Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User martin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    16.11.2012

    Ich liebe es scharf und Sarods!
    Essen ist frisch zubereitet und die Bedinung ist Perfekt!
    Mein Speiseplan:
    Tom Yam Gung oder Tom Jüed Lugchin Plah
    Hoi Jor Jay
    Ped Khimau oder Plah Kraphong Gaeng Phed
    Jamin Tee, chang beer oder Limmettenshake !

    Wer einmal hier war, kommt immer wieder!
    Die Besten Grüße an Heiko & Pom
    PS:
    Vermisse die Krupuks die mir immer POM gebracht hat!

  • 2.0 Sterne
    29.5.2014

    Ich muss echt sagen, ich war sehr enttäuscht von diesem Restaurant. Ich war mit meinem Freund hier und wir haben beide das rote Curry mit Tofu genommen und dazu Thai-Sirup und einen Mango-Lassi. Zunächst einmal sind die Preise echt gesalzen: 3,90€ für nen Lassi, 9,20€ für ein großes vegetarisches Curry. Allerdings denke ich, dass auch ein kleines Curry für den normalen Hunger ausreicht. Dazu kam, dass wir nicht nach der Schärfe gefragt wurden und unser beider Essen wirklich sehr scharf war, obwohl dies auch nicht in der Karte angegeben war. Ich verstehe ja, dass die Thai-Küche scharf ist und das viele Deutsche genau diese Authentizität zu schätzen wissen, aber wenn man in Deutschland ein Restaurant hat und weiß, dass ein Großteil der Deutschen nicht an scharfes Essen gewöhnt ist, sollte man einfach mal fragen, ob das Essen mild oder scharf gewünscht wird. Hinzu kam aber auch noch, dass das Curry total wässrig und geschmacklos war. Es war einfach nur scharf, aber sonst hatte es keinen Geschmack. Ähnlich war's beim Lassi. Auch der war total pfad und das bei dem Preis. Zusätzlich fehlte beim Salat zum Curry ein Dressing und der Salat bestand nur aus Kohl (ungewürzt, nicht eingelegt) und einem Salatblatt. Damit war auch der Salat einfach geschmackslos. Auch die Kellner waren nicht sonderlich freundlich. Auf der Toilette war z.B. das Licht ausgefallen und der Kellnerin  war das vollkommen egal.
    Das einzig Positive: Die Inneneinrichtung ist hübsch.

  • 4.0 Sterne
    8.10.2013

    Das Sarod's war lecker. Nichts Außergewöhnliches, keine Geschmacksexplosion und nichts Überraschendes oder Unerwartetes. Wer klassische und allbekannte Thaiküche sucht, ist hier genau richtig. Die Portionen waren groß und lecker. Sie hätten etwas mehr gewürzt sein können aber sonst war alles wirklich lecker. Nur die Bedienung war recht unfreundlich.
    Netter Nachbarschafts-Thai.

  • 5.0 Sterne
    8.10.2012
    1 Check-In

    Sonntag ist ja der Tag, an dem man die Woche ganz bewusst ausklingen lässt, sich mental auf die neue Woche vorbereitet und sich nochmal etwas Gutes tun möchte. Ich bin gerade aus einem Kurzurlaub zurückgekommen und brauchte etwas, um den letzten Urlaubstag noch zu verlängern und nochmal die schönen Urlaubsbilder im Kopf revüpassieren zu lassen. Vom Sarods Thai hatte ich schon viel Gutes gehört und dachte mir "Super Idee, heute gehe ich da mal hin!"

    Thai Restaurants gibt es in Berlin ohne Ende, aber unter die richtig guten haben sich auch ein paar richtig schlechte geschummelt. Sarods Thai führt aber die Liste der richtig guten Thai Restaurants an. Vor allem der Service ist unschlagbar: aufmerksam, lustig, da sie immer wieder zu Scherzen aufgelegt sind und schlichtweg herzlich.

    Die Preise der Gerichte sind der Qualität angemessen. Frische Zutaten, gut abgeschmeckt und wenn geschrieben wird "scharf", dann ist es auch scharf! Mit fiel auf, dass viele Familien hierher kamen und trotzdem war der Lautstärkepegel angenehm. Die Hintergrundmusik nahm man gerade so wahr, aber sie war nicht vorherrschend. Die Einrichtung ist gemütlich und vor allem die Beleuchtung sorgt für ein angenehmes Ambiente.

