Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    13.3.2014
    1 Check-In hier

    Ein ganz toller Park hinter dem Schloss, der nicht nur für Verliebte ein erstklassiges Ambieten für einen ausgiebigen Spaziergang bietet.
    Ich nutze den Park auch zum Joggen/Laufen und einfachen verweilen auf den unzähligen Bänken.
    Das angrenzende Bonhöferufer und das Schloss schirmen den Park wunderbar vom lärm und Gewusel der Großstadt ab. Komme immer wieder gerne hier her.
    Tip: Wunderbarer weg für den Rad-Transit aus der City-West nach Spandau.

  • 5.0 Sterne
    30.11.2013

    Wer sich dieses Bauwerk nicht anschaut ist selbst schuld,
    das muss man sich einfach mal geben...

  • 5.0 Sterne
    7.12.2013

    Wunderschönes Schloss mit großem Park. Immer gut besucht von Joggern und Touristen. Der Park hat bis Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Muss man mal gesehen haben.

  • 5.0 Sterne
    13.3.2013 Aktualisierter Beitrag
    2 Check-Ins hier

    Für mich ist das Schloss Charlottenburg das schönste Schloss mit dem schönsten Schlosspark in und um Berlin!
    5 Punkte was sonst? Welcher Ort hätte die vollen 5 noch verdient?
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) Wasserspiel vom Park aus Gesehen.
    (Siehe Foto unten)
    auf dem Dach winken uns die Figuren zu, wer genau hinsiehtdie Fassaden-Farbe bröckelt
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Das Schloss ist von jeder Seite und Ecke aus betrachtet, das schönste Stück der Stadt!
    Wir brauchen kein neues Stadtschlossirgenwie
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Weitere Fotos sind in der Gallery vorhanden. Achso, jaein Besuch der Außenbereiche ist kostenlos.
    Ein Rundgang lohnt sich zu jeder Jahreszeit! Viel Spaß!
    (Siehe Foto unten)

    5.0 Sterne
    21.10.2012 Vorheriger Beitrag
    Fuldanixe (qype.com/place/1468054-S…) und Michael Zoll (qype.com/place/1468054-S…) haben hier… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    28.10.2013

    Ich bin ein ganz großer Fan von dem Schloss Charlottenburg in Berlin. Es ist für Jeden interessant, egal ob jung oder alt. Es ist nicht nur interessant sondern auch unterhaltsam.
    Deshalb gibt es von mir 5 Sterne.

  • 4.0 Sterne
    13.10.2013
    1 Check-In hier

    Heute ist mal wieder Volkslauf angesagt.... AAAAAber.... für mich ist das nichts. Ich begleite nur und sitze jetzt mit Cappuccino in der Orangerie am Schloß Charlottenburg... DRAUSSEN UND FRIE****schlottter***RE

  • 5.0 Sterne
    29.10.2012
    1 Check-In hier

    Och menno!!! War sollich denn jetss noch schraibn? Ist doch schonn allet jeschrien worden.
    Laut und deutlich.
    Oder sollte ich vielleicht genau dies hier schreiben? Dass schon alles geschrieben wurde? Und dass das, was eben geschrieben wurde genau dies ist? Ja, ich denke, das schreibe ich!
    Also Leute aufgepasst, ich schreibe los! Also, gleich, nein sofort, Moment noch, ich muss mich nochmal sammeln.
    So. Also. Wo waren wir stehengeblieben? Ach ja, Schloss Charlottenburg. Und dass schon alles geschrieben wurde. Womit ich natürlich meine relevant. Relevantes geschrieben wurde. Relevant meint, dass es auch für meine Vielheit gilt. Ich also quasi eine ähnliche oder nahezu deckungsgleiche, somit annähernd kongruente.
    Das war's.

  • 5.0 Sterne
    7.6.2011
    Aufgelistet in Best of Charlottenburg

    Eine Oase der Schönheit, Stil und "Berlinismus".
    Bin immer hier, wenn ich Ruhe und Energie tanken möchte.

