Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Morsestr. 1
    40215 Düsseldorf
    Friedrichstadt
  • Route berechnen
  • Telefonnummer 0211 382969
  • 3.0 Sterne
    29.12.2011

    Das Schlösser am Fürstenplatz ist sicher nicht für jeden geeignet. Der griechische Inhaber hat das Lokal zwar total im Griff, es wird auch nur relativ gut besucht sein, aber so wirklich gemütlich finde ich es nicht.

    Mittag sitzen schon die ersten dubiosen und schroffen Gestalten am Tresen, spielen Würfelspiele oder trinken sich einen über den Durst. Das Klientel wird wohl den Großteil der Kundschaft ausmachen, die meisten davon Stammkunden. Waren hier einige Male Mittags zwischendurch, da ein Kommilitone in der Nähe gewohnt hat und leider keine Küche besitzt hatte! Das Alt 0,2 für 1€ ist genießbar, frisch gezapft und echt günstig. Vom Essen hatten wir bisher auch noch keine Magenschmerzen oder dergleichen, für sehr penible Menschen sicher nichts, wir konnten uns das einige Male antun. Ambiente heruntergekommen, typische urige Düsseldorfer Kneipe, wobei es hier schon sehr sehr urig ist. Stehende Luft, älteres Mobiliar, mit deutlichen Gebrauchsspuren. Irgendwie ganz eigen, aber dann doch etwas über die Stränge geschlagen.

  • 1.0 Sterne
    18.9.2008
    Erster Beitrag

    Einen Stern muss man ja geben - aber für dieses Lokal kann ich ihn eigentlich nicht rechtfertigen. Mir hat das ganze ambiente nicht gefallen - weder innen noch aussen. Würde nicht wieder hingehen.

  • 2.0 Sterne
    10.1.2012

    Kurzes Statement: es wird immer schlimmer, dubioser, unempfehlbarer! Zeitigt auch den Verfall der Altbier-Marke Schlösser: ich kann dem nichts abgewinnen. Das Essen war schon vor Jahren unter aller Sau (ein letzter Gruß der toten Schweine) ... aber das Bier ist gut! Aber wenn man mit Dimi und Trulla keinen Eid auf Dünkel abgelegt hat, bewahrheitet sich, was Malte R. schrieb: "sicher nicht für jeden geeignet". Toiletten be***** und vollge*****, raunzig launige Bewirtung. Für Gastro-Masos sicher eine gute Anlaufstelle. Wer's barucht: am besten zehn, zwanzig auf einmal kippen und behaupten man sei von hier, bzw. Saloniki. Dann aber auch durchhalten!

  • 2.0 Sterne
    27.2.2011

    Das günstigste Alt am Platze: 1EUR für ein 0,2er - unschlagbar. Ansonsten: naja.

    • Qype User Düssel…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 86 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.4.2010

    Wir kehrten letztens auf einem unserer Spaziergänge ins Schlösser ein.
    Wo sonst bekommt man einen Wein für EUR1.50!
    Die Leute, sicher alles Stammgäste, beim Würfelspiel und Weltverbessern zu beobachten, wer braucht da Fernsehen. Sicher ist es kein Sternelokal, aber davon gibt es in Düsseldorf ja genug.

  • 5.0 Sterne
    22.8.2011

    Beim Mickey a.k.a. Dimi ist es halt speziell. So eine Art verrauchte Ruhrpott Kneipe in der Hand von Griechen. Alles ziemlich schrabbelig mit entsprechendem Publikum. Die Weltverbesserer, die gerne mittags schon mal einen über den Durst trinken.
    Ein paar Freunde, 0,2er Alt für 1 EUR, Ouzo für 1,50 EUR. Viel mehr Zutaten braucht man eigentlich nicht für einen gepflegten Sportkegel-Abend (Dimi hat eine 1A uralt Kegelbahn im Keller). Der Rest ergibt sich Dimi, dessen Mutter Trulla + Freundin sorgen für Stimmung.
    Wenn einen mal der Hunger überkommt, kann man sich was von der Karte bestellen. Von SchniPo bis griechische Spezialitäten ist alles vorhanden. Bis Dato sind mir keine Lebensmittelvergiftungen bekannt. Ein Freund behauptet sogar er hätte die beste Haxe dort gegessen. Allerdings gibt es die Haxe nur ein mal im Jahr zu einem speziellen Anlass.
    Wir besuchen Dimi & Trulla immer sehr gerne, da Preise und Stimmung einfach unschlagbar sind. Man muss aber Liebhaber solcher Etablissements sein.
    JAMAS

  • 3.0 Sterne
    9.1.2012

    Diese Pinte hat wie keine andere, die ich kenne, ihre über Jahrzehnte treue Stammkundschaft. Ums gleich vorwegzunehmen: ICH gehöre nicht dazu! Auch wenn ich durch einige eher umwegige Gründe zwei-dreimal in dieser Location war, würde ich hier sicher nicht unbedingt zum Zwecke der gemütlichen Einkehr rein. Draußen vor der Tür, bei Wind und Wetter: Herrschaften mit und ohne Hund, fast immer und zu jeder Tageszeit beim Bierchen, was nicht das einzige Indiz dafür ist, dass es sich hier primär um alteingesessenes, vor allem "zeitdruckloses" Rentner-Publikum handelt. Was ja an und für sich ein durchaus entspanntes Klientel sein kann und es auf seine Weise auch in diesem Fall ist ... wären da nicht etliche Kettenraucher unter jenen (dazu zählen erschwerenderweise meines Wissens nach auch die netten Wirtsleute). Die Luft steht!!! Und zwar so, dass sie sich buchstäblich in Scheiben schneiden lässt. Wann immer ich hier für meistens nicht mehr als anderthalb Minuten vorgesprochen habe, benötigte es Minimum drei Stunden unter freiem Himmel, um den Qualm aus Haaren und Klamotten wieder auszudünsten. Für mich allein schon ein Grund, mein kulinarisches Glück anderswo zu suchen, weshalb ich zu diesem Punkt folglich aus eigener Erfahrung auch keinerlei Statement abgeben kann.

Seite 1 von 1