Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Wilhelmstr. 22
    Berlin Mitte/Kreuzberg

    10963 Berlin
    Kreuzberg
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 25931818
  • Webseite des Geschäfts restaurant-asador.de
  • 5.0 Sterne
    26.2.2014
    2 Check-Ins hier

    Ich denke ich habe MEIN Steakhouse gefunden.
    Schon komisch, bin da mittlerweile bestimmt 70 mal vorbeigefahren, aber erst heute habe ich den Laden zum ersten Mal besucht. Anlass waren die guten Yelp Bewertungen bei der Suche nach einem Steakhouse.

    SERVICE
    Schon beim Betreten hat man sich tatsächlich als GAST gefühlt. Anstatt uns einfach an einen Tisch zu setzen, wurde uns die Wahl überlassen an 3 freien Tischen Platz einzunehmen.
    Gleich im Anschluss wurden uns beim Ausziehen der Jacken geholfen, die in der Nähe aufgehangen wurden.
    Am Tisch wurde nicht nur nach der Bestellung gefragt, sondern auch ob wir bisher einen schönen Tag hatten, so dass man schon das Gefühl hatte, dass man sich für uns interessiert.

    Bei der Bestellung wurde auch gepunktet.
    Man hat direkt gemerkt, dass das Personal professionell geschult ist und auch die Kleinigkeiten beherrscht, auf die es ankommt.
    Dies hat man selbst beim Servieren der Getränke bemerkt:
    Nachdem eingeschenkt wurde, wurde die Flasche nicht einfach auf den Tisch aufgestellt, sondern so platziert, dass das Etikett zum Gast gerichtet war. (Hier sei angemerkt, dass es sich hierbei nicht um eine teure Weinflasche oder dergleichen handelte, sondern um ein einfaches Malzgetränk. Dennoch wurden auf so kleine Details geachtet)
    Ich habe mein Steak Medium rare bestellt. Meine Freundin wollte ihr Steak lieber medium bis durch. Wer sich mit Steaks auskennt, weiss natürlich, dass dadurch aber leider die Saftigkeit, Zartheit und der Geschmack verloren geht. Dies hat der Kellner auch geschickt gelöst. Er hatte vorgeschlagen, wenn es meiner Freundin recht ist, dassSteak zunächst medium zu servieren. Wenn es tatsächlich dann doch zu roh sei, könnte man das Steak dann noch kurz auf den Grill legen. Das würde auch alles sehr schnell erfolgen. Das allein hat mir schon gezeigt, dass sich das Personal mit dem Fleisch auseinandersetzt und bemüht ist, dem Kunden das beste Geschmackserlebnis zu bereiten.
    (Meine Freundin hat das Steak übrigens dann auch medium gegessen und war begeistert)
    Nachdem wir unsere Vorspeisen gegessen hatten, wurde auch von unserem Kellner bemerkt, dass eine Gabel am Tisch nicht mehr ganz sauber war und wurde ohne darauf hinzuweisen direkt ausgewechselt.
    Ich habe Bratkartoffeln bestellt, habe aber komischweise  eine Ofenkartoffel serviert bekommen. Ich war etwas verwirrt, was der Kellner auch direkt aus meinem Gesicht ablesen konnte. Als ich das meinem Kellner mitteilte, hat er die Bestellung nochmal REKONSTRUIERT und sachlich und freundlich erläutert, warum er der Meinung war, dass ich eine Ofenkartoffel bestellt habe.
    (Er meinte sich zu erinnern, dass ich bei der Beilage auf die erste Vorspeise oben Links auf der Karte gedeutet habe.)
    Als ich dennoch gesagt habe, dass ich Bratkartoffeln bestellt habe, hat er sich freundlich für die Umstände entschuldigt und sofort Bratkartoffeln serviert.
    Ich bin dann später die Bestellung auch nochmal im Kopf durchgegangen und habe mir die Menükarte nochmals angesehen. Und siehe da......Ich habe tatsächlich eine Ofenkartoffel bestellt gehabt, hatte aber eine Bratkartoffel im Kopf gehabt.
    Obwohl dem Kellner keine Schuld traf, hat er sich so professionell verhalten und hat gezeigt, dass der Kunde "immer recht" hat.

    ESSEN
    Die Vorspeisen waren super. Die Bratkartoffeln mit Speck und Rosmarin waren toll. Das Knoblauchbraut sowohl optisch als auch geschmacklich wie ich es mir vorgestellt habe.
    der kleine Spinatteller war ebenfalls lecker.
    Zusätzlich wurden kostenlos kleine Brotscheiben mit einer kleinen Schale Olivenöl mit Salz und ein bisschen Knoblauch serviert.
    Die Steaks waren die besten Steaks, die ich seit langem gegessen habe.
    Es handelte sich um argentinische Rinder. Obwohl ich persönlich lieber US Beef und Wagyu aufgrund der guten Marmorierung und damit verbundenen Saftigkeit, Zartheit und Geschmack bevorzuge, war ich von den dort servierten Steaks begeistert.

    AMBIENTE
    Die Inneneinrichtung war sauber, gemütlich und der Raum war durch das sehr aufmerksame und freundliche Personal einfach perfekt. Man hat sich einfach wohl aufgehoben gefühlt. die Toiletten waren ebenfalls sauber. Insgesamt einfach eine tolle Wohlfühlatmosphäre.

