Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    22.1.2014

    Eigentlich müsste ich ja 3 Sterne geben, aber das Bruschetta mit Artischocken, Chili, Pilzen, getrockneten Tomaten und Parmesan war einfach zu gut!
    Was hat nicht gestimmt? Allgemein finde ich es nicht gut wenn abends um 19 Uhr etwas auf der Karte aus ist. Nagut, wenigstens bin ich so zum Bruschetta gekommen :)
    Ansonsten war der Service insgesamt recht langsam. Man musste schon länger auf sein Getränk warten und einmal wurden zwei von uns vergessen und wurden später gefragt was wir denn bestellt hatten. Trotzdem mag ich den Ort ganz gerne auch weil Flammkuchen und Bruschetta lecker sind und deshalb insgesamt 4 Sterne!

  • 2.0 Sterne
    20.6.2014 Aktualisierter Beitrag

    Update: Wunderschöner Biergarten, aber katastrophaler Service. Willkommen in der Servicewüste Deutschland.
    Ignorante und unverschämte Kellner!
    Nachdem meine Freundin anstelle eines Biers einen Radler bekam, in dem auch noch schwarzes Zeig rumschwamm, wollte ich das Glas umtauschen. Da die Kellner uns am Tisch partout übersehen wollten, ging ich an die Theke. Alle anwesenden Mitarbeiter ignorierten konsequent meine Reklamation. Keine Reaktion. Keine Antwort. Irgendwann lief ein Kellner an mir vorbei und pampte mich von der Seite an ich solle mich doch gefälligst auf die andere Seite stellen. Was war das Problem: Ich stand an der Kellner Ausgabe. Ok, das war nicht beabsichtigt, aber war das ein Grund dumm angemacht zu werden? Stress hin oder her. Aber hätte ich früher bei meinem Kellnerjob so reagiert, wäre ich gekündigt worden.
    Die beiden Restpunkte sind nur für die schöne Location.

    3.0 Sterne
    18.7.2011 Vorheriger Beitrag
    Nicht zu übersehen: Der schöne Biergarten!
    An einem schönen sonnigen Nachmittag, ist der Stadtpark…
    Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    6.4.2014
    1 Check-In hier

    Das Wetter war leider nicht so gut, daher gaben wir die Location von innen genossen. Wir, d.h. eine vorab reservierte Gesellschaft von ca. 25 Leuten.

    Das Essen dort verdient aus meiner Sicht 5 Sterne, die Bruscetta war hervorragend u auch die anderen Essen sahen sehr gut aus.
    Getränke/Preise ok, der Service ausbaufähig, extrem ausbaufähig!!!!!Die Rechnung musste man Tresen beglichen werden u d dauerte unverhältnismässig lang.

    Das Ambiente, auch unterstützt durch die nette Gesellschaft um mich herum, war sehr gut bis, ja bis eine Art von Jazz live gespielt wurde. Über Musikgeschmäcker lässt sich bekanntlich streiten, gehört allerdings Jazz nicht zu den Musikrichtungen für die "breite Masse". In einer Location eben für diese fand ich die Musik extrem unpassend und leider auch nicht angekündigt :(

  • 1.0 Sterne
    12.7.2014

    Gerade in dem Wirtshaus/Restaurant gewesen um mich zu informieren wie und unter welchen Bedingungen es dort möglich ist, das WM Finale morgen zu schauen. Die Service Kraft war so unfreundlich und ignorant,dass wir gleich wieder raus gegangen sind.Unsere Fragen wurden kurz und lustlos beantwortet  Nebenbei hat sie sich um Rechnungen gekümmert und uns dann einfach ignoriert, ohne auf unsere letzte Frage zu antworten. Und es war nicht mal viel los. Aber gut, das habe ich schon öfter mal erlebt. Wenn Läden gut laufen und immer genug Gäste da sind, dann interessiert der Einzelne mit seine Fragen und Bedürfnissen nicht mehr sonderlich. Hier kam es uns eben sogar so vor, als ob wir lästig waren. Sowas geht echt gar nicht.

  • 5.0 Sterne
    30.8.2013
    4 Check-Ins hier

    5 Sterne, weil eine Bewertung nicht ratiional sein soll, wenn es sich um Küche, Essen, Gefühl handelt.

    Also klar : es ist nur ein Biergarten. Stühle sind nicht so angenehme, man trinkt grundsätzlich Biere, es ist laut, Kellner nicht immer freundlich...ein Biergarten, nichts mehr, nichts weniger, kein 5 Sterne Restaurant, aber für mich ein 5 Sterne Ort:

    Super zentral, top Lage, direkt neben Friesenplatz, Ehrenfeld, Belgisches Viertel, ... Es ist schön grün mit der Park in der Nähe. Platz gibt es genug, sodass man immer ein Stückchen frei findet.

