Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • 5.0 Sterne
    18.6.2012

    Einfach urig! Ein Kino wie man es nur noch selten findet. Hier laufen auch Filme abseits vom Mainstream und im OV.
    Man sollte früh genug da sein, weil es keine Platzreservierung gibt. Dafür hat man dann die Qual der Wahl ;-)
    Sehr zu empfehlen!

  • 4.0 Sterne
    23.7.2010 Aktualisierter Beitrag

    Familiär geführtes Kino mit Ambiente. Tolle Filmauswahl und nicht nur Mainstream. Oft Originalton Titel.

    Schuaburg ist eine Institution in Karlsruhe und nur zu empfehlen.

    Abzug gibt es allerdings für die Sitze, bei denen man öfter mal Pech haben kann, wenn diese schon stark ausgeleiert sind und ein wenig "abschüssig" sind. Gehört aber dazu ...

    4.0 Sterne
    31.5.2009 Vorheriger Beitrag
    Familiär geführtes Kino mit Ambiente. Tolle Filmauswahl und nicht nur Mainstream. Oft Originalton… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    9.5.2007

    Die Schauburg ist absolut Kult. Hier werden Filme noch des Films wegen und weniger des Komerzes wegen gezeigt (natürlich wollen die Besitzer auch Geld verdienen :) z.B. Kinderkino für nur 2,99EURuro oder X-fach-Features (alle Folgen von Lethal weapon, Raumpartoullie Orion etc.). Oder die genialen Müller-Nächte (gibt es die noch?).
    Daneben gibt es auch immer wieder Aufführungen auf der Bühne.
    Man sollte sich von der Nicht-Hochglanz-Atmosphäre nicht abschrecken lassen :)

  • 5.0 Sterne
    10.5.2007

    Es wurde schon viel gesagt, deshalb hier nur meine speziellen Ergänzungen:

    trotz des altertümlich anmutenden Vorführraumes: in der Schauburg gibt es einen Kinosaal mit digitaler Filmtechnik!

    nochmal zu erwähnen ist (wie Wabba schon schrieb), dass es keine Platzkarten gibt. Also sprint nach Öffnung der Barriere.

    Die Kartenabreisser haben hier gute Laune und oft echt einen lockeren Spruch drauf.

    Hier sitzt die Kartenverkaufsdame noch in einem richtigen "Häuschen" und hat sogar den Durchblick, welche Filme laufen.

    Die Getränkepreise sind einfach normal, und es gibt sie (die Getränke) nicht nur in XXL-Format.

    Ist ein Kino zum verlieben.

  • 5.0 Sterne
    7.7.2007

    Als ich noch in Karlsruhe gewohnt habe - also zu Beginn meiner Studienzeit, von 1988 bis 1991, bin ich immer gerne in die Schauburg gegangen, um Filme zu sehen, die ich sonst eben nicht mehr im Kino sehen könnte. Wie ich finde, hat man hier eine gute Mischung zwischen Erstaufführungen und aktuell im Kino laufenden Filmen sowie vielen älteren Filmen, welche man immer wieder gerne sieht und für die es einfach ein Gewinn ist, sie auf der Großbildleinwand (statt auf dem heimischen Fernseher) sehen zu können.

    Schade, dass es solch ein Kino in anderen Städten eben oft nicht gibt.

    • Qype User Ronald…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 10 Freunde
    • 192 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.3.2009

    Die Schauburg ist nicht gestylt, dafür kann ich hier Filme sehen, die das ZKM nie zeigen würde. Ich gehe auch nicht ins Kino wegen Event oder Essen, sondern weil ich einen guten Film sehen möchte. Fürs Drumherum gibt es in der Südstadt diverse Alternativen.
    Wem das Inventar nicht passt, der kann ja 3 Euro/Film im ZKM drauflegen (irgendwo muss es ja herkommen.