    PREIS/LEISTUNGSVERHÄLTNIS
    Wir hatten
    2x Kristallweizen
    1x Malzgetränk
    1x Spinat
    1x Knoblauchbrot
    1x Pommes
    1x Chicken Nuggets
    2x Champignonrahmsauce
    1x200gr Entrocote
    1x 300gr Entrecote
    (dazu noch kostenlosen Espresso)
    Hat insgesamt ca. 47€ gekostet.
    Meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt. Wenn man neben der Menge der Speisen noch die Qualität und den Service miteinrechnet ist das Preis/Leistungsverhältnis 1A.
    Da ich der Meinung bin, dass gerade guter Service auch belohnt werden sollte, habe ich auch ca. 13€ Trinkgeld gegeben. ABSOLUT gerechtfertigt.

    FAZIT
    Ein absoluter Traum. Von nun an mein Lieblingssteakhouse, das ich in Zukunft öfters besuchen werde.

  • 5.0 Sterne
    11.1.2014

    Ich könnte hier die Yelpsche Zeichenbegrenzung mit Superlativ um Superlativ sprengen, aber wähle den Weg der Quintessenz: Mund halten und genießen ;O)!

    Das ASADOR ist für mich seit Jahren das Steakhaus Berlins mit

    dem besten Preis-Leistungsverhältnis,

    dem galantesten Service (unvergessen mein Geburtstag, an dem gleich nach Ankunft meinem Blumenstrauß unaufgefordert eine Vase gebracht wurde)

    &

    dem umwerfendsten Filetsteak.

    Jetzt muss ich aber wirklich den Mund halten, denn das Wasser läuft mir darin allein schon beim Gedanken an dieses Stück Fleisch in Bächen zusammen!

  • 4.0 Sterne
    11.10.2013

    Es ist wirklich ein tolles SteakHause : was mich jedes Mal
    hier bewundre ist nicht nur immer gelungenes essen sondern auch die Fachlichkeit
    des Personals sich an die Gäste zu erinnern und damit sofort eine warme, vertrauliche
    Atmosphäre zu schaffen. AMBIENTE: *
    PERSONAL: *
    ESSEN: *
    ABLÄUFE: *** KS

    • Leon H.
    • West Los Angeles, Los Angeles, Vereinigte Staaten
    • 9 Freunde
    • 67 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.10.2013

    Die Preise sind zwar nicht sooo günstig, wie bei vielen Bewertungen angepriesen, aber die Qualität ist absolut TOP. Eines der besten Steaks (300g Entrecote), dass ich je gegessen habe. Soooooooo zart, ein Traum!
    Der Service war auch außergewöhnlich gut. Vom ersten Eindruck nicht zu erwarten, aber unsere Kellnerin war besonders aufmerksam und so gut geschult wie Kellner in Sternerestaurants, aber extrem locker drauf.
    Wie gesagt, nur die Preise fand ich nicht so günstig, da die Beilagen und Saucen extra kosten. Dadurch kann ein Gericht gut 20EUR kosten. Für die Qualität ist es ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, aber nix um mal eben einen kleinen Happen zu essen.

  • 4.0 Sterne
    1.3.2013

    Das Asador stand schon lange auf meiner Liste und endlich hab ich es mal ausprobiert. Ich muss sagen: Die vielen positiven Rezensionen im Internet lügen nicht: ein wirklich gutes Steakhouse - wenn auch mit kleinen Abstrichen. Das Rinderfilet war sehr gut. Ich hätte mindestens drei Stück davon verschlingen können. Die Beilagen und Desserts waren aber nur durchschnittlich. Außerdem war die weibliche Bedienung ein bisschen unaufmerksam und verpeilt. Und das Ambiente - nun ja, für meinen Geschmack ausbaufähig.
    Wer aber gutes Fleisch möchte, findet es hier.

  • 4.0 Sterne
    22.1.2013
    1 Check-In hier

    Das Essen war hervorragend. Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier.
    Asador-Grillteller kann ich persönlich empfehlen. Guter Weinauswahl.
    Die Personal sehr freundlich, jedoch überfordert. Die Kellnerin musste ich  nach 15 min. nochmal daran erinnern, dass ich ein weiteres Glas Wein haben möchte.

  • 4.0 Sterne
    24.10.2013

    Ich habe hier am letzten Wochenende mit meiner Freundin gegessen. Wir hatten beide ein Rumpsteak mit Kohlrabigemüse, Rosmarinkartoffeln und nebenher einen gemischten Salat. Das Hauptgericht fanden wir auf einer Extrakarte und wurde eigentlich mit einem Hüftsteak angeboten. Ein Austausch des Hüftsteaks gegen ein Rumpsteak war zu unserer Freude problemlos möglich. (gegen Aufpreis) Wir waren mit der Qualität, Geschmack und dem Aussehen des Hauptgerichtes sehr zufrieden. Anschließend bestellten wir noch ein Dessert und wurden auch hier nicht enttäuscht. Die Bedienung war überaus freundlich und alles wurde zügig serviert. Es empfiehlt sich, besonders am Wochenende, einen Tisch zu reservieren. Für diese Lage sind die Preise eher günstig. Das Ambiente ist vielleicht etwas kitschig, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Wir würden wiederkommen.

  • 5.0 Sterne
    26.8.2012

    Mein Lieblings-Restaurant in Berlin!
    Die Preise sind zwar leider recht hoch, aber es lohnt sich!
    War jetzt schon 5 Mal dort und das Essen ist immer makellos.
    Leider kommt die Bedienung zu oft an den Tisch; das empfanden wir als etwas störend.

  • 4.0 Sterne
    19.8.2012

    Wirklich guter Sevice. Zuvorkommend, fast perfekt.
    Das Entrcote bekomme ich bei Reichelt besser, besser abgehangnen, schöner marmoriert.Vom KaDeWe ganz zu schweigen.
    Ich sage es, wie ich es empfinde. Das Fleisch ist drittklassig, wenn auch gut zubereitet.
    Der Service ist top!