    Der riesige Park drumherum ist perfekt für Spaziergänge, ob mit Kindern oder auch romantisch zu zweit.

    Manchmal gibt es Speziel-Events wie Freiluftkino. Da muss man mindesten einmal dabei sein. Ich habe hier mal "Troja" angeschaut, und das Erlebnis war Phenomenal.

  • 3.0 Sterne
    26.6.2010

    Das Schloss Charlottenburg, welches dem dahinter liegenden Schlosspark seinen Namen gibt, wird eigentlich ausschließlich von Touristen und Schulklassen aufgesucht und manchmal raffen sich auch einige Berliner auf, die seit Jahren den Schlosspark als grüne Oase nutzen, mal hinter die Kulissen der hübschen Fassade zu schauen, einerseits um ihr Gewissen zu beruhigen und andererseits, weil da vielleicht dich ein klitzekleiner Funken Neugierde in ihnen steckt.

    Wer sich im Schloss umschauen will kann dies natürlich auf eigene Faust tun, aber oft ist es dann doch unterhaltsamer wenn man eine brauchbare Führung bekommt, wo einem dann Dinge erklärt werden, auf die man sowieso niemals selbst gekommen wäre. So schlappt man dann in überdimensionalen Filzpantoffeln, die man sich über die Schuhe ziehen kann, durch das Schloss.

    Anschließend ist man etwas schlauer, hat sein Gewissen beruhigt, nicht ewig unwissend durch den Schlosspark zu wandeln, und kann dann in Zukunft wieder getrost direkt auf den Park zusteuern.

  • 4.0 Sterne
    10.6.2010

    Da das Schloss Charlottenburg auf der anderen Seite der Stadt liegt, wo ich wohne, komme ich eher selten dort hin. Dabei lohnt sich ein Besuch wirklich und der Schlossgarten ist ein wahres Paradies.

    Das Schloss selbst prangt herrschaftlich symmetrisch vor dem Besucher auf und lädt auf eine Entdeckungsreise in längst vergangene Zeiten ein. Eine Tour per Audio Guide sollte man machen, wenn man zum ersten Mal dort ist.

    In der Orangerie finden immer mal klassische Konzerte statt, wobei man von Hostessen in Prinzessinnenkleidern und Perücken in den Saal geleitet wird.

    Der Schlossgarten lädt zum schlendern ein, es gibt einen Karpfenteich, dahinter weite Wiesen mit teilweise hohem wilden Gras, was dem ganzen einen kleinen Zauber verleiht, Spitztürmchen mit Wendeltreppen zieren hier und da den Park.

    Wer einen träumerischen Ort für ein romantisches Picknick zu zweit sucht, sollte hier "heimisch" werden.

  • 4.0 Sterne
    10.6.2010

    Das Schloß ist ein sehr hübsches Gebäude, der große Schloßpark läd zum Flanieren ein.
    Hier bleibt die Stadt draußen, es ist unglaublich ruhig und entspannend.
    Besonders bei Pärchen und Joggern ist dieser Park sehr beliebt.

    Im Winter findet hier vor dem Schloß ein wunderschöner Weihnachtsmarkt statt, noch ganz stilvoll, wie man sich so etwas vorstellt.

    Das Schloß selbst kann man natürlich auch besichtigen. Besonders neidvoll beeindruckend ist das Marmorbad inklusive Badewanne. Ja, hier hat man wirklich im Luxus gelebt. Ein schönes kleines Stadtschloss.

  • 4.0 Sterne
    10.6.2010

    Das Schloss Charlottenburg befindet sich im heutigen Stadtteil Berlin-Charlottenburg, zu Zeiten seiner Errichtung jedoch weit weg von Berlin. Der Platz vor dem Schloss als auch der Park sind heute regelmäßige Veranstaltungsorte des Bezirks und der Stadt Berlin. Dazu zählen insbesondere das Freiluftkino und der Weihnachtsmarkt.