    Eine komplette Seite der Speisekarte widmet sich den Vegetariern und es gibt auch Gerichte ohne Tofu. Außerdem kann man alle Speisen in der großen und kleinen Ausführung bestellen, was natürlich eine großartige Idee ist, wenn man sich einmal durch die Karte futtern möchte. Ein kleines Gericht kostet so um die 6-8 Euro, die großen etwa 9-12 Euro. Zu zweit reichen 3 kleine Gerichte und der gemischte Vorspeisenteller bestens aus, um satt zu werden. Auf der separaten Weinkarte werden allerhand Weine angeboten. Unser Pinot Grigio war richtig lecker und passte super zum Essen.
    Der Bergmannkiez hat ja generell ein paar tolle Lokale zu bieten, aber das Sarods Thai hat mich wirklich begeistert.

  • 5.0 Sterne
    17.9.2011

    Auf Empfehlung waren wir gestern Abend im Sarod's und gleich vorweg der Besuch hat sich sehr gelohnt.

    Ich liebe Thailand und die thailändische Küche. Lange habe ich in Berlin nach einem guten thailändischen Restaurant gesucht und nun bin ich fündig geworden! Mein neuer Lieblingsthailänder :-)

    Gleich um die Ecke der Bergmannstraße und der Markthalle liegt das Sarod's in der Friesenstraße.

    Schönes Restaurant mit ausgesprochen freundlichem, zuvorkommendem Personal, riesige Auswahl an thailändischen Gerichten und auf (unseren) Wunsch alles schön scharf :-)

    Ohne darum gebeten zu haben, wurde unserem Hund gleich ein Schälchen frisches Wasser gebracht. Kompliment für die Aufmerksamkeit!

    Selten findet man bei thailändischen Restaurants "Lab". Hier gibt es - was sehr selten ist - gleich vier verschiedene zur Auswahl.

    Ob Vorspeisen oder Hauptspeisen, alles hat sehr lecker geschmeckt und wir sehen uns wieder.

  • 4.0 Sterne
    22.7.2012

    Ambiente: Angenehm, zurückhaltender Thai Pastiche  

    Service: Sehr freundlich, aufmerksam, und gute Teamarbeit.

    Preise:  €11 aufwärts

    Essen: Der Som Tam (Salat mit grüner Papaya Erdnüssen, Chilis, Tomaten und Tamarindensoße) überzeugte bereits; die Gewürzmischung subtil und Zutaten frisch.  Nam Tok Nüa  (gegrillter Rumpsteak mit, Thaikräuter, gemahlenem Chilli, Zitronensaft und Koriander) hebte sich deutlich von dem grün/rot Curry-Einerlei ab.  Ein Gericht, das erst seinen Geschmack im laufe des Geniessens entwickelt.

    Zusammenfassung: Gelungenes, unaufälliges Konzept . Ein Blick auf die ungewöhnlicheren Gerichte lohnt sich.

  • 5.0 Sterne
    30.9.2013

    Authentische Thaiküche und dazu eine Top-Weinkarte mit großer Auswahl und liebevollen Empfehlungen. Hier schlagen echte Gastronomenherzen! Ich habe fast nirgedwo in Deutschland besser Thai gegessen und werde sicher wiederkommen. Alle Speisen waren perfekt, gleich ob scharf, mild oder so mittel, zauberhaft dekoriert und üppig bemessen. Toll, man kann auch kleine Portionen bestellen, sodass mehr Vorspeisen möglich sind. Ausserdem gibt es Gerichte auf der Karte, die ich in Deutschland fast nie finde..(Tod Nam Pla) Liebevoller Service und im Sommer kann man auch draussen sitzen. Was will man mehr?? Der Tisch mit der gemütlichen Bank war super, an den anderen Tischen sind die Stühle ziemlich hartaber da bekommt man sicher ein Kissen. Freu mich schon aufs nächste Mal!

  • 5.0 Sterne
    30.1.2012

    Das Personal war wirklich super freundlich und wir hatten einen gelungenen Abend. Wurden angerufen, als ein Platz frei war, alle waren sehr bemüht.
    Mein Essen war wirklich exzellent, das meiner Frau war von der Wahl her etwas schlechter, aber es lag wohl am Tofu. Wir würden jederzeit wieder hingehen!

