Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    2.12.2013 Aktualisierter Beitrag
    3 Check-Ins

    Einfach nur eine tolle Lokation rund um den Sport. Hier kann nicht nur Eislaufen oder Eishockey getätigt werden. Nein, hier wird auch Fußball gespielt, Kampfsportarten, Leichtathletik, Boxen und vieles mehr.

    Der Komplex ist riesen groß und ein bundesweiter Olympiastützpunkt in Berlin.

    Nachdem die Eisbären in die O2-World umgezogen sind, ist hier auch für normale Sportarten mehr "Ruhe". ;-)

    Die ÖPNV-Anbindung könnte besser sein, ist aber ok. Es gibt einige gute kostenlose Parkmöglichkeiten um das Gelände herum.

    Früher war hier auch ein jährlich stattfindendes Kinderfest. Schade, das fehlt hier seit Jahren.

    Unregelmäßig gibt es hier auch internationale Sportwettkämpfe zum Beispiel "WM im Eisschnelllaufen".

    Leider ist die Anlage mit den Jahren "in die Jahre" gekommen und sieht äußerlich nicht mehr so aus, wie sie es verdient hätte.

    Hier müsste der Bund und das Land langsam mal Geld investieren. Den hier kommen die Meister her.

    Tolle Jugendarbeit!

    5.0 Sterne
    21.10.2013 Vorheriger Beitrag
    Das Sportforum Hohenschönhausen ist den meisten Berlinern durch Fußball (BFC Dynamo Berlin),… Weiterlesen
    • Qype User hessel…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 5 Freunde
    • 20 Beiträge
    2.0 Sterne
    11.1.2009

    Wer um diese jahreszeit in Berlin Schlittschuhlaufen gehen möchte, sollte es sich zweimal überlegen, ob er /oder sie unbedingt in dieses etwas überaltete Stadion gehen will. Oder sagen wir es lieber so: Wer bei diesen Minusgraden gerne eine halbe Stunde bei frischer Luft für Ausleihschlittschuh anstehen möchte und danach desgleichen noch 15 Minuten auf den Einlaß wartend seine Kälteempfindlichkeit testen möchte, der ist hier gut aufgehoben!
    Leider wird man dafür auch nicht mit einer besonders tollen Eisbahn entschädigt, sondern muß sich den Platz auf der doch recht engen Laufbahn und dem kleinen Eishockeyfeld eisern erkämpfen. - Übrigens sind ein Euro für ein Schließfach hier kein Pfand, sondern Nutzungskosten: Drum prüfe, wer sich zwischendurch einen heißen Tee aus der kanne genehmigen will, ob er's finaziell verkraftet. (dumpfdämliche Discomucke gibts gratis dazu!)

  • 4.0 Sterne
    19.6.2009
    Erster Beitrag
    Aufgelistet in Für Gruppen geeignet

    Hier kann man laufen wie die Stars, wenn man GLÜCK hat wie ich es mal hatte.

    Die Eisschnelllaufbahnen wurden nach ca 30 min des offiziellen Laufens in der kleinen Runde geöffnet.

    Richtig gut, zumal am Vormittag da noch Anni Friesinger und Co liefen.

    Und wer lieber Eiskunstlauf mag, für den gibt es da auch eine Halle. Alles auf einem Platz. Nicht schlecht und mit Chance sieht man auch den einen oder anderen Star von heute/morgen.

    Eine Halle ist nicht immer gut, aber schon sinnvoll bei Regen. Viele Hallen auch einen Platz hat was an guter Organisation.

    • Qype User joeck0…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 34 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.2.2010

    Komme hier gerne her obwohl es in die Jahre gekommen ist aber der Preis stimmt.
    Das Areal gehört auch zur deutschen Sportgeschichte.
    Das Eis ist gut gepflegt,ein Sanitäter ist auch immer vor Ort.
    Speisen und Getränke gibt es vor Ort können aber auch mitgebracht werden.
    Schliessfächer gibt es auch die Chips gibts an der Kasse käufl. zu erwerben-
    Parkplätze sind in begrenzter Stückzahl vorhanden.

  • 4.0 Sterne
    24.3.2011

    Punktabzug gibt's für den schmuddeligen Zustand. Leider.
    Ansonsten tolle Sportmöglichkeiten, auch wenn vom Glanz einstiger DDR-Größen(Sport!) nicht mehr viel zu merken ist.
    Sollte der Senat wieder aufmöbeln und Vereinen kostenlos für Jugendbetreuung zur Verfügung stellen. So sind die Kids von der Straße...