    Heute beherbeergt st das Innere ein Museum, das heist die Einrichtung ist im Gegensatz zum Neuen Palais im Schlosspark Sans Souci größtenteils verschwunden. Der Park lädt zu gemütlichen Spaziergängen oder zum Joggen ein. Vor einiger Zeit überlegte die Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten eine Gebühr für die Parks zu deren Erhaltung durchzusetzen. Dies misslang allerdings, weil keine Mehrheiten im Rot-Rot dominierten Abgeordnetenhaus. Damit bleibt der Park zunächst im gewohnten "Volkseigentum".

  • 5.0 Sterne
    27.9.2010

    Hinter dem Schloss befindet sich eine sehr gepflegte Parkanlage, deren Blumenarrangements das Herz einer jeden OMama höher schlagen lassen!

    Wer eine kleine Auszeit braucht, joggen, Entchen füttern oder picknicken will ist hier genau richtig!

    TIPP
    In der Orangerie des Charlottenburger Schlosses finden übrigens barocke Konzerte (alle Musiker sind kostümiert) mit Dinner statt:

    concerts-berlin.com

  • 5.0 Sterne
    11.5.2007
    Erster Beitrag

    Dieses Schloß und sein herrlicher, großer Park sind ohne Konkurrenz in Berlin. Das Charlottenburger Schloß ist weit mehr als eine touristische Sehenswürdigkeit. Park und Schloß sind lebendige Orte für alle Berliner und ihre Besucher. Treffpunkt und Erbe großer Zeiten. Im 2. Weltkrieg schwerstens zerstört; strahlen, Schloß, Remise und Teehaus sowie das Hohenzollern- Mausoleum mit Schadows und Rauchs überragenden Marmorskulpturen und vornehm-kühlen Sarkophargen wieder in frischem Glanze. Ständig wechselnde Ausstellungen im Eoanderflügel und das Schloßcafé sind ebenfalls starke Anziehungspunkte. Ich bevorzuge vor allem den weiten Landschaftspark mit seinen verwunschenen Winkeln, gerade auch im Herbst.

    Zitat der Homepage der STIFTUNG PREUSSISCHER KULTURBESITZ, Schlösser und Gärten:

    Schloss Charlottenburg ist heute die größte Hohenzollernresidenz in der Bundeshauptstadt Berlin. Umgeben ist der Prachtbau von einem einzigartigen Barockgarten, den vielfältige Architekturen schmücken.

    Das gesamte Ensemble ist geprägt von prachtvoll ausgestatteten Räumen und Sälen, beeindruckenden Raumfluchten und hochkarätigen Kunstsammlungen mit herausragenden Meisterwerken. Zu sehen ist hier zum Beispiel die größte Sammlung französischer Malerei des 18. Jahrhunderts außerhalb Frankreichs.
    Das künstlerisch wie historisch eindrucksvolle Monument ist außerdem lebendiges Zeugnis höfischer Kulturgeschichte vom Barock bis ins frühe 20. Jahrhundert.

    Nehmen Sie sich Zeit, das nach der außergewöhnlichen Königin Sophie Charlotte benannte Schloss zu entdecken. Sie begeben sich auf eine faszinierende Zeitreise durch über 300 Jahre Geschichte am authentischen Ort.

    • Qype User Labud…
    • Berlin
    • 81 Freunde
    • 39 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.2.2008

    Die Sonne scheint ihr ins Gesicht. Unglaublich, dass es wirklich noch so kalt sein soll. Und doch merkt man es, wenn man im Schatten ist. Ich würde sie gerne fotografieren, wie sie sich über die ersten Krokusse freut. Aber ich darf nicht. In den Wiesen steht noch das Wasser, die Bäume kahl bis auf die Weidenkätzchen. Die Enten sind mittags schon satt, so viele Menschen sind im Schlosspark, und füttern sie. Ich liebe diesen Park immer noch und trotz allem.