    Biere schmecken wie Biere, aber ich finde hier die Burger sehr lecker und die Pommes der Hammer ! Bis jetz die beste Pommes von Köln, genau wie die Pommes von meiner Opa ! (Tja ich habe es gesagt, man kann rational nicht bewerten, wenn die Gefühle betroffen werden und hier eine Erinnerung an der Opa, da ist die 5. Sterne :-) )

    Dazu habe ich hier tolle Erinnerungen mit Freunden, entwerder Feierabend-bierchen, oder EM / WM Fußballspiele, oder einfach chillen...

    Für mich ein tolles Ort, wo ich ohne besondere Gründe immer gern gehe !

  • 4.0 Sterne
    26.4.2013
    4 Check-Ins hier

    Biergarten hin, Biergarten her. Es kann noch so schön sein, wenn da nicht die Kellner wären. Sorry, aber der Dampf muss erst mal raus. Wenn ich nämlich um 17:55Uhr einen Kaffee bestelle und es "freundlich" mir entgegen kommt "Kaffe gibts net mehr". Ich dann noch einmal gefragt habe ob er denn nicht mal für mich fragen könnte ob es doch noch Kaffee geben würde, da es noch nicht 18:00 war (bis 18:00 Heißgetränke), sagt er tatsächlich "Sorry, aber ich bin erst seit zwei Wochen hier. Ich kann mich nicht mit denen da in der Küche direkt anlegen. Und ich will mit ihnen da auch nicht drüber diskutieren. Verstanden?"
    Holla... sieh mal einer an. Ein Kellner mit Mut. Naja, der Mut hat sich im Trinkgeld ausgezahlt und ich habe mir meinen Kaffee selbst an der Theke geholt. War alles kein Problem. Aber gut, bei 25 Grad und Sonne glückliche Gäste zu bedienen kann auch mal schwer werden.

    So Luft raus.

    Das Tolle:
    - Gratis Wifi (100 Punkte)
    - Leckere Getränke, vor allem der Kaffee war echt gut!!
    - Ambiente top! geht nicht besser. Mit dem Stadtgarten und die Grünflächen im Blick, Füße hoch und Sonne genießen. Klasse

    Daher immer noch 4 Sterne. Wo der eine Stern geblieben ist...darüber werde ich mit euch jetzt nicht diskutieren, verstanden? :)

  • 4.0 Sterne
    6.5.2013
    2 Check-Ins hier

    Sehr schön hier, besonders bei schönen fWetter :-)  
    Das einzige was ich zu bemäkeln hatte an diesem Tag, war die achso nette und zuvorkommende Bedienung, die uns um 17:57 Uhr zu verstehen gab, Kaffee gibts hier nicht! In der Karte steht aber "Bis 18 Uhr gibt es Kaffee im Biergarten, danach bitte selbst im SB Bereich holen" Diese nette Bedienung hat bei der Einweisung oder letzten Teambesprechung nicht so ganz zugehört...naja wir wollen das ausnahmsweise einmal durchgehen lassen ;-)

  • 1.0 Sterne
    3.12.2013

    Der Biergarten ist wirklich wirklich schön, dass war es aber leider auch schon. Das Essen ist eine absolute Katastrophe (die Pommes sind grauenhaft, voll Fett getränkt, die Sauce der Currywurst ist alles aber keine Currysauce). Am schlechtesten ist allerdings der Service. Klar wenn der Laden oder Biergarten voll ist kann es länger dauern, aber dass rechtfertigt nicht, dass z.B. die Barmänner hinter der Theke stehen und quatschen, wenn 4 Leute bestellen wollen (kein Scherz, ich hab´s erlebt) und auch noch patzig werden wenn man sich als Gast, der bestellen möchte zu erkennen gibt. Nie wieder!

  • 4.0 Sterne
    15.2.2011

    Der Stadtgarten ist für mich ein zweischneidiges Schwert. Biergarten und Weihnachtsmarkt top. Service im Restaurant und Veranstaltung an SIlvester Flop.

    Den WM-Sommer 2010 habe ich im Biergarten im Stadtgarten verbracht. Die Stimmung war super, das Kölsch kalt und der Biergarten nicht so heillos überfüllt wie z.B. der Aachener Weiher, wenn die deutsche Elf spielte. Auch sonst gehe ich immer wieder gerne in den Stadtgarten. Die Atmosphäre ist toll und die Pommes mit hauseigenen Soßen schmecken super.
    Auch der gemüliche Weihnachtsmarkt steht jedes Jahr auf der Besuchsliste, hier erhält man ausgefallene Artikel und man kann sich alles in Ruhe anschauen ohne, dass man vor Menschenmassen nichts mehr sieht.

