Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Yelper haben diesen Standort als geschlossen gemeldet. Etwas Ähnliches finden.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    13.4.2013

    Die Sichtbar ist wirklich eine sehr schöne und schicke Location direkt am Hamburger Fischmarkt, die Bar gehört der bezaubernden Schauspielerin Cosma Shiva Hagen, der Tochter von Sängerin Nina Hagen.
    Cosma ist häufig auch persönlich anwesend, steht hinter der Bar oder macht Musik.
    Es gibt einen geräumigen Bar-Bereich, ein paar Treppen hinauf ist noch eine Art Lounge mit Tanzfläche.
    Das Publikum ist sehr gemischt, vom Touristen bis zum Szenegänger, es dominiert aber eher ein gewollt-lässiges Szene-Publikum ähnlich wie in der Schanze.
    Es gibt ein Carlsberg vom Fass, was leider nicht sehr gut geschenkt war. Bier-Kultur ist etwas anderes. Alternativ ein Astra aus der Flasche. Dazu alle erdenklichen Cocktails, einer heißt sogar Nina Hagen.
    In dem Laden war früher jahrelang die legendäre Orkan Bar, später gehörte die Bar zum benachbarten Elbrausch. Cosma hat den Laden seit 2009. Leider ist Sonntags morgen zum Fischmarkt nicht geöffnet, dass soll aber noch geändert werden.
    Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall !

  • 4.0 Sterne
    11.1.2012

    Nette Bar am Fischmarkt, die irgendwie ein wenig anders ist, und auch nicht zu teuer.
    Die Getränkeauswahl ist abwechslungsreich, das Interieur gemischt. Von den Tischen vorne kann man wunderbar auf den Hafen blicken. Im hinteren Bereich gibt es irgendwelche Tierprojektionen an die große Wand.
    Ganz nette Bar, wenn man am Hafen ist, und nicht weiter zum Kiez gehen will, kann und möchte.
    Auch ein schöner Ort um das auf den Fischmarkt laufende Wasser während einer Sturmflut zu beobachten.

    • Qype User Almi…
    • Hamburg
    • 239 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.5.2009

    Ich war zu der Eröffnungsfeier eingeladen und kann sagen, dass hier mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wurde.

    Art.Music.Cuisine

    Die berühmte Inhaberin (Schauspielerin) will Ihren Traum von einer Bar, die Kunst und Clubkultur vereint, schon seit Jahren umsetzten. Jetzt ist der richtige Schritt getan.

    Die Fotoausstellung zum Thema Fair Trade ist sehr gut gelungen! Das neue Design der Bar ist schlicht, dennoch durchaus ansprechend. Da kein normaler Betrieb war, ist zum Service nicht viel zu sagen, außer das die Jungs und Mädels wirklich sehr flink waren und ihr Bestes gegeben haben.

    Ich bin mir sicher, dass sich dieses außergewöhnliche Bar-Konzept durchsetzt!
    Die ausgewählten Themen der Ausstellung finde ich persönlich
    außergewöhnlich! Fotografien von Santiago Engelhardt und Cosma Shiva Hagen, Travellers von Thomas Eigel und Kostüme von Studenten der Modeschule Wien aus FairTrade Materialien - ich kenne keine BAR am Hafen die sich mit derartigen Themen überhaupt beschäftigt.

    Auch das Konzept Catch the Early Bird - Jeden 2ten und 4ten Sonntag im Monat Musik von 5 Uhr morgens bis 11 Uhr zu machen, ist nicht gerade in den normalen Bars an der Tagesordnung.

    • Qype User TomBlu…
    • Hamburg
    • 225 Freunde
    • 129 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.5.2009

    Ich war gestern am Vatertag endlich mal wieder hier und nach dem Umbau bzw der Neueröffnung ist es jetzt wirklich super gemütlich geworden.
    Der gute Bertucio hat das ja perfekt bildlich festgehalten ;-)

    Die Preise sind für Hamburger Verhältnisse echt gut und ich werde hier jetzt bestimmt desöfteren einkehren und mich an der Einrichtung, den Austellungen und der Musik erfreuen.
    Das schöne Restaurant nebenan wird demnächst dann auch mal getestet - die Karte liest sich schonmal lecker!

    Bis zum 12.Juni 2009 präsentieren Cosma Shiva Hagen und Luca Maric noch die Fotographien von Santiago Engelhardt und Thomas Eigel.