  • 5.0 Sterne
    11.3.2013
    2 Check-Ins hier

    Um hier endlich mal Steak zu essen hat es mehr als einen
    Anlauf gebraucht, aber so viel vorweg, es hat sich absolut gelohnt und wird
    nicht bei dem einen Mal bleiben! Das Asador liegt im Niemandsland von Kreuzberg, kurz vor
    Mitte in einer Gegend, die jetzt nicht unbedingt für die hervorragende Gastronomie
    bekannt ist. Parkplätze sind vorhanden, aber man kommt auch flott von der U
    Kochstraße/Checkpoint Charly oder von der S Anhalter Bahnhof dahin gelaufen. Ich hatte für Samstagabend einen Tisch reserviert, was dank
    Zusammenarbeit des Restaurants mit Open
    Table besonders einfach funktioniert. Unser Tisch für 5 Personen war links vom
    Eingang direkt am Fenster reserviert, so dass wir das schneiende Frühlingselend
    an dem Abend quasi live im Warmen mit verfolgen konnten. Der tolle Service hat uns den ganzen Abend freundlich, unaufdringlich,
    flott und kompetent bedient, inklusive Tipps und Empfehlungen.
    Photo link: s3-media2.ak.yelpcdn.com…
    Das Essen selber war wirklich toll, egal ob Vorspeisen,
    Suppen; Salate, Steaks, Grillplatte oder Fischteller, es gab nix zu meckern!
    Besonders zu empfehlen als Vorspeise die Tranchen vom Argentinischen Weiderind
    an gegrillten Zucchini, herrlich zart, auf den Punkt medium und mit einem sehr
    leckeren Geschmack. Ebenfalls perfekt zubereitet, das zarte Hüftsteak medium,
    auch hier ein Geschmack, der besser nicht sein könnte. Dazu ein knackiger
    Beilagensalat und am Ende kein böses Erwachen, da alles zu einem fairen und
    nicht überteuerten Preis-Leistungsverhältnis angeboten wird.
    Photo link: s3-media4.ak.yelpcdn.com…
    Das Ambiente ist so ein bisschen typisch Steakhaus, aber
    mit netten Details wie einem Kamin, sehr bequemen Stühlen und Bänken und
    heller, als sonst in Restaurants dieser Art üblich. Das Mobiliar macht auch
    einen sehr ordentlichen Eindruck, der sich bis auf die sauberen und
    wohlduftenden Toiletten fortsetzt. Irgendwie hat man vom Betreten bis zum
    Verlassen des Asadors das Gefühl, das sich hier jemand wirklich Mühe gibt, die
    Gäste zufrieden zu stellen, großes Kompliment dafür! Am Ende des Abends gab es einen leckeren Latte Macchiato
    und fast schon wehmütig machten wir uns im kalten Berliner Schneefrühling auf
    den Heimweg, satt und glücklich und mit dem sicheren Wissen, uns hier bald mal
    wieder zu treffen.

  • 3.0 Sterne
    17.4.2011

    Angenehme Atmosphäre, leckeres Essen und sehr freundliches Personal.

    Zwei Sterne Abzug gibt es allerdings, da meinem Begleiter statt des bestellten 200g das 300g Entrecote-Steak gebracht wurde (obwohl der Kellner es bei der Bestellung korrekt mit 200g wiederholt hatte - wir haben es aber auch nicht beanstandet, da mein Begleiter ein großer Fleischliebhaber ist ;-) ). Leider hatte dieses Steak dann auch noch die Grenze zwischen "medium" und "englisch" deutlich in Richtung englisch überschritten - und weil es in der Mitte deutlich dicker als an den Rändern war, war es dort auch praktisch noch komplett roh. Daher blieben etwa 100g der 300g unverzehrt auf dem Teller liegen. Das sollte in einem Steakhaus eigentlich nicht passieren...

    Mein Pfeffersteak war allerdings extrem zart und (obwohl ebenfalls etwas zu blutig geraten) wirklich lecker!

    • Qype User hahnt…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 225 Freunde
    • 261 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.7.2011

    Die Qualität der Ware ist hier sehr hoch und auch wichtig. Es schmeckt.
    Wir wurden freundlich und kompetent bedient. Klasse. Ich denke bei einem nächsten Berlinbesuch sind wir wieder hier.

  • 5.0 Sterne
    20.1.2013

    Toller Service  Steak auf den Punkt. Ambiente hat mir sehr gut gefallen. Sehr empfehlenswert.

  • 5.0 Sterne
    3.4.2011

    Ich möchte es so formulieren: Die Steaks waren wirklich gut! Die Qualität war beanstandungsfrei und es war exakt so gebraten wie gewünscht. Das ist in einem Steakhaus zwar zu erwarten, -im Asador ist das Preisniveau für die angebotenen Gerichte aber wirklich sehr günstig. Daher kann man auch nur eine Top-Bewertung rechtfertigen, denn man fühlt sich zudem wirklich wohl und der Service, -insbesondere der des männlichen Personals-, war ausgesprochen herzlich und zuvorkommend.
    Wenn man in Berlin gute Steaks essen möchte und nicht die erhebliche Rechnung des Grill Royal -der auch sehr vorzüglich ist- serviert bekommen möchte, so ist man hier absolut richtig.

