Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
    • Qype User meine1…
    • Herdecke, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 30 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.11.2008

    Nachdem der Aldi hinter der Sparkasse eröffnet wurde hat die Sparkasse leider keine eigenen Parkplätze mehr so, dass wenn man sich nur mal kurz einen Kontoauszug holen möchte schon mal über den ganzen Parkplatz laufen muss, weil die Leute die zum Aldi gehen oder in die Herdeckerinnenstadt die Parkplätze blokieren :-)

    Nicht alles neue ist immer gut

  • 2.0 Sterne
    31.7.2010
    Erster Beitrag

    Leider Vertrauensbruch und somit Ende der Geschäftsbeziehung

    Zur Vorabinfo: Ich habe bei dieser Sparkasse im Jahre 1986 mein Gehaltskonto angelegt. Bin aber schon sehr früh mit Internetbanking gestartet und deshalb sehr selten mit den Mitarbeitern in Kontakt gekommen. Es gab da mal eine sehr nette Fau Goldschmidt, die mich beraten hat, die aber im Rahmen der Umstrukturierung nun leider irgendwo im Innendienst und nicht mehr "an der Front" sitzt.

    Am gestrigen Tage war ich bei der Sparkasse in Herdecke, um einen Kurzkredit zu beantragen. Sollte eigentlich kein Problem sein, Bonität aúsreichend vorhanden und ich bin seid 1986 bei der Sparkasse. Ich geriet an eine Dame, deren Namen ich hier in ihrem Sinne nicht veröffentlichen möchte und wir nahmen Platz.

    Das erste, was mich ein wenig störte war, dass ich gleich einen Kreditantrag bekam anstelle einer Beratung und eines Vergleichs für verschiedene Möglichkeiten oder erstmal eine Kostenaufstellung, was denn so ein Kredit kostet.

    Warum das ein Unterschied ist? Ganz simpel, Anträge und Anfragen werden in der Schufa gespeichert. Und wenn man viele Anträge und Anfragen hat, z.Bsp. nur zum Vergleich und diese dann nicht macht, weil nicht nötig oder zu teuer, bekommt man irgendwann eine negative Schufa Auskunft, obwohl eigentlich nichts passiert ist.

    Aber das war nicht dass, über das ich mich sehr geärgert habe.

    Während der Abfrage gibt es eine Möglichkeit, eine sogenannte Restschuldversicherung (im Folgenden RSV genannt) zu aktivieren. Diese RSV schützt den Kreditnehmer bzw. seine Hinterbliebenen bei Tod, Arbeislosigkeit oder ähnlichen Fällen, je nachdem, was man dort einstellt. Über Sinn oder Unsinn einer solchen Vesicherung möche ich hier gar nicht reden. Aber ich möchte wenigstens gefragt werden, ob ich die denn haben möchte. Ich lies sie erstmal weiter machen und nach ca. 15min lag mein Kreditantrag dann unterschriftsreif vor mir. Ich las ihn mir durch und fragte nach der RSV. Ob die denn sein muss? Ja, sagte sie mir mit einem netten Lächeln. Ich wusste aus eigener beruflicher Erfahrung, dass das natürlich kein MUSS ist, sondern eine Zusatzdienstleistung, die hier mit verkauft werden sollte. Ich fragte erneut: Muss ich die wirklich nehmen ? Wieder antwortete Sie mit ja und begründete es damit, dass sie (die Sparkasse) ja ihr Geld bekommen müsste, wenn denn was mit mir passieren sollte. Ich war inzwischen doch recht wütend, denn hier wurde ich gerade zweimal innerhalb von ein paar Sekunden ganz eindeutig belogen. Belogen von einer Angestellten des Hauses, dass seid 1986 mein Geld verwaltet. Und Geldsachen sind nun mal Vertrauenssachen. Wie sollte ich nun reagieren.
    Ich bemühte mich ruhig zu bleiben, obwohl es in mir brodelte. Ich fragte ein letztes Mal, diesmal etwas deutlicher mit einer klaren Betonung auf "muss" und sie erwiederte erneut ja, somit das dritte Mal eine eindeutige Lüge. Ich bat sie, den Kreditantrag mit mir nochmal durch zu gehen und bat Sie, das Dropdownfeld für die RSV nun mal etwas länger offen zu lassen und siehe da:Auswahlmöglichkeiten "Keine", "Tod" und noch zwei weitere wurden angezeigt.