    • Qype User Wabb…
    • Baden-Baden, Baden-Württemberg
    • 8 Freunde
    • 59 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.11.2006

    Bei der Schauburg handelt es sich nicht um einen schillernden Multiplex-Kino-Glaspalast. Stattdessen wird dieses Juwel gehegt und gepflegt (auch wenn die gold-blaue Innenbemalung und der Kronleuchter im Warteraum zunächst etwas gewöhnungsbedürftig sind). Auch das Programm unterscheidet sich in der Regel stark von dem der großen Kinos. Statt Blockbuster laufen hier er "kleinere" Filme oder Filme in der Originalfassung mit Untertitel.
    Ungewöhnlich ist auch, dass es keine Sitzplatzkarten gibt. Man sollte also rech flink sein, wenn die Absperrung zum Kinosaal vor der Vorstellung geöffnet wird und die Masse hereinströmt.
    Der Schauburg-Kinosaal macht einen frisch renovierten und prunkvollen Eindruck. Negativ jedoch ist, dass der Raum nach hinten nicht so stark ansteigt, wie die z.B. bei Cinemaxx der Fall ist. So hat man leider oft den Kopf des Vordermanns im Bild.

  • 5.0 Sterne
    6.2.2008

    Ganz klar! Kultkino mit der allerneuesten Projektionsausrüstung. Stichwort HighDefinition. Manche Filme (es werden jedoch immer mehr) laufen in Digitaler Projektion. Wer schon mal HD-Fernsehen gesehen hat, wir diese Art der Projektion lieben.

    Alles andere über das Kino wurde bereits gesagt. Es ist einfach nur genial!

    • Qype User _Son_M…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 5 Freunde
    • 77 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.12.2008

    Schauburg weckt alte erinerrungen auf. Damals bin ich 2 mal in Harry Potter reingegangen. Schaukino kann man ehrlich gesagt jedem empfehlen, da Schauburg nicht nur bekannte Filme ausstrahlt, sondern auch einige unbekannte, alte, oder auf Englisch. Deswegen hab ich es sehr gemocht. Immer wenn ein Englisches Film ausgestrahlt wurde, sind wir mit meine alten Klasse hingefahren.
    Kann jedem weiterempfehlen.
    Personal : Super-nett.
    MfG Son_Melek

  • 5.0 Sterne
    23.6.2012

    Wunderschönes altes Kino in der Südstadt. Das Programm ist äußerst vielfältig und eine gute Mischung zwischen Mainstream und Programmkino. Das Publikum ist angenehm gemischt. Toll finde ich auch die jeden Tag gültige Goldkarte mit fünf Eintritten für 25 Euro. Da nimmt man es auch gern in Kauf, dass die Sitze nicht nummeriert sind und der gute Platz deshalb erdrängelt werden will

  • 5.0 Sterne
    21.10.2006
    Erster Beitrag

    Wunderbare Filme in heimeliger Atmosphäre, ein typisches Programmkino mit dem dazugehörigen Publikum. Hin und wieder muss man eben auch Filme mit nur 18 weiteren Personen im Saal ansehen. Dafür ist die Schauburg genau das richtige.

  • 5.0 Sterne
    8.3.2012

    Dieses Kino ist in Karlsruhe einfach Kult! Und das, wie ich finde auch berechtigt! Es ist eines dieser Kinos der alten Schule. Kleines Kabuff an der Seite, an dem die Karten (zu sehr fairen Preisen) verkauft werden. Ein paar Schritte weiter gibt es eine Theke, an der man Getränke und kleine Knabbereien kaufen kann. Ebenfalls sehr faire Preise! Es gibt mehrere Vorführungsräume. Die Sitze wurden vor nicht all zu langer Zeit erneuert und es gibt freie Platzwahl. Da die Schauburg meistens nicht wirklich viele Besucher hat, ist das aber nicht weiter schlimm bzw. eher von Vorteil da es nur eine Preisklasse gibt. Alles in allem gehe ich hier viel lieber hin wie in das viel zu teure ZKM Kino, wo man von A bis Z mit den Preisen abgezockt wird.