  • 5.0 Sterne
    26.4.2011

    Ich war Anfang März mit nem GROUPON Gutschein im ASADOR. Wir habe kurz vorher tel. reserviert und wurden sehr freundlich empfangen. Ich hatte ein Rumpsteak und meine Begleiterin ein Fajita mit Hähnchenfleisch. Mein Steak wurde perfekt gegrillt(wie bestellt medium rare) und sehr schön angerichtet serviert. Meine Begleiterin war von ihrer Wahl eher nicht so begeistert. Die Stärken liegen in diesem Restaurant wohl eher bei den Fleischgerichten. Ich kann es jedenfalls empfehlen, das Ambiente ist passend und das Preis/Leistungsverhältnis sehr gut.

    Ich werde jedenfalls wieder gern dort Gast sein.

  • 4.0 Sterne
    26.6.2011

    a)bin ich in der Gegend nie so wirklich unterwegs b)selbst wenn, wäre ich in diesen geschmacklos eingerichteten (naja, jedenfalls nicht mein Stil) Laden nicht hineingegangen. Da er mir aber von Menschen empfohlen wurde, denen ich in ihrem Urteil vertraue, war ich heute hier.

    Wie gesagt von der Einrichtung nicht mein Stil, aber das Personal ist ausgesprochen freundlich und aufmerksam und das Essen ein Gedicht! Und das sage ich, die Fleisch nicht als essentielles Lebensmittel sieht. Ich hatte ein Filetsteak mit Baby-Rosmarin-Kartoffeln und mediterranem Gemüse und aß bei meiner Begleitung die Beilage , Kidneybohnen mit Zwiebeln, mit. Alles hervorragend, genauso wie das Brot mit dem Öl vorab. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis vollkommen fair und man wird satt! Vegetarier werden hier sicher aber nicht so glücklich, neben Steaks gab es Pasta, TexMex und Fischgerichte, Fleischesser kommen hier dagegen voll auf ihre Kosten.

    • Qype User Lebens…
    • Berlin
    • 11 Freunde
    • 45 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.6.2011

    Wir waren einmal dort, weil die Schwiegereltern zu Besuch waren. Bisher waren wir immer nur vorbeigelaufen. Waren dann sehr positiv überrascht, sehr freundliche und angenehme Bedienung. Es gab einen Kinderstuhl und wir wurden wegen des Kleinen auch nicht schief angeguckt.
    Die Einrichtung war nicht so schön, zu folkloristisch, aber das macht ja nichts, wenn das Essen gut ist. Wir waren alle begeistert, alle haben etwas auf der Karte gefunden und es hat sehr gut geschmeckt. Als Gruß aus der Küche gab es vorher Brot mit Olivenöl und grobem Salz, das hat die Wartezeit angenehm verkürzt.
    Wir gehen noch mal dorthin, gern auch ohne Schwiegereltern.

    • Qype User trampe…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    29.6.2013

    Leider schon zum zweiten mal , wurde mir das Steak blutig serviert .Ganz schlechte Leistung gehe jetzt wo anders essen.

  • 4.0 Sterne
    2.3.2013

    Gutes Steakhaus mit Superpreisen. Nur die Lage. sonst wäre ich echt öfters hier.

  • 4.0 Sterne
    14.12.2012

    Sehr lecker. Gutes Fleisch und nette Bedienung. Wartezeit bis zum Essen noch im Rahmen. Gehobenes Preisniveau. Gern wieder.

  • 4.0 Sterne
    25.1.2013

    Am 22.1.12 testete ich das Restaurant mit Begleitung zum Abendessen.
    Man wird in dem überschaubaren Gastraum von freundlichem Servicepersonal platziert. Wir hatten Glück und erhielten den letzten nicht reservierten Tisch, daher scheint eine Reservierung sinnvoll; es ist gut besucht. Das aufmerksame Servicepersonal ist ordentlich gekleidet und bedient mit Handschuh, das Ambiente stimmig, sauber und Tische erhalten für jeden Gast frische Tischdecken. Stühle sind nicht durchgängig einheitlich und haben teilweise Macken wie lose Holzblende, aber das stört nicht sehr. Die Wochenkarte findet sich nicht in meiner Karte, nur in der meiner Begleitung.
    Speisen und Getränke sind relativ preiswert, ohne wesentliche Ausreisser nach oben oder unten. Die Speisenbeschreibung ist zeitgemäß, ansprechend und von gehobener Natur.
    Der Umfang ist überschaubar mit einigen Highlights. Getränke und Speisen wurden nach kurzer Wartezeit serviert, die Präsentation war ansprechend.
    Mein Grillteller nach Art des Hauses war heiß, sättigend, gut gewürzt und auf den Punkt wunschgemäß zubereitet, auch wenn die Rotwein-Zwiebelsoße zu starkes Alkoholaroma hatte. Die drei verschiedenen Fleischsorten waren von guter Qualität. Unschön auffallend war das Zahlungsproblem, welches das veraltete Terminal mit Amex und Visa hatte und abschließend nur MasterCard akzeptierte.
    Insgesamt ein empfehlenswertes Restaurant, das ich gerne wieder besuche.

  • 5.0 Sterne
    5.1.2011

    Hier ist wohl alles beim Alten, die bestehenden Bewertungen kann ich nur bestätigen. Die Tatsache, dass zur Besuchszeit nicht viel los war, hatte positive Folgen. Das junge Personal war sehr nett. Wir haben zu 4 ca. 100 Euro dort liegen lassen - dafür gab es 4 mal 250gr. Steak, eine Flasche guten Rotwein (die kompetente Beratung muss an dieser Stelle erwähnt werden!) und weitere Dinge zum Hauptgang. Alles in Allem war es ein supernetter Aufenthalt - eine Kleinigkeit gabs anzumerken - die Kaffee- bzw. Espressomaschine war kaputt. Das sollte einer durchweg positiven Bewertung aber nicht im Wege stehen ;-)

    Sofern jmd. in gemütlichem Ambiente ein Steak verspeisen möchte und nicht, wie man es aus den "Ketten" kennt, abgefertigt werden möchte - dem empfehle ich das Steakhouse Asador nähe Checkpoint Charlie!

