkaffee kam in einer sehr großen Tasse und hat auch wunderbar geschmeckt.Zum Essen kann ich leider nichts sagen, aber das wird dann mal nachgeholt beim nächsten Besuch in SPO.

  • 2.0 Sterne
    10.12.2011

    Ein schönes Ziel eines ausgedehnten Strandspaziergangs. Leider gastronomisch nur mittelmäßig. Lumumba war durch ein Übermaß von Rum ruiniert. Geschirr war nicht richtig sauber. Insgesamt daher maximal zwei Sterne.

  • 2.0 Sterne
    26.4.2012

    Wir waren am Gründonnerstag (der Donnerstag vor Ostern dort) und noch waren die ganzen Massen zum Osterwochenende nicht angereist. Abends hatten wir eine Reservierung in der Sansibar. Nach dem langen Fußmarsch (ein guter KM, was bei schlechtem Wetter schon mal nass und kalt werden kann) sind wir dort angekommen und erst einmal ignoriert worden. Wir warteten also bis wir unseren Tisch bekamen (wir hatten für 2 Personen reserviert, man hatte uns aber warum auch immer zu dritt erwartet und fand es dann wohl schade um den Tisch den wir dann blockierten)
    Das Service Personal ist sehr gemischt, man merkt deutlich dass einige guten Service nicht gelernt haben. Nun zum Essen. Der Gruß aus der Küche, war sehr lecker, üppig und wir hätten uns mehr davon bestellen sollen. Es kamen Oliven, verschiedene Antipasti, Aufstriche etc. Sehr nett. Als Vorspeise hatten wir Kartoffelsuppe mit Krabben, die geschmacklich eher gruselig und viel zu pampig war. Die Krönung war dann das Hauptgericht. Die Scampipfanne ging ( was kann man da schon viel falsch machen) kam aber mit zu wenig Brot und es dauerte ewig bis wir Nachschub bekamen, schwamm nur so in Öl und Zwiebeln. Aber alles in allem ok. Ich hatte die Fischpfanne mit Senfsauce bestellt und bekam eine bis oben hin mit Senfsauce gefüllte gusseiserne Pfanne mit 3 Klecksen Langkorn/Wildreis (der noch nicht gar war) und unter dieser Sauce (die meiner meinung nach zu viel Säure enthielt) ein paar versteckte Fischstückchen, die aber so verkocht waren und komplett unter der Sauce begraben waren, dass man nicht erkennen konnte welcher Fisch es überhaupt war. Als abgeräumt wurde und ich moniert hatte, sagte die Bedienung einfach nur: Das ist ja der Grund warum die Fischpfanne so beliebt ist, wg der üppigen Sauce. Erst als ein Kollege von ihr kam und auch nochmals fragte, und dieses Mal richtig und professionell reagierte, kam Bedienung Nr 1 wieder und fragte ob sie mir etwas zur Wiedergutmachung bringen könnte. War zwar nur ein Espresso aber gut. Alles in allem enttäuschende Qualität des Essens zu total abgehobenen Preisen (im Verhältnis zur Qualität) Ich bin gerne bereit für Gutes Essen zu zahlen (wir gehen z. B. oft ins Fischereihafenrestaurant in Hamburg) aber künftig würde ich eher zu Gosch gehen und in der Sansibar nur einen Sundowner zu mir nehmen, die Aussicht ist nämlich phantastisch!

    • Qype User Schoko…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 1 Freund
    • 127 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.8.2012

    Über den Service kann ich nur soviel sagen, dass wir zu Zweit waren und an unserem Tisch noch 3 andere Gäste saßen, die ständig irgendwas vergessen oder vertauscht haben. Sie sahen sehr verstört aus. Keine normale einheitliche Kleindung, dass was man auf der Straße anzieht wird auch dort getragen. Man bekam zwar seine richtigen Getränke, musste allerdings etwas warten, allerdings war die Waffel mit Eis richtig lecker. Trotzdem ziemlich teuer

    • Qype User alkrei…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.4.2011

    Schöne Location, aber 5EUR für ne Saftschorle eindeutig überteuert und der Service ist unter dem Durchschnitt. Unaufmerksam, vergesslich und bis zur Hochsaison müssen die noch etwas trainieren.

    Name und Marke allein reicht eben nicht aus...

    • Qype User casimi…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 13 Beiträge
    2.0 Sterne
    4.6.2011

    Hm, auch wenn die Weinkarte ebenso legendär wie auf Sylt ist, so hakt es beim Essen noch nachhaltig. Natürlich ist auf einen Sonnabend Abend am langen Himmelfahrtswochenende ordentlich was los, aber das entschuldigt nicht das teilweise handwerklich unsaubere und größtenteils uninspirierte Essen.

    Man darf nicht vergessen, das wir uns hier preislich durchaus im sportlichen Bereich bewegen und da ist es schon ärgerlich, dass das Wiener Schnitzel tottottot frittiert wurde und die Panade jegliche Raffinesse vermissen lässt und die Lammcarrees nicht mal mehr einen Ansatz von Rosa zeigen. Der Burger war okay, aber mal ganz im Ernst, das ist ja wohl das Mindeste!