  • 4.0 Sterne
    30.12.2012

    Im direkten Vergleich mit dem Erika-Heß-Eisstadion (qype.com/place/93495-Eri…) erscheint das Sportforum in Hohenschönhausen als Paradies.
    Hier gibt es Schließfächer, sodass man tatsächlich seine persönlichen Sachen sicher verwahren kann. Traurigerweise klaut das Schließfach einen einen Euro und spuckt ihn nicht wie früher wieder heraus. Also sollte man sein Portemonnaie und seine Trinkflasche unbedingt ausgeschlossen lassen, denn vielleicht gelüstet es einem nach einem fettigen Snack am Imbissstand und Durst bekommt man sowieso.
    Auch die Toiletten sind im direkten Vergleich ein Luxusparadies: Toilettenpapier, warmes Wasser, Seife und zu guter letzt auch noch Toilettenbrillen. Einfach nur schön.
    Nun gut, jetzt zum wichtigsten: Dem Eislaufen. Die Musik ist auch hier zu laut und das Eis fährt sich innerhalb von zwei Stunden bei großem Andrang schnell runter. Positiv ist aber, dass neben der Laieneisbahn auch noch zwei Profibahnen existieren, die nach Bedarf geöffnet werden können. So entzerrt sich die Masse etwas.
    Die Ausleihgebühren der Schuhe betragen bis Größe 35 2,30 und ab Größe 36 4Euro. Der reguläre Eintrittspreis kostet genau wie im Erika-Heß-Eistadion 3,30Euro für Erwachsene und 1,60Euro für Ermäßigte.
    Jeden zweiten Freitag kann man außerdem an einer Eisdisco teilnehmen. Dadurch wird der Eintritt um einen Euro teurer. Jeder sollte jedoch selbst entscheiden, ob die laute Musik beim normalen Eislaufen nicht bereits Discofeeling genug ist.
    Somit liegt Hohenschönhausen, trotz der unzentralen Lage, im Vergleich vor Wedding.
    Aber das bedeutet nicht, doch auch hier bleibt noch Luft nach oben

    • Qype User Berlin…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 37 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.2.2013

    Die Parkplatzsuche ist schon recht nervig. Falls man keine eigenen Eislaufschuhe hat muss man noch etwas Zeit vor dem Verleihershop einplanen. Dann irgendwann drinnen, die Suche nach einem Sicherheitsschrank erledigt geht es ab aufs Eis. Die Innenfläche war recht voll, nachdem die 266 Meter Bahn geöffnet wurde entzerrte sich alles etwas. Ein sehr großer Vorteil ist die Überdachung, sodass man auch bei Schei..wetter gut fahren kann. Insgesamt durchwachsen Note: 3

    • Qype User Bernd7…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.6.2011

    Man sieht, dass das Geld an allen Ecken und Enden knapp ist. Allerdings bietet das Sportfourm sehr gute Möglichkeiten und wer noch die Spiele aus dem Wellblechpalast kennt wird die eigene Atmosphäre und den Charme dieses Platzes so schnell nicht vergessen. Obwohl ein wenig schmuddelig auf jeden Fall sehenswert. Schwimmhalle und Eishallte laden auf jeden Fall mal zu einem Familiennachmittag ein.

    • Qype User Hoppin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    19.2.2010

    Das Sportforum Hohenschönhausen bietet vielfältige Sportmöglichkeiten - hier soll aber der Fußball im Mittelpunkt stehen.
    Das Sportforum ist mittlerweile die Heimstätte des BFC Dynamo. Das Stadion ist altmodisch und bräuchte dringend eine Renovierung - doch dafür fehlen die Gelder.
    Der BFC Dynamo kämpft seit Jahren gegen seinen Ruf (gewaltätige, rechte Fanszene), was den Einstieg seriöser Sponsoren immer wieder erschwert. Dennoch ist man aktuell Tabelenführer der Oberliga und träumt vom Aufstieg in die Regionalliga.

    Das Stadion bietet Platz für 12.500 Zuschauer und hat eine überdachte Haupttribüne. Ansonsten sind ausschließlich Stehplätze vorhanden - der Zaun besteht aus Draht und die Aschenbahn macht ihrem Namen alle Ehre. Die Stimmung ist mitunter passabel - meist 700-800 Fans im Stadion, bei entsprechenden Gegnern auch schonmal knapp über 1.000.
    Das Catering ist gut, Bier und Bratwurst sind zu guten Preisen zu erstehen. Die sanitären Anlagen sind schlecht, auch der Verkauf der Tickets in zumeist nur einem Container lässt sehr zu wünschen übrig.

    Parkplätze sind nur begrenzt vorhanden, für Oberliga- und Regionalligaverhältnisse aber absolut ausreichend. Die ÖPNV-Anbindung ist eher bescheiden - mehr als Straßenbahn (Weißenseer Weg) ist nicht drin...

    Das Fußball-Stadion hat kein Flutlicht, dementsprechend müssen speziell im Herbst/Winter die Spiele schon um 13:30 Uhr angepfiffen werden.

    • Qype User eazyri…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.1.2012

    unfreundliches Personal und das Eis wird kein einziges mal geglättet also läuft man mit der zeit nur noch auf schlechtem Eis  Scheiss.

Seite 1 von 1