    Ein alter Mann, nein Herr, schlendert vorbei. Edler Mantel und akkurater Hut, Siegelring und würdiger Schritt. In seinem Blick die vergangenen Spaziergänge, mit ihr, vielleicht im Nerz und den teuren Schuhen von Ebert in der Nehringstraße. Vielleicht schon kurz nach dem Krieg, als das Schloss eine Ruine war, viel mehr zerstört, als das Stadtschloss, drüben im Osten, und beinahe abgerissen werden sollte.

    Ich denke daran, wie sich eine Baudirektorin nebst ihrem jungen Mitarbeiter buchstäblich vor die Abrissbagger gestellt hat den Abriss verhindert. Der junge Mitarbeiter durfte dafür noch bis Ende der 90er Jahre ein Büro im Schloss haben und eine Weihnachtsfeier für die Senatsbauverwaltung organisieren. Dann war Schluss mit der Feierei und dem Büro in dem Flügel rechts vom Eingang. Denkmalschutz und Sicherheit, haben sie gesagt.

    Ich blinzle gegen die Sonne auf die Silhouette des Schlosses. Es ist schön hier und ich wünschte, wir hätten mehr Zeit als die zehn Minuten, die wir von hier aus bis zum Hauptbahnhof brauchen.

    • Qype User martin…
    • Hamburg
    • 117 Freunde
    • 105 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.5.2008

    Ja, die Blumen im Schlossgarten Charlottenburg sind hinreißend. Ich liebe Blumen und Pflanzen. Aber eigentlich will ich noch etwas ganz anderes schreiben. Deine Beiträge sind sehr gut Mostro. Nicht nur, daß du das was du siehst sehr gut beschreiben kannst, sondern in deinen Beiträgen finden sich immer auch viele Hintergrundinformationen wie in diesem hier geschichtliches.
    Vielen Dank dafür.

  • 5.0 Sterne
    1.8.2010

    Deshalb liebe ich Berlin. Mitten im Stadtgetümmel (okay, der Park ist schon eher Richtung Stadtrand und nicht mehr ganz zentral) gibt es diesen Ort der Ruhe und Entspannung.

    Schön für Spaziergänge in trauter Zweisamkeit. Und das auch bei jeder Jahreszeit.

  • 3.0 Sterne
    17.8.2010

    Das Schloss Charlottenburg liegt in meiner Nähe.Ganz schön sind die
    Promenaden und langen Wege wo man entlang laufen kann ,
    wie auch der Brunnen und der grosse Teich wo man die Enten und Schäne füttern kann.
    Ab und zu finden sich in den Innenwegen ganz niedliche Waldvögel wie
    Kleiber und Kohlmeisen , und auch mal Eichhörnchen.Ich hatte sogar man schon einen Hasen und 2mal einen Fuchs gesehen ,der sich verirrt hatte.

    Für Sonntagsspaziergänge ,Jogging ganz gut geeignet ,nur leider ist die Flora und Fauna für meinen Geschmack doch zu begrenzt.

    Auf den Wiesenflächen weiter spielen viele gerne Badminton , Diskuswerfen und Ballspiele.

  • 5.0 Sterne
    16.4.2011

    Was soll man sagen. Schönes Schloss mit wunderschönem Garten. Hier kann man die Seele nochmal baumeln lassen, zumindest an einem Tag wie wir ihn hatten - es war im Februar, es war sonnig und kaum Menschen dort. Wie es wohl im Frühling aussieht, wenn alles blüht?

    See im Schlossgarten
    (Siehe Foto unten) Mausoleum im Schlossgarten
    (Siehe Foto unten)

  • 5.0 Sterne
    26.9.2013

    Das letzte Mal war ich während meiner Schulzeit im Schloss Charlottenburg und jetzt vor einigen Wochen gleich zweimal wieder. Ich hatte vergessen, wie schön es dort ist

  • 5.0 Sterne
    23.7.2012

    Absolute 5***** für diese Berliner Sehenswürdigkeit. Zeitgeschichte pur, ein wunderschöner Schloßpark mit Teich, Mausoleum, etc. etc..
    Eines der schönsten Bauwerke Berlins. Weitere Infos auf den Seiten der Stiftung Preussischer Schlösser und Kulturbesitz = spsg.de = Es würde hier zu weit führen, alles zu beschreiben, was dieses Haus beeinhaltet.