  • 3.0 Sterne
    20.8.2011

    Habe heute dort Kaffee am sogenannten To-Go Kiosk gekauft. Die Preise fand ich ziemlich happig, aber der Kaffee war ok.

    • Qype User Sanuk_…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 50 Beiträge
    2.0 Sterne
    3.1.2012

    Service könnte wirklich deutlich besser sein. Essen ist OK, aber mehr auch nicht. Tische nicht vorbereitet, obwohl nicht viel los war. Alles in allem wenig liebevoll. Man muss nicht hier gewesen sein. Gosch ist um Klassen besser!

    • Qype User asdues…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 32 Beiträge
    3.0 Sterne
    19.6.2012

    Gemütlich und nett Leider etwas überzogene Preise, aber das gehört wohl dazu ;)

    • Qype User Rossin…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 37 Beiträge
    3.0 Sterne
    21.8.2012

    Schöner als in der Sansibar in SPO kann man die Sonne in Deutschland kaum in's Meer fallen sehen. Das Ambiente und auch die Gäste sind gut, unbestritten, man fühlt sich irgendwie gleich wohl. Und jetzt kommen wir zum Essen, denn die Sansibar hat ein Problem: Die Klientel ist nicht die gleiche wie auf Sylt. Das kann man schlecht oder eher angenehm finden, aber in SPO werden weniger Gäste bereit sein,
    EUR 36,00 für ein Rinderfilet mit ein paar Möhrchen zu bezahlen, als auf Sylt. Zumal die Konkurrenz vor Ort gerade mächtig aufholt. Das Essen selbst ist eigentlich wirklich gut und auch der Service ist ok. Ich bin gespannt wie es weitergeht mit der Sansibar

    • Qype User Noregr…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.5.2011

    Habe mehrere Tage in der Sansibar mit den Kids verbracht - netter Service, gute Weine, super Ambiente, gutes Essen -
    In der Tat leider nur für die Erwachsenen, das Kinderessen war an allen Tagen No Go - zu scharf, zu salzig, mit Gräten, Burger mit Salatschnipseln anstatt ohne, Kaiserschmarren mit Alkohol etc...hier muss dringend dazugelernt bzw die Karte ergänzt werden!
    Wir haben 4 mal ein normales Gericht von der Karte mit dem Hinweis 'für Kinder' bestellt, dies wurde aber gar nicht umgesetzt. Nach Beschwerden meiner Seite ist leider jedes Mal nichts passiert. Verbesserungsbedürftig...sonst aber eine schöne Location!

  • 2.0 Sterne
    22.6.2012

    witterungsbedingt in diese merchandising-bude eingekehrt. preise stramm. bedienung ok bis verpeilt. kartoffelsuppe mit krabben wahrscheinlich aus der dose  5 stunden sodbrennen und aufstossen inklusive. keine empfehlung.

    • Qype User Pu…
    • Hamburg
    • 4 Freunde
    • 57 Beiträge
    3.0 Sterne
    29.5.2011

    Wir waren zu zweit an einem stürmischen Freitag Mittag im Sansibar-Arche-Noah. Wir waren sehr überrascht zu sehen, dass die gute alte Arche-Noah nun vom Sansibar 'eingekleidet' wurde. Man legt offensichtlich sehr viel Wert auf das Arche-Noah-Flair. Dennoch war ich beim Eintreten nicht überrascht zu sehen, dass alle Tische schick eingedeckt waren. Wir wurden begrüßt aber stehengelassen und haben dann nachgefragt wo wir sitzen können. Wo wir wollten also. Wir nahmen am Fenster platz und wurden sehr sehr zuvorkommend bedient. Eigentlich wollten wir nur ein warmes Getränk, aber die Weinkarte sah zu verlockend aus. Also bestellten ich einen San Simone Pinot Grigio Prestige, der sehr gut empfohlen war und frisch und lecker und doch vollmundig schmeckte (ich werde mir welchen im Online Shop bestellen.) Die Aussicht war sehr schön, das Lokal voll, sehr gemischtes Publikum. So bestellten wir noch etwas von der Karte und entschlossen uns Spaghetti Bolo vom Kalb zu bestllen. War gut aber nicht überragend. So wie man es von der Sansibar eben kennt. 12 Eur sind dafür in meinen Augen zu viel, bzw das Kalb verschwendet, aber der Wein und das gemütliche Interieur, sowie die Aussicht stimmen milde :) der Cappucino war köstlich! Die neue große Terrasse sowei der direkte Holzbolenweg sind gute Ideen, die bei schönem Wetter und hohem Wasser sicher gut ankommen. Das schauen wir uns nochmal im richtigen Sommer an :)

    • Qype User Incone…
    • Hamburg
    • 9 Freunde
    • 150 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.8.2011