  • 1.0 Sterne
    5.10.2013

    Bin schon öfter an dem einladenden Laden vorbeigelaufen, weshalb ich ihn mit meiner Freundin testen wollte. Einrichtung des Ladens und Gestaltung der Gerichte sind top. Aber mit der ersten Gabel im Mund verschwand der positive erste Eindruck. Die vorwiegend verwendeten Gemüsesorten sind Tomaten u Gurken, was das essen langweilig und unspannend macht. Die daneben verwendete Ananas war sauer u weich  nicht essbar. Das Gemüse bewegte sich in einer schwach scharfen sehr mehllastigen Sauce. Ich wollte mit der bedienenden Dame darüber reden, aber ihr war es egal. Immer alles frisch meinte sie. Keine Entschuldigung, nichts. Gefällt mir nicht

  • 5.0 Sterne
    2.1.2011

    Das Essen ist sehr lecker. Die drei Schärfestufen "pikant", "scharf" und "sehr scharf" sind wörtlich zu nehmen - selbst ein nicht-scharfes Gericht, das zu scharf gewesen ist und wir haben zurück gehen lassen, kam ebenso scharf wieder zurück.
    Ich nehme an, dass man hier auch nicht scharf essen kann (den Damen an den Nebentischen wäre sonst die Schminke verlaufen);o)

    Der Service besteht aus deutschen und asiatischen Kräften und ist überaus freundlich. Das macht Fehlbestellungen aufgrund von Missverständnissen alle mal wieder wett!

    Die Tische sind nah beieinander, aber es ist nicht zu gedrängt, der Laden und die Toiletten sind sauber, so dass keine ungewollten Gerüche in den Gastraum ziehen.

    Meines Erachtens eine absolute Empfehlung!

  • 5.0 Sterne
    30.10.2011

    Sehr netter gemütlicher Thai, freundlicher Service und ausgesprochen schmackhafte Speisen.
    Kann man nur weiterempfehlen.

  • 5.0 Sterne
    27.9.2010

    Ich besuchte das Sarod's während eines Kurzurlaubs in Berlin. Mit der 7er U-Bahn (Haltestelle Gneisenaustr) ist das Lokal sehr zügig zu erreichen. Die Begrüßung war sehr freundlich. Um 17:30 Uhr waren noch fast alle Tische leer, wir nahmen im vorderen Bereich Platz.

    Die Karte war sehr umfangreich, alle Gerichte gab es klein oder normal. Wir entschieden uns für das grüne Hühnchencurry und Hühnchen mit Curry-Erdnusssoße. Die "normal" großen Gerichte wurden in Tonschalen (auf Teelichtern) an den Tisch gestellt. Ich fand die Portionsgröße genau richtig.

    Der Geschmack war super! Sie werben, kein Glutamat einzusetzen. Bei der Aufnahme der Bestellung wurde nachgefragt, wie "scharf" das Gericht sein soll. Wir meinten, normal und die Schärfe war genau richtig. Die Bedienung war gesprächig, erkundigte sich sehr freundlich, ob die Schärfe gepasst hätte, ob es geschmeckt hätte und ein wenig Small Talk hatte auch noch Platz. Man fühlt sich sehr aufgehoben, wenn man das Lokal betritt.

    FAZIT: Sehr empfehlenswert. Würde ich in Berlin wohnen, wäre dies mein Lieblingsthai. So konnte ich zumindest für einen kurzen Moment im Berliner Curry-Himmel schwelgen.

    • Qype User T_Xber…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 42 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.1.2011

    Ich kam, ausgehungert und angenervt von den verdammt rutschigen und vereisten Gehwegen, am Sarod's vorbei und dachte mir als Liebhaber thailändischer Küche: Warum nicht? Probierst du es halt mal aus. Also rein in den gemütlichen Gastraum und erstmal drei der fünf Schichten Klamotten auf die Garderobe bugsiert.

    Die Begrüßung durch die nette - und auch, man verzeihe mir die Anmerkung, sehr hübsche - Bedienung war herzlich, freundlich und sehr zuvorkommend. Ich hatte die Wahl zwischen einem gut aussehenden kleinen Buffet für 6,- EUR, das aus zwei Suppen, Krabbenchips, fleischlosen Mini-Frühlingsrollen sowie jeweils zwei Gerichten für Carnivoren und Vegetarier bestand und der ganz normalen Karte. Auch wenn das Buffet angenehm aussah und gut roch (und für 6,- EUR einem Schnäppchen gleichkam), wollte ich lieber richtig scharf essen und habe mich darum für die Variante a la Carte entschieden.

    Vorweg nahm ich ein mit Hackfleisch gefülltes Hühnerbein, das mit einem kleinen Kohl-Möhrensalat sowie einem schmackhaft leichten, süßlichen Dip daher kam, der nach Zimt, Ingwer und Sojasauce schmeckte. Für 3,50 EUR kann man dazu nichts sagen, außer vielleicht: Ja, danke, weiter so!

    Als Hauptgang kam dann eine knusprige Ente an Thai-Gemüse und dem obligatorischen Reis. Besonders angenehm fiel mir die Option auf, jedes Gericht als kleine oder große Portion bestellen zu können. So kann man durchaus eine oder zwei Vorspeisen probieren und danach noch ein Hauptgericht bestellen, ohne sich automatisch zu überfressen oder die Hälfte überlassen zu müssen!

