Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    6.1.2011
    Erster Beitrag

    Sehr gepflegtes Studio. Die Location gibt es schon ewig mit wechselnden Betreibern, aber Vitafit (mit einer weiteren Niederlassung in Hechtsheim ist definitiv eine Bereicherung.

    Die Auswahl an Kursen ist enorm: über Aerobic, Yoga, Ernährungsberatung, spinnig ist alles vorhanden.

    Die Trainer verstehen ihr fach und sind sehr zuvorkommend. Auch ist immer ein Ansprechpartner vor Ort.

    Meiner Meinung nach ist der Milon-Zirkel eine absolute Bereicherung - straffes, umfassendes sportprogramm im zirkeltraining. Sehr effizient und zeitsparend, vor allem da die Geräte voll elektronisch und kartengesteuert sind. Die chipkarte wird beim ersten Besuch eingerichtet und alles weitere kann man dann absolut intuitiv selbst einstellen.

    Die Cardiogeraete sind sehr neu und (im Vergleich zu anderen Studios) sehr hochwertig.

    Ich war vor einem Jahr Mitglied und werde es wohl bald wieder sein. Ueber die Preise werde ich beim nächsten Bericht mehr schreiben können.

  • 2.0 Sterne
    10.7.2013

    Das Studio ist nach dem Umzug in die ehemalige Zulassungsstelle nicht mehr so wie es einmal war. Die Geräte stehen nun im Gegensatz zu früher auf engstem Raum und das Bistro ist nicht einmal mehr halb so groß wie die alte Bar.
    Das Gebäude war nun einmal eine Behörde und wurde nicht als Sportzentrum gebaut (im Gegensatz zur alten Unterkunft). Die Wände der alten Bürozimmer wurden entfernt, aber trotzdem finde ich den länglichen Zuschnitt der Räumlichkeiten für ein Fitnesstudio ungünstig.  Im Davidfitness Wiesbaden hat man zwar auch die schmalen Räume, aber dort sind diese gefühlte drei Mal so lang.
    Selbst im kleineren Vitafit Hechtsheim hat man ein angenehmeres Raumgefühl (und eine schönere Sauna).

    Das ist wirklich schade, dass man sich nicht mit dem alten Vermieter einigen konnte, oder sich um bessere Räumlichkeiten bemüht hat.
    Wärend des Trainings hat man nun Aussicht auf das Gelände, auf dem sich auch Löwenplay, Getränkemarkt und andere Firmen befinden.

    Am wenigsten gefällt mir jedoch die neue Sauna, die keinen Aussenbereich mehr hat. Ausserdem muss man den Flur durchqueren, um zum Ruheraum zu kommen. Man hat die Möglichkeit im Partnerstudio Hechtsheim zu trainieren, im dritten Vitafit in Walluf geht das allerdings nicht. (Vor dem Umbau in Walluf ging das noch!)
    Das alte Studio mit Saunagarten hätte die volle Punktzahl von mir bekommen, die jetzigen Räume bekommen nur noch zwei.

    • Qype User daim2…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    16.12.2012

    Hier wird man gekonnt über den Tisch gezogen.
    Es werden bei Vertragsabschluss Rabatte angeboten, die tatsächlcih zur Verlängerung der Vertragslaufzeit führen. Man wird nicht gefragt, ob man diese vermeintlichen Rabatte möchte. Man bekommt sie einfach.
    Der Stretchingkurs, durch den man 70 Euro von den überzogenen Anmeldegebühren zurückbekommen sollte, ist nicht wie suggeriert wird eine einmalige Veranstaltung, sondern muss regelmäßig besucht werden. Wer keine Zeit hat sich 1,5 Stunden pro Woche abends besauseln zu lassen, kann die 70 Euro schon einmal in den Wind schreiben.
    Das Fitnessstudio ist 2012 umgezogen. Der Umzug sollte 3 Monate dauern. Er dauerte 9 Monate. Die Kunden durften die volle Zeit zum vollen Preis von über 70 Euro im Monat in einem zerfallenen, vermutlich asbestverseuchten alten Bürogebäude trainieren. Kein Rabatt, keine Entschuldigung vom Cheff.. gar nichts.
    Hinzu kommt noch das Verhalten vieler Mitarbeiter. Diese regen sich über Schäden im Fitnessstudio auf, als hätte jemand ihr jüngstes Kind gekidnapped. Von wegen ihr Eigentum würden die Kunden nicht so behandeln. Dass Schäden im Studio im Mitgliedbeitrag einkalkuliert sind, wird dabei ignoriert.
    Die Ausstattung ist bestenfalls durchschnittlich. Es gibt 2 Milon-Zirkel, die verzweifelt ausgelastet werden müssen. Ob das Ziel dieser Zirkel mit dem Ziel der Kunden übereinstimmt, wird dabei aber völlig ignoriert. Zum Muskelaufbau sind diese Zirkel im Vergleich zu traditionellen Kraftgeräten, die man auch in jedem anderen Studio für ein viertel des Preises findet, meiner Erfahrung nach ungeeignet.
    Hier werden Kunden wie Dreck behandelt.

    • Qype User ljun…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    4.0 Sterne
    23.2.2013

    Ich habe mich Anfang des Jahres im Vitafit angemeldet und bin total begeistert. Das Studio ist nagelneu und die Geräte erstklassig. Die Trainer sind immer präsent und helfen gerne mit Tipps und Anregungen, um den Trainingserfolg zu steigern.Toll sind die vielen verschiedenen Kurse,die angeboten werden. Besonders gerne besuche ich den Muscle Power Kurs bei Stefan. Auch die sanitären Anlagen sind immer super sauber und top im Schuss.

    • Qype User Wutz7…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    23.11.2012

    Mein Erfahrungsbericht: Achtung AbzockeVon einer Mitgliedschaft im Sportpark VitaFit Mainz GmbH ist nur abzuraten Autor-Name: Dr. Hannes Wilfried Quandt Produkt: Vitafit Sportpark Mainz Datum: 23.11.12 Bewertung: Vorteile: Keine Nachteile: Viel Geld für fast nichts Ich bin dort noch Mitglied und habe das Studio, die Ausstattung und sein Team insbesondere den Geschäftsführer, Wolfgang Schmitz gut kennengelernt. Es wird einem vor Eintritt erst einmal alles mögliche versprochen, das ist nicht überall vergleichsweise so bei den Wettbewerbern. Die Geräteausstattung ist nicht auf dem neuesten Stand, Cardiogeräte (Laufbänder etc. sind nicht ausreichend vorhanden), der Trainingsbereich lässt leider zu wünschen übrig. Über Jahre hinweg wurden vom Geschäftsführer Versprechungen gemacht, geändert hat sich aber gar nichts (dafür wurden jedoch die Mitgliedsbeiträge erhöht, Begründung: Kostenanpassung an die steigenden Preise für Wasser und Strom). Die Krönung des Ganzen war am Schluss der Geschäftsführer höchst selbst. Er forderte rückläufig für 4 Jahre angeblich nicht gezahlte Nutzungsgebühren welche bis dahin regelmässig monatlich von meinem Konto eingezogen wurden. Noch dazu zieht das Studio aktuell ein drittes Mal um in Mainz und das innerhalb relativ kurzer Zeit. Das Team gibt sich Mühe die Unebenheiten und Schwachpunkte im Ganzen durch ihre Freundlichkeit und den Service auszugleichen. Wer dort für diesen Geschäftsführer arbeitet ist selber Schuld, denn dieser Mann ist im Führungsbereich zudem eine Katastrophe Fazit: "Abzuraten

Seite 1 von 1