Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    22.5.2010

    Eine Woche später....

    Folgende Geschichte ist frei erfunden und hat mit dem realen Leben des Autors nicht das Geringste gemein:

    Eine Insitutsbibliothek an der Schellingstraße. Montag. 16 Uhr.

    Marcus: "Boa, i kann nimma"
    Mike: "Ah, geh etz nur no oa Kapitel, dann pack ma's."
    Marcus: "Ja, ok....hast ja recht."

    1.30 min später

    Marcus: "Boa, leck. I kann echt nimma"
    Mike: "Ja, etz wo'st as sagst, merk i scho a, dass i nimma kann"
    Marcus: "Kenn ma beide nimma, gell"
    Mike "Und nach viere is a scho"
    Marcus: "Ab viere a biere!"
    Mike: "Baast. Schall und Rauch?"
    Marcus. "Ja, Schall und Rauch!"

    1.30 min. später.

    Zufrieden und das Leben auf den gemütlichen, rot bepolsterten Fenstersims des Schall und Rauchs sitzend, strahlen beide Studenten über beide Ohren und erfreuen sich des Anblicks der überaus hübschen Bedienung, die ihnen ohne zu fragen, gleich zwei Helle hinstellt und ihnen höflichst "zum Wohle" wünscht.

    Schall und Rauch. Ich liebe dich.

  • 3.0 Sterne
    2.2.2013

    Hmmm beim Stichwort Schall & Rauch raucht erstmal mein Kopf. Ich kann mich mit dem Laden irgendwie nicht 100%ig anfreunden, obwohl ich eigentlich gar nicht weiß warum. Das Schall& Rauch ist ne kleine, leicht angeranzte Bar mit studentischem Publikum. Perse mal ein Laden, der nicht die Bussi Bussi Gesellschaft anzieht und somit nen dicken Pluspunkt von mir erhält. Allerdings finde ich es hier gerade auch unter der Woche schon deutlich zu laut und zu eng. Wer natürlich gerne auf Tuchfühlung mit anderen Gästen geht, dem dürfte das gefallen. :-)

    Die Preise sind guter Durchschnitt, der Service durchwachsen. Wurde sowohl schon richtig nett als auch weniger freundlich hier bedient. Für den kleinen Hunger gibt es hier ne wechselnde Tageskarte, allerdings hab ich hier noch nie gegessen und kann somit über die Gerichte kein Urteil fällen.

    Besonders zu erwähnen ist die Fensterfront, denn diese wird in den lauen Nächten im Sommer geöffnet, so dass man das Treiben auf der gutfrequentierten Schellingstrasse hautnah beobachten kann! Meistens steht dann auch ne Traube von Menschen vor dem Lokal! Die legendäre Küchenparty heißt hier wohl eher Bürgersteigparty!

    Und zu guter letzt noch eine kleine Rüge! Die Sanitäranlagen sind absolut unter aller Kanone und wirklich "renovierungsbedürftig", sonst rauchts irgendwann gewaltig!

  • 4.0 Sterne
    24.8.2013

    Nette Bar, vor allem wenn das Wetter gut ist und die Türen/Fenster nach draußen offen. Gute (starke) Cocktails und Longdrinks, super Essen auch für den kleinen Geldbeutel. Da einer der Köche aus Indien kommt, ist besonders das indische Essen sehr zu empfehlen!
    Ein Stern Abzug für die sehr studentische und etwas abgeranzte Einrichtung und Atmosphäre ;-)

  • 4.0 Sterne
    16.5.2010
    1 Check-In

    Folgende Geschichte ist frei erfunden und hat mit dem realen Leben des Autors nicht das Geringste gemein:

    Eine Insitutsbibliothek an der Schellingstraße. Montag. 16 Uhr.

    Mike: Du i hab koan Bock mehr.
    Marcus: ... i aa ned...
    Mike: Oh mann ich krieg nix mehr rein in meinen dummen Schädel.
    Marcus: ... i aa ned...

    ... schweigen ... weiterlernen ...