    • Qype User schöne…
    • Hamburg
    • 13 Freunde
    • 33 Beiträge
    2.0 Sterne
    28.7.2011

    Moin,
    leider kann ich die Cocktails überhaupt nicht empfehlen, wir waren mit Gutschein da, aber selbst für die Hälfte waren die Cocktails leckere Fruchtsäfte mit viel Eis ziemlich lieblos gemixt.lieber 50 m gegenüber in die Cabana Bar zum Vergleich mal gehendas sind Cocktails :-)

  • 4.0 Sterne
    11.3.2013

    im rahmen eines auftritts für den guten zweck habe ich nun endlich auch mal am wochenende die sichtbar aufgesucht. eine kleine, gemütliche bar mit durchaus zivilen preisen.
    die bedienung ist sehr nett und fixsolange der laden nicht aus den nähten platzt, denn dann muss man sich selbst den weg zur bar durchkämpfen, um seinen durst zu löschen ;-)

  • 4.0 Sterne
    22.1.2012

    Endlich hab ich es mal in die sichtbar geschafft. Schade ist, dass ich in der Gegend eher selten weggehe. Deshalb hat's auch so gedauert. Hab mich aber sofort wohl gefühlt zwischen den Ledercouches und den goldenen Höckern. Die Cocktailkartei ist gut: zwischen "Nina Hagen" und "Udo Lindenberg" gibt's auch Klassiker wie den Moscow Mule. Dazu Knabberzeugs und gute Musik - top! Einziges Manko: Die Mitarbeiterin hatte in einem Cocktail den Rum vergessen und kam plötzlich mit einem Glas puren Rum, das wir einfach dazu kippen sollten. Da der Cocktail schon halb ausgetrunken war, wäre das beinahe purer Rum gewesen. Als wir das anmerkten, ging sie zickig davon und kam mit einem wesentlich kleinerem Glas des Cocktails zurück. Ach, Frauen ;)

  • 4.0 Sterne
    29.9.2010
    Erster Beitrag

    Vor circa einem Jahr erfuhr die Sichtbar am Fischmarkt eine Runderneuerung. Dahinter steckte eine berühmte Hamburger Schauspielerin, die die Tochter einer berühmten, etwas anstrengenden ehemaligen Punk-Sängerin ist.
    Das neue Konzept ist rundum gelungen.
    Hier soll sich Kunst, mit Design, mit Essen und Trinken vermischen. Ständig sind hier Ausstellungen von interessanten Fotografen. Oft treten auch recht unbekannte, aber meist gute Musik auf. Das Programm ist wirklich sehr facettenreich. Leider wirkt der Laden dadurch etwas überfrachtet. Dennoch hat die Sichtbar etwas Besonderes, geradezu Avantgardistisches.
    Gegessen habe ich hier noch nicht, lediglich nachmittags Kaffee getrunken (abends soll es hier immer sehr voll sein) und das war sehr schön. Dazu einen leckeren, leider etwas teuren Kuchen, der auch köstlich war.
    Die Sichtbar kann auch für Hochzeiten und ähnliches gemietet werden. Ich war noch nie auf einer Feier dort, stelle mir die Räumlichkeiten aber perfekt dafür vor!

    • Qype User CdN_H…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 5 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.1.2013

    Die Räumlichkeiten der Sichtbar sind ungewöhnlich und bemerkenswert gestaltet. Unten ein wunderschönes Barambiente, oben eine Empore mit weiteren Sitzmöglichkeiten. Wechselnde Ausstellungen lassen das "Äußere* nie langweilig oder immer gleich wirken.
    Über die Leistungen und den Ton des Servicepersonals gibt es oft geteilte Meinungen. Ich war mit den Drinks stehts zufrieden, auch mit dem Ton der Barkräfte. Sie sind nicht besser oder schlechter drauf, als in anderen Bars auch. Der Zeitfaktor ist allerdings an einem vollen Tag manchmal schwierig nach zu vollziehen.
    Ein überlasteter Bartender, der alleine für die Herstellung der Cocktails verantwortlich ist, plus zwei bis drei Tresenkräfte, denen man den Stress deutlich im Gesicht ansieht und ein Puplikum, dass ungerne 10 Minuten am Tresen auf die Drinks warten möchte, kann schon mal, in dieser Kombination, auf die allgemeine Stimmung schlagen.
    Aber jede Bar und jedes Barteam braucht auch erstmal Zeit, um sich einzupendeln. Und die Sichtbar hat auf jeden Fall noch Potenzial nach oben. :)

    • Qype User Tomrat…
    • Hamburg
    • 90 Freunde
    • 125 Beiträge
    1.0 Sterne
    2.12.2010