    Knusprige Ente - das ist für mich ein Maßstab-Gericht, an dem sich die Qualität einer Küche auszeichnen kann. Wird das Federvieh zu schnell gebraten, ist sie zwar außen knusprig, hat aber eine "dschiddelige" Schicht aus halbrohem Fett zwischen Knusperhaut und Fleisch. Wird sie hingegen zu lange der Pfanne ausgesetzt, dann wird das Fleisch trocken, nimmt kaum noch Soße auf und schmeckt faserig.

    Im Sarod's war die Ente aber ein Volltreffer! Haut knusprig, das Fett ins darunter liegende Fleisch geschmolzen, wo es nun zur Zartheit desselbigen beitragen und als Geschmacksträger aktiv werden konnte. Herrlich! Auch die alte Problemstellung: Wie kriege ich es hin, die Ente so zu servieren, dass die Soße nicht gleich alle Knusprigkeit wieder zu Labbrigkeit werden lässt?, wurde hier gut gelöst, indem Gemüse und Soße in einer kleinen Schale gebettet waren, auf der die Ente dann mit sicherer Entfernung zur Feuchtigkeit thronte.

    Geschmacklich war es ein absolutes Gedicht. Das Gemüse, zu dem auch exotische Thai-Sorten wie Thai-Auberginen, Pfefferschoten (die ich so vorher noch nie gesehen habe und aussahen wie die Pfefferkornvariante eines Bündels Weintrauben), Thai-Basilikum und Thai-Chilis gehörten, war knackig und korrekt gegart. Es harmonierte wunderbar mit der Ente und - was mich als Freund des gesamten Spektrums der Skoville-Skala besonders begeisterte - kam in exakt der Schärfe daher, die ich mir erbeten hatte. Überhaupt schön, dass bei der Bestellung von alleine gefragt wurde, wie scharf man es denn gerne hätte.

    Service top!
    Essen top!
    Gastraum top!

    Zusammenfassend kann ich nur klare fünf Sterne geben!

    • Qype User laFlor…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.7.2012

    Wir waren am Donnerstag zu zweit im Sarod's, da wir hier auf Qype darauf gestoßen sind.
    Draußen sitzt man wirklich sehr schön, die Bedienung ist sehr freundlich und die Vorspeisen sehr lecker. Die Hauptgänge sind Thai-Standard. Hier ist positiv hervorzuheben, dass es jedes Hauptgericht in groß und klein zu bestellen gibt. Wenn man sich also zuvor bei den leckeren Vorspeisen ausgetobt hat, reicht eine kleine Portion voll und ganz um satt und zufrieden nach Hause zu gehen. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

  • 5.0 Sterne
    9.11.2011

    Ich kann jedem nur dieses Restaurant im Bergmann-Kiez empfehlen! Das Essen ist supa lecker, die Räumlichkeiten sauber und das Personal sehr sehr freundlich!!!!!
    Ich habe meinen Geburtstag dort gefeiert und kann mir gut vorstellen, demnächst auch mal nur so vorbeizuschauen  EMPFEHLENSWERT  !!!

  • 3.0 Sterne
    14.12.2013

    Da das - für mich - bisher einzig authentische Thairestaurant Berlins leider nicht mehr geöffnet hat, kam ich aufgrund der vielen positiven Bewertungen auf die Idee das Sarods zu probieren. Die Speisekarte las sich wirklich beeindruckend, zumal ich Gerichte darauf fand, die sich von den typischen Läden abhoben.
    Leider haben sich meine Erwartungen nicht erfüllt einen ebenbürtigen Nachfolger meines Lieblingsthais zu finden, denn das Essen war zwar schmackhaft, hat aber weder mich noch meine Begleitung vom Hocker gehauen. Wir hatten Meeresfrüchte mit Gemüse und muss sagen, dafür dass es eine große Portion sein sollte, die Meeresfrüchte sehr übersichtlich waren und das Gemüse zuu bissfest (wenn Bohnen quietschen geht das gar nicht)  :( .. das Essen insgesamt war fad gewürzt, ja fast salzfrei und auch überhaupt nicht scharf, obwohl es auf der Karte stand aber ok, es gibt ja zum Glück die kleinen roten Thaichilis in Fischsauce, die für etwas mehr Power auf dem Teller gesorgt haben :)

    Das Personal ist wirklich sehr freundlich und hiflsbereit.

    Im Großen und Ganzen ist der Laden ok, man sollte nur keine Geschmacksexplosionen erwarten, Durchschnitt eben aber dafür etwas überteuert finde ich.