    Mike: Geh ma ins Schall und Rauch?
    Marcus: Gern, aber es is erst viere.
    Mike: I woass scho, aber des bringt ja heut eh nix mehr.
    Marcus: ... hmmmm... jetz scho a Bier?
    Mike: Da hast a wieder Recht...

    ...

    Keine fünf Minuten später sitzen zwei hochzufriedene, schwindlige Hunde auf dem kleinen Absatz der Fensterfront vor dem Schall und Rauch bei zwei kühlen Augustinern und stellen fest, dass es angesichts der warmen Sonne und der vorbeihuschenden Studentinnen wirklich wichtigeres im Leben gibt, als sich für anstehende Referate, allesentscheidende Prüfungen und lästige Magistrandencolloquien vorzubereiten.

  • 1.0 Sterne
    5.7.2010

    Ist das Schall und Rauch nicht das was es verspricht?

    Schließlich einfach nur Schall und Rauch?
    In das bald auch all die Ray Bans, geleasten Porsches und ihre zugehörigen Träger in den nächst besseren Aggregatszustand verlässt... ?

    Na, dann wohl bekomms'  -  was bleibt ist schallendes Gelächter.

  • 1.0 Sterne
    10.5.2006
    Erster Beitrag

    mit "einfach mal ein bier trinken" ist wohl nix im Schall & Rauch. Ich verstehe nicht warum da so viele leute reingehen, voll: unfreundliche bedienungen und teuer. Aber jeder spuit an Superstar und sauft Schampus an da Bar...

    dabei gibts in der maxvorstadt doch so viele nette plätze wo man wirklich einfach mal ein bier trinken kann.

  • 2.0 Sterne
    29.5.2012

    Leider wurde Aufgrund des IN-seins, wohl die Freundlichkeit und der Service vergessen.
    Früher, konnte man wirklich guten Gewissens dort hingehen und ich bin auch jedesmal freudig wieder nach Hause. Service war freundlich und schnell.
    Dann wurde es zu einer IN-Lokation und auf einmal, baut alles ab, da man ja nichts mehr grosses Leisten muss, sondern die Leute das Geld von selbst bringen.
    Schade, aber so oft sieht mich das Schall und Rauch wohl nicht mehr.

  • 1.0 Sterne
    30.6.2014

    coole bar, aber unfreundliche und überhebliche kellner! schade... fussball nichtmal in hd, dafür oftmals ruckler.... weniger zu empfehlen!

  • 2.0 Sterne
    19.6.2010

    Ehrlich gesagt kann ich nicht im geringsten verstehen, warum dort die Hütte brennt. Der Laden ist viel zu klein, furchtbar eng und wenn dann auch noch geraucht wird, ist der Ofen aus bei mir. Es ist auch schrecklich laut und alle so schrecklich lässig, dass man sich fast spießig vorkommen muss, wenn man ein Hemd anhat.

    Wir haben mal gedreht dort für einen Beitrag auf Pro7, und irgendwie wollten sie ja, dass man dort dreht, schließlich will man ja als angesagte Bar und Kneipe rüberkommen. Aber als etwas voller wurde, fanden sie es dann doch besser, wenn wir uns jetzt beeilen und dann wieder die Fliege machen, irgendwie inkonsequent und nicht wirklich freundlich. Also ganz ehrlich, da hab ich in München wirklich schon besseres gesehen.

  • 3.0 Sterne
    19.6.2010

    Ich kann nicht umhin, an dieser Stelle einige wohlwollende Bemerkungen über das Schall und Rauch zu verlieren, wenngleich es im Sommer, mit seinen geöffneten/nicht vorhandenen Scheiben und seiner sich bis auf den Bürgersteig hinab ausbreitenden Kundschaft aussieht, als wäre es soeben geplatzt.

    Als ich vor einigen Jahren irgendwann zwischen Weihnachten und Silvester in der Maxvorstadt unterwegs war und alle Bäckereien bereits dicht hatten, war das Schall und Rauch die einzige geöffnete Futterstelle weit und breit. Durchgefroren und hungrig steuerte ich sie an, um bald darauf nach erfolgtem Kassensturz feststellen zu müssen, nicht genug Geld für eines der Gerichte auf der Karte dabei zu haben.