    Man könnte meinen die Innen- und Außengastronomie hätten verschiedene Betreiber. Sosehr ich den Biergarten mag, so wenig gefällt mir das Restaurant. Das Personal ist unfreundlich und bittet einen schon mal zu gehen, wenn man nicht noch etwas bestellen will. An Silvester befand sich die Garbederobe draußen vor der Tür, das Servicepersonal war unterbesetzt, überfordert und maulte auch schon mal die Gäste an.

  • 4.0 Sterne
    8.5.2011

    Der legendäre Stadtgarten in Köln. Hier habe ich schon tolle Konzerte erlebt, und bewundernswert sind die Bemühungen derer, die einst diese Lokalität mit viel Idealismus aufgebaut haben und bis heute weiterführen. Hier wurde und wird (alternative) Kölner Kulturpolitik gemacht. Dies sollte man eigentlich im Hinterkopf haben, aber die meisten kommen hierher, um den Biergarten, die Gastronomie oder die Events einfach nur zu genießen. Das ist ja auch in Ordnung.
    Was die Gastronomie betrifft, habe ich unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Mal sehr gut gegessen, mal weniger gut. Man kann hier auch Kaffee trinken, das Kuchenangebot ist ok bis gut.
    Großer Pluspunkt: WLAN! In Deutschland leider alles andere als selbstvertsändlich.
    Nur leider lassen die Toiletten zu wünschen übrig - falls sich das in der Zwischenzeit nicht geändert hat.

  • 4.0 Sterne
    29.5.2009

    Eine gute Kombination aus Konzerten, Biergarten, Kneipe, Cafe und Restaurant!
    Ist immer sehr gut besucht und mir gefaällt es dort an sich auch immer sehr gut.
    4 Sterne

  • 4.0 Sterne
    16.8.2010

    Der Stadtgarten ist Restaurant, Kneipe, Biergarten, Snackbar, Club und Konzertraum in einem. Im Winter gibt es in dem Biergartenbereich sogar einen sehr heimeligen Weihnachtsmarkt. Dass dieses Konzept funktioniert, ist erstaunlich, aber der Erfolg ist schon seit einigen Jahrzehnten ungebrochen.

    Am bekanntesten ist aber sicherlich der Biergarten, der nicht weit vom Friesenplatz gelegen, einer der beliebtesten Außengastronomien in Köln ist. Man sitzt entweder an langen Biertischen, die man sich mit vielen andere teilt, oder an runden Bistrotischen auf einem Podest im hinteren Bereich. Da der Stadtgarten an einem kleinen Park liegt, ist es hier trotz der zentralen Lage sehr grün und das Stimmengewirr des meist entspannten Publikums trägt zu der schönen Atmosphäre bei.

    Absolutes Muss sind die selbst gemachten Pommes, die man an einer kleinen Theke bestellen kann. Dazu gibt es auch noch wahnsinige leckere, selbst gemachte Saucen wie Ketchup, Mayo, Saté etc. Das sind die besten Fritten, die ich hier je in der Stadt gegessen hab.

    Am Wochenende kann man sich vom Biergarten zu bekannten Partyreihen in den Club oder das Studio 672 in den Keller begeben und dort das Tanzbein schwingen.

  • 4.0 Sterne
    28.8.2010

    Wäre Qualmerei (mir fällt erst jetzt auf, dass in dem Wort "Qual" steckt) in der Konzert und Partyhalle des Stadtgartens erlaubt, ginge es mir heute noch viel schlechter. Bei der Kompott-Party, die in schöner Regelmäßigkeit, wie auch gestern statt findet, ist immer die Hölle los. Man nimmt zwar mehr unangenehme Körpergerüche wahr, aber ich begrüße trotzdem auch als Ich-Muss-Damit-Aufhören-Raucher die dortige Nichtrauchersituation.  

    Wild ist die Musik. Wild sind die Bewegungen einiger Gäste. Ja, ich glaube, das Wort trifft es ganz gut.

    Balkan-Beats, Ska, Elektro-Polka, Mischung aus traditioneller Folklore der Sinti und Roma und zeitgenössischen Clubbeats lassen das Herz viel schneller schlagen und bieten kein Forum für Paartanz.

    Ich persönlich stehe auf Depeche Mode, Cure & Konsorten, ferner Elvis und Beatles. Daher ist mir diese Musik sehr fremd und ich würde nie auf die Idee kommen, so etwas zu Hause zu hören. Irgendwie zum wahnsinnig werden, die Schnelligkeit. Aber die Party im Stadtgarten ist mitreißend, scheinbar sind Balkan-Klänge in Köln doch music for the masses.

    Und irgendwie wirken alle !!! unsagbar fröhlich.  Macht Spaß.

  • 4.0 Sterne
    17.8.2010

    So ziemlich jeder, der lange in Köln wohnt, wird den Stadtgarten kennen.

