Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    26.12.2013
    Aufgelistet in Promenades in Paris

    Shakespeare and Compagny - Librairie anglaise
    37 Rue Bûcherie 75005 Paris

    Mein lieber Shakespeare!

    O, Wonder!
    How many goodly creatures are there here!
    How beauteous mankind is! O brave New World!
    That has such people in't!

    Für andere Augen und Zungen:
    Dieser alte verschrottete geniale Buchladen "Shakespeare and Compagny", wer geht daran vorbei ohne rein zu schauen?  Uralter Laden, seit tausend Jahren vor Christi schon in Paris, direkt gegenüber der Notre-Dame, Leute, das ist eine tolle Bude! Hier könnt ihr selbst pennen, es gibt 13 Betten zwischen den Büchern... Aus Dankbarkeit euch zu beherbergen, dürft ihr zwei Stunden täglich Staub wischen und müsst ein Buch pro Tag lesen! JA! Das ist wahr! Aber keine Angst, Staub und Wissen passen gut zusammen!

    Wer ein wenig englisch plappert, sollte sie sich anschauen... hier findet er auf jeder Seite den Shakespeare... dieser Laden ist berühmt wie Versailles!

    Von Sylvia Beach gegründet im Jahre 1962, nach ihrem Tod von Georges Whitman übernommen... hält seine Tochter Sylvie Whitman seit 2001 die Boutique... und so geht es weiter...ohne Ende, der Finger Gottes hütet!
    Der Bucherladen ist so berühmt geworden, da hier bekannte Schriftsteller eingeladen wurden, wie Hemingway, Gertrude Stein, oder F. Scott Fitzgerald usw.(Geschichte nachlesen, wer sich dafür interessiert!

    Gekrönte Literatur, die englische natürlich, unzählbare Werke, Romane, Poesie, was man will! Und Beratung durch leidenschaftliche Leute!

    Wer diesen Laden auf seinem Paris Trip  nicht gesehen hat kann verschmoren, soll in die Seine springen und versaufen... Shakespeare der Große, an dem geht man nicht vorbei! Und nebenan könnt ihr ein Café trinken... und über den Ziergarten hinweg, durch die Blumen, die stolze Notre-Dame erblicken....
    Was für ein Tag in Paris!

    Heute war der Laden geschlossen! Sonntag! Ruhetag...da läuten nur die Glocken herüber von" Unserer-Dame!"

    LULU in Paris 25/12/2013

  • 5.0 Sterne
    4.12.2013

    Genau solche Buchläden machen Paris aus und verleihen der Stadt einen besonderen Charme. Dort wo sich zig Touristen tummeln befindet sich dann solch ein "Insider" wie das Shakespeare & Company, wo die Leute nicht nur im Buchladen sondern auch davor sitzen, in Büchern blättern und auch gerne mal ein Gespräch mit einem Menschen aus der internationalen Fremde führen :-)

    • Qype User ld…
    • Hamburg
    • 7 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.2.2008

    Shakespeare & Co. (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen, im zweiten Weltkrieg geschlossenem Laden der Sylvia Beach!!) ist ein von George Whitman gegründeter und von seiner Tochter Sylvia geführter englischer Buchladen gegenüber der Notre Dame, am Südufer der Seine. Der laden steht in einem charmanten kleinem Haus das nicht wirklich zwischen das große Haussmann-Paris passen will, in dem sich Buchbegeisterte, Touristen, Studenten und die halbe Welt trifft. Meiner Meinung nach ein Muss für jeden, der Paris besucht!

    Shakespeare & Co. war mein zweites Zuhause als ich in Paris gelebt habe. Wobei die Menschen die man dort trifft eigentlich das Interessanteste sind. Ich habe Stunden damit verbracht zwischen Vorlesungen in der oberen Hälfte des Ladens (die die unverkäufliche aber benutzbare Bibliothek von George und die Betten, Möbel und Küche der dort Wohnenden beinhaltet) zu sitzen, um zu lesen, arbeiten, lernen, um mich mit den Leuten zu unterhalten. Egal ob die Mitarbeiter oder andere Besucher, man findet immer jemanden, der auch Abends mal eine Flasche Wein mit einem trinkt. Ich hab mehrere Freundschaften in dem Laden geschlossen die heute noch bestehen. So viele Menschen, mit so vielen Ideen, aus so vielen Ländern, und alle so offen - es scheint utopisch.

    Vor allem weil man dort als junger Mensch, der in irgendeiner Weise in ein Schreibprojekt verwickelt ist, umsonst leben darf für 2 Stunden Arbeit am Tag!

    Ich werde bald mal wieder da sein (hoffentlich!). Vielleicht sieht man sich :)

    P.s.: Wie sollte es anders sein: Sie haben einen schwarzen Kater namens Kitty, der ein gespaltenes Ohr und einen gebrochenen Schwanz hat und immer überall auf den Büchern liegt und döst!

  • 5.0 Sterne
    16.10.2012

    Eigentlich dürfte es einen solchen Laden in dieser Lage gar nicht mehr geben. Um so schöner und um so surrealer, dass dieser völlig von Touristen überlaufene Ort solche Schätze hat!

    • Qype User uncite…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 13 Freunde
    • 59 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.12.2007

    Ich bin im Sommer auch in Paris gewesen und habe mich lange in dieser Buchhandlung herumgedrückt. Sie ist einmalig schön ....

    • Qype User vuithi…
    • Langenthal, Schweiz
    • 5 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.10.2010

    Ein Ort den man besucht haben muss, selbst wenn man keine grosse Leseratte ist. Der Charme und der Zauber dieses Buchladens ist einfach einmalig.

Seite 1 von 1