    Ohne mir viel davon zu versprechen, klagte ich dem herbeieilenden Kellner mein Leid, welcher mir die zu einem Spiegeleierfrühstück fehlenden 1,50 Euro erließ. Eine gänzlich neue Interpretation des Trinkgeldgebens - fand ich gut!

  • 2.0 Sterne
    3.7.2010

    Ohne Zweifel haben wir hier DEN Laden für die angehende Elite. Die angehende Wirtschaftselite, natürlich, die schon bestehende trifft sich ja ein paar Meter entfernt auf der Leopoldstraße. Jedes Mal, wenn ich am Schall & Rauch vorbeilaufe, blinken mich hunderte von Ray Bans an, echt und gefälscht, die Pendants zu den gekauften und geleasten Porsches auf der Leo.

    Alle drei Glaswände, die das Innere vom Schellingstraßebereich trennen, sind weit geöffnet. Aber längst nicht jeder darf hier Platz nehmen. Erst mal ist einfach nicht genug Platz. Es scheint, als würden Juristen und BWLer ihre jeweiligen Lakaien schon vor Vorlesungsende losschicken, um Tische zu reservieren. Diesen Luxus dürfen wir Normalsterblichen uns natürlich nicht erlauben...

    Nein, ganz so schlimm ist es nicht. Die Karte zeigt zwar eine ungewöhnlich  breite Varianz an Speisen aus aller Herren Länder, aber diese Qualität ist superb. Früher mal war das Schall und Rauch der rauchigste Laden des Stadtteils, und selbst so schmeckte das Essen. Aber die Kommentare am Nebentisch über die neuen Cosmopolitan-Qualitäten machen die Atmosphäre leider manchmal ein bisschen ungenießbar.

    • Qype User MyJasp…
    • Münster, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 108 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.9.2009

    Da ich heute zum ersten Mal "richtig" im Schall & Rauch früstücken war, muss ich meine ursprüngliche Bewertung etwas anpassen...

    Die Menge und die Qualität des Frühstücks waren unterstes Niveau. Für 7EUR habe ich ein Müsli mit Milch und (teils überreifen) Früchten, ein Ei, 4 Scheiben Baguette, Marmelade und Butter bekommen. Allein der "Brotkorb" war eine Frechheit... Nachdem ich dann aber noch ein wenig Käse nachbestellt hatte, was grundsätzlich schon mal ein Problem gewesen schien, kam es richtig übel: die drapierten Scheiben waren zwar von oben recht ansehnlich, aber unten drunter waren sie schimmelig! Als dann dann auch noch der Koch mit grossen offenen Exzemen an den Armen vorbeikam, den Hund streichelte und unseren Nachbarn dann ein Croissant auf den Teller legte, war's dann wirklich zu viel.

    Sorry - für'n Flaschenbier oder nen Kaffee in der Sonne würde ich hier nochmal reinschauen, alles andere: Nein, Danke!

    • Qype User mr_app…
    • München, Bayern
    • 49 Freunde
    • 32 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.3.2010

    Studentenkneipe par excellence in München, Schwabing / Schellingstrasse / LMU.
    Nette (leicht alternative) Atmosphäre.
    Umfangreiche Karte auf der jeder etwas findet, für jeden Geldbeutel etwas dabei.
    Augustiner Bier, aber auch Cocktails & Co.
    Aufmerksame Bedienungen.
    Tagesgerichte.
    Qualität der Küche 1a.
    Junges Publikum.
    Auch alleine: am Tresen stehen, glotzen und ein Augustiner geniessen.
    Ich magden Laden.

    • Qype User Feinko…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.4.2011

    Sehr charmante Bar/Kneipe. LässigeS Flair, Junges und Junggebliebenes in allen Variationen. Immer gut besetzt. Preis-Leistung auf jeden Fall in Ordnung. Und das Personal war auch stets freundlich und hilfsbereit, wenn auch mittags mal mit den vielen Gästen überfordert. Aber das kann man verstehen, wenn es auf einmal kracht. Gerne auch abends ausprobieren.
    urig, gemütlich, nicht teuer und trotzdem sehr einzigartig.