    Mir gefällt der Biergarten am besten. Er ist wohl einer der ältesten Biergärten Kölns und im Sommer stets voll. Der Vorteil ist allerdings, dass er derart groß ist, dass sich fast immer noch ein Plätzchen finden lässt.

    Die Publikum ist gut durchgewürfelt und nett, wahrscheinlich ist es das naheste an einem bayrischen Biergarten, was man in Köln finden kann. Der Service ist für einen Biergarten wirklich gut, so dass die Kellner es sogar schaffen, den Brauhausstil des "Ist Dein Glas leer, kriegst Du ein frisches Kölsch" aufrecht zu erhalten.

    Ein Tipp, wenn auch nicht mehr der geheimste (für Kölner), ist der Burger, der per Selbstbedienung an der Theke bestellt werden kann. Ein leckeres und großes Fleischgerät. Wer dann nach einigen Bieren noch nicht genug hat, kann getrost am Wochenende ins anbei gelegene Studio 672 gehen und die eine oder andere nette Alternative-, Hip-Hop- oder Soul-Party mitmachen.

  • 5.0 Sterne
    20.8.2010
    Aufgelistet in Kölner Weihnachtsmärkte

    Mag ja an der Jahreszeit liegen, aber der Stadtgarten kommt hier nur als netter sommerlicher Biergarten weg. Im Winter findet man an gleicher Stelle aber auch den nettesten Weihnachtsmarkt der ganzen Stadt.

    Dort, wo sonst die Bierbänke stehen, werden dann kleine Holzhütten, Weihnachtsbäume und eine Musikbühne aufgebaut; halt alles, was man für einen klassischen Weihnachtsmarkt braucht.
    Dennoch unterscheidet sich die Veranstaltung am Stadtgarten gehörig von den anderen Märkten, wo Touristengruppen die traditionellen Schnitzereien aus dem Erzgebirge angeboten werden.

    Man spricht immer vom Designermarkt. Tatsächlich werden hier sehr viele originelle und außergewöhnliche Produkte angeboten, die zum Großteil mit Liebe zum Detail handwerklich hergestellt werden. Es gibt handgenähte Taschen, bestickte Kissen, gefilzte Kuscheltiere und vieles mehr. Daneben gibt es beispielsweise Gewürze und Tee aus ökölogischem Anbau.
    Alles wirkt immer ein wenig improvisiert, was das Ganze durchaus sympathisch macht.

    Letztlich geht man hier aber natürlich hauptsächlich hin, um in netter Gesellschaft und entspannter Atmosphäre den leckeren Bio-Glühwein zu trinken.

  • 3.0 Sterne
    14.9.2010

    Es tut mir ja leid wenn ich hier allen "Art-of-House"lern & Co. in die Parade fahre,aber ich finde die Party-Halle im Stadtgarten mehr als mäßig.

    Zunächst einmal plagt man sich fast immer mit endlosen Warteschlangen rum,was natürlich einerseits für die Partys selbst sprechen könnte dies aber nach meiner Erfahrung leider selten tut.

    Die Innenräume der Location sind zu altbacken,wenig atmosphärisch und fallen im Gegensatz zu diversen anderen Locations weit ab.Trotz alledem sind die Eintrittspreise meistens relativ hoch.

    Ich habe daher leider schon so manche Party hier erlebt,die wahrscheinlich grundsätzlich sehr gut gewesen wäre,mir persönlich aber wegen des Umfelds nicht gefallen hat.

    3 Sterne trotzdem wegen dem schönen Biergarten.

  • 4.0 Sterne
    24.9.2010 Aktualisierter Beitrag

    Der Stadtgarten ist ein Allround-Talent: Partys, Konzerte, Kneipe und Biergarten bieten Nachtschwärmern eine gute Möglichkeit eine gute Nacht zu verbringen. Das Café sorgt für die tägliche Besuche der kaffeesüchtigen und kuchenessenden Bevölkerung. An Weihnachten ist hier der schönste Weihnachtsmarkt in Köln und an Karneval erträgliche Partys, die nicht zu überfüllt und vor allen Dingen auch etwas für Anti-Karnevalisten bietet. Für Plätze vor der Flimmerkiste bei einer Fußball-WM/EM wird auch hier gesorgt.

    Der Biergarten ist wohl auch mit einer der Schönsten in Köln. Unter großen Bäumen in denen die bunten Lampen hängen lässt es sich an lauen Sommertagen auf jeden Fall gut aushalten. Die Snacks die man sich an der Imbiss-Theke holen kann sind zwar etwa teurer als anderswo, aber dafür schmeckt wirklich sehr lecker.