  • 4.0 Sterne
    27.10.2011

    Einst das Kino der ganz anderen Art: Roter Plüsch, besonderer Charme, ausgewählte Filme fern des Mainstreams. Heute ist die Schauburg etwas angepasster, aber hey, für Kinobetreiber wird das Geschäft auch nicht gerade leichter. Ist immer noch ein tolles Kino!

    • Qype User frosti…
    • Ettlingen, Baden-Württemberg
    • 5 Freunde
    • 178 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.5.2008

    Originelle und besondere, teils nicht kommerzielle Filme! Cooles Ambiente zwischen modern und klassischer Einrichtung. Sonntags Kinosfrühstück ( Buffet ). Empfehlenswert - einzigster Punktabzug: schlechte Parkplatzmöglichkeiten sowie ein zum dritten Mal wiederholter ungenießbarer bitterer ( vermutlich 30 min gezogener ) Schwarztee beim Kinofrühstück und teils unsaubere Tassen! Nix für penible Gourmets wenn auch kultig.

    • Qype User lenn…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 19 Freunde
    • 52 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.5.2006

    Die Schauburg ist ein richtiges klassisches Programmkino - mit allem was dazugehört. Das Ambiente ist sehr schön - und das mehrfach preisgekönte Angebot eignet sich auch, um mal die Freundin/Frau auszuführen. Neben Originalfassungen fast aller Blockbuster sind das "Kinderkino" hervorzuheben (Pippi Langstumpf-Filme im Kino - es gibt nix geileres ;-) und die häufigen Sonderreihen - seien es 70mm-Originalfassungen, eine James-Bond-Reihe oder eben Klassiker aller Art. Unbedingt das Programm besorgen!

    • Qype User steffi…
    • Berlin
    • 9 Freunde
    • 32 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.2.2008

    Superschön in Gold mit Glitzerlüster...wunderschöner Warteraum, sehr ansprechend. Ich als Mädchen muss das einfach lieben! :-)
    Leider hab ich neulich den Fehler begangen und "Free rainer" gesehen...ähem..kein Kommentar..ansonsten aber gute Filmauswahl, viele Filme für die die großen Kinos sich zu schade sind!

    • Qype User monopo…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 3 Freunde
    • 31 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.7.2008

    Die Schauburg ist eine Karlsruher Institution, ohne die es um diese Stadt sicherlich noch schlechter bestellt wäre.

    Als ich noch zur Schule ging, bin ich häufiger mal in die Mittagsvorstellung, was damals 3 DM gekostet hat. Das hatte den Vorteil, dass man auch ohne viel Kohle zu haben, nach ein paar Wochen Filme schauen konnte, die zuvor zum regulären Preis zu sehen waren. Ich bin mir gar nicht ganz sicher, ob es das heute noch gibt. Zu der Zeit bin ich sehr häufig in der Schauburg gewesen.

    Das Programm der Schauburg ist immer noch eines der besten. Man kann sich Hollywoodfilme anschauen, die oftmals auch in der originalen Tonfassung gezeigt werden. Worauf ich aber unbedingt hinweisen möchte: Die Schauburg bietet noch immer auch alternative Reihen oder Filme an. Nicht mehr ganz so krass wie früher, aber immerhin! Damit meine ich beispielsweise sowas wie die Western-Reihe, in der ich einige Westernklassiker wie Wild Bunch von Sam Peckinpah oder The Searchers von John Ford sehen konnte. Das ist immer eine gute Möglichkeit, solche Filme auf einer großen Leinwand zu sehen - dazu wurden sie schließlich auch gedreht. Weitere Beispiele sind so Sachen wie eine Hitchcock- und eine Godzilla-Reihe. Das sind für mich immer quasi-religiöse Erlebnisse. Natürlich sind solche Vorstellungen nicht immer ausverkauft, aber genau aus diesem Grund bin ich den Machern der Schauburg auch so dankbar, dass sie das machen.