    • Qype User gregM…
    • Norderstedt, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.3.2011

    Ein kleines und sehr leckeres Thairestaurant in Kreuzberg.
    Ich war zum Mittagstisch dort essen und war mit dem Essen sehr zufrieden. Das Preis-Leistungs Verhältnis hat mehr als nur gestimmt.

    Das Essen war sehr lecker. Geschmacklich war es von mild und nussig bis scharf und würzig sehr vielfältig.

    Die Bedienung war unglaublich zuvorkommen und freundlich.

    Ich kann das Restaurant jedem empfehlen, der mittags mit hungrigem Magen auf der Suche nach Nahrung ist:)!

  • 4.0 Sterne
    30.11.2011

    Wir haben den Mittagstisch für 6 Euro ausprobiert  Suppe (2 zur Wahl) und Hauptspeise (3 zur Wahl).
    Insgesamt hat das Essen einen sehr guten Eindruck hinterlassen, verleitete aber nicht zu den überschwänglichen Lobeshymnen, die ich hier sonst z.T. lese. Dafür war der dargereichte Salat zu ideenlos (1 Blatt, 1 geschnitztes Karotten-Krönchen und jede Menge Weißkraut) und mein Rind zu scharf (gefühlt 100 ganze Pfefferkörner in der Sauce), wohingegen kaum andere Würz-Nuancen zur Geltung kamen. Hinzu kam, dass mein Lassi mit Crushed Eis und Wasser gestreckt wurde  einer der fadesten (und kältesten) Lassis, die ich je getrunken habe.
    Ganz besonders hervorheben möchte ich aber die Frische und Varietät des verarbeiteten Gemüses und die fast schon unheimliche Freundlichkeit des gesamten Personals! ;-)
    Lohnt den Besuch!

  • 5.0 Sterne
    2.4.2013
    1 Check-In

    Die Bewertungen lügen nicht! Aber: Schärfer als der normale Durchschnitt. Unbedingt aufpassen und nicht noch extra scharf bestellen bevor man es nicht probiert hat :)

  • 5.0 Sterne
    2.3.2013

    Super Thai. Besonders toll finde ich, dass man auch Halbe Hauptgerichte bestellen kann. Diese sind immer noch recht groß, und wir können jede Menge Vorspeisen davor essen. Unbedingt reservieren.

    • Qype User Rulo…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.4.2012

    Am Karfreitag im Sarods
    In diesem Restaurant fühlte ich mich sofort Wohl.
    Glücklich war ich über die freundliche und immer aufmerksame Bedienung.
    Nach einer Vorspeise und einen wirklich guten Glas Wein, kam ein Teller
    mit Ente und Meeresfrüchten. Dieses Essen war ein Traum!

    • Qype User eligin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.9.2013

    4.5/5 ! Mittagstisch war sehr lecker , Suppe inklusive (6EUR) . Auswahl leider nur zwischen 3 Gerichten und Wartezeit etwas länger. Lohnt sich aber :)

  • 5.0 Sterne
    17.6.2010
    Erster Beitrag

    Das Restaurant wurde von einigen Jahre umgebaut und ist seitdem einer meiner Lieblings-Thailänder. Und davon gibt es ja eine Menge rund um die Bergannstraße. Etwas abgelegen am Ende der vorderen Bergmannstraße, dafür aber nicht weniger attraktiv, ist das Sarod's ein echter Geheimtipp. Besonders empfehlenswert für misstrauische: das Mittagsbuffet. Für schlappe 5 Euro darf der Teller aus allen Nähten platze, und das mehrmals. Und das wird passieren. Neben dem Mittagstisch lohnt sich aber auch ein Besuch am Abend, wenn die untergehende Sonne auf die Terrasse scheint und man einen wunderbaren Blick in die Arndtstraße hat. Besonders lecker, besonders günstig und ein richtig guter Tipp für alle, die Massenabfertigung, unfreundliches Personal und überfüllte Lokale satt haben.

