Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Via die Santa Sabina
    00153 Rom
    Italien
    Aventino

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    23.6.2014

    Meine italienische Freundin hat hier geheiratet.

    Die Kirche ist. im Vergleich zu den restlichen Kirchen in Rom, eher schlicht in ihrer Erscheinung und befindet sich etwa 10 Gehminuten vom Circus Maximus.

    Geschichte:
    Laut unserem kollektiven Gedächtnis wikipedia, ist es eine "römisch-katholische Kirche, die unter Papst Coelestin I. (422 bis 432) gebaut bzw. wohl aber erst unter dessen Nachfolger Sixtus III. endgültig fertiggestellt wurde. Damit gehört sie zu den ältesten und wichtigsten christlichen Basiliken in der Stadt (fast gleichzeitig entstand Santa Maria Maggiore). Santa Sabina liegt auf dem Aventin-Hügel in Rom, ca. 400 m südwestlich vom Circus Maximus." (Link: de.wikipedia.org/wiki/Sa… )

    KIRCHLICHES:
    Im Sommer findet hier wohl eine Hochzeit nach der anderen im Stundentakt statt, jedenfalls waren wir vor der Kirche immer wieder von vorfahrenden Autos und Bräuten umzingelt.

    Die Haupthalle (Mittelschiff) ist für mich sehr beeindruckend gewesen.
    Zur Hochzeit kam sogar ein deutsch-italienisch sprechender Pfarrer, der das ganze super gemacht hat.

    ORANGERIE:
    Wunderbar ist auch die Orangerie nebenan, wo es im Sommer schon beim Betreten herrlich nach Orangen (/ Calippo-Eis ^^ ) duftet. Und tatsächlich gibt es dort riesige Orangenbäume (nicht wie in Deutschland, wo man die Dinger in den Orangerien kaum am Leben erhalten kann). Von der Terasse der Orangerie aus hat man - vor allem Abends - ein wunderschönes Panorama der ganzen Stadt.

    TIPP:
    Für die Aussichtsplattform der  Orangerie lohnt sich der Aufstieg! Ganz besonders Abends!

  • 5.0 Sterne
    15.9.2008
    Erster Beitrag

    Eine sehr interessante Kirche. Im Orignal war es eine der interessantesten frühchristliche Bauwerke in Rom. Der Bau begann bereits im 4 Jhd. n.Chr. Durch Umbauten im 9, 13. und 16. Jhd. wurde der Charakter der Kirche allerdings komplett verändert. Anfang des 20. Jhd. beschloss man dann, die Kirche Santa Sabina wieder in den Ursprungszustand zu versetzen.

    Das wertvollste Kunstwerk ist die Porta linea aus dem Jahr 432, eine hölzerne Pforte. Sehr schön.

    Die Kirche ist sehr sehenswert, liegt aber scheinbar etwas abseits der Haupttouristenströme, so dass hier sehr wenige Leute unterwegs sind.

Seite 1 von 1