Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 3.0 Sterne
    11.10.2010
    1 Check-In hier

    Also ich war jetzt schon öfters dort,

    ankommen/ parken
    das parken ist am wochende wohl am einfachsten, entweder neben am bein parplatz des alten Finanzamtes, weiter hinten ist noch ein größerer aber sehr matschig. ansonsten hält ne straßenbahn/bus fast vor der türe

    Manfühlt sich auf anhieb dort wohl sehr gemühtlich etwas schummrig.

    Die Bedienung läßt etwas auf sich warten. der jugendschutz wird sehr ernst genommen. Ich wurde gleich nach meinem perso gefragt nach der bestellung des cocktails mit meinen zarten 28, find ich aber wichtig und auch ok!

    Das essen war wirklich gut , die Karte wechselt öfters manchmal ist diese aber auch sehr eintönig, das ist verbesserungswürdig.

    Essen ist hünsch angerichtet und ist auch schnell fertig

    Die Burger sind nicht gerade mexicanisch aber auch sehr lecker.

    Die coktails waren auch super, es gibt auch happy Hour

    Toletten waren immer absulut sauber

    Alles im einen echt Super

    2 punkte Abzug, für eintönige Karten

    und nicht al zu aufmerksames Service personal

    • Qype User the_m…
    • Darmstadt, Hessen
    • 21 Freunde
    • 141 Beiträge
    2.0 Sterne
    28.2.2009

    Ja, Darmstadt hat nicht so viele Bars. Nein, ein Sausalitos braucht man hier jetzt nicht unbedingt. Aber wir haben jetzt eines. Ich war da.

    Kurzwertung: Muss nicht sein.

    Als Aufheizer vor dem Club (welchem? ;-) ganz gut geeignet, vor allem, da die Musik gegen neun Uhr vom auflegenden DJ so laut gedreht wurde, dass man sich gar nicht mehr unterhalten konnte. Als Bar-Location mit Freunden also weniger geeignet. Ach ja: House Mixes. Aber massentauglich.

    Die Cocktails: Mojito: Ungenießbar. Mai Tai: Gut. Nicht-Alkoholischer Cocktail mit Chili: Gut, aber schmeckt genau wie Maracujasaft. Bitte UNBEDINGT die Finger von dem Erotic Pepper (oder so) lassen, dem ersten der "Cuisine-Style" Cocktails. Unerträglich!!

    Der Wein: Nun, für den Rioja würde ich nicht wiederkommen.

    Das Publikum: Überraschend frisch. Junge gutaussehende Mädels, Paare und Gruppen sind vertreten, und es geht hoch bis in die Vierziger. Das war angenehm.

    Die Bedienungen sind sehr gestresst, aber dabei wirklich freundlich. Es war auch sehr viel los, hier also ein ehrlich gemeintes Lob. Das Essen war offenbar gut, ich hatte nur einen Korb "Chips" (=Nachos ohne überbacken), und der war zusammen mit Sauce Diabolo ziemlich lecker.

    Das Ambiente ist wieder mal total seelenlos, alles sieht aus, als hätte man "ein geschlachtetes Schwein durch die Gegend geschwenkt", wie einer meiner Mitstreiter so passend formulierte. Wenn man sich hinten hinsetzt weiß man, was er meinte - die Wände und Decken sind in einer (absichtlich) groben und unsauberen Rot-Wisch-Technik gestrichen. Sieht seltsam aus. Blau gibts auch noch, ist aber nicht besser. Als Deko ... Bayern-Bierkrüge mit Besteck, eine Holzschlange, silberne Pferde, und einen Heiligen.

    Preis/Leistung geht besser, nix zu bieten, einiges zu meckern. Und viel zu laut.

    • Qype User Nuerni…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 10 Freunde
    • 180 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.11.2009

    Das Konzept des Sausalitos kenne ich schon aus Frankfurt, es handelt sich hier um eine größere Kette, die Cocktails und mexikanisches Essen verbindet.

    Wie gewohnt war es sehr groß und laut (nicht nur wegen der Live-Musik an dem Abend). Da der Türschließer ausgehängt war und die Leute es nicht geschafft haben, selbst die Tür zu schließen, hat es im vorderen Bereich wo wir saßen unangenehm kalt gezogen.