    Trotz Nina Hagen Fan und Cosma Shiva Hagen-Sympathisant habe ich selten so einen schlechten Barservice erlebt, wie hier gestern.
    Gäste an der Bar wartend. Es dauerte gefühlte 10 min. Dann auf einmal zwei Barkeeper/in, die einen bedienen wollten und bis sie sich dann geeinigt hatten, strich wieder Zeit ins Land.
    Großes Bier? Die Gläser sind aus!
    Beim Bezahlen wurden wir und alle anderen auch gefragt, ob wir Kleingeld hätten hast Du EUR 1,60 klein? PEINLICH!
    Das Bier? Schal!
    Die weibliche Barfrau hatte sichtlich Schwierigkeiten die Gläser auf das Geschirrspülgitter zu legen: andauernd fielen ihr die Gläser um und beim Aufrichten noch und noch mehr Gläser. Es war richtig lustig sich so viel Ungeschick anzuschauen.
    BierPfützen auf der Theke wurden einfach ignoriert.
    Unsere leeren Gläser auch
    Wir auch!
    Zum Glück spielte Liedfett und wir wollten nur noch die Musik hören. So blieb es bei dem einen Bier. Und nachdem Liedfett eine Pause machte, sind wir dann gegangen. Wir schauen uns die Band lieber noch einmal in einer guten location an.
    SCHADE, wer erinnert sich nicht gerne an die stilvolle ORKANBAR Mitte der 90-er???

  • 3.0 Sterne
    25.7.2012
    Aufgelistet in Trink Dich Fit

    Im Rahmen unserer was wir immer mal anschauen wollten und bisher noch nicht gemacht haben Wanderungen sind wir dieses Mal am Schluss in der Sichtbar gelandet. Immerhin eine der Bars, die wir noch nicht besucht hatten (neben vielen anderen).
    Erster Eindruck: Nett aufgemacht mir den unterschiedlichen Bereichen auf unterschiedlichem Höhenniveau. Dazu die hohen Decken, nett anzuschaun (wenn auch nicht so wie auf den meisten Bildern hier, die warmen Rottöne sieht man Abends nicht, da ist alles dunkler). Aber insgesamt war unsere Meinung erst einmal: gute Wahl, hier herzugehen
    Zweiter Eindruck: verdammt, hier wird geraucht. Zwar nicht extrem viel, aber das reicht schon. Am meisten hinter der Bar. Muss nicht sein.
    Die Bar war recht gut gefüllt, aber nicht rappelvoll. Hinter der Theke arbeiteten drei Personen. Ob der Anzahl der Gäste und der eigenen etwas zu geringen Organisation hieß das dann: warten. Mag schon sein, dass mehr Leute da waren wegen irgendwelcher Gutscheine, aber dann muss man halt mehr Personal berietstellen, sorry. Es hilft dann auch nichts, wenn man als Nichtgutscheininhaber dann freundlicher behandelt wird, die Stimmung ist durch den Stress der da war eben nicht mehr die Beste.
    Die Cocktails, nun ich teste das ja erst einmal immer an einem Mai Tai. Hier mal wieder der gattung Fruchtbombe zuzuordnen, bzw. eher einem Fruchtbömbchen, denn neben den Eis hat nicht mehr so viel ins Glas gepasst. Also bei Standardcocktails eher mal nicht so prickelnd.
    Aber da gibts ja noch die Legenden Cocktails. Die sind zwar alle nicht ewig kompliziert, aber immerhin sind das Drinks, die es so eben nur dort gibt. Gute Idee, haben auch alle ihren eigenen Geschmack.
    Das Personal, wie schon geschrieben waren alle drei ziemlich im Stress, uns gegenüber freundlich, anderen gegenüber etwas zu kurz angebracht. Etwas zu wenig organisiert, eigenwillige Mixtechnik, von sich selbst überzeugt (warum auch immer), insgesamt leicht verstrahlt würde ich mal so sagen.
    Also:
    Wer hingeht, weil er eine Location am Fischmarkt sucht: passt. Nett aufgemacht, kann man machen.
    Wer hingeht, weil er unbedingt die Chefin mal angaffen will: lass es, selbst schuld, wenn man sich zu viel erhofft. Da ist nix mit Glamour, das ist ne Bar und sie hat zu tun.
    Wer hingeht, weil er ein paar normale Drinks haben will: ist ok.
    Wer hingeht, weil er top Drinks haben will: naja, anderswo ists dann besser, so viel gibt der Getränkevorrat nicht her.
    Wer hingeht, weil er grad eh da ist und einfach noch nicht heim will: einfach reingehen.

  • 4.0 Sterne
    13.12.2011

    Es ist ein hervorragender Abend mit herrlichen Cocktails und sehr netter Bedienung (von Cosma persönlich). Danke!!!