    • Qype User sensor…
    • Paris, Frankreich
    • 2 Freunde
    • 13 Beiträge
    1.0 Sterne
    4.2.2011

    Ich verstehe nicht, warum hier eigentlich niemand die Fleischqualität bewertet,

    es geht doch um ein Steakhaus!

    Es wurden mehr als 3200 Gutscheine á 10 EUR für je 2 Personen verkauft, irgendwann kommen auch die 3200 Bewertungen.

    Ambiente und Bedienung waren umwerfend.

    Fazit: leider wässrig-matschiges Fleisch!

    deshalb gibt es keinen Stern von mir, auch wenn da oben einer steht.

  • 5.0 Sterne
    24.2.2011
    2 Check-Ins hier

    Update:
    Jetzt war ich noch mal da. Das Essen war super, die Bestellung richtig und der Service auch. Aber bitte die Steakgerichte das nächst mal mit Salatbeilage.

    Trotzdem gibt es nun 5 * von mir.

    Bis zum nächsten mal.

    Das Essen ist wirklich super lecker!

    Service sehr freundlich, wirkt aber irgend wie aufgesetzt. Bei insgesamt 4 Bestellungen wurden zwei Änderungen vergessen!

    Wir kommen aber gerne wieder, die Qualität überzeugt.

    Unbedingt vorher einen Tisch im rechten nicht Toiletenteil reservieren.

    • Qype User Matain…
    • Berlin
    • 15 Freunde
    • 30 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.4.2011

    Auch wir sind Dank eines Groupon-Gutscheins im Asador gelandet. Dem Himmel sei Dank! Selten, wirklich seltenst habe ich so ein leckeres, auf den Punkt gegrilltes Steak gegessen, das mit einer ebenso schmackhaften Hummer-Sauce verfeinert wurde. Zugegeben, mein Freund bekam das Steak auf den Teller - mir hingegen war mehr nach Lachs, also bestellte ich mir selbigen. Dieser war leider: pfurztrocken. Ging gar nicht. Musste meinem Freund leider ein paar Löffelchen der Sauce klauen, sonst hätte ich den Lachs nicht hinunter bekommen.

    Tomatensuppe gab es als Vorspeise, weil die Gulaschsuppe leider aus war. Mein Freund hatte gebratene Chorizo, was sehr gut, aber für eine Vorspeise viel zu viel war.

    Insgesamt war der Service sehr aufmerksam und freundlich. Selten wurde ich von der Bedienung mit einem solchen Strahlen willkommen geheißen, als wir ankamen.

    Wir kommen definitiv wieder, wenn wir in ruhigem Ambiente lecker essen wollen. Wenn wir allerdings einfach nur "zackig" ein Steak auf dem Teller und eine ordentliche Portion wollen, geht es weiterhin ins Maredo.

    5 Sterne.. eigentlich... aber der 5te Stern schwimmt mit dem totgebratenen Lachs davon...

    ----------------

    Update vom 30.06.2011:

    Waren gestern wieder im Asador und unsere Vorfreude wurde nicht enttäuscht. Naja - fast nicht. Leider gab es wieder keine Gulaschsuppe. Laut Kellner wird diese nicht stark nachgefragt und daher nur in der kalten Jahreszeit serviert. Schade.

    Als Vorspeise gab es Chicken Nuggets mit etwas Dip und einem kleinen Salätchen. Ganz nett, nur das Fleisch fand ich etwas zu zäh und trocken.

    Als Hauptspeise gab es 2 Filets, einmal mit cremiger Knofi-Sauce und Wedges und einmal mit fruchtiger Orangen-Cointreux-Sauce, Rosmarinkartoffeln und meditteranem Gemüse. Beide Steaks waren top gebraten - ohne wenn und aber. Die Wedges waren super-knusprig und überhaupt nicht fettig. Rosmarinkartoffeln und Gemüse waren: ok. Etwas ölig.

    Alles in allem haben wir jeden Bissen genossen, sind satt geworden und freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten "Spanien-Kurztrip".

    • Qype User zigarr…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.6.2011

    Wir waren gestern Abend im ASADOR essen und ich kann nur bestätigen
    was meine Vorredner (-schreiber) schön alles gesagt haben.

    Überdurchschnittlich gutes Fleisch zu durchschnittlichen Preisen, der Service
    angenehm und aufmerksam.

    Vielen Dank bis zum nächsten Mal.

    • Qype User keitma…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 15 Freunde
    • 131 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.6.2011

    Nun möchte auch ich mich zum Asador äußern. Ich war auch für ein Wochenende in Berlin und habe das Restaurant mir über das Qype App Anzeigen lassen. Der Gratis Sekt machte mich, wie auch die vielen Bewertungen sehr neugierig sehr neugierig.

    Das Restaurant liegt in einem Bezirk mit vielen Hotel Gebäuden, unweit der Friedrichstraße. Von außen wirkt das Asador eher unscheinbar, eingereiht in ein größeres Wohn und Geschäftshaus. Von der Straße aus, kann man einen Außenbereich erkennen der mich persönlich nun nicht wirklich begeistert hat, da er direkt an der Straße gelegen ist und durch seine Plastikstühle nicht sehr einladend wirkt. Aber das ist nur der optische Eindruck und definitiv subjektiv zu werten.