    Das Essen haben wir nicht getestet. Es gibt täglich eine Happy Hour von 17.00-20.00 Uhr, dann kosten die Cocktails nur die Hälfte. Nach 23.00 Uhr sind noch ein paar Cocktails im Angebot. Als Fahrer musste ich auf die Cocktails verzichten, aber wenn man gesehen hat, wie diese gemacht wurden, dann wäre ich nicht sicher, ob die immer alle gleich schmecken. Laut meiner Begleitung waren sie ok. Wir waren um 22.40 Uhr dort, die Bedienung kam erst nach 23.00 Uhr, als dieverse Cocktails im Angebot waren. Der Grundgedanke ist gut, aber da ich keinen Cocktail trinken wollte, hätte sie vorher schon einmal nachfragen dürfen. Freundlich war sie auf jeden Fall.

    Die Preise sind zumindest bei alkoholfreien Getränken und Bier (0,33 für 3,50 EUR) gepfeffert.

  • 1.0 Sterne
    28.9.2009

    Sogenanntes Spaßrestaurant mit Pseudo-Texmex Gastronomie........

    Ums kurz zu machen:

    Getränke völlig überteuert!
    Musik zu laut und eher für prollige Großraumdissen geeignet!
    Essen....gääähnn...
    Bedienungen lahm....
    Und wer Sausalitos für ein Bier hält hat keine Ahnung. Die Plörre hat ausser Chemiezusätzen nix zu bieten...

    Der ganze Laden ist eher was für 18-24 Jährige die weder auf Unterhaltung,gutes Essen oder Ambiente wert legen! Kindergarten trifft es auf den Punkt!

  • 1.0 Sterne
    1.9.2009
    Erster Beitrag

    Ich war letzten Freitag im Sausalitos - einem weiteren Vertreter der Fun-Gastroketten. Als erstes begrüsste mich ein Kelner, dessen T-Shirt ein breites, mit Edding geschmiertes Fotze zierte.

    Na denn, wenn er meint daß das eine tolle Begrüßung ist dachte ich mir und stand mit zwei Freunden etwas unschlüssig vor der Bar, von Zeit zu Zeit mal eine der vorbeihuschenden Bedienungen fragend, ob denn irgendwo noch ein Plätzchen frei wäre für drei Personen. Antwort bekam ich keine

    Da ich mich von so behendem Schweigen nicht davon abhalten lasse selbst tätig zu werden, fanden wir dann doch nach ein paar Minuten ein Plätzchen für uns - Getränke hatten wir schon an der Bar bestellt und dort auch flott erhalten (das war im Übrigen auch das letzte Mal an dem Abend, daß etwas flott vonstatten ging).

    Die Qualität der Cocktails war auf jeden Fall gut - Nett anzusehen obgleich jegliche Verzierung fehlte (Später stellte sich dann heraus, daß da eigentlich noch Marshmallows und anderer Zuckerkram reingehört hätten - Hat man bei uns dann wohl vergessen).

    Minuten vergingen und wir wurden geflissentlich von den sehr geschäftig aussehenden Bedienungen ignoriert. Nach etwa 45 Minuten - Die Cocktails waren entsprechend lange leergetrunken, erbarmte sich jemand nach mehrmaligem Zuruf, uns dann doch nochmal zu fragen, ob wir noch etwas wünschen würden.

    Als grundsätzlich positiv denkender Mensch bestellte ich einen Salat mit Champignons und einen weiteren alkoholfreien Cocktail und in weiser Vorraussicht auch schon den Nachtisch-Espresso - Meine Begleitung einen Schweren Jung und einen weiteren Cocktail.
    Die (nicht unerhebliche) Wartezeit auf das Essen und die Getränke überbrückten wir mit Schweigen - Bei der Musiklautstärke war einfach nicht mehr drin, irgendwann versagt halt die Stimme.

    Dafür rannten diverse Bedienungen mit T-Shirts an uns vorüber, auf denen ausgiebig menschliche Geschlechtsorgane beschrieben waren. Witzig? Nein.

    25 Minuten später hatte ich dann meinen Salat, der von der Menge und der Qualität her gut, geschmacklich ebenfalls gut war. Preislich mit 8EUR sicherlich im Spitzenfeld für Blattsalat mit reingeschnippelten Champignons.