  • 5.0 Sterne
    30.5.2007

    Charlottenburg

    Friedlich steht der Halbmond
    am preußisch-blauen Himmel
    hinterm Schloss.
    Im letzten Licht der gesunkenen Sonne
    leuchtet Fortuna
    golden auf dem Kuppelscheitel
    von Charlottenburg.
    Milde strahlt die illuminierte Fassade,
    strenge Kulisse für den geometrischen Garten,
    versunken in Schwarz.
    Im Ehrenhof reitet grandios
    der Kurfürst in die Nacht.
    Friedrich, der Erste,
    und Friedrich, der Große,
    halten bronzene Wacht.

    Hier ist Preußen geboren,
    hier residierte der Provinzfürst,
    der sich selbst zum König machte,
    hier promenierte die Gemahlin,
    Charlotte,
    mit Schlüter, mit Leibniz,
    und man erdachte
    Akademien für Wissenschaft und Kunst,
    bevor noch
    der Soldatenkönig kam.
    Hier traten seit Fehrbellin Truppen den Staub im Takt,
    die das sandige Ländchen dann
    in die Weltgeschichte grenadierten.
    "Suum Cuique",
    vergoldet auf dem spitzen Zaun,
    doch mehr
    als sieben Jahre Krieg.

    Zu Deutschlands Korn wird Preußens Schrot,
    bis aus dem Ausland Bomben regnen
    auf das Herrschermärchen
    und die Drohkulisse
    niederbrennt.
    Bürger
    baun sie wieder auf,
    die überlebten,
    aus der Asche,
    und wo Perücken paradierten,
    und Stiefelschäfte Märsche komponierten,
    läuft heut die freie Republik
    in Joggingschuhen
    und stellt mit rotem Licht
    Räder an die Hecken.
    Spazierengehn
    bei lauer Abendluft und offnem Park
    im Dunkel der Septembernacht -
    wer hätte je gedacht, dass nun,
    schon über 60 Jahre lang,
    der ragende Tambur
    mit seinen Fensteraugen, nachts erhellt,
    auf solchen Frieden
    schweigend blicken würde?
    Kein Pulverdampf,
    kein Stahlgewitter.
    Herbstblumen
    duftend
    im Parterre.

    Hinterm Schloss
    und jenseits der Spree
    murmelt die Stadt
    sich in den Schlaf.
    Auf dem nahen Friedhof ruht,
    Franzose unter Preußen,
    im Zinksarg der Ur-ur-Großvater,
    königlicher Hofkoch einst,
    den Adlerorden III. Klasse auf der Brust,
    stolz das Barett auf seinem Totenschädel,
    Kunstakquisiteur und Reisechef,
    beim letzten Hohenzollern,
    der das Schloss bewohnte,
    und die Märzgefallnen ehren musste,
    Bruder des Kartätschenprinzen,
    aus dem der Deutschen Kaiser wurde.

    Allerdings in München,
    in der Ludwigsstadt,
    in Kindertagen,
    flogen
    Glühwürmchen
    durch die Nacht
    im Englischen Garten.
    Und die Schiffchen der Paare
    trugen flackernd Lampions,
    Apfelsinensonnen,
    tanzend im pechschwarzen See.

    In der Orangerie
    bei Kerzenschein.
    höre ich schließlich
    Mozart und Bach
    in Kostümen der Zeit.
    Sie liebte, wie das Leben,
    die Mutter, die noch
    Collignon hieß.

    Und zuhause
    schiebe ich endlos
    schlafen zu gehn.