    Hinzu kamen in der letzten Zeit jetzt zwei Vorführungen, bei denen Mitwirkende anwesend waren, und für ein Gespräch nach dem Film bereit standen: Kinski - Jesus Christus Erlöser (der Regisseur Peter Geyer war anwesend) und Das Land des Lächelns (René Kollo stand für Fragen und Autogramme zur Verfügung). Im einen Fall gab es dann auch noch Sekt und eine Brezel, im anderen Fall Kaffee und ein Stück Kuchen. Sowas finde ich einfach absolut spitzenmäßig, besonders das Gespräch mit Peter Geyer war sehr interessant. Für meinen Geschmack gibt es sowas heutzutage leider viel zu selten.

    Die Schauburg ist schon relativ alt, wurde aber vor ein paar Jahren ein wenig renoviert! Im Inneren findet man einen prunkvollen Kronleuchter und einen Haufen goldener Farbe an den Wänden. Im großen Kinosaal wurde neu bestuhlt, was ich auch als sehr positiv hervorheben möchte. Dazu gibt es im übrigen auch noch eine witzige Geschichte: Bevor die Kinosessel im großen Saal ausgetauscht wurden, gab es eine Vorführung des Filmes Earthquake aus dem Jahr 1974! Damals wurde für bei den Filmvorstellungen ein Boxensystem eingesetzt, das Sensurround heißt, und das in gewissen Szenen des Films das Erdbeben im Kinoraum simulierten. Ein solches System wurde auch bei der Vorführung in der Schauburg in Kooperation mit dem Rock-Shop eingesetzt. Vor dem Film konnte man sein Testament (wurde als Vordruck von der Schauburg gestellt) machen, für den Fall, dass man das Ganze nicht überleben sollte. Jeder konnte den Sessel, auf dem er während der Vorstellung saß, danach ausbauen und mit nach Hause nehmen! Da haben sich Szenen abgespielt - unglaublich! Ich fand das total witzig, und besitze jetzt den Kinosessel Nummer 1 aus der 17. Reihe der alten Schauburgbestuhlung. Hehe!

    Und genau wegen solcher Aktionen liebe ich die Schauburg!

    Wenn ich da richtig informiert bin, ist die Schauburg auch das erste Karlsruher Kino, das einen digitalen Projektor verwendet (hat). Das digital projizierte Bild wirkt anfänglich ein wenig eigenartig, aber es ist schon grandios, Filme ohne Gebrauchsspuren auf dem Material sehen zu können - und das ist einer wirklich extem guten Qualität. Die Soundanlage ist auch völlig in Ordnung.

    Vorsicht sollte man allerdings bei den Vorführungen im Bambi obwalten lassen, dem kleinsten der insgesamt drei Säle. Ich bin mir nicht sicher, ob es da drin eine Klimaanlage gibt, oder ob stickige Luft aus den Außenbereichen des Kinos da rein gepumpt wird. Das ist häufig eine sehr, sehr stickige Angelegenheit, besonders im Sommer!

    • Qype User Caro7…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 7 Freunde
    • 59 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.11.2008

    Ich bin auch totaler Schauburg-Fan. Seitdem unsere Tochter auf der Welt ist, klappt es zwar nicht mehr so oft mit ausgiebigen Kinogängen aber früher waren wir gerne und oft dort. Das Kino ist einfach nur wunderschön mit der Treppe, den Kronleuchtern, der Halle und den gemütlichen Kinosälen. Kürzlich hat es doch wieder einmal geklappt: ein sonntäglicher Kinogang mit Brunch. Den kann ich nur weiter empfehlen - allerdings sollte man pünktlich kommen. Die Auswahl ist wirklich gut und rund 10 Euro für Frühstück und anschließendem Film ist fast geschenkt! :)

    • Qype User aposc…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 2 Freunde
    • 90 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.12.2008

    Ich kann mich noch erinnern, als ich mit meiner Englisch Klasse dort war und wir uns den Film Ice Age auf englisch reingezogen haben. Die Preise sind ein bisschen tiefer als beim ZKM oder Universum, weil das ein eher altes traditionelles Kino ist (älteste in Karlsruhe). Von den Säälen her, gibts nichts zu beklagen - sieht alles sehr fein und modern aus und das Personal ist super nett. Also insgesamt nicht von der Aussenfassade erschrecken lassen, sondern eher mal reingehen und das volle Programm genießen :)

    Das ist wirklich empfehlenswert.