  • 5.0 Sterne
    26.9.2011

    Vor einer Weile schaffte ich es endlich auch mal ins Sarod's nachdem ich hier so viele tolle Berichte darüber gelesen hatte.
    Da noch schönes Wetter war hatten wir richtig Glück draussen spontan noch einen Sitzplatz zu finden. Insgesamt ist das Ambiente im Sarod's schön und vermittelt ein entspannendes Gefühl. Hier fühlt man sich sofort richtig wohl!
    Selten habe ich zudem in Berlin einen so netten und am Wohlbefinden der Gäste interessierten Service erlebt! Keine Langen Wartezeiten, mehrfach erkundigte man sich ob alles in Ordnung sei. Sofort spürt man als Gast hier dass hier echte Leidenschaft gelebt wird und alle mit ganzem Herzen bei der Sache sind.
    Die Auswahl auf der Karte ist beeindruckend vielfältig. Ich nahm als Vorspeise frittierte Fischbällchen die schonmal sehr gut schmeckten und als Hauptgang Nam Tok Nüa (Salat mit Rumpsteak, geröstetem Reis, Thaikräuter, Zitronensaft, Koriander und gemahlenen Chilis)  Absolut lecker!
    Damit habe ich jetzt zwei thailändische Lieblingsrestaurants und das Sarod's ist nun eines davon! Ich freue mich schon auf's nächste mal

  • 4.0 Sterne
    1.11.2013
    1 Check-In

    War schon x-mal da und nie enttäuscht. Ein sehr nettes und aufmerksames Team bedient dort. Kommen gerne wieder.

    • Qype User Kunstb…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 45 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.8.2011

    Sehr leckere thailändische Küche.

  • 5.0 Sterne
    31.10.2011

    Ein Perle unter den Thais der Stadt. Sehr leckeres, gemütlich eingerichtetes Restaurant, welches sich geschmacklich von anderen Thai-Restaurants abhebt. Damit ist es nicht mehr egal, zu welchem Thailänder man nun geht. Es mussten in einer Woche gleich zwei Besuche sein. Der Weg nach Kreuzberg lohnt.

  • 3.0 Sterne
    6.4.2011

    Ich wundere mich ein wenig über die fast ausschließlich "sehr guten" Bewertungen:

    Ich war bereits zwei mal dort; beim ersten mal waren wir zufrieden, allerdings fanden wir das Essen damals schon nicht ganz dem Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend: die "großen" Portionen, welche ca. 9EUR kosten, aber eigentlich normalgroß sind waren nicht schlecht, aber die gleiche Qualität und Größe hätte ich in Kreuzberg andernorts, ein paar Straßen weiter auch für 5EUR haben können.
    Beim zweiten Besuch war dann mein Rindfleisch ziemlich zäh, das hätte ich echt zarter erwartet.

    Man zahlt bei diesem Restaurant die höheren Preise für das Anrichten und Servieren; die Gerichte werden in schönen ausgefallenen asiatischen Warmhalte-Keramik-Schalen mt einem brenennden Teelicht darunter gereicht, bzw. auf kleinen Grills.
    Das kann man für 5EUR natürlich nicht haben.
    Wer aber nur leckeres Essen möchte, der lässt hier etwas zuviel Geld.
    Auch der Mango-Lassi ist für über 3EUR etwas teuer auch wenn er in einem 0,5l Cocktailglas serviert wird. Er war auch echt lecker, obwohl ich etwas über das Crushed-Ice darin verwundert war, aber es hat geschmeckt.
    Zur Bedienung: sehr freundlich und aufmerksam.

  • 5.0 Sterne
    30.3.2012

    Wirklich sehr guter Laden. Die Bedienung war freundlich und kompetent, das Essen sehr gut (und das, obwohl ich Tofu gegessen habe). Nix zu meckern!

  • 1.0 Sterne
    17.5.2013

    Leider eine Riesenenttäuschung nach den guten Empfehlungen hier. Trotzdem das ganze Resaturant am MIttag völlig leer war und wir zwei Tische zusammengeschoben hatten, hat sich die Kellnerin erdreistet, statt einer Begrüßung uns unfreundlich darauf hinzuweisen, dass wir andere Gäste dazusetzen lassen müssten. Auf die Antwort, dass der Laden leer wäre, kam nur eine patziges ich sag dass nur schonmal. Also Sachen gepackt und gegangen. Muss man sich als Gast nicht gefallen lassen. Scheinbar haben die es nicht mehr nötig!