    4.0 Sterne
    11.9.2010 Vorheriger Beitrag
    Ein Garten in der Stadt. So fühlt es sich tatsächlich an, wenn man von der viel befahrenen… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    3.10.2010

    Der Stadtgarten. So voll wie der Stadtgartenbiergarten im Sommer ist, müssen die Betreiber wirklich im Geld schwimmen. Aber es ist allerdings auch der Schönste der Stadt. Im Winter findet hier ein sehr stimmungsvoller alternativer Weihnachstmarkt mit Kunst und Krempel statt.

    Das Essen im Restaurant ist recht okay und ordentlich. Immerhin gehört zum Stadtgarten ja nicht nur der Biergarten, sondern auch ein Restaurant. Groß und hell eingerichtet kann man hier gut sitzen, lecker essen und Wein oder Bier genießen. Der Clou am Stadtgarten ist allerdings, dass hier Kultur ganz groß geschrieben wird.

    Der Stadtgarten ist nämlich auch eine erste Adresse für Konzerte und Partys. Das Programm wechselt, von Jazz bis zu Minimal-Techno kann hier alles passieren. Der Saal ist groß, die Bühne nicht zu hoch, man kann gut sehen, der Sound super und die Bands meist spitze.

  • 4.0 Sterne
    31.10.2010 Aktualisierter Beitrag

    Bei der Location "Stadtgarten" handelt es sich sowohl um ein Restaurant, einen Biergarten als auch um einen Club. Beginnen wir mal mit dem Biergarten:
    Als ich vor 10 Jahren nach Köln gezogen bin, war dies der Ort, an dem ich mein erstes Kölsch getrunken habe. Der Biergarten ist super groß und idyllisch am Rande des Stadtgartens, also des angrenzenden Parks, gelegen. Kaum zu glauben, dass man nur 5 Minuten vom Friesenplatz entfernt ist und ca. 100 Meter weiter die S-Bahnen an einem vorbeirauschen. Ich kann den Biergarten für laue Sommernächte nur empfehlen. Schade ist eigentlich nur, dass draußen nur Kleinigkeiten serviert werden, die meiner Meinung nach eher Imbiss-Qualität haben. Finde ich nicht so lecker.

    Cool ist im übrigen der alternative Weihnachtsmarkt, der auf dem Gelände de Biergartens stattfindet. Unbedingt mal vorbeischauen!

    Zum Restaurant lässt sich sagen, dass es meiner Meinung nach ziemlich schnieke ist. Hier bekommt man Haute Cuisine serviert oder zumindest das, was ich dafür halte. Schmeckt alles hervorragend, ist aber dafür auch ziemlich teuer.

    Last but not least der Club: Dieser ist aufgeteilt in einen großen Konzertsaal und das Studio 672. Beide zeichnen sich dadurch aus, eine große musikalische und kulturelle Bandbreite abzudecken. Neben Lesungen und Diskussionsrunden finden hier natürlich auch Konzerte und Parties statt. Auf einen bestimmten Stil kann man den Stadtgarten nur schwerlich festnageln. Lasst es mich so formulieren: Man bekommt hier Zeitgenössisches auf die Ohren und das ist meistens ziemlich gut.

    4.0 Sterne
    31.10.2010 Vorheriger Beitrag
    Der Stadtgarten hat es nicht leicht. Denn der Grüngürtel, der gleich um die Ecke ist, bietet… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    9.11.2010

    Ich möchte mal gerne sehen auf wie vielen Seiten das Stadtgartenkonzept nieder geschrieben ist. Puh, was es hier so alles gibt:
    Was im Sommer der wahrscheinlich größte und best besuchte Biergarten der Stadt ist, wird im Winter einfach zum kreativen Weihnachtsmarkt umgestaltet. Beide sind wie die Anderen ihrer Art und dann doch nicht.
    Im Sommer lob ich mir im Biergarten nicht nur das schnelle Personal, sondern auch die wunderbare Möglichkeit zum Public Viewing. Grad für Gruppen unverbesserlich.
    Im Winter kann man dank kreativem Weihnachtsmarkt sowohl lecker Glühwein (sogar Bio?!) trinken, als auch die selbst gemachten wunderschönen Weihnachtsdinge betrachten und /oder einkaufen. Eine ganz besondere Atmosphäre.

    Und auch Zwischendurch lässt dich der Stadtgarten immer etwas einfallen: neben diverser Party-reihen im Keller gibt es hier auch immer schöne, oft außergewöhnliche Konzerte, Lesungen, Aktionstage. Man sollte auf jeden Fall immer einen Blick in die ausliegenden Prospekte legen wenn man gerade bei der nächsten Stadtgartenmöglichkeit vorbei schaut. Dem schönen, großen Café, in dem es nicht nur richtig gutes Frühstück, sondern immer leckeren, selbst gebackenen Kuchen gibt. Ihr seht: einen Grund gibt es immer im Stadtgarten vorbei zu schauen. Viel Spaß!