  • 4.0 Sterne
    24.11.2006

    DAS Programmkino in Karlsruhe. Wer es nicht kennt, sollte sich einfach mal das Programm mitnehmen/ansehen. Empfehlenswert ist auch die Sneak-Preview am Montag Abend, wo immer wieder auch ausgefallenere Filme laufen.

    Im Sommer bietet die Schauburg auch ein Open-Air-Programm am Schloss Gottesaue.

    Allerdings funktioniert die Vorführtechnik und/oder die Soundabstimmung nicht immer problemlos ;-)

    • Qype User holymo…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 15 Freunde
    • 49 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.12.2006

    Schade, daß diese Kinos aussterben. Kinovergnügen wie anno dazumal.

    • Qype User Schoko…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 2 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.5.2007

    Beste Filmauswahl in Karlsruhe!

    • Qype User cordo…
    • Durmersheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 65 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.12.2008

    Einfach unvergleichbar. Das Kino, die Filme. Einzig die Lage kann mit dem Auto etwas strapaziös werden, zumindest Freitags oder Samstags.

    • Qype User Kopfsa…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 8 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.1.2011

    This cinema is incredible. The only one nearly in the world who has an 70mm Festival. What to say about that. Really cool! I love it and its flair.

    • Qype User Chriss…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 46 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.7.2009

    So gut mir die Schauburg gefällt, doch ich muss entgegen dem Trend hier eine schlechte Bewertung abgeben. Früher™, vor zehn Jahren, war die Schauburg DAS Kino in Karlsruhe. Das neue Schauburgprogramm wurde immer sehnlichst erwartet und die Highlights in den Kalender eingetragen. Die schäbigen Sitze, das unscharfe Bild, die Schärfer Bitte und Mehr Gewalt Rufe prägten Generationen von Studis.

    Als Studi waren die Karten für die Rush-Hours heiß begehrt. Für 3-4 Mark konnte man Filme um ca. 22:30 sehen, die erst seit ein paar Wochen aus dem Kinos verschwunden waren. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich zu der Zeit 2-3 mal die Woche im Kino war.

    Was ist heute davon geblieben? Ja, die Schauburg ist noch ein außergewöhnliches Programmkino, in dem auch mal Nicht-Hollywood-Filme oder Filme im OT gezeigt werden. Auch hat es noch seinen etwas anderen Charme bewahrt. Doch seitdem sich der Besitzer der Schauburg in den Filmpalast am ZKM eingekauft hat, ist die Schauburg in meinen Augen nicht mehr so besonderes.

    Die Eintrittspreise sind praktisch genauso hoch wie in den Multiplex-Kinos, die Sitze dafür deutlich unbequemer. Allerdings ist der Klientel sympatisch geblieben.

    • Qype User Friseu…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.1.2009

    Alte ungepflegte Sitze Ambiente na ja ist geschmacksache,
    für Studenten die kein Geld haben und sich Sonntags beim Branch billig durchfressen .Bevorzuge dann das Kino am ZKM,
    hier Stimmt alles.

    • Qype User SushiE…
    • Sinsheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.2.2009

    Nee, überhaupt kein Kino Erlebnis. Alte Sitzplätze und die Bude ist immer leer wie die Wüste. Besonders Sonntag abends ist es sogar deprimierend. Die Toiletten stiknen wie Toiletten einer alten Kantine und die PopCorn Säcke werden durch den ganzen Boden geschleppt, nicht mal hoch getragen!
    Das Preis Leistungs Verhältnis stimmt ÜBERHAUPT nicht!!!