    Nun aber zum Restaurant:

    Selten bin ich in einem Restaurant so freundlich, so offen und so angenehm begrüßt worden. Unser Kellner vermittelte durch das Ansprechen mit Namen, dem freundlichen Umgang und die zuvorkommende Art und Weise ein wohliges, unaufdringliches Gefühl. Hier passt vom Service her einfach alles. Sei es die Auswahl der Speisen wurde angenehm Unterstützt.

    Entschieden haben Wir uns für ein 250gr. Filet Steak (Medium) und einen Grillteller. Beides mit einer Ofenkartoffel.

    Die Zeit wurde uns angenehm mit einem Brotkorb inkl. Dipp verkürzt und dabei haben Wir den Begrüßungssekt genossen. Auch dieser war mit etwas O-Saft und einem Spritzer Grenadine zu einem schönen Glas angerichtet.

    Die Wartezeit war für einen Freitagabend war sehr angenehm bemessen. Unsere Getränkewahl wurde durch das probieren seitens des Kellner unterstützt. Ich wollte nach über 10 Jahren mal wieder ein Glas Fassbrause trinken, was mir durch einen kleinen Probeschluck angenehm ermöglicht wurde, denn auch das macht das gewisse extra vom Asador aus.

    Zum Essen:

    Ich würde sehr gerne 10* an dieser Stelle vergeben. Das Filet war auf den PUNKT Medium, optisch sehr gut angerichtet und die Beilagen (Kartoffel) üppig und sehr gut zubereitet. Das servieren in Schwanform ist eine optisch Zugabe. Die Kräuterbutter war sicherlich frisch zubereitet, die Sour Creme auch aus eigener Produktion. Auf dem Grillteller nebenan gab es eine breite Auswahl an Fleisch, was auch perfekt zubereitet war. Das schielen auf die Nachbarteller sei an dieser Stelle erlaubt und auch dort haben wir nur sehr gut angerichtete Speisen vorgefunden.

    Fazit:

    *HINGEHEN !!! Spätestens bei der Rechnung würde ich 15 Sterne vergeben wollen, denn in Hannover zahlt man für 3 Getränke, einem Filet dieser Qualität und einem Grillteller sicherlich 55EUR und mehr, da ich als Fleischgenießer öfter mal in diesem Zusammenhang ausgehe, bietet sich mir da ein recht umfangreicher Einblick. Wir haben 34,70EUR bezahlt und das macht das ausgehen in das Asador perfekt. Mein nächster Besuch in Berlin ist schon geplant und da es dasselbe Hotel wieder wird, komme ich gerne ein weiteres Mal ins Asador zurück.

    P.s. Danke an den Kellner (Mike) SO muss Service sein !

  • 5.0 Sterne
    19.7.2012

    der Edle Spesenritter und ich, wir hatten einen guten Termin und deshalb nicht nur Hunger, sondern uns auch ein Steak verdient. Was tut man? (Exkurs: Was haben wir früher nur ohne Smartphone gemacht) Also wir so: das Smartphone gezückt und Qype angeworfen. Steaksuche läuft hmmm, 155 Bewertungen und 5 Sterne, das können ja nicht nur Sockenpuppen sein, also hin dort. Die Lage ist eher nicht viel versprechend, und das Lokalkolorit färbt auch etwas auf den Eingangsbereich ab. Innen allerdings sehr gepflegt (inkl. WC).
    Wir waren ziemlich früh da und hatten den Laden fast für uns. Eingangs gab es leckeres Brot mit Olivenöl. Dann gab es eine sehr knofelige Knoblauchsuppe, und wir waren uns einig: selbst wenn das Steak nichts taugt, kommen wir der Suppe wegen wieder. Dann kam das Steak, Entrecote, mit Pommes und Knoblauchbrot. Und es hat getaugt. Alles perfekt. Dazu ein schöner offener Rotwein. Hinterher Crème brûlée, die allerdings in meinen Augen der Schwachpunkt der gesamten Veranstaltung war, und akkurater Espresso. Sehr angenehmes und fachkundiges Personal.
    Also ich habe fünf Sterne vergeben und erkläre den Laden zum offiziellen Lieblingssteakhaus. Edler Spesenritter, danke und jederzeit wieder!
    Ich wäre nicht ich, wenn ich nicht Verbesserungsvorschläge hätte: Tellerrand nicht mit Sumach oder sonstigen Pulvern dekorieren, keine Rosa "Pfeffer"körner verwenden. Sinnhaftigkeit der schwarzen Handschuhe hinterfragen. Zum Thema Crème brûlée, die war mir etwas zu fest  vielleicht gäbe sie einen guten Flan ab, was ja auch thematisch passen würde.

  • 3.0 Sterne
    8.10.2012

    Es gibt Tage
    da sollte man nicht Essen gehen!Wir waren an einem Samstag dort und haben wohl einen schlechten Tag erwischt.
    Beide Steaks waren nur kurz angebraten(obwohl als Medium bestellt) und meine Bratkartoffeln bestanden aus halbieren Pellkartoffeln(mit Schale) die mit jeder Menge Rosmarin gebraten wurden und deshalb bitter schmeckten.Auf unsere Kritik wurden die angeschnittenen Steaks nachgebraten aber die Beilagen nicht warmgehalten.Nun war das Fleisch zwar Medium jedoch durch den fehlenden Fleischsaft relativ trocken.Nach der erneuten Beschwerde über die lauwarmen Beilagen wurden diese neu zubereitet.
    Positiv möchte ich beide Bedienungen hervorheben die trotz unserer Kritik immer ihre Freundlichkeit behielten sowie den Chef der persönlich an unserem Tisch erschien,sich entschuldigte und noch einen Schnaps ausgab.
    Aufgrund der vielen guten Bewertungen werden wir dem Restaurant eine erneute Chance einräumen und deshalb erneut dort einkehren.