  • 5.0 Sterne
    9.11.2010

    Der Stadtgarten gehört zu den wenigen Grünflächen in Köln und schafft somit mal ein wenig Ruhe in die verkehrstüchtige Großstadt.

    Mein schönstes Erlebnis fand an einer lauen Sommernacht im Park statt.
    Ich ging ins Studio 674 auf irgendeine Party und als es fast schon wieder hell wurde, dachte ich mir, gehste mal was frische Luft schnappen.

    Ich mit einem Freund raus auf eine der Bänke und noch was gequatscht. Er wollte dann nach hause und ich sagte, ich würde dann auch gleich gehen.
    Nur noch mal kurz die Augen zu!
    Ja,klar.

    Und da stupste mich plötzlich ein Herr im besten Alter an und meinte, ich würde auf seinem Platz liegen.
    Was? Wo? Wer?
    Kurz geortet, abgenickt, aufgestanden und nach Hause geschlurft!

    Es war ein sonniger Sonntagmorgen, die Vögel zwitscherten und ich hatte eine glasklare Nacht unter wehenden Bäumen im Schatten des Doms in meiner Stadt verbracht.
    Kann den Liebe schöner sein?

  • 1.0 Sterne
    1.11.2012

    Immer wieder überraschend: diesmal gab es Kürbissaft  RiesenRösti  Salatdeko und Creme Fraiche mit Thunfischgeschmack und Fleischeinlage.
    Ich hatte zwar eine Suppe, Bruschetta und Vitello bestellt, zusammen für 32,-,aber wenn es schmeckt
    Tut es aber nicht. Überhaupt nicht!!!
    So lieblos wie es angerichtet ist, so langweilig schmeckt es. Handwerklich war alles, sogar die Apfelschorle mit 30% Eisanteil, eine glatte 6.

    • Qype User nixgar…
    • Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen
    • 54 Freunde
    • 94 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.7.2007

    Nicht nur der Biergarten und das Cafe/Restaurant bieten eine angenehme Athmosphere (Fritten draußen sind hervorragend - gibts die Live-Jazz Veranstaltungen eigentlich noch Sonntags im Cafe?), mein eigentlicher Anlaufpunkt wird der Stadtgarten eigentlich regelmäßig zu den MojoClub Events. Zu jazzigem Sound die Hüften shaken oder - wenns mal electric zugeht - auf Psychodelische Rhythmen abgehen wie zu Mamas Zeiten.
    Ein besonderes Highlight wird immer, wenn Live-Instrumente das Ganze untermalen. Hngehen ausprobieren (und am Besten beim Bier bleiben - alles andere ist etwas teuer.

  • 3.0 Sterne
    7.7.2008

    Der Stadtgarten im Herzen Kölns lässt mich ratlos auf die Qype Maske mit den Sternen starren. Wieviele bloß?
    Bewerte ich das Essen, die Konzerte, den Biergarten, die Getränke? Keine Ahnung.
    Fast schon ein Traditionslokal, in den Neunzigern war der Biergarten ein Jahrmarkt der Eitelkeiten, das Belgische Viertel eine Party und die Treppe vor dem Biergarten die Bühne. Ob sich diese Lage heute entspannt hat oder ob ich mich dem Quatsch nicht mehr aussetze kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

    5 Punkte vergebe ich gerne für das Konzertprogramm, hoher Anspruch für faire Eintrittspreise. Als Tip kann man hier die r.a.m. (round around midnight, samstags um 23:00 p.m.) Jazz Konzerte im Restaurant nennen, die gänzlich umsonst sind.

    Die Getränkepreise sind draußen wie drinnen im oberen Drittel, der Wein ist zu teuer, das Bier manchmal schal.

    Für das eine oder andere Konzert kehre ich schon seit Jahren gerne ein, den Biergarten frequentiere ich eher selten, den überlasse ich gerne den propper belgisch gestylten urbanistas.

  • 2.0 Sterne
    17.9.2011

    Also die Umgebung ist ja wirklich sehr hübsch und man kann dort bequem sitzen, mehr aber auch nicht. Die Bedienung war nicht so recht freundlich und hat sich am Ende gar nicht mehr blicken lassen. Mein Risotto war noch im Rohzustand und knirschte geradezu vor sich hin. Ich war zu faul für eine Reklamation, aber eigentlich hätte man den ganzen Teller samt Inhalt zurück in die Küche werfen müssen. Vor dem Essen wurde noch Brot serviert, ohne alles.
    Wer einen guten Biergarten sucht kann hier glücklich werden, aber als Restaurant taugt der Stadtgarten nichts.

    • Qype User mimeca…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 47 Freunde
    • 172 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.5.2006

    Ich finde übrigens das Frühstücksangebot im Stadtgarten ganz gut. Nicht das übliche, "all-inclusive" überladene Brunchbuffet, sondern Auswahl aller Einzelspeisen auf der Frühstückskarte. Man zahlt halt nur, was man auch wirklich essen kann.