    • Qype User -Finch…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.1.2013

    Die Schauburg ist ohne Frage das beste Kino in Karlsruhe der Welt. Nicht umsonst wurde es letztes Jahr für das beste Programm ausgezeichnet. Schrottfilme sucht man hier vergeblich.
    Für 25 Euro gibt es die Goldkarte mit 5 Kinoeintritten. Zur Sneak-Preview für 5 Euro bekommt man ein Glas Prosecco und eine Brezel dazu. Sonntags ist Schauburg-Frühstück. Ab 10 Uhr gibt es ein Frühstücksbuffet und um 11 Uhr werden drei verschiedene Filme gezeigt.
    Im Sommer findet immer das Open Air-Kino am Gottesauer Schloss statt, seit ich da das erste mal war, kann ich es auch kein Jahr mehr lassen. Sollte man auch nicht. Im Vorverkauf kosten die Karten hierfür 5 Euro, bei schlechtem Wetter oder wenn man doch keine Zeit hat, kann man die Karten bis zum Tag der Vorstellung an der Kasse zurückgeben.
    Als eines der letzten Kinos überhaupt hat die Schauburg noch einen 70mm-Projektor, der auch regelmäßig zum Einsatz kommt. Und wenn man noch nie einen Film in 4K-Ultra-HD gesehen hat, hat man keine Ahnung, was scharfes Bild bedeuten kann.
    Viele Filme werden im englischen Original gezeigt, dann allerdings auch nur im englischen Original. Bei 3D-Vorstellungen schrecken mich auch leider immer diese ungemütlichen Shutter-Brillen ab.

    • Qype User avarbe…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 184 Beiträge
    2.0 Sterne
    9.1.2012

    Nachdem wir auch den zweiten Besuch in der Schauburg als sehr stressig erlebt haben, werden wir bestimmt nicht wieder kommen. Wir hatten angerufen um Karten zu reservieren, nach dem 3. Versuch ging auch jemand ans Telefon und wir bekamen eine Nummer, unter der wir die Karten spätestens eine halbe Stunde vor Filmbeginn abzuholen haben. Soweit normal. Als wir angekommen sind, mussten wir zum Abholen der Karten anstehen, dann standen wir weiterhin an bis die Karten abgerissen wurden, doch dann konnte man sich noch nicht reinsetzen sondern musste bis 5 Minuten vor Filmbeginn in dem stark überfüllten Vorraum warten bis man in den Kinosaal durfte, da dort noch die vorherige Vorstellung lief. Insgesamt haben wir also 40 Minuten eingequetscht stehen müssen! Da es freie Platzwahl gab, mag man sich dann auch nicht an den etwas luftigeren Rand stellen, da man sonst Gefahr läuft keinen guten Platz mehr zu bekommen. Ich finde das nahazu unzumutbar! (Bei unserem ersten Besuch war es sogar noch schlimmer, da sich offensichtlich verrechnet wurde und die Vorstellung 20 min später als angegeben losging, sodass man insgesamt über eine Stunde stehen musste!) Jedenfalls strömten nach der Öffnung die Massen eilig in den Saal, als endlich aufgemacht wurde, nach weniger als 5 Minuten ging auch schon das Licht aus und es begann Werbung, obwohl noch ca. die Hälfte nicht saß und sich dann im Halbdunkel den Weg suchen musste. Filmvorschauen gab es leider nicht. Weiterhin fanden wir negativ, dass die von mir im Kino immer so geliebten Nachos einen sehr seltsamen Speck/Barbeque (?) Geschmack hatten und deshalb gar nicht geschmeckt haben. Nachos sind entweder scharf oder salzig, aber so ein spezieller Geschmack sollte angekündigt sein, bevor man 4 Euro dafür ausgibt! Wir waren in der Schauburg, da der Film, den wir sehen wollten im ZKM keine freien Plätze mehr hatte. Das nächste Mal müssen wir einfach früher im ZKM reservieren oder im Zweifelsfall lieber auf den Film verzichten, aber den Stress in der Schauburg tu ich mir kein weiteres Mal an!

Seite 1 von 1