  • 4.0 Sterne
    23.9.2012

    Das Restaurant ist empfehlenswert, der Service ist nett, die Einrichtung gemütlich und stimmig.
    Die Wartezeit auf das Essen war im Rahmen. Das Essen schmeckte unserem gesamten Tisch sehr gut.
    Die Preise sind für ein Steakhouse in Ordnung, das Asador ist sogar den ein oder anderen Euro günstiger als andere Steakhäuser.
    Was nicht im Rahmen war, war die Zeit, die der Kellner brauchte um die Rechnung zu bringen und dann um abzukassieren.
    Es vergingen zwischen Rechnungsbestellung und Abkassieren über 20 Minuten.

    • Qype User Roko…
    • Königs Wusterhausen, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 57 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.2.2013

    Als einer der beruflich bedingt Bundesweit unterwegs ist kenne ich hunderte Lokale, Gasthöfe, Steakhäuser etc.
    Hier gab es bisher wirklich das schlechteste Steak seit Ewigkeiten. Leider. Filet Medium bestellt, kam völlig trocken und lasch bis nicht gewürzt, Beilagen ebenso Pappig, trocken, ungewürzt.
    Personal überfordert (Aushilfen ?) , Na,ja muss nicht nochmal sein.

    • Qype User Privat…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 37 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.2.2013

    Also hier schmeckt NUR der Preis . ein well done steak wurde ausgetrocknet serviert, Bratensoße kommt aus der Metro, wurde schon vom Salatteller satt für 3,90 die Portion, was aber gar keine Qualität bietet  
    Fazit: für mich keine Experimente mehr was Steakhäuser angeht, lieber 30EUR für ein T-Bone-Steak im Blockhouse lassen was aber geil schmeckt und ausreichend ist, als sich mit Billigzeug vollstopfen wie eine Mastganz . nie weider
    zwei Personen, 68 euro  die Sossen mussten extra bezahlt werden . unverschämt, lieber 10 euro mehr und hochwertiger ausgeben und normal woanders essen gehen .
    Komplett überbewertet ..

  • 3.0 Sterne
    20.12.2012

    Die Erwartungen waren groß, nachdem ich die Bewertungen hier
    gelesen habe und so begab ich mich voller Vorfreude hierher. Die Preise
    schienen absolut angemessen und von innen machte das Restaurant ebenfalls einen
    guten Eindruck. Leider war das Essen eher mittelmäßig. Die Vorsuppe war dabei
    noch okay, aber das Schweinefleisch auf dem Grillteller war schon ziemlich
    trocken. Auch das Rindfleisch war eher durchschnitt, was von den anderen, die
    Steaks hatten, bestätigt wurde. Für Berlin untypisch sei die sehr nette und
    zuvorkommende Bedienung erwähnt, mit der wir uns sehr wohlgefühlt haben.
    Vielleicht war es auch ein schlechter Tag mitten in der Vorweihnachtszeit, wo
    viel los ist, aber auch wenn es nicht wirklich schlecht war, werden wir erst
    einmal nicht wiederkommen.

  • 4.0 Sterne
    7.1.2012

    Ein wirklich gutes Steakhaus, rund eine Viertelstunde zu Fuß vom Potsdamer Platz entfernt. Ich war hier, weil ich im Holiday Inn Express (3 Minuten entfernt) zu Gast war, eine Location zum Abendessen suchte  und noch nie ein Lokal mit so vielen so positiven Bewertungen gesehen hatte. Ich muss sagen. Sie sind gerechtfertigt. Die Kritikpunkte vorweg, für die ich aber unterm Strich einen Stern abziehe:
    - Als wir zu zweit ankamen, war der Laden nicht sehr voll. Wir wurden gefragt, ob wir reserviert hätten (hatten wir nicht), und wurden dann an einen Tisch gebeten, der sehr gequetscht zwischen einem anderen Tisch und dem Durchgang zu den Toiletten stand. Wir fragten dann nach fünf Minuten den Kellner, ob wir uns nicht an einen anderen Zweiertisch umsetzen könnten, was kein Problem war. Aber mir war unklar, warum wir uns dieser viel bessere Tisch nicht von Anfang an angeboten worden war.
    - Der Kellner war nett, aber im Gegensatz zu anderen Rezensenten fand ich die Freundlichkeit aufgesetzt. Der Service war wirklich sehr aufmerksam, nur fast ein bisschen zu beflissen. Vielleicht ist das aber auch die Berliner Schule? Im Rheinland mag ich's etwas weniger überhöflich und dafür ehrlich freundlich.
    - Dass die Kellner alle eine Hand im schwarzen Gummihandschuh tragen, finde ich etwas befremdlich. Hat so einen Fetisch-Touch
    - Wir hatten beide unser Fleisch medium bestellt, und bei uns beiden war das Fleisch zu großen Teilen noch durchgängig rot, wenn auch nicht blutig. Ich mag das trotzdem, aber in einem Steakhaus erwarte ich, dass die Garstufe perfekt ist. Die können schließlich oft genug üben. Der Rest war allerdings toll. Die Atmosphäre des Ladens gefällt mir, gerade weil sie nicht besonders modern ist, sondern fast ein bisschen kitschig. Das Essen war sehr, sehr lecker, insbesondere war das Fleisch wirklich zart und schmackhaft. Preislich war der Besuch auch in Ordnung: Gebackene Champignons, Pfeffersteak und zwei Pils für 22 EUR sind in Ordnung, dazu gab's noch wirklich leckeres Brot mit gesalzenem Öl. Ich kann den Besuch hier sehr empfehlen, und wenn ich noch mal im Holiday Inn bin, dann bin ich ganz bestimmt auch wieder im Asador.

