Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    27.3.2012

    War letzten Sonntag zum ersten Mal hier zu Gast. Bestes Wetter und ein Sonntagnachmittag waren eigentlich ein denkbar schlechter Zeitpunkt um an einen Besuch im Cafe überhaupt nur zu denken.
    Wir haben uns getäuscht, lediglich die außen gelegenen Sitzplätze waren voll belegt, so das wir innen noch einen schönen Platz finden konnten.
    Die Bedienung war nett und fix. Das Angebot an diversem Süßkram von der Praline über Kuchen und Torten bis hin zu Schokolade und ca. 150 Konfitürensorten riesig.
    Ich hatte hier ein schönes Stück Frankfurter Kranz und eine Torte nach Sacher-Art, dazu Schokolade am Löffel. Alles ok, keine wirkliche Offenbarung (Ich bin jetzt auch nicht der Torten- & Schoko Geek), aber durchaus lecker zu angemessenen Preisen.

    • Qype User hendlm…
    • Maulbronn, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    1.0 Sterne
    3.10.2013

    Habe mich auch von den diversen Tafeln mit
    Weltmeister-Empfehlungen an der Hausfront verleiten lassen und ging
    rein. Die Kuchen-und Tortenauswahl ist sehr bescheiden und alles
    andere als weltmeisterlich. Neben 3-4 Kuchen standen gerade mal 2
    Sorten Torten(!), Schwärzwälder + Mango-Käsesahne, in der
    Vitrine. Dafür stehen jede Menge Marmeladengläser im Regal.

    Habe mir ein Stück von der Käsesahne zum Verzehr im Cafe
    bestellt, dazu eine Tasse Kaffee und nahm Platz. Von der spröden
    Bedienung wurde ein kleines Stück Torte serviert, das zwar gut
    schmeckte, der Preis mit 3,10EUR für die kleine Menge aber überzogen
    ist. Der Kaffee für 2,20EUR war fast ohne Geschmack, ohne jede Crema
    und schmeckte wie direkt aus der Thermoskanne. Den Kaffee bekomme ich
    sogar in jeder Kantine besser.

    Frage mich, warum man ihn nicht mit einem Kaffee-Vollautomat
    zubereitet anstatt den Gästen diese dünne Bohnensuppe vorzusetzen.
    Dafür sind die Wände im Flur mit allerlei weltmeisterlichen
    Fotos, Urkunden und Huldigungen zugeklebt. Da ruht sich wohl einer
    auf seinem betagten Titel aus. Auf der Strecke bleibt der zahlende
    Gast, der darauf reingefallen ist und enttäuscht auf den Boden der
    Tatsachen zurückgeholt wird.

  • 5.0 Sterne
    16.4.2007
    Erster Beitrag

    Es ist schon wirklich so, ich bin extra von Frankfurt nach Michelstadt gefahren, um ganz neugierig zuerst mal "Nur schaun", dann werden wir weitersehen.
    Aber was da an Kuchenvariationen angeboten wurde, wow, ich hätte nie gedacht, dass Zutaten in solcher Verbindung möglich sind.
    Und beim Eis. Gut,es gibt Chilli, es gibt Mango, aber das zu einem Eis verbinden. Ehrlich, anfangs tanzen die Geschmacksnerven Tango und Walzer gleichzeitig. Aber dann schmeckt das wirklich.
    Ich sag' nur probieren.
    Und dann nicht vergessen, die Marmeladen bzw. Konfitüren bzw. der Wahnsinn. Wieder diese verblüffenden Kombinationen.Natürlich auch alles Eigenproduktion. Dafür ist die Frau vom Weltmeister zuständig.
    Eigentlich hat sie auch einen Titel verdient.
    Weltmeisterin für Kombinationen im Glas oder so ähnlich.
    Ich häng' mal meine Fotos dazu, das musste ich einfach festhalten und im Frühjahr düse ich wieder dahin.

    • Qype User Gletsc…
    • Welt, Schleswig-Holstein
    • 208 Freunde
    • 154 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.8.2008

    Ich musste jetzt auch noch diesen Beitrag schreiben, nachdem ich einen ganzen Abend am Ende der Welt von einer himbeercremigen Marzipantorte vom Konditorenweltmeister Bernd (bernd-siefert.de) genascht habe.

    Bewertung :miamiam (qype.com/place/16131-Mia…)

    Also hab ich mir jetzt auch noch die oben verlinkte Webseite des Grand Patissier Bernd Siefert angesehen und wirklich , da läuft doch alleine bei Betrachtung der Fotos allen Schleckermäulern das Wasser im Munde zusammen.

    Und das alles finde ich am Ende der Welt....

    Kein Wunder, gibt es doch die Konditorei schon seit 1793 und wenn die Baulustmeister jetzt den Dachstuhl des bestimmt noch älteren Fachwerkhauses erneuert haben, kann im Cafe Siefert ja noch locker 200 Jahre weiter gebacken und gecremt werden ohne dass zu befürchten wäre, dass das Haus einstürzt.

