Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • 5.0 Sterne
    26.1.2010
    Erster Beitrag

    Die Mauer selbst war ca. 1496 Meter lang, hatte 42 Lughäuser zur Verteidigung und war 8 Meter hoch. In die Mauer waren drei Stadttore und zwei Rundtürme eingelassen. Ein dreifaches Wall- und Grabensystem vervollständigte diese Befestigungsanlage. Die Wälle haben teilweise eine solch tiefe Sohle, daß sie bis heute ganzjährig Wassser führen und damit die Grundlage für das vielfältige Wachstum der Bäume und Sträucher in den Wallanlagen sichern.
    Als im Jahre 1432 die Hussiten die Stadt Bernau erobern wollten, war die Anlage vollständig. Über den Hergang der tatsächlichen Ereignisse im Jahre 1432 gibt es weder Unterlagen noch Zeitzeugen, aber eines ist gewiss, die Hussiten haben die Stadt Bernau nicht bezwungen. Diese Tatsache war Anlass genug zu feiern. Aus der anfänglichen Dankprozession entwickelte sich im Laufe der Zeit das Hussitenfest, das jedes Jahr am 2. Juni-Wochenende stattfindet.

    Die gesamte bis heute erhaltene Stadtmauer wurde in den vergangenen 20 Jahren umfangreich saniert und es ist eine Freude, sie heute anzuschauen.

    Der downloadbare Kulturpfad:
    info-bernau.de/jobernau0…

  • 5.0 Sterne
    1.2.2013

    Liebe Leser, auch hier will ich mich kurz fassen und die Fotos sprechen lassen. Es ist die größte mittelaterliche Stadtmaueranlage im nahen Umland von Berlin, also in der Zone, die man noch mit einer BVG-Tageskarte ABC erreichen kann. Es ist absolut schön bei Sonnenschein diese Mauer mit den vielen Toren zu erkunden. Sie zieht sich wie ein halbbogen vorallem nördlich um die ganze Innenstadt von Bernau. Vergleichbares findet man hier in Brandenburg nur noch in der Stadt Templin!!! Die Mauer ist das Kapital dieser Kleinstadt und im Juni sind dort noch die riesigen Hussiten-Festspiele für Mittelaterfans aus ganz Deutschland ein Pflichttermin!!! 5 Sterne, denn whitewedding mag das Historische!!! Sehenswert!!!! :)

    • Qype User apolaf…
    • Berlin
    • 40 Freunde
    • 137 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.11.2009

    Im Sommer macht natürlich alles mehr Spaß, aber auch im Herbst lohnt ein Ausflug nach Bernau. Die Stadtmauer ist wirklich sehenswert und der angrenzende Marktplatz lockt mit einigen Gaststätten. Es lohnt auch ein Spaziergang durch die kleinen Strassen, hier findet man kleine aber feine Geschäfte. Es muß ja nicht immer ein Center sein.

    • Qype User peter8…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 50 Beiträge
    1.0 Sterne
    25.12.2008

    Etwa 10 km von Berlin entfernt und leicht mit der S-Bahn zu erreichen befindet sich der kleine Ort Bernau. Im Mittelalter war die Stadt von einer hohen Mauer aus Feldsteinen umgeben, die zum Teil noch erhalten ist. Sie war etwa 8 m hoch und es gab 42 sogenannte Lughäuser, von denen noch Reste erhalten sind. In die Stadt führten drei Stadttore, von denen noch das Steintor existiert. Vom Steintor führten zwei Wehrgänge zum Hungerturm, den man besteigen kann. Von hier aus hat man einen sehr guten Blick auf die Stadt. Am Steintor befindet sich auch ein Heimatmuseum, in dem alte Waffen der Bernauer Bürger ausgestellt sind. Außerdem kann man sich dort über Entwicklung und Gewerbe der Stadt informieren.(Bierbrauerei, Textilherstellung). In der ehemaligen Wachstube ist ein hussitischer Kampfwagen zu besichtigen

    • Qype User Conny1…
    • Neukirchen-Vluyn, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 64 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.12.2008

    Ich kann meinem Vorschreiber nur recht geben.

    Als ich auf Familienbesuch war, musste ich mir natürlich auch die Historische Stadtmauer anschauen.

    Genau vor dem Tor befindet sich ein sehr schöner Platz, wo auch eine eisdiele ist.

    An einem sonnigen Tag lässt es sich dort richtig gut gehen, da die Bernauer Stadtmauer auch noch sehr gut erhalten worden ist.

    Wenn man in Bernau ist muss man sich diese einfach mal anschauen.

Seite 1 von 1