    01.10.2006

    Hilmar H. Werner
    GuideAndCompany

    • Qype User FotoKa…
    • Berlin
    • 22 Freunde
    • 54 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.1.2009

    Als Berliner zieht es mich hier alle jahre immer wieder hin! Sehr romantischer und wunderschöner Schloßgarten und eine Führung im Schloss selber lohnt sich! u must see it
    Ein Spaziergang mit dem Partner im Schloßgarten ist als Pflicht und man vergisst schnell, direkt in der City zu sein.

    • Qype User ichhöc…
    • Berlin
    • 32 Freunde
    • 174 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.2.2009

    Ihr habt ja alle das allertollste vergessen: Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen Schlossteich vor einer der umwerfendsten Kulissen der Stadt!

    ES GIBT IM WINTER NICHTS ROMANTISCHERES!

    • Qype User Mein…
    • Birkenwerder, Brandenburg
    • 29 Freunde
    • 94 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.8.2009

    Sehr zum wohlfühlen, auch weil es auch Zeiten gibt, wo es nicht so überlaufen ist.
    Auch für Berliner eine schöne Anlaufstelle für eine schöne Zeit

  • 5.0 Sterne
    27.4.2011

    Ein Schloß und ein Schloßpark, über den man nicht viel schreiben sollte, sondern einfach geniessen.
    Bei jedem wetter ein Vergnügen und immer wieder entdeckt man etwas besonderes oder neues.
    also : einfach hingehen und sich freuen und die Seele baumeln lassen.

  • 5.0 Sterne
    7.10.2011

    Das Schloss Charlottenburg ist auf jeden Fall den ein oder anderen Besuch wert. Das Schloss, inklusive der süßen Orangerie, ist wunderschön und auch der tolle Park lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. "

    Am Wochenende ist es relativ voll.

    Ich habe dort schon schöne Ausstellungen gesehen.

  • 5.0 Sterne
    9.10.2011

    09.10.2011  Die letzten Sonnenstrahlen genießen in den weitläufigen Parkanlagen der Schlosses. Beim nächsten Besuch muss auch die Besichtigung sein.

    Tipp: Ein Muss, wer deutsche Geschichte, alte Gebäude und Parkanlagen mag.

  • 5.0 Sterne
    19.4.2012

    Ein wunderschönes Schloß inmitten der Stadt.
    Iin Besuch lohnt sowohl im Sommer wie Winter, der dortige Weihnachtsmarkt ist absolut empfehlenswert!

  • 5.0 Sterne
    27.8.2012

    Wow, da ist es mir mit meinem Nur-Text-Beitrag ja fast schon peinlich, mich hier zu verewigen, aber wat muss dat muss.
    Ein einfach nur bezaubernder Ort.
    Das Schloss ist sehr imposant und man staunt ob der Ausmaße des Gebäudes und der Parkanlage.
    Für jeden Berlin-Neuling ein Muss.

  • 5.0 Sterne
    30.8.2013

    Schönes Ausflugsziel. Haben die Führung mitgemacht. Wir hatten echt ein Original erwischt aber nett.

    • Qype User sincer…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.10.2008

    Wunderschönes Architekturkunstwerk!
    Bei schönem Wetter einfach mal den Schlosspark genießenunbezahlbar!

    vorallem im sommer mache ich mit einer freundin gerne radtouren durch berlin, oft haben wir dann im schlosspark rast gemacht! man kann sich dort einfach wunderbar vom alltagsstress in der großstadt erholen, einfach decke mitnehmen und ein gutes buch!

