Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Santan…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.3.2011

    Eine Seefahrt die ist lustig..... und kann auch noch interessant dazu sein.

    Heute waren wir im Schifffahrtsmuseum in Rostock und können hier nicht weniger als 5 Sterne vergeben.

    Hier wird was für das Geld geboten und man bekommt einen kompletten Eindruck vom Leben und Arbeiten auf dem Wasser.

    Wirklich toll wird alles dargestellt und es sind viele Erklärungen etc. an den ausgestellten Modellen usw.

    Man kann sich wirklich stundenlang im Inneren des Schiffes aufhalten. Heute war es nur leider zu ungemütlich und windig draussen.

    Man kann hier getrost ein zweites Mal herkommen. Man findet bestimmt noch einige Details, die man beim ersten Besuch nicht gefunden hat.

  • 4.0 Sterne
    7.4.2013

    Im Juni eröffnete in Rostock das Traditionsschiff Frieden" seine Pforten
    als Schiffbaumuseum.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Es befindet sich am Ufer der Warnow am Dorf Schmarl. Hier wird
    die Schiffbaugeschichte vom Einbaum bis zum Frachtschiff gezeigt. Sehr
    beeindruckend fand ich den Maschinenraum. Wahnsinn, was da zu sehen ist.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Verpassen
    sollte man auch nicht die Mannschaftskabinen und Teile der
    Mannschaftsmesse, sowie
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    das Schiffshospital und
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    arbeitende Matrosen.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Mehr als 12.000 Ausstellungsstücke sind auf dem Museumsschiff
    zu sehen. Sonderausstellungen mit spannenden Themen ergänzen die ständige
    Exposition. Außerhalb des Schiffes können auf einer Freilichtausstellung
    Seezeichen, Anker und Schiffschrauben besichtigt werden.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Daneben ist der
    Schwimmkran Langer Heinrich, das Betonschiff Capella und das Hebeschiff 1. Mai
    zu besichtigen.

  • 5.0 Sterne
    16.8.2011

    Für jeden Schiffsliebhaber ein absolutes Muss. Es ist höchstinteressant und gibt sehr viel zu sehen. Man kann sowohl drinnen wie draußen Schiffe besichtigen und sogar die technischen Details werden anschaulich dargestellt. Entweder man nimmt an einer Führung teil oder erkundet selbst das Museum, auch für die Kleinen gibts es verschiedene Mitmachaktionen. Für das leibliche Wohl ist mit einer Cafeteria gesorgt. Die Eintrittspreise sind wirklich erschwinglich.

  • 5.0 Sterne
    17.7.2011
    Erster Beitrag

    Das Schiff ist schon auf den ersten Blick riesig. Vor allem wenn man bedenkt, dass es nur noch als Museum dient. Der Schiffsbauch ist größtenteils Museum und mit allerlei Modellen etc. bestückt. Der Maschinenraum ist fast original erhalten zu besichtigen und ist alleingenommen schon eine Besonderheit. Der Rundgang führt dann hoch in die Mannschaftsräume, von denen einige zu besichtigen sind. Auch die Schiffskombüse und eine Dusche kann man sich anschauen. Danach geht's über das Schiffsdeck vorbei an einem kleinen Imbiss vor zum Buck und man kommt in den Turm, in dem sich die Schiffsbrücke befindet. Auch diese kann man sich anschauen. Es ist schon abenteuerlich hoch dort oben und man hat eine tolle Aussicht über das Schiff und den Hafen. Mehrere Stunden sollte man einplanen. Gute Parkmöglichkeiten und ein moderater Eintrittspreis von 4 oder 5 EUR, soweit ich mich erinnern kann. Eine absolute Empfehlung.

    • Qype User HSTle…
    • Stralsund, Mecklenburg-Vorpommern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.2.2013

    Ich muss mich meinen Vorrednern anschließen. Für das,was man bei einem Preis von unter 5EUR pro Person geboten bekommt,lohnt es sich alle mal das Museumsschiff zu besuchen. Es gibt viele liebevoll angefertigte Modelle,die teils auch durch Knopfdruck aktiv werden. Thematisch sehr gut aufgebaut und viele originale Ausstellungsstücke. Interessant ist auch das Schiff (die Dresden) selbst. Die Brücke,die Offizierswohnungen und allerhand andere Räume können besichtigt werden.

    • Qype User iPass…
    • Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    • 0 Freunde
    • 45 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.8.2011

    Tolle Crew und ebensp tolle Lage. Mir gefällt es, und macht Laune auf Me(h)er.

  • 4.0 Sterne
    12.5.2012

    Für einen Mitteldeutschen war das Schiff schon sehr beeindruckend. Das Museum ist wirklich sehr informativ und mal auf eine echten Schiffsbrücke stehen hat such mal was. Was leider auf dem Schiff ein wenig schwierig war, war die Ausschilderung des Rundganges, dies könnte besser sein. Zum IGA Park gibt es nicht viel zu sagen, wenn das Wettet passt ein wirkliches Muss, das es ne echt tolle Anlage ist.

Seite 1 von 1