    Eine weitere halbe Stunde später durften wir dann sogar bezahlen und den Laden wieder verlassen.

    Für knappe 3 Stunden Wartespaß plus Salat, Espresso und zwei (alkoholfreie) Cocktails war ich knappe 25 Euro ärmer, das ist Preislich für Darmstadt einfach komplett daneben, ebenso wie die gänzlich unpassenden, mit Edding bekritzelten T-Shirts der Bedienung und die langen Wartezeiten Für mich war das ein Einmal und nie wieder.

    Einzig der Salat konnte geschmacklich überzeugen, aber da bekommt man in Darmstadt gleiche Qualität zu erheblich günstigeren Preisen - Und das ohne fäkalhumoristische Einlagen.

    Nachtrag 10.09.09:
    Das Sausateam hat sich zeitnah nach meinem Beitrag bei mir gemeldet und Besserung gelobt sowie sich für die o.a. Fehltritte entschuldigt - Immerhin ein positives Zeichen, und hoffentlich geben sie mal ein bisschen Gas in nächster Zeit.

    • Qype User justhe…
    • Darmstadt, Hessen
    • 2 Freunde
    • 56 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.9.2009

    Das Sausalitos werden wir sicher nie wieder besuchen.

    Aus folgenden Gründen:

    1. Als wir hereingegangen sind, wurden wir nicht mal gegrüßt, kein Tisch wurde angeboten.

    2-) Der Service, total miserabel, wir haben ne HALBE STD. allein auf die BESTELLUNG gewartet! Bei wenig Betrieb, muss man dazu sagen.
    Nach ner weiteren halben Stunde, kam der 8-9 Euro teure Cocktail, klein und nicht schmackhaft.

    Garniert mit nem Marshmallow und eine Gummibärenkirsche. Sowas finde ich, gehört nicht auf nen COcktail.

    DIe Preise für Essen und Getränke sind gesalzen. Ich werde nie wieder dorthin gehen.

  • 1.0 Sterne
    14.1.2011

    Ein katastrophaler Samstag fand im Sausalitos einen Höhepunkt. Darmstadt als Weggehstadt ist eine einzige Katastrophe und nicht zu empfehlen. Nach vielen Enttäuschungen haben wir es im Sausalitos probiert und haben nach kurzer Zeit einen Platz gefunden. Der Kellner hat noch den Tisch von den Vorgängern gesäubert und wir dachten, frisch ans Werk. Wir saßen im hinteren Teil in einem "Abteil" in welchem 5 weitere Tische standen. Von den 6 Tischen hatte 1 Tisch Getränke. Na ja, vielleicht sind die anderen auch gerade erst gekommen. Wir studieren die Karten und haben etwas nettes gefunden. Und nach ca. 15 Minuten haben wir den Kellner wieder gesehen und er lief aber in ein weiteres "Abteil" und hatte dort anscheinend auch noch Gäste. Da die anderen Tische auch noch bedient werden mussten haben wir uns entschlossen zu gehen.
    Fazit: Zu laut, zu dreckig, TV-Geräte welche einen ablenken, super schlechter Service, einfach eine Kette, die mit möglichst wenig Mitarbeitern möglichst viel Profit machen möchte. Schade, dass der Laden dennoch voll ist.
    Absolutes no go und nie wieder.
    P.S. Wieso muss man einen Stern vergeben??????

  • 3.0 Sterne
    13.2.2011

    Wir waren gestern Abend im Sausalitos.

    Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass, obwohl der Laden bis auf den letzten Platz besetzt war, sofort eine Bedienung kam um unsere Bestellung aufzunehmen.

    Es waren zwei Cocktails, ein Burger und Nachos. Es dauerte keine 5 Minuten und wir hatten alles auf dem Tisch stehen. Ich war angenehm überrascht!

    Was überhaupt nicht ging, war die Lautstärke in diesem Lokal. Man kann bei der abgedroschenen Housemusik sein eigenes Wort nicht verstehen. Konversationen am Tisch können somit nur mit Schreien erfolgen.

    Leider sind auch die Preise sehr hoch. Für einen Durchsnittsburger 11EUR finde ich schon recht happig. Auch die Cocktails waren nicht gerade günstig.

