Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User tues…
    • Nürnberg, Bayern
    • 15 Freunde
    • 261 Beiträge
    3.0 Sterne
    4.7.2011

    Auswahl: Gut
    Service: nicht vorhanden
    Klientel: Fragwuerdig
    Weiterempfehlung: Bedingt

    • Qype User magsan…
    • Schwaig, Bayern
    • 1 Freund
    • 44 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.7.2009

    Ich habe dort meine Brautschuhe gekauft. Die Auswahl an Schuhen allgemein ist riesig! Es gibt auch gute Marken, wie z.B. Gabor. Die Verkäuferinnen waren freundlich und meine Schuhe waren sehr preisgünstig. Sie stellten sich als sehr bequem heraus (obwohl sie einen für meine Verhältnisse recht hohen Absatz hatten). Ich hätte die Schuhe auch innerhalb einer bestimmten Frist zurück geben können, wenn sie nicht zum Brautkleid gepasst hätten. Also, einfach mal reinschauen!

    • Qype User wüten…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    23.7.2010

    Ich habe dort für mich Ballerinas gekauft.Im Laden habe ich die Schuhe anprobiert und es war alles ok.Als ich sie einpaar Tage später angezogen habe um einkaufen zu gehen, haben die Schuhe hinten furchtbar gedrückt und mir die Haut aufgerissen.Daraufhin habe ich sie zurückgebracht.Weder die Kassiererin, noch die Chefin (welche ausgerufen wurde) waren bereit die Schuhe zurück zu nehmen!Die Begründung war diese seien schmutzig (was definitiv nicht stimmt!)und es wäre unhygienisch sie zurückzunehmen und weiter zu verkaufen.Als ich die Schuhe gekauft habe wurde mir jedoch versichert ich könnte sie selbstverständlich zurück geben, falls etwas nicht in ordnung wäre oder sie halt doch nicht passen würden.
    Ich bin sehr sauer geworden, da ich es unmöglich finde, dass hier ein Kunde belogen wurde.Mir wurde gesagt, ich solle mich nicht so anstellen, denn es sei vollkommen normal, dass die Schuhe am Anfang drücken und die Füße wund werden.Die Schuhe müssen halt eingelaufen werden.Die Cheffin nannte mir den Zeitraum von 2-3 Wochen!!! Sorry, ich sehe es aber nicht ein Schuhe zu tragen die mir die Füße kaputt machen.Wer möchte das schon?
    Auf meine Bitte die Schuhe doch zurückzunehmen, weil sie doch sauber wären(habe extra noch davor die Sole, sauber gemacht.Also den Staub abgewischt, welcher sich in der halben Stunde, wie ich einkaufen war auf der Sole gesammelt hat.), ich wäre schließlich damit nicht in Kot oder sonstwo rumgelaufen, wurde nicht eingegangen.Es wurde weiterhin beteuert es sei unhygienisch.
    Was bitte ist denn daran genau unhygienisch?Es gibt Leute, die benutzen beim Anprobieren der Schuhe keine Probe- Söckchen.Der nächste der den Schuh anzieht hat den Fußpilz oder zumindest den Schweiß des Vorgängers auf dem eigenen Fuß!
    Wird dann hier eingegriffen und gesagt, so jetzt kaufen Sie die Schuhe, weil unhygienisch und blablablub?
    Nein!

    Ich finde das einfach nur Frechheit.Denn ich habe sozusagen 20 euro, welche für uns viel Geld ist, da ich für den Betrag meinem Kind genaus so gut etwas zum Essen hätte kaufen können, einfach so zum Fenster rausgeschmissen.Die Schuhe sind für mich untragbar!Die Kassiererin und die Chefin überhörten dies!Statdessen, brach die Cheffin, das Gespräch ab, in dem sie sich umdrehte und davon ging und die Kassiererin ihrer Tätigkeit nachging.
    Natürlich blieb mir dann nichts anderes übrig, als den Laden zu verlassen.Über soviel Ignoranz bin ich immer noch sehr wütend!!

    In dem Laden werde ich ganz bestimmt nicht mehr einkaufen gehen.Meine Freunde, Bekannte und Familie ebenfalls nicht, nachdem ich ihnen den Vorfall geschildert habe!

    Ich finde es einfach Schade, das es heutzutage soviel Kundenunfreunlichkeit gibt und, dass es keine Adresse des Geschäftsführers bzw. des Bezirksleiters gibt um sich dort nochmal persönlich per Brief oder E-mail zu beschweren.Hätte mich sehr interessiert, was diese/r dazu gesagt hätte/n.

Seite 1 von 1