    Ist ja kein Neubau sondern solide Handwerkskunst, wie die Kuchen deren Haltbarkeit allerdings naturgemäß geringer ist, das geb ich zu.

  • 5.0 Sterne
    21.8.2009

    Kann mich meinen Vor-Bewertern nur anschließen. Die Auswahl an Torten, Kuchen, Gebäck, Pralinen, Schokolade, Eis und alles was süß ist (und zu der Kategorie Hüftgold zählt) ist wirklich phänomenal. Das Problem bei der Sache: Der innere Entscheidungskampf an der Theke, was man denn nun probiert. Ich war schon 3x dort und bin nie enttäuscht worden.
    Es ist richtig, dass der Gastraum etwas eng ist (die große Kuchen-/Tortentheke brauch soviel Platz ;-) ), aber angesichts der Qualität des Angebots ist das m.E. zu verschmerzen.

    • Qype User But_is…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 82 Freunde
    • 164 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.1.2007

    Es gibt definitiv einen Grund um nach Michelstadt im Odenwald zu kommen und das ist die Konditorei vom Konditor-Weltmeister Bernd Siefert!

    Die Konditorei ist leicht zu finden, denn sie liegt mitten in der Fussgängerzone des schönen Städtchens Michelstadt.

    Sorry Mama, aber ich muss gestehen, dass ich selten besseren Kuchen gegessen habe als in diesem Cafe. Die Auswahl ist riesig, die Qualität tadelos. Nur die Bedienung hätte sich noch zu einem Lächeln hinreisen lassen sollen, dann wäre es perfekt gewesen.

    Auf jeden Fall sollte man sich noch ein paar Gläser Marmelade mitnehmen, oder wo sonst findest man Zucchini-Marmelade?

  • 4.0 Sterne
    10.3.2013

    Sitzen gerade im Café. Haben 4 verschiedene Stückchen bestellt. Einfach nur Klasse. Nicht zu Süß nicht zu teuer. Schnelle und freundliche Bedienung. Hat uns insgesamt sehr gut gefallen.

  • 4.0 Sterne
    6.3.2012

    Auf der Suche nach schmackhaften Pâtisserie-Krümeln in deutschen Gefilden, besuchte ich das schon lange auf meiner Liste stehende Cafe Siefert. Das Cafe Siefert ist ein Tradtionshaus, seit 1793 in Familienbesitz.
    Photo link: img856.imageshack.us/img…
    1793 Cafe Siefert 1793 Betrieben wird das Cafe vom W E L T M E I S T E R Bernd, Siefert. W E L T M E I S T E R
    W E L T M E I S T E R
    W E L T M E I S T E R Hier läuten bei mir die Alarmglocken. Aber Alarm hin oder her. Lärm kenne ich ja aus Lärmfurt und Lärmbach zur Genüge, also hinein in die Stube. Ich nehme auf einer der roten Polster-Bänke Platz. Die W E L T M E I S T E R-1997-Trophäen stehen, " wie zufällig", völlig staubfrei in der Ecke herum.
    Photo link: img33.imageshack.us/img3…
    1997 Weltmeister Siefert 1997 Der Blick in die Vitrine: :-)
    Auf den ersten Blick alles sehr ansprechend. Die angebotene Auswahl: :-)
    Mehr als 10 Sorten Torten, mehr als 5 Sorten Kuchen, und und und Der zweite Blick: 8-)
    Einige der Torten haben schon mehr als 1-2 Tage auf dem Buckel. Die getroffene Auswahl: :-D
    1 Croissant, 1 Stück Torte, 1 Kännchen Kaffee.
    Photo link: img850.imageshack.us/img…
    2012 Siefert 2012 Mein Fazit: 3,5 Sterne Der M E I S T E R Bernd Siefert hat zwar was drauf, mehr als der Durchschnittskonditor um die Ecke
    leider muss man als Gast leider bei der Auswahl auch ein kleines bisschen was drauf haben um keine Niete zu ziehen. P.S.: Mit meiner Bedienung hatte ich Glück: Sie war schnell, leise und nett. P.P.S: Ich hatte auch ein Stück Schwarzwälderkirschtorte probiert.
    Handwerklich perfekt, frisch, nur zu wenig Kirschwasser für meinen Geschmack.
    Photo link: img69.imageshack.us/img6…

  • 3.0 Sterne
    22.8.2011

    Vor mehreren Jahren war ich zum Weihnachtsmarkt in Michelstadt und wollte aber auch unbedingt zum Weltmeister, damals war da leider nichts zu machen, weil, gerammelte voll.
    Heute hat es geklappt ich war dort und noch bevor ich rein bin zur Kuchentheke lief mir das Wasser im Munde zusammen und im Geiste malte ich mir viele verschiedenen Torten aus und mindestens 2 Stücker wollte ich probieren.
    Das Ergebnis war sehr ernüchternd. 5-6 Kuchen gab es zur Auswahl. Davon waren 2 wohl ziemlich frisch, ein Käsekuchen und die Schwarzwälder, da die fast ganz waren und der Rest sah schon ziemlich mitgenommen aus.
    Den Glanz eines Weltmeisters hab ich mir anders vorgestellt.