  • 5.0 Sterne
    18.2.2012
    2 Check-Ins hier

    Update: 25.11.2012 War gestern mit meiner Mutter hier essen und wir fühlten uns mal wieder sehr gut aufgehoben. Da wir am Nachmittag dort waren, war es auch noch nicht so voll und demnach ging alles reibungslos vonstatten. Das Essen war wie immer super, die Bedienung super nett und von daher kann ich nur wieder sagen, dass die fünf Sterne mehr als berechtigt sind. Vielen dank für das gute Essen und bis zum nächsten Mal :)

    ### Update: 27.07.2012 ###
    Ich war heute mit einem Kollegen hier und ich muss schon sagen, immer wieder schön hier einzukehren. Das Essen ist spitze und die Bedienungen alle super freundlich. Wir haben den Schelm der Kellner erwischt, der mir kurz Sorge machte, dass Kartenzahlung nicht ginge. Ich freu mich schon auf meinen nächsten Besuch bei euch. Bis dahin dem gesamten Team alles Gute und viele zufriedene Gäste. Ihr seid Spitze!

    ##### Waren heute zu dritt im Asador, haben das Restaurant per Zufall gefunden und ich muss schon sagen, so gut aufgehoben haben wir uns schon lange nicht mehr gefühlt. Die Bedienungen sind super freundlich und zuvorkommend, die Speisen sind mehr als lecker und an den Preisen gibt es auch nichts zu meckern. Für die Qualität, die man hier geboten bekommt fast schon zu niedrig angesetzt. Wir hatten eine Vorspeise (Tomatensuppe und Pilze frittiert) und als Hauptgericht jeweils ein Steak in verschiedenen Varianten. Das Fleisch war super zart und mit Medium Plus kann man echt nichts verkehrt machen. Zum Nachtisch gab es Creme Brullet, was ebenfalls sehr lecker war. Dieses Steakhouse ist für weitere Besuche vermerkt, hier nimmt man gerne Freunde mit hin und die mittlerweile über 120 positiven Bewertungen mit einem Durchschnitt von 5 Sternen sprechen für sich selbst. Vielleicht der beste Argentinier in Berlin!

    ### Update 01.11.2013 ###
    Bitte beachtet, dass durch die Umstellung von QYPE zu YELP gerade ziemlich viele Bewertungen für das Steakhouse fehlen. Ich hoffe doch sehr, dass diese noch nachgereicht werden. Das Steakhouse zählt zu den Besten seiner Art und sollte dies auch online widerspiegeln. Momentan im krassen Widerspruch: einst 250 Bewertungen mit im Durchschnitt fünf Sternen (QYPE) und jetzt nicht mal 30 mit drei Sternen im Durchschnitt (YELP).

  • 5.0 Sterne
    16.11.2012

    Ziemlich geiler Laden. Tolles Essen und der Service war Weltklasse.

    • Qype User schirm…
    • Altlandsberg, Brandenburg
    • 2 Freunde
    • 21 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.10.2012

    Das Ambiente ist toll, die Bedienung sehr zuvorkommend. Und das Essen ist wirklich sehr lecker. Mein Steak war perfekt medium gebraten und die Rotweinsauce war ein Traum. Alles war sehr stimmig. Ein kleiner Minuspnkt geht jedoch an die Creme Brulee. Die war kalt und etwas zu sehr karamelisiert. Dennoch war alles andere super. Auch Extrawünsche wurden berücksichtig. Preis-Leistung istr völlig ok :)

  • 5.0 Sterne
    27.11.2011

    Tolles Steakhouse, nette dezente Musik, bes. Tip: Vorspeisenteller für zwei. Sehr freundliche Bedienung. Schöne und sehr saubere WCs. Gerne wieder.

    • Qype User baro…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 18 Freunde
    • 47 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.12.2011

    Durch Zufall auf Qype entdeckt & Lust auf Fleisch gehabt, also hin. Die Einrichtung ist voll 80ziger bis 90ziger aber sauber. Der Service ist nett und das Steinofenbrot mit ChiliOlivenöl als Appetizer schon sehr sehr gut, frisch und scharf. Die Speisekarte ist üppig und die Preise niedrig für die gebotene Qualiät, wie ich bei meinem Entrecòte (200g) mit Rosmarinkartoffeln und mediterranem Gemüse festgestellt habe. Von allen bisher gesgessenen Entrecòtes in Restaurants und Hotels locker auf den ersten 3 Plätzen. Vom Preis her ganz klar auf der eins. Für 18,90 EUR bekommt man das sonst nirgends in Deutschland. Einzig die Weinkarte könnte umfangreicher sein (es gibt nur 3 Rotweine). Aber: 5 Sterne locker für das Gesamtpaket an diesem Abend. Wer also gut essen will ohne Schischi sollte hier hingehen

    • Qype User selene…
    • Berlin
    • 38 Freunde
    • 128 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.3.2012

    Steak sehr gut,Bedienung freundlich, preise in Ordnung. Nur lange Wartezeit,Ca 50 Minuten auf das essen. Würde jedoch jederzeit wieder hingehen. Auch gemütliche Atmosphäre und sehr freundliche Begrüßung!

Seite 1 von 2