    Auch bei einer größeren Gesellschaft (ca. 20 Personen, darunter viele Kinder) hatte die bedienung keine großen Probleme. Lobenswert halt.

    • Qype User hahnt…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 225 Freunde
    • 261 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.7.2007

    Irgendwie immer noch Kult. Vor vielen Jahren war ich regelmäßig dort. Nun mal wieder zum Mittagessen.

    Wie schön, dass der Stadtgarten noch lebt!

    • Qype User sl…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 17 Freunde
    • 62 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.9.2007

    Ein kultiger Ort in Köln. Schön, dass er sich so lange gehalten hat.

    Was ich am liebsten mag, sind die Konzerte hinten im Saal. Eine bemerkenswerte Künstler-Auswahl.

    Und der Knaller sind die Global Player Parties. Wenn die DJs von Funkhaus Europa den Saal zum kochen bringen. Mit Ethno-Beatz die kaum einen still stehen lassen. Von Rumänischen Blasorchestern über Oriental Beats bis hin zu Banghra aus Indien und Kweito aus Südafrika bis hin zu Latin soundzz. Publikum erfrischenderweise sehr gemischt. Schön.
    Und manchmal kommt auch der legendäre Mojo Club vorbei.

    Wirklich eine gute Sache.

    • Qype User mikel_…
    • Oberehe-Stroheich, Rheinland-Pfalz
    • 18 Freunde
    • 148 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.1.2009

    Dies ist ein ganz besonderer Ort in Köln,
    ob bei Tag oder Nacht,
    ob mit Jazz oder sogar mit Weihnachtsmarkt.
    es lohnt sich, dort aufzutanken

    • Qype User DF…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 52 Freunde
    • 72 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.9.2011

    Ich fand den Stadtgarten früher mal uneingeschränkt toll  aber da war auch noch vieles (nicht alles, aber vieles) anders. Als Anlaufstelle für Konzerte habe ich den Stadtgarten immer geschätzt. Das tue ich auch heute noch  auch wenn ich fast schon einmal aus dem Konzertsaal gemobbt worden wäre, weil ich die Musik (will heißen: das Rauschen bzw. Röcheln des minutenlang durch ein bloßes Mundstück gepressten Atems eines sog. Posaunisten) nicht mit Kennermiene und geschlossenen Augen genoss, sondern ein Lachen nicht unterdrücken konnte (Hurz!).

    Zum Glück lagen die nächsten Konzerte dann wieder auf meinem -banausenhaften  Niveau: richtige Instrumente und eine wesentlich belebtere Atmosphäre (ich glaube, ich habe sogar Leute gesehen, die sich zur Musik bewegten)!

    Das Restaurant hat m.E. dagegen kontinuierlich abgebaut. An Sternstunden freundlicher Bedienung kann ich mich an diesem Ort sowieso nicht erinnern (insofern ist alles noch wie in guten alten Zeiten), aber das Essen, meine ich, war früher sogar mal essbar.

    Im Biergarten herrschen, was den Service anbelangt, nach meinem Empfinden besonders rauhe Sitten (von einer Nahrungsaufnahme habe ich beim letzten dortigen Besuch lieber von vornherein abgesehen). Wenn man das Gefühl hat, den Tag über noch nicht in genügend zwischenmenschliche Streitereien verwickelt worden zu sein und sich diesbezüglich unausgelastet fühlt, bietet sich der Biergarten daher als einschlägiger Trainingsort bestens an.

    Neben diesen Marginalien ist der Stadtgarten aber als Adresse für gute Konzerte (ganz toll: die Gratisreihe r.a.m.) und ein Feierabendbier in wunderbarer Umgebung nach wie vor zu empfehlen. Trotzdem wäre es meiner Meinung nach gar nicht mal so übel, wenn entweder mehr Personal eingestellt würde oder beim entsprechenden Casting nicht nur Faktoren wie Schönheit (oder was weiß ich) den Ausschlag geben würden.

    • Qype User nightf…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 97 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.11.2008

    Kölsch, Bier, Essen, Konzerte, Tanzen und im Sommer der Biergarten
    Eigentlich ein kaum zu schlagendes Paket. Wenn da nicht das zu Stoßzeiten regelmäßig überforderte Personal wäre Man wartet schon mal länger auf Speisen und Getränke. In punkto schalem Bier muss ich meinen Vorrednern leider Recht geben - es ist schon das ein oder andere Mal schal, wenn es die durstige Kehle erreicht, und das liegt nicht am zu langsamen Genuss.
    Das Essen ist insgesamt durchschnittlich - für die gebotene Qualität etwas zu teuer.
    Unbezahlbar ist jedoch die Atmosphäre bei gutem Wetter im Biergarten. Deswegen im Sommer immer ein guter Platz um idyllisches Innenstadtflair zu geniessen.
    Schlechtes Wetter: 3 Sterne
    Gutes Wetter: 4 Sterne

    • Qype User Leben-…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 10 Freunde
    • 24 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.3.2009

    Im Stadtgarten ist es besonders im Sommer sehr schön. Ein nettes Bierchen mitten in Köln und ein Grüngelände gerade um die Ecke.