  • 3.0 Sterne
    5.10.2012

    Ambiente
    Das Restaurant ist eigentlich ganz nett eingerichtet und vermittelt einen gemütlichen  dennoch nicht altbackenen  Flair. Von der Fläche her habe ich das Restaurant als eher klein empfunden, sodass man teilweise den Eindruck hat, man könnte am Nachbarstisch mitessen und diskutieren.
    3 Sterne
    Qualität
    Ich
    hatte den Eindruck, dass die Speisen frisch und nochwertig
    zubereitet wurden. Allerdings muss ich anmerken, dass von 4 Gerichten 1 Gericht nur noch lauwarm war. Das hat mich dann doch ein wenig gestört und lässt auf ein leichtes Missmanagement in der Küche deuten. Geschmacklich waren die Gerichte als normal zu beurteilen, wobei meiner Einschätzung nach kein Gericht besonders aus der Masse herausstechen konnte.
    - 3 Sterne
    Service
    Der Service ist an sich freundlich. Leider gab es bei meinem Besuch größere Komplikationen mit der Bestellung. Bestelltes und Angebotenes wichen dann doch voneinander ab. Zum Glück nur in kleinerem Umfang. Dann gab es halt anstelle Tom Yam Gung eine Tom Kha Gai und anstelle eines roten Currys halt ein grünes. Wer also auf Überraschungen steht, der ist hier richtig! Nein, im Ernst, ich fand es noch gerade so vertretbar. Dennoch sollten solche grundlegenden Dinge einfach nicht passieren. Daher für den minimalistischen Service:
    - 2 Sterne
    Preis
    Die Gerichte liegen im normalen Preisbereich.
    - 3 Sterne
    Fazit
    Ich
    bin aufgrund der sehr guten Bewertungen davon ausgegangen, ebenfalls eine solche abgeben zu können. Leider ist dies nicht der Fall.
    Ich finde, es handelt sich hier um einen soliden Thai, der aus der Vielzahl der Restaurants nicht herausragt. Insgesamt also Durchschnitt.

  • 4.0 Sterne
    22.11.2010

    Das Sarod gibt's ja schon länger. Als ich - bis vor 9 Jahren - noch in Kreuzberg wohnte, war es eher mal ein Notbehelf. In den letzten Jahren muss sich was getan haben. Die Einrichtung im vorderen Raum ist gemütlicher geworden. Das Personal kann mittlerweile deutsch. Und das Essen: Nachdem ich mein Tintenfisch-Gericht mit Thaischärfe bestellte, gab's das auch. So konnte ich mich nicht beschweren und den netten Kellner überraschen. Meine Liebste verdrehte bei ihrer Tom Yam Gung-Suppe vor Vergnügen die Augen. Und (fast) alle Hauptgerichte gibt's auch als kleine Portion. Wir werden die Abstände zum nächsten Besuch sicher extrem verkürzen!

    • Qype User DonSte…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    16.6.2011

    Vielleicht hätte ich mich nicht von den vielen Fünf Sternen verleiten lassen sollen, die vor allem von Leuten verfasst sind, mit nur einem Beitrag. Sehr auffällig.
    Verleitet von den überschwenglischen Lobeshymnen war ich mit einer kleinen Gruppe, inklusive Asiaten, im Sarods essen. Keiner von uns war wirklich überzeugt und von seinem Essen angetan...

    Ich hatte Ente kross auf gemischtem Gemüse mit Sojasauce. Insgesamt war das Essen kalt und schlecht/un-gewürzt. Das Gemüse war zwar gut al-dente, aber dadurch dass die Speise insgesamt kalt war, hatte ich eher das gefühl einer Rohkostplatte. Ente war kaum da, war mehr dicke panade kross gebacken, und das bischen Ente was da war leider auch zäh. Dass das Reis, das dazu gereicht wird auch kalt war, war unumgänglich, da es ca 10 Minuten vor den Speisen auf den Tisch kam.

    Einen Punkt für den sehr netten Service, und der zweite für die gebackenen Bananen zum Dessert.

    • Qype User Leucht…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.8.2011

    Inzwischen 2 Besuche im Sarod's haben absolut überzeugt. Das Essen ist sehr lecker. Sehr gut gefällt mir, dass man alle Hauptgerichte auch als kleine Portion zu entsprechend geringerem Preis ordern kann. So kann man den kleinen Hungern stillen als auch noch entspannter die Karte hoch und runter testen. Normale Protionen werden in Tongefäßen mit Deckel und Stövchen serviert. Stilvoll und praktisch zugleich.
    Das Personal ist sehr freundlich, aufmerksam ohne dabei aufdringlich zu sein und trägt sehr zur entspannten Atmosphäre im Restaurant bei. Da kommt man gern wieder!

  • 5.0 Sterne
    27.9.2011

    Kürzlich in Thailand gewesen war ich schon lange auf der Suche nach einem guten thailändischen Restaurant.
    Davon gibt es in Berlin ja fast an jeder Ecke eines.
    Aufgrund der guten Bewertungen sind wir dann mal auch in dieses.
    Der Service!! Wow!

    Die freundliche Bedienung stand uns mit Rat und Tat zur Seite und war stets um unser Wohl besorgt!
    Wir bestellten als Vorspeise frittierte Teigbällchen mit Huhn! Schon alleine die Sauce dazu war ein Traum, meiner Meinung nach frisch zubereitet!

