Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    4.4.2014

    Also die Location ist top und es ist wunderbar, dass hier endlich mal wieder jemand eine Lokal führt. Das Personal ist freundlich gewesen und der Service recht flott. Mir und meinen Kollegen hat es geschmeckt, typisches Biergartenniveau. Super ist die Bierauswahl. Es gibt Zirndorfer und Grüner :)

    Die Preise sind für die die Lage übrigens recht erfreulich.

  • 1.0 Sterne
    23.5.2014

    Extrem schlechter Service. Mussten 1,5 Std auf das Essen warten und wurden dann auch noch auf Nachfrage blöd angemacht...

  • 3.0 Sterne
    21.7.2013
    1 Check-In

    Klasse Location. Mitten in der Innenstadt an der Pegnitz. Bin froh, dass am Kettensteg wieder eine Alternative zu den anderen Biergärten vorhanden ist.

  • 4.0 Sterne
    2.8.2012

    Gutes fränkisches Bier und tradionelle fränkische Küche mit a weng mediterranen Ausreißern. Aber des passt schon.

    • Qype User Zafir…
    • Nürnberg, Bayern
    • 61 Freunde
    • 192 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.5.2009

    Heute morgen eine Nachricht im Radio. Ab sofort ist die Brücke wegen Einsturzgefahr gesperrt.

    Es wurden gravierende Mängel festgestellt.

  • 5.0 Sterne
    11.10.2010
    Erster Beitrag

    Der Kettensteg - ein urfränkisches Wirtshaus am Ufer der Pegnitz, mitten im Herzen von Nürnberg. In der gemütlichen Gaststube, im darüberliegenden Saal mit 80 Plätzen & im romantischen Biergarten mit über 250 Plätzen erwarten Sie eine frische Küche.

    • Qype User aarp6…
    • Nürnberg, Bayern
    • 1119 Freunde
    • 915 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.6.2010

    Update vom 06.10.2012: Da der ursprüngliche Beitrag aus dem Monat Juni 2010 mittlerweile schon sehr inaktuell geworden ist, habe ich einige Bilder des neuen Kettenstegs hochgeladen, wie er seit dem 22. Dezember 2010 wieder für Fußgänger begehbar ist. Bei der NZ-Rätseltour für die Pfingstferien 2012 musste man für den ersten Buchstaben des Lösungswortes die Anzahl der Balken für die Trageseile im nördlichen Brückenabschnitt ermitteln. Wenn man 19 gezählt hatte, wusste man somit das S als ersten Buchstaben (alle Buchstaben des Alphabets entsprachen einer Zahl, nämlich ihrer Stellung im Alphabet). Das Lösungswort war übrigens Segelohren, um das herauszubekommen musste man aber noch bis zur Vereinigung von Pegnitz und Rednitz zur Regnitz nach Fürth fahren und unterwegs einige Daten sammeln, falls man die Informationen nicht über Fotos und Hintergrundwissen aus der Ferne recherchieren konnte oder wollte, wie ich es an einem dunklen Sonntagabend getan habe. (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) Ursprünglicher Beitrag vom 23.06.2010: Der Kettensteg war bei seiner Inbetriebnahme am 31. Dezember 1824 die erste freischwebende Flussbrücke Deutschlands. Er ist circa 80 Meter lang und mit 423 hölzernen Bohlen belegt. Schon von Anfang an bereitete seine mangelnde Steifigkeit Probleme und die Nutzung musste immer mehr eingeschränkt werden. Seit seiner Versteifung mittels seitlicher Eisenträger und Abstützung durch Holzpfeiler im Jahr 1930 hat die Hängekonstruktion ihre Funktion verloren. Der Kettensteg ist somit schon seit Langem keine Schwebebrücke mehr. Dieses Provisorium von 1930 erwies sich im Frühjahr 2009 dann auch nicht mehr als ausreichend und der Steg musste komplett gesperrt werden. Blick von Nordosten her auf die abgestützte Hängebrücke Momentan ist der Abbau des Kettenstegs zwecks Sanierung und Herstellung des Originalzustands als Hängebrücke in vollem Gange. Nach Nummerierung und Demontage von Ketten und Metallteilen werden derzeit die Holzpylonen entfernt. Dies wurde möglich dank einer 250 000-Euro-Spende der Sparkasse. Quellen: wikipedia, nn-online

Seite 1 von 1