    Letzten Sonntag Mittag um 13:30 Uhr in der absoluten Ferien Hauptsaison bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel ist die Franchise Kopie des Sylter Originals nur zu 40% besetzt ( drinnen und draussen )  das wunderte uns schon sehr. Hatte aber den Vorteil, dass wir einen tollen Platz hatten und relativ zügig bedient wurden ( was beim Original allerdings auch bei Vollauslastung selbstverständlich ist und sein sollte bei dem Anspruch) Unsere männliche Servicekraft war nett und sachkundig bei der Weinberatung ( netten grünen Veltliner angemessen in Preis und Temperatur ) die Bestellung wurde prompt aufgenommen und auch zeitnah serviert ( Rindsroulade, Lachsforelle, Fischfilet, Fischsuppe ). Die Karte ist etwas reduziert zur Sylter Version, suggeriert aber gleiches Niveau  das war leider nicht wirklich so :-( das Essen war OK und bodenständig, hat unserer Meinung aber nichts gemeinsam mit dem Original  wie auch- man darf nicht vergessen, es handelt sich hier nicht um eine Niederlassung der Sylt Sansibar sondern um einen Investor / Gastro Betreiber, der sich die Rechte an dem Namen Sansibar erworben hat. Das Essen ist von der Qualität also auf normalem bodenständigen SPO Niveau. Die Einrichtung und das Ambiente sind nett und wirklich gut kopiert vom Original, die Lage ist natürlich genial mit freiem Meerblick mitten auf dem Starnd. Aber das hatte die Arche ja auch.Trotzdem wenn wir wieder in SPO sind würde ich auf einen Suppe und ein Vino vorbeischauen und den tollen Blick geniessen, vielleicht kocht sich das Team ja auch noch ein auf Sylter Niveau  das wäre toll :-)

  • 3.0 Sterne
    15.4.2012

    Nach dem langen Weg zum Strand (bin von der Ostsee verwöhnt), wollten wir nur für einen Kaffee nicht extra zurücklaufen. Was liegt also näher als die alles überragende Sansibar aufzusuchen. Da es ein herrlicher Sonnentag vor Ostern war, war die Auslastung dementsprechend. Wir konnten aber einen großen Tisch ergattern, wir kamen immerhin zu sechst. Der Tisch wurde zügig leer geräumt und die Karten folgten umgehend. Die Bedienung war sehr zuvorkommend und auskunftsfreudig, auch nach der zweiten Wiederholung der Kuchenauswahl. Entschieden haben wir uns dann für Apfelkuchen, frische Waffeln und einige Heißgetränke. Die Getränke kamen sehr schnell, der Kuchen in annehmbarer Zeit danach, die Waffeln ließen auf sich warten. Die Kuchenstücken waren riesig und haben sehr gut geschmeckt, die Waffeln waren ein Gedicht. Die Getränke waren dafür nur Standard. Der Kakao hätte deutlich mehr Milch vertragen können, beim Cappuccino gab es keinen Zucker und bei den Latte Macchiato gab es auch nur ein Briefchen dazu. Das fand ich ein bißchen dürftig. Alles in allem und für die Lage okay. Schade das es nicht wirklich eine Konkurrenz am Strand gibt. Herausragend war die Bedienung, immer einen flotten Spruch auf den Lippen.

    • Qype User cx50…
    • Sankt Peter-Ording, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    1.0 Sterne
    5.11.2012

    Schade um den Pfahlbau, waren früher oft in der Arche und haben den Blick auf die untergehende Sonne beim Essen genossen. Dieses Jahr jedoch nicht mehr, nach einem Blick auf die Speisekarte ist uns die Lußt vergangen. Bei den Preisen frage ich mich, welche Familie mit Kindern sich das leisten kann. Grade an einem Strandabschnitt wo viele Gäste mit Kindern sich oft den ganzen Tag aufhalten, konnte man in der alten Arche mal schnell eine Kleinigkeit zu " normalen " Preisen essen. Wir haben zwar keine Kinder, geben für gutes Essen auch gerne mehr Euros aus, aber nicht in der Sansibar. Es gibt ja noch genug andere alteingesessene Restaurante in SPO mit schönen Ausblick.NIX SYLTSANKT PETER-ORDING

    • Qype User b-brit…
    • Königstein, Bayern
    • 2 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.7.2012

    Die kleine Schwester der Sylter Sansibar gewinnt im Vergleich durch ihre geniale Lage direkt am Strand. Anders als auf Sylt isst man hier direkt am Meer. Service und Gerichte sind auf dem selben Niveau. Locker, unkompliziert, freundlich! Mein panierter Fisch (dessen Zubereitungsart so nicht in der Karte stand) wurde anstandslos zurückgenommen und neu ( unpaniert) zubereitet. Danke für diesen zuvorkommenden unkapriziösen Service!!!

    • Qype User ducas…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    3.0 Sterne
    25.9.2011

    man merkt sie üben noch, aber wie lange hatte das original Zeit dazu. freundlicher service ,Preise ok, Top Lage.haben auf Sylt auch schon schlechte Tage erlebt!

Seite 1 von 1