    Als Hauptspeise gab es dann das grüne Thaicurry und den Teller mit der Ente & Meeresfrüchten. Ein Traum!
    Dieses Restaurant kann locker mit denen in Thailand mithalten!
    Alles in allem kann ich nur sagen, dass wir rundum zufrieden sind! Wir haben ein neues Lieblingsrestaurant!
    Einfach lecker!

    • Qype User Alma19…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.11.2011

    Wir sind als Touristen in Berlin. Das Sarods hatte ich aus unserem Reiseführer als Empfehlung und wir wurden nicht enttäuscht. Wir hatten eine Suppe, gefüllte Teigtaschen (ich weiß nicht, ob das besonders thailändisch ist), den Papayasalat, den Rindfleischsalat, den Tintenfisch mit grünem Pfeffer und einmal die Ente. Um es kurz zu machen es war wirklich sehr lecker. Der Service war schnell, aufmerksam und ausgesprochen freundlich. Alles in allem kann ich das Sarods wärmstens weiterempfehlen. Wir haben noch einen super Tipp für einen Absacker von dem netten Personal bekommen. Das Paula und Ben war wirklich eine toller Tipp. Wir hatten viel Spaß und grandiose Cocktails. Vielen dank nochmal an das Team vom Sarods für den netten Abend

    • Qype User Wan-Ta…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.9.2012

    Letzte Woche waren für zwei Tage in Berlin und haben nach einem authentischen Thailänder gesucht. Kurz bevor wir das Sarods entdeckten, haben wir einen sog. In-Thai in Mitte besucht und waren sehr enttäuscht, aber im Sarods haben wir dann das gefunden, was man unter originaler und authentischer Thai-Küche versteht.
    Das Essen schmeckt hervorragend, besonders die Gerichte der Spezialkarte sind sehr zu empfehlen.
    Leider wohnen wir 600km von Berlin entfernt, sonst würden wir hier täglich essen! ;-)
    Der Service, der hier geboten wird, ist absolute Spitzenklasse. Die Inhaber des Lokals kümmern sich rührig um das Wohl ihrer Gäste und sind dabei sehr unterhaltsam :-)
    Ambiente ist top!
    Wir kommen auf jeden Fall wieder, wenn wir in Berlin unterwegs sind und hoffen, die Inhaber eröffnen bald eine Filiale in München! BERLIN wir beneiden dich um dieses Lokal!!! :-)

    • Qype User brathe…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    2.0 Sterne
    19.1.2011

    Nach dem ausführlichen Bericht halte ich mich kurz und kann den vorangegangenen Beiträgen nur zustimmen. Empfehlen kann ich die Wan-Tan-Suppe, die Gemüsesuppe mit Hackfleisch, den Vorspeisenteller und überhauptwo soll man aufhören. Nachtisch habe ich noch nicht probiert. Wohl weil es davor so viel zu schlemmen gibt, das nichts mehr reinpasst.
    Auch das Personal ist wirklich freundlich und echt. Genau das richtige Maß an Höflichkeit, Charme und Distanz. Und selbst bei Stromausfall letzte Woche eine souveräne Reaktion und kein Grund zur Panik.
    Herzlichen Dank für die schöne Zeit bei Euch!

    • Qype User werwil…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.5.2012

    Hervorragende, authentische Thai-Küche und dies seit vielen Jahren.
    Freundliche und aufmerksame Bedienung.

  • 1.0 Sterne
    31.1.2013

    es ist bekanntermassen schwierig, in berlin bzw deutschland gute und authentische asiatische restaurants zu finden.
    über qype sind wir dann auf dieses restaurant gestossen und die erwartungen waren hoch,da die speiselkarte auf der website recht interessant aussah und auch gerichte enthielt, die man in anderen thai-restaurants nicht findet.
    leider wurden die hohen erwartungen überhaupt nicht erfüllt: schlecht und nicht authentisch gewürztes essen. ein meeresfrüchtegericht bestand zu 70% aus kleingeschnittenem eisbergsalat, auf den dann ein paar meeresfrüchte gelegt wurden. teilweise wurde petersilie (!!) statt koriander verwendet ein absolutes no-go.
    insgesamt hatten wir den eindruck, dass an hochwertigen zutaten gespart wurde und dafür umso mehr billige zutaten benutzt wurden. und vor diesem hintergrund sind die preise hier auch viel zu hoch.
    einmal und nie wieder lasst euch nicht durch die zunächst interessant erscheinende speisekarte und das geschwafel auf der website täuschen, das ist mehr schein als sein:
    gutes thailändisches essen bekommt man hier nicht.

Seite 1 von 2