  • 5.0 Sterne
    9.12.2008

    Eines meiner liebsten Ausflugsziele in der Stadt. Jetzt zur Weihnachstzeit gibt es dort auch noch einen, wie ich finde, wunderschönen Weihnachtsmarkt. Unbedingt die heiße Schikolade probieren!!!
    Besonders schön ist es, wenn man von der Schlosstraße direkt auf das Schloss zu läuft! ;-)

    • Qype User Prince…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 78 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.12.2008

    Ein wirklich Sehenswertes Bauwerk.
    Das Gesamte Schloss ist geprägt von prachtvoll ausgestatteten Räumen und Sälen, beeindruckenden Räumlichkeiten und hochkarätigen Kunstsammlungen mit herausragenden Meisterwerken. Zu sehen ist hier zum Beispiel die größte Sammlung französischer Malerei des 18. Jahrhunderts außerhalb Frankreichs.

    Man begibt sich auf eine faszinierende Zeitreise durch über 300 Jahre Geschichte an einem wirklich authentischen Ort.
    Hin und staunen/bewundern was dieses preussische Gut so hergibt.
    5*

  • 5.0 Sterne
    14.9.2012

    Manchmal wird ja das Charlottenburg und auch das Schloss durch den ganzen Hype um Mitte und Co vergessen. Das hat auch seine Vorteile.
    Denn wer sich hier verliert, erlebt zugleich ein wunderschönes Schloss und einen ebenso schönen Schlosspark.
    Als Ausflugsziel zum Spazierengehen oder für eine Schlossführung mehr als nur empfehlenswert.

  • 5.0 Sterne
    12.12.2012

    Hat einen schönen Park wo man auch super Fotos machen kann oder sich entspannen. Gibt sogar eine kleine japanische Brücke dort.

  • 5.0 Sterne
    26.1.2013

    Schöner Park zum Verweilen, Ratschen, Rumgammeln. Manchmal ist es recht voll, aber eigentlich kann jeder sein ruhiges Eckchen finden. Viel gepflegter als zB der Görlitzer oder Treptower Park.

    • Qype User scorpi…
    • Braunfels, Hessen
    • 3 Freunde
    • 74 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.10.2008

    Ein wunderschönes Bauwerk! Ich habe mich für die komplette Tageskarte entschieden und es nicht bereut einen kompletten Tag Berlin im Schloss Charlottenburg zu verbringen!

    Bei schönem Wetter ist der Park, welcher dem im Versailles
    etwas im Stile ähnelt ein Traum und man kann hier sehr viele
    Stunden verbringen mit Spazieren gehen oder Joggen.

    • Qype User ThanTa…
    • Basel, Schweiz
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.11.2009

    Der ideale Ort in Berlin in ruhe und mondäner Athmossphäre zu joggen. Besseres gibs erst wieder in Postsdam.
    Vielen Dank an die geschundenen Bürger und armen Leute, die das Ding bauen und finanzieren mussten.

    • Qype User saraha…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 56 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.1.2009

    Das Schloss Charlottenburg ist wirklich traumhaft.Man kann dort wunderschöne Spaziergänge machen.
    Zudem kann man sich die alten,historischen Räumlichkeiten ansehen,welche echt beeindruckend sind.
    Es ist in Berlin die größte Hohenzollernresidenz und mehr als nur empfehlenswert.
    Das Schloss verfügt über eine Orangerie und einen großen Schlossgarten.
    Für Historikliebhaber ein echtes Muss.

    Anreise:
    mit der U-Bahn Linie 7 bis Richard -Wagner-Platz, weiter mit dem Bus bis Schloss Charlottenburg oder ca. 15 Minuten Fußweg;
    mit der S-Bahn bis Jungfernheide, weiter mit dem Bus bis Luisenplatz oder ca. 15 Minuten Fußweg;
    -Bus M 45 von Spandau dieser fährt bis zum Zoologischen Garten und hält vor dem Schloss
    -Bus 109 vom Zoologischen Garten über Charlottenburg Richtung Flughafen Tegel
    -Bus 309
    -S-Bahn bis Westend dann 3 Stationen mit Bus M 45 oder ca.15 Minuten Fußweg

    Preise:
    Altes Schloss
    10 / 7 Euro | mit Führung oder Audioguide

    Neuer Flügel
    6 / 5 Euro | mit Audioguide

Seite 1 von 3