    Nichtsdestotrotz ich hatte die Schwarzwälder, mein Partner den Käsekuchen, die Kuchen waren frisch und lecker. Aber total unspektakulär. Der Latte Macchiato war klein aber gut.
    Aber, und jetzt kommen die Abzugs-Sternchen..Die Bedienungen, wie drinnen und draussen, waren äussserst unfreundlich, fast unverschämt und schwer gelangweilt, obwohl es genug zu tun gab.
    Ich finde so etwas immer unmöglich. Wenn einem der Job doch keinen Spass macht, dann sollte man einen Job wählen, in dem man keinen direkten Kontakt zu Kunden hat.

    Na, wie dem auch sei, alles in allem war es nett, aber nett is ja bekanntlich die kleine schwester vonetc..
    Einen Umweg oder eine Fahrt deswegen dort hin halte ich für ziemlich überflüssig

  • 2.0 Sterne
    2.12.2012

    Wir waren zum Adventssamstag beim Siefert, weil der Ruf Weltmeister! doch neugierig gemacht hat. Die Kuchen, Törtchen und Pralinen in der Auslage sehen appetitlich aus, und so wählen wir Kirschtörtchen mit Piztazien- bzw. Mangomousse und zwei kleine Petit Fours, dazu Tee.
    Der Tee war sehr gut, kam aber nach undefinierter Ziehzeit an den Tisch, so dass die richtige Zeit ein Glücksspiel war (ging zum Glück gut). Der Kuchen war eine komplette Enttäuschung. Ein Petit fours war zäh, das andere nahezu geschmacksfrei und der Mürbeteig der Kirschtörtchen war durch zu lange Lagerzeit durchgeweicht. Die Mango auf dem Törtchen war nicht geschält, und Ungenießbares gehört m. E. nicht auf ein Törtchen. Die Creme selbst hatte einen verdächtigen Geschmack nach H-Milch und war ansonsten wenig aromatisch.
    Die Bedienung war freundlich, aber offenbar etwas überfordert, der Tee kam (mit der Entschuldigung, das Team würde so langsam schicken) erst nach längerer Wartezeit und die Rechnung wurde versehentlich auf einen anderen Tisch gebucht, so dass am Schluss alles per Hand zusammengerechnet werden musste.
    Am Ende bleibt eine große Enttäuschung. Weder wird der Weltmeisteranspruch eingehalten, noch ist überhaupt die Qualität mit meinem Konditor um die Ecke zu vergleichen  der kann das deutlich besser, und das zu wesentlich geringeren Preisen. Nach diesem Erlebnis haben wir darauf verzichtet, die Pralinen zu probieren, was wir ursprünglich vorhatten.

    • Qype User Eisenh…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.5.2012

    Durch einen Bericht in der Hessenschau haben wir uns entschlossen einen 100 KM weiten Ausflug zu dieser Cafe zu machen. Um es vorweg zu nehmen, ein Ausflug in das nächst beste Dorf-Cafe wäre genau so gut gewesen. Weder der Service noch die Speisen konnten uns überzeugen. Nachdem eine Bedienung unseren 4 jährigen Sohn beinahe umgerannt hatte und unser Sohn ausgewichen ist stolperte er der nächsten Bedienung deshalb vor die Füsse, zur Belohnung wurde er dann auch noch angemeckert. Das aber nur so am Rande, freundlich war es jedenfalls nicht, auch die Bedienung am Tisch war sachlich und kurz angebunden, als Gast hat man sich zu keiner Zeit gefühlt.
    Wir haben das Cafe mit 5 Personen besucht und niemand war begeistert, die von mir ausgewählte Orangentorte war ziemlich trocken und recht süss. Die Qualität lag etwa auf Tiefkühltruhenniveau, auch die aufgestellten Schilder an Sonn- u. Feiertagen nur Kaffeekänchen oder große Tassen war nicht gerade sehr kundenfreundlich. Preislich im Prinzip ok, für die gebotene Qualität aber uninteressant. Für uns ein Flop und den Titel Weltmeister können wir nicht nachvollziehen.

    • Qype User eisbae…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    1.0 Sterne
    24.6.2012

    Sind enttäuscht worden. Man merkt das der Titel Weltmeister schon einige Jahre alt ist. Was ich noch nie erlebt habe war, dass es am Wochenende nur Kännchen mit Kaffee und Tee gibt und man sich diese nicht teilen darf. Preis sind 4,50 EUR. Bedienung war nicht sehr freundlich und wirkte amateurhaft. Kuchen war für den Preis nichts besonderes. Wenn man mit dem Titel wirbt, sollte man schon mehr erwarten können. Dann lieber weniger Auswahl!

Seite 1 von 1