Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    1.8.2013
    1 Check-In
    Aufgelistet in Kickern in Kölle

    Das Soylent Green mit seinen zwielichtigen Gestalten ist der perfekte Platz um mal viel zu lange und zu viel zu trinken.  

    Alles wurde in mauscheligem Grün gehalten und schaut a bisserl verranzt aus. Das gilt auch für die Gäste.
    Am Eingang begrüßt einen der Billardtisch. Hier kann man sich in eine Liste eintragen um den Gewinner zu fordern. So trifft man auch einige richtig gute Spieler an. Noch interessanter sind die besoffenen Spieler, die sich kaum auf den Beinen halten können, aber spielen wie im Snooker-Turnier.

    Etwas weiter durch, gegenüber der Theke befindet sich der relativ neue auch in schwarz-grün gehaltene Kickertisch. Kein Profi-Tisch, aber absolut spielbar.

    Und dann ist da der Hinterraum... ganz leise und dunkel kann man dort perfide Pläne schmieden, ungehemmt übereinander herfallen odereinfach nur entspannen. Auch ein perfektes Versteck, falls man nicht entdeckt werden möchte.

    Um in die perfekte Stimmung zu verfallen, sollte man sich dazu auch den Film angeschaut haben.

  • 3.0 Sterne
    14.4.2014
    1 Check-In

    Der Betreiber vom Soylent Green, verkauft keine Produkte die aus Amerika kommen. Er will  die Amis  nicht Unterstützen. Ein Punkk durch und durch. Der Laden selber hat in den Jahren einige Wandlungen durchgemacht u.a. vom Personal und auch Gäste "zum Glück" Man kann Billard spielen und Kickern und im Hinterraum auch Pokern wenn sich Leute finden. Ansonsten Moderate Preise.

  • 4.0 Sterne
    29.8.2010

    Ich wunderte mich zunächst nach so positiv anmutenden Zeilen, Julia, über nur drei Sterne. Aber da sie ja hell leuchten, füge ich dunklere vier Sterne zur Statistik hinzu :-).

    Der vorhandene Billiard-Tisch ist meistens besetzt, was mir persönlich vollkommen egal ist, weil es mich direkt magnetisch zum Kicker zieht. Ein italienischer Kicker, kein Turnierkicker, im super schlechten Zustand. Aber offensichtlich bespielbar. Anders als zum Beispiel in der Lotta spielen dort fast nur Männer, was ich relativ schade finde.

    Überhaupt wage ich fast immer einen imposanten Männerüberschuss bemerkt zu haben, was daran liegen kann, dass die Kneipe siffig rüber kommt, dabei klebt man weder an Theke noch am Toilettensitz fest. Außer metaphorisch natürlich.

    Das Publikum ist, tja, ich nenn es mal angehaucht punkig, Small Talk der lustigen Art geschieht very, very schnell, ohne Anbagger-Gefühl.
    Ich fühl mich dort immer ganz wohl.

    • Qype User TeRroR…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 24 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.9.2009

    Des gute, alte Soylent.. jaja, da bin ich auch schon so manche Nacht abgestürzt lach
    Die urgemütliche Sofaecke läd aber auch einfach ein. Wenn man einmal sitzt steht man so schnell nicht mehr auf.

    Billardtisch und Kicker sind natürlich vorhanden, man hat also auch mal was andereszu tun - nicht nur saufen bis der Arzt kommt. ^^

    Die Preise sind gut, da gibts nix zu meckern und den Euro für die Raucherclubmitgliedschaft habe ich persönlich nie gezahlt...
    Aber davon mal abgesehen, ich kenne Clubs/Kneipen die für die Mitgliedschaft 5 und mehr Euronen verlangen, ein Euro ist da schon gut angelegtes Geld.

    Mir fehlt auf der Getränkekarte nur eins: ASTRA! ;)

    Einen Stern Abzug, da die Toiletten wirklich nicht das grüne vom Soylent sind... ich weiß nicht ob es noch so ist, aber bis vor Kurzem konnte man die Tür zum Damenklo nicht verriegeln... kann schon mächtig peinlich werden =/

    Trptzdem bin ich immer wieder gerne da wenn man sich auf der Ecke rumtreibt... =)

  • 3.0 Sterne
    25.8.2010

    Für das Zülpicher Viertel fühle ich mich manchmal schon zu alt. Vielleicht bin ich es aber auch einfach über. Und doch lande ich hier immer wieder. Das Soylent Green ist dann eine Adresse für einen meist ungeplant langen Abend. Hier ist alles unprätentiös bis ranzig, aber irgendwie charmant dabei. Und wenn man all seine Daten und einen Euro Mitgliedsgebühr für den Raucherclub herausgegeben hat, was mich etwas verwunderte, wird hier auch gequalmt bis zum Umfallen. Der Kicker hat ein Verdauungsproblem und so muss der Tisch alle paar Runden mal aufgehebelt werden, um den Ball zu befreien. Das ist aber kommunikationsfördernd und deshalb nicht negativ zu vermerken. Genauso wenig wie die Bierpreise. Zum Versacken ist das Soylent Green also absolut geeignet. Und die Sofas sowieso. Auch wenn es nur 3 Sterne sind, die ich vergebe, diese leuchten hin und wieder besonders hell!

    • Qype User Mair…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 71 Freunde
    • 360 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.7.2010

    Urgemütlicher Schuppen für die sehr späten Abendstunden. Habe schon viele Nächte/Morgen bei Kölsch und Gesprächen in der Sofaecke verbracht. Toiletten sind natürlich wirklich nicht der Höhepunkt dieser Kneipe, aber wo sind sie das schon?! ;) Raucherclubgebühr habe ich nie erlebt. Super kickern und Billard spielen kann man, das Personal war bisher immer freundlich und auf Zack!

    • Qype User Qypp…
    • Leverkusen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.9.2008

    Zwar kann man hier Kickern und Billiard spielen. Aber für die Mitgliedschaft im Raucherclub 1 EUR zu verlangen ist einfach nur Abzocke.

Seite 1 von 1