    • Qype User talras…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.4.2013

    Nette Bar! Gutes Ambiente, die Musik ist nicht zu laut, die Getränkepreise o.k. und die Bedienungen freundlich. Ich hab nix zu meckern und hänge hier gerne abends mit Freunden ab!

  • 4.0 Sterne
    12.7.2010

    Das Schall ist am Wochenende meist überfüllt. Und das zu allen vier Jahreszeiten. Aber genau so sind wenigstens auch die Longdrinks...überfüllt.... beim Cuba muss man sich erst durch den Rum trinken, bis man Cola nachschütten kann..na dann mal Prost!

    • Qype User gek…
    • München, Bayern
    • 10 Freunde
    • 34 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.2.2007

    Leute, das Schall & Rauch ist nicht in Schwabing, sondern in der Maxvorstadt. Lernt's ihr des nie? Jedenfalls trinke ich dort sehr gerne mit Spezln ein schönes Spätbier. Klar, es ist Abends (vor allem am Wochenende) rappelvoll und man muss sich zum Bier durchkämpfen. Aber drum kommen wir doch dort hin. Nichts für Gemütliche, Nichtraucher und Distanzverehrer. Hier wird gedrückt, geraucht und gelacht. I mog's!

    • Qype User ubarth…
    • München, Bayern
    • 6 Freunde
    • 55 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.5.2006

    In München-Schwabing einfach mal ein Bier trinken. Da fällt mir das Schall & Rauch ein. Locker-nette Atmosphäre, bei warmen Temperaturen wird die komplette Fenster-front zur Straße hin geöffnet. Einziger Negativ-Punkt: im Winter stark verraucht.

  • 4.0 Sterne
    5.6.2012

    Super Bar ab Mitternacht. Vom Essen bitte die Finger lassen! Personal und gute Drinks lenken von der Baustelle drumherum ab. Absolut empfehlenswert!!!

  • 2.0 Sterne
    18.3.2013

    Ich wollte eigentlich nicht mehr hingehen nachdem ich bereits dreimal negative Erfahrungen zum Mittagessen machen musste. Leider habe ich mich überreden lassen. Prompt musste ich meiner Begleitung 45 Minuten lang! beim Essen zu schauen, da es die Küche nicht geschafft hatte, das Essen gleichzeitig zu bringen. Noch dazu so eine lange Wartezeit zum Mittagstisch. Frechheit! Amateurhaft geführter Laden. Nie wieder!

    • Qype User loomst…
    • Kopenhagen, Dänemark
    • 21 Freunde
    • 274 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.11.2009

    das schall und rauch ist eine sehr gemütliche kneipe, in der man schnell abends ein bierchen auf engem raum und im stehen trinken kann. die sitzplätze (eigentlich relativ viele auf den raum gerechnet) sind vor 21 uhr schon komplett besetzt. die bedienungen sind freundlich, das publikum ist durchmischt aber hauptsächlich mit unihintergrund würde ich sagen (also entweder studis, oder leute, die an der uni arbeiten) und es gibt augustiner vom fass. ins schall und rauch würde ich freunde mitnehmen, die von außerhalb kommen und mit denen man schon mal gemütlich ins wochenende starten will.
    nur die klos sind ganz schön gammelig.

    • Qype User drake…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.1.2013

    Ich bin in dieser Bar nicht mehr als 5/6 mal im Jahr, aber ich muss sagen, dass die Formel sehr erfolgreich ist. Der Service ist einfach, aber immer höflich. Die Getränke sind billig und schön voll, vielleicht zu viel. Die Musik immer abwechslungsreich und unterhaltsam. Der einzige schwache Anmerkung ist die Küche, schade. Schall ist jetzt ein Kult der Stadt, in niedrigen Dosen bleibt immer ein großer Treffpunkt

Seite 1 von 1