    Ich sprach Sie darauf an, sie wurde rot, stellte schnell nochmal alles ein und machte die zweite Anfrage und siehe da, es ging, natürlich, ohne RSV und der Kredit war gleich mal um 120 EUR günstiger (3000,- EUR auf 12 Monate, Rückzahlung 3.242,59EUR mit RSV im Vgl. zu 3.122,08EUR ohne die RSV). Sprich: durch die RSV sind die Kosten des Kredites mal eben um nahezu 100% - in Worten einhundert - gestiegen (von 122,08 EUR auf 242,59EUR).

    An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass die Dame geschätzt zwischen 35 und 40 war, also kein Mädchen, dass vlt. noch in der Ausbildung war oder diese gerade beendet hat. Sie sagte mir im Gespräch auch, dass Sie, bevor sie zur Sparkasse Herdecke gewechselt ist, bereits 10 Jahre bei der Sparkasse in Hagen gearbeitet hatte. Somit konnte von fehlenden Kenntnissen zu ihrer Entlastung auch nicht mehr gesprochen werden. Es war schlichtweg der Versuch, diese Dienstleistung mit zu verkaufen, koste es was es wolle.

    In ruhigem Ton nahm ich zum Abschluss des Gespräches meine beiden Kreditanträge und sagte ihr, dass ich masslos enttäsucht bin und ich das Gefühl habe, dass Sie mich gerade über den Tisch ziehen wollte. Nein, das wäre nicht so ... - ich sah Sie an und sagte "Geldsachen sind Vertrauenssachen" und begründete damit die Beendigung der Geschäftsbeziehung.

    Und dann kam eine Reaktion, die ich überhaupt nicht verstand - ein leises "hmmm" mit Achselzucken und ein "kann ich denn sonst noch was für sie tun" ...

    Ich kam mir gerade wie im Weltraum vor ... da sitzt ein Kunde, ein alter Bestandskunde und sagt mir, dass er sich sehr unwohl fühlt in der Geschäftsbeziehung und diese beenden will. Und ihr Reaktion ein "Hmmm", ein Achselzucken und eine an dieser Stelle sowas von deplazierte Frage. Absolutes Desinteresse, einen Kunden zu halten ...

    Im Anschluss an dieses "Beratungsgespräch" sprach ich

    • Qype User Minika…
    • Herdecke, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 18 Beiträge
    1.0 Sterne
    15.11.2009

    Noch bin ich Kunde hier. Leider gibt es einige Probleme hier: Zum Einzahlen, Abheben und ähnlichen Transaktionen gibt es nur noch Automaten. Die Damen und Herren an den Tischen sind eigentlich nur dazu da, Leuten, die sich mit diesen Automaten nicht auskennen, zu helfen. Hat man dann mal eine Frage zu einem Umtausch in einen andere Währung oder einer Kreditkarte, bekommt man entwerder gar keine oder falsche Informationen. Die Sparkasse macht auch nichts mehr selbst, alles, was andere Sparkassen tun, wie Überwesiungsbelege bearbeiten, wurde in auswärtige Unternehmen ausgelagert. Weiterhin wechselt das Personal in dieser Filiale sehr häufig.
    Kontoführungsgebühren sind auch wesentlich höher als bei allen anderen Sparkassen in der Umgebung. Klar, die auswärtigen Unternehmen müssen ja bezahlt werden.
    Eindeutig nicht zu empfehlen.

Seite 1 von 1