    Dennoch kann man hier hingehen, wenn man auf den Discoflair steht....

  • 3.0 Sterne
    12.4.2011

    Nix Besonderes: Kennst Du einen, kennst Du alle. Tex-Mex-Kette mit verlässlichem SLA (Service Level Agreement). Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    • Qype User Magist…
    • Darmstadt, Hessen
    • 35 Freunde
    • 91 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.10.2011

    Ich war jetzt schon oft im Rahmen eines Stammtisches mit 30-40 Leuten dort. Insgesamt hat es mir gut gefallen, die Cocktails sind während der Happy-Hour bezahlbar, danach eher teuer. Das Essen schmeckt, wenn man auf Burger und Fritiertes steht recht gut. Das Personal ist stehts bemüht aber oft überfordert. In der Zwischenzeit haben sie den Service, auch bei einer so großen Gruppe, ganz gut im Griff.

    • Qype User Adrian…
    • Darmstadt, Hessen
    • 9 Freunde
    • 114 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.5.2009

    Ich spare mir großartige Beschreibungen. Ein Bier 0,33 (spanische Billigmarke San Miguel) einfach in der Flasche auf den Tisch gestellt, ohne Glas 3,50EUR !!!!! - Eine Unverschämtheit! Eine Flasche Bier serviert wie bei Dittsche nur 4 x teurer!

    • Qype User rsenin…
    • Darmstadt, Hessen
    • 5 Freunde
    • 42 Beiträge
    3.0 Sterne
    25.4.2012

    Ich besuchte das Sausalitos vor etwa drei Wochen zwecks eines Geburtstages eines Freundes. Er lud uns dort alle auf eine nette Cocktailrunde ein. Mein Freund und ich kamen etwas später zu dem vereinbarten Date, deswegen hoffe ich (!), dass die dadurch entstandene Unübersichtlichkeit der Grund war, dass wir erst sehr spät  etwa zwanzig Minuten Wartezeit  bedient wurden, obwohl ich eigentlich der Meinung bin, dass ein guter Service neue Gäste immer im Blick haben sollte, wobei man natürlich  wie hier schon sehr oft erwähnt  beachten muss, dass die Räumlichkeiten sehr unübersichtlich gestaltet sind. Nach zwanzig Minuten Wartezeit kam die Bedienung dann relativ (!) freundlich auf uns zu, um die Bestellung aufzunehmen. Leider dauerte es erneut knappe zwanzig Minuten um die Cocktails zu servieren. Ok, zur Verteidigung, der Laden war echt proppe voll, aber sorry, sowas muss man einfach unter Kontrolle haben, vorallem wenn man hier in qype.com liest, dass es wohl öfters der Fall ist, wie ich ihn nun erlebt habe. Nagut, die Cocktails waren dann letztendlich ganz gut. Zumindest hatte ich an meinem Lieblingscocktail Bloody Marry nichts auszusetzen. Schade nur, dass so ein klassischer Cocktail nicht auf der Karte zu finden ist. Diese beinhaltet lediglich nur etwas neuere, hippe Cocktails, darunter auch viele Eigenkreationen, die mir persönlich zu jugendlich gestaltet sind: heißt babbsüß! Aber das ist definitiv Geschmackssache! Alles in Allem vergebe ich drei Sterne, da ich den Service bemängele, die Raumsituationen, und die Location allgemein keinen wirklich schönen Eindruck bei mir hinterlassen hat. Ob ich hier wirklich noch einmal hingehen würde? Umgehauen hatt's mich nicht!

    • Qype User markus…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 29 Beiträge
    3.0 Sterne
    7.6.2009

    Der Service war freundlich, das Ambiente recht angenehm. Leider hätte ich mir mehr Aufmerksamkeit von der Bedienung gewünscht, vor allem, da das Lokal kaum besucht war. Die Wartezeiten auf Cocktails und Essen waren mit einer Stunde eindeutig zu lange, der Tisch wurde lange nicht abgeraümt. Die Cocktails waren lecker, aber Gummibärchen als Deko waren befremdlich,unlecker und unpassend! Hier darf es gerne klassisch etwas Obst sein!

Seite 1 von 1