    • Qype User Christ…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    3.0 Sterne
    30.4.2011

    Ganz nette Bar. Sehr schön eingerichtet. Leider ist der Service etwas langsam. Die Bar war fast leer trotzdem dauerte es echt lange bis wir bestellen durften. Die Bierauswahl hält sich stark in grenzen.

    • Qype User aaandr…
    • Hamburg
    • 6 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.11.2009

    yasmin k ! nun hatte ich die gelegenheit endlich die lokation zu besuchen. ich habe es genossen und das konzert war erste klasse! der standort ist sehr zentral gelegen, 5 min von der s-bahn haltestelle reeperbahn entfernt direkt am fischmarkt. dadurch, dass er nicht mitten auf dem "kiez" ist, umgeht man das allabendliche massengetümmel. man hat einen wunderschönen ausblick auf die elbe und kann sich in einer kuscheligen, gemütlichen atmosphäre entspannen. ob nachmittags bei kaffe und kuchen oder abends bei musikalischer begleitung ist der service sehr nett und gastfreundlich. die wechselnden ausstellungen und bilder an den wänden unterstreichen das besondere ambiente.

    • Qype User luckyb…
    • Lubeck, Schleswig-Holstein
    • 1 Freund
    • 64 Beiträge
    2.0 Sterne
    4.11.2012

    Waren heute mit einem dailydeal-Gutschein dort, Cocktails waren OK, Bedienung eher unfreundlich, außerdem wies man uns darauf hin, dass die Cocktails aufgrund des Preises mit billigeren Spirituosen zubereitet wurden, wenig professionell, daher nur zwei Sterne.

    • Qype User Hanseg…
    • Hamburg
    • 9 Freunde
    • 17 Beiträge
    1.0 Sterne
    17.12.2011

    sichtbar  unsichtbar
    das gilt zumindest für die gäste. wir waren als geladene gruppe dort. begrüßung fehlanzeige. lächeln fehlanzeige. bedienung ansprechen hat dann geklappt  aber getränke gekommen sind trotzdem keine. selbst der wunsch nach einer einfachen getränkekarte so überfordert das eine sagenhafte halbe std später und drei ansprachen später weder getränke noch karte da waren. irgendwann kam dann jemand und erbarmte sich unserer. die getränke % cocktails waren ok, bewegten aber auch keine welten. auffallend war der hohe eisanteil  leider war das eis nicht kalt genug. das ergebnis war ein schnell verwässertes getränk. nach der ersten bestellung wurde dann auch nicht mehr nachgefragt. der laden insgesamt machte trotz des geringen alters einen schon recht angeschrabbelten eindruck. die hygiene insgesamt im restaurantionsbereich wie auch im toilettenbereich war besorgniserregend. den rest hat uns dann der barkeeper gezeigt der mit einem strohalm seine frisch geschüttelten coktails vorprobierte  für sowas gibt es gläser oder eben ein rezeptbuch insgesamt eine glatte 6 für die sichtbar! nie wieder!

    • Qype User drzae…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 40 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.10.2010

    Schlimmer Laden. War letzten Samstag dort. Nachdem sich der Laden etwas gefüllt hatte, bekamen wir vom Barkeeper zu hören, das die Wartezeit für Cocktails jetzt 1 Std beträgt. Das bei Preisen wie im Doc Cheng (Hotel Vier Jahreszeiten). Meine Begleitung bemerkte noch ganz treffend, das er das Gefühl habe hinter der Bar herrsche nicht gerade übermotivation. Desweiteren war die Bardame extrem unfreundlich. Wie solche Läden noch überleben können. Für mich bleibt es ein Rätsel. Vielleicht weil Cosma Shiva Hagen die Inhaberin ist und als eine Art Magnet fungiert... Mein Fazit: Never EVER"""

    • Qype User Misses…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    16.12.2011

    SCHADE, denn eigentlich würde ich gerne besser bewerten. allein die location und die nähe zum hafen bzw den blick auf den hafen könnte man mit fünf sternen bewerten ABER leider gibt es doppelt so viele kritik punkte zu verteilen wir haben für zehn leute reserviert, auch das ein geburtstag gefeiert werden sollte war klar, leider wurden wir nicht mal begrüßt beim eintreten. drei personen hinterm tresen und nicht von einem ein wort, man sollte dazu sagen das es nicht voll war, ganz im gegenteil! aber schon das bringen einer getränkekarte überforderte das personal und somit durften wir darauf allein schon 15 minuten warten. auch ansonsten schien das personal inkl. chefin nicht wirklich motiviert, kein lächeln, kein spaß, keine kommunikation!
    wir hatten regelmäßig leere gläser, es gab keinen service und wenn man nachfragte wurde gesagt es käme bald jemand die cocktails waren ok aber mit viel zu viel eis, würde also schnell recht wässrig und dadurch auch wenig gehaltvoll! die preise sind dafür dann nicht gerechtfertigt! ach ja und die rechnung stimmte auch nicht die versprochene extrarunde wurde dann natürlich auch vergessen. enttäuschend. zusammendfassend ist zu sagen, konzept ok, getränke ok, service mieserabel! das ist keine gastfreundlichkeit, keine servce, gastronomie muss anders aussehen damit wir wiederkommen.