    Auch für Eltern mit Kindern etwas. Kinder können um die Ecke auf der Wiese spielen. Ein paar Meter weiter gibt es auch einen Spielplatz.

    Das Essen find ich gut. Besonders lecker finde ich den Burger.
    Im Winter ist der Stadtgarten allerdgins nicht meine erste Wahl.

    • Qype User Mister…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 5 Freunde
    • 40 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.1.2009

    Mein Lieblingspark in Köln - quasi mein Garten, da meine Wohnung weder Garten noch Balkon hat. Sehr entspannt da - die tollen Bäume und die vielen exotischen Vögel, deren Population sich vor Jahren aus entflogenen Kanarienvögeln und Papageien gebildet hat, tragen zu einer paradiesisch, exotischen Atmosphäre bei.
    Dazu im Kontrast wacht der Fernsehturm Colonius über den Park. Als Hintergrundrauschen machen die vorbeifahrenden Güterzüge die Großstadtromantik des Parks perfekt.
    Zum Glück darf nicht gegrillt werden, was die Horden von Flaschenbier und Einmalgrill-Studentenhorden Ihre Qualm- und Müllorgie eher am Aachener Weiher und Volksgarten feiern lässt. Ebenso bleiben die kiffenden Bongotrommel Extatiker auch lieber im Volkgarten.

    Fazit
    Alles zu seiner Zeit:
    Grillparty mit Rauchvergiftung = Aachener Weiher
    Woodstock mit Südstadtflair = Volksgarten
    Entspannt auf der Deck liegen und in den Himmel schauen =
    Stadtgarten

    • Qype User PetePa…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.3.2007

    Good place to work with your laptop or have a semiformal meeting with partners & clients.

    WLAN is free

    • Qype User muxbu…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.12.2008

    Beim normalen/täglichen Geschäft war ich zwar noch nicht dort, aber hier werden ab und zu auch wirklich geniale Partys veranstaltet, die für jeden etwas sind. Die Location ist sehr cool, die Atmosphäre ist super und der Laden ansich wirklich schick

    2 Sachen sind aber doch negativ aufgefallen. Erstens sind die Toiletten wirklich sehr knapp bemessen, 3 Stück für ca. 1000 feiernde Männer geht einfach nicht gut und die Garderobe war auch völlig überfordert, weswegen man beim reingehen knappe 30 Minuten warten musste, bis man endlich die Jacke los wurde.
    Aber ansonsten nett und deswegen auch 4 von 5

    • Qype User AnniHa…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 1 Freund
    • 33 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.9.2011

    Toller Biergarten mitten in der City & hervorragendes Restaurant dazu!

    Unbedingt probieren: Der Stadtgarten Burger (Oben im Restaurant).

    • Qype User LuckyN…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.9.2012

    Ganz nett, wenn man kurz vorbei will und sich erfrischen. Das geht schon in Ordnung so. Gegessen habe ich dort bis jetzt aber selbst ncoh nicht. Kann also keine Auskunft über das Essen geben.
    Insgesamt habe ich einen positiven Eindruck.
    Daher auch drei Sterne!

    • Qype User Nordme…
    • Hattingen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.4.2006

    Also ganz so konstant gut finde ich das Essen nicht. Ich habe schon öffter mal Pech gehabt. Gut finde ich die Mittagskarte. Täglich gibt es zwei kleine Menüs zu erträglichen Preisen. Das Risotto auf der Karte ist zu empfehlen.
    Ein prima Treffpunkt im Herzen von Köln. Unbedingt einen kleinen Rundgang durch den Stadtgarten machen, dort gibt es massenhaft wilde Papageien (Halsbandsittiche).

    • Qype User anicaa…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 104 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.11.2011

    Wir waren zum Gillian Welch.Konzert hier. Der kleine Konzertsaal passte sehr gut zu diesem Anlass. Selbst von der Bar hatte man noch eine gute Sicht und optimale Soundqualität. Es gibt im Vorraum eine zweite Bar und eine Garderobe.

    Einen kleinen Abzug gibt es für den übertriebenen Security-Typen, aber die sind wohl überall gleich

    • Qype User ralr…
    • Münster, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 43 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.6.2013

    Nette Bedienung im Biergarten, die wirklich bemüht sind. Einfach zu wenige Bedienungen, daher dauert echt mit dem Kölsch. :-(

Seite 1 von 2