    • Qype User jayen7…
    • Quickborn, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    18.3.2012

    Den Stern gibts nur für den wirklich guten Cocktail, aber länger als 45min warten bei einem Laden wie diesen, wo man ohne an andere Gäste zu stossen durchgehen kann, finde ich schon bemerkenswert. Wenn man dann noch gesagt bekommt dass momentan alle Cocktails bestellen finde ich es schon interessant das die weibliche Thekenkraft an diesem abend für jede einzele Teil was in der Theke fehlt insLager laufen muss.
    Es waren drei Personen hinter der Theke und richtig arbeiten habe ich nur den Herrn bei den Cocktails gesehen, die anderen beiden überboten sich dabei ein genervtes Gesicht zu machen. Ach ja als Groupon Kunde wurde man auch gleich mehrfach bei der Bestellung übergangen Ich muss zugeben wir; meine Frau und ich; waren schonmal mit Freunden in der Bar und der erste Besuch war um längen netter. Vielleicht lag es daran dass die Chefin da war und der Laden brechend voll dass es die Cocktails nach 10min gab. Also liebe Cosma Shiva Hagen bitte seien sie selber da, in der art kann es nicht ihr Wunsch sein dass die Leute verschreckt werden.

  • 3.0 Sterne
    27.11.2011

    Hallo, wir sind auf die Sichtbar über einen Groupon-Gutschein gekommen. Wir haben dann auch noch durch Zufall, gestern am 26.11.2011, das Glück gehabt, Brett Hunt live zu hören.Die 5,-Euro Eintritt ist dieser wunderbare Musiker allemal wert. Allerdings mussten wir das Lokal bereits nach einer guten Stunde verlassen. Es ist halt ein Raucherlokal und für Nichtraucher nicht auszuhalten. Man ist umgeben von Kettenrauchern, deren Qualm natürlich besonders auf die Empore gelangt- auf der aber eben der Live-Auftritt spielt. Schade. Eine Zumutung auch für den Sänger. Wir warten auf die Gesetzesänderung, dann gehen wir bestimmt wieder hin.

    • Qype User jaHH…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.7.2012

    Hallo!
    War mit einer Freundin zum ersten mal in der Sichtbar.
    Hatte sich angeboten, weil wir am Hafen waren, um der Aida Tschüß zu sagen :O). Natürlich waren wir auch gespannt, ob Cosma auch da ist.
    Und sie war da.naja, mehr oder weniger. Es waren einige Tische besetzt, aber von voll kann nicht die rede sein. Haben einen Platz am Fenster bekommen.
    Leider war die Bedienung sehr unfreundlich und auf die Frage, was sie empfehlen könnte, bekamen wir nur schnippisch zu hören, dass sie ja unseren Geschmack nicht kenne. Als meine Freundin dann einen Cocktail ausgesucht hatte, hat sich die Bedienung umgedreht u. wollte gehen, ohne meine Bestellung aufzunehmen. Dazu muß ich sagen, dass wir so ziemlich die einzigen waren, die keinen Gutschein von DailyDeal hatten.also Vollzahler.aber gut.
    Hat dann auch etwas gedauert, bis die Cocktails kamen. Ziemlich klein für den Preis u. mit reichlich Eis gefüllt, so dass der Geschmack recht schnell sehr wässrig war.
    Zum Knabbern gab es die Feuerdrachen von Penny, die natürlich lecker sind, aber man in so ner Location nicht erwarten würde.
    Zum Abschluß haben wir uns einen Mexicana gegönnt..das hätten wir besser lassen sollen. Der schmeckte echt nur wiederlich. Und mit über 3EUR auch viel zu teuer. Im ganzen hatten wir den Eindruck, dass die 3 Leutchen hinterm Tresen mit der halbvollen Bar etwas überfordert waren. Möchte nicht wissen, wie das da zu geht, wenn der Laden voll ist.
    Mal sehen, ob wir wieder kommen.

Seite 1 von 1