Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 4.0 Sterne
    21.4.2013

    Der Besuch der Therme an einem Sonntag, direkt nach dem Öffnen um 10 Uhr, war zum einen der perfekte Moment und hat uns zu Dritt weitgehend zufriedengestellt. Das Familienticket kostete 27 Euro, für drei Personen ohne Zeitlimit ein fairer Preis.
    Ein Spaß-Bad ist die Belziger Therme nicht, leider hat sich das noch nicht bei allen herum gesprochen, weshalb in der Mittagszeit Familien mit Kleinkindern und ein laut herumalbernes Pärchen dort eigentlich Fehl am Platz waren.
    Da in den drei Stunden unsere Anwesenheit kein Mitarbeiter einen Rundgang machte, war es den Gästen selbst überlassen, den Lärm zu ertragen oder einzugreifen
    Doch bis zur Mittagszeit war es angenehm leer, relativ wenige Gäste und diese auf Entspannung bedacht.
    Die Becken sind unterschiedlich temperiert, das Außenbecken hat zudem einen Solegehalt von 2,5 , das Becken im Licht-Klang-Raum 4,5 und dieser Raum ist der Clou in der Therme Belzig. Der Raum ist abgedunkelt und das farbige Liche wechselt langsam zu meditativen Klängen. Es gibt biegsame Schwimmgriffel aus Kunststoff, die einen im Wasser schweben lassen. Sehr entspannend und wohltuend!
    An vielen Stellen und in verschiedenen Becken gibt es Düsen und Sprudel, so dass Haut und Kreislauf gut angeregt werden.
    Ein Schwimmbecken im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Der Bistro-Bereich ist in der 1. Etage, aber von fast allen Becken einsehbar und vom Badebereich mit entsprechenden Sandalen betretbar; er öffnete 12 Uhr, allerdings haben wir ihn nicht genutzt, weil wir nicht zum Mittagessen in die Therme gefahren sind
    Direkt vor der Therme fährt ein Bus in die Innenstadt und zum Bahnhof, für die Fahrt gilt auch das Berlin-Brandenburg-Ticket.
    Wer es ruhig angehen möchte, schwebt und schwimmt in Bad Belzig richtig.

  • 2.0 Sterne
    13.11.2013
    1 Check-In hier

    Ist eher ein Schwimmbad mit Sauna, nur ein Solebecken was nochdazu zu kalt ist macht keine Therme !!!

    Im Dampfbad sind keine Handtücher erlaubt,... aber man kann sich für 1€ eine Einwegunterlage kaufen.

    Und wenn man sich im Bistro nieder lässt, vergeht einem der Appetit, wenn alle mit Ihren Astralkörpern an einem vorbei gehen, super lecker

    Im Innenbereich gibt es viel zu wenig Liegen

  • 5.0 Sterne
    26.8.2011

    Schwimmbäder finde ich fade.

    Saunen finde ich schwitzig.

    Freibäder finde ich nervig.

    Umkleidekabinen finde ich umangenehn.
    Die Therme hier jedoch hat mich in allen Punkten überzeugt. Und mit Kindern geht es auch bestens.
    Wenn es doch schon Winter wäre!

  • 3.0 Sterne
    18.11.2013

    Kleine Therme, aber dafür nicht so voll wie die anderen in der Umgebung, sauber und von den Preisen her OK. Liegen im Innenbereich fand ich ausreichend, da im hinteren Bereich auch der Oberring genutzt werden kann. Man sah ziemlich oft einen "Bademeister" mal einen Blick in die Halle werfen, was bei anderen Thermen auch nicht immer der Fall ist. Wer keine Topansprüche stellt, trotzdem eine saubere Umbebung möchte und mit einer Hand voll Saunen und Blubberbecken/düsen auskommt wird hier bestens bedient.

    • Qype User govind…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 47 Freunde
    • 159 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.8.2010

    Nicht schlecht.
    Was die bieten, das findet sich ja im Netz und in den anderen Beiträgen, ich finde den Eintrittspreis allerdings überhöht, da insgesamt relativ klein.
    Wir hatten aber das "Sommerspecial", also die gesamte Badewelt inclusive Saunabereich für 15 Euro für einen Tag. DAS war natürlich spitze.

    • Qype User Pfulli…
    • Berlin
    • 35 Freunde
    • 119 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.10.2011

    Eigentlich reicht ja ein Beitrag aus und der kann ja dann kommentiert werden, aber was soll's jetzt füge ich auch noch einen Beitrag hinzu, weil ich gerade etwas von Bad Saarow las. Mit der Steintherme in Belzig bin ich voll und ganz zufrieden und ich habe im Umkreis von Berlin schon mehrere besucht. Sie ist einzigartig. Zwar gibt es im Liquidrom am Tempodrom etwas ähnliches, aber so klein und beengt, daß es eine Freude war unter dem Sternenhimmel im Wasser getragen zu werden. Eine totale Entspannung war das.

    Für Kinder ist ein Thermalbad sicher nicht so geeignet, Kinder wollen Spaß und deshalb gibt es ja rund um Berlin ja auch die Spaßbäder, abgesehen davon finde ich es viel besser, wenn man mit dem Kind in ein Hallenbad geht oder im Sommer, falls er nicht so verregnet ist, wie der letzte ins Freibad oder an einen See oder ans Meer, da kann man dann mit den Kiddies plantschen oder Sandburgen bauen.

  • 5.0 Sterne
    10.12.2012

    Für mich ist die SteinTherme in Bad Belzig die Preis-Leistungsvergleich bezogen günstigste und von der Sauberkeit und Hygiene her die reinlichste Therme rund um Berlin.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Hier gibt es kein Spaßbad wie in Oranienburg. Auch quetschen sich hier nicht hunderte Menschen um ein paar Pinguine herum, wie in Lübbenau. Im Gegensatz zu Ludwigsfelder Therme wird man hier nicht zum Nacktbaden verpflichtet.
    Jede Therme hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Alles subjektive Bewertungen. Dem einen gefällt es dem anderen halt nicht. Meine Beispiele sind somit auch nur oberflächliche Beispiele.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Aber ich finde von allen Thermen und Bädern (rund um Berlin) die ich kenne, ist diese hier irgendwie bisher die Ausgewogenste, von Allen.
    1. Parken ist kostenlos. Extrakosten wie in Oranienburg ist Abzocke.
    2. Das Bad ist nicht zu dicht an Berlin gelegen und mit dem ÖPNV nicht mehr erreichbar. Vermutlich hierdurch ist das Bad auch nicht zu voll, obwohl es trotzdem interessant ist und normale Eintrittssgelder verlangt werden. Das Bad ist nicht überlaufen.
    3. Ja, der Eintritt, nicht zu teuer und nicht zu günstig.
    4. Das Bad ist klein aber nicht zu klein. Es müssen ja keine Monsteranlagen sein. baulich ist alles irgendwie passend und im Rahmen.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    5. Der Altersdurchschnitt ider Gäste st hier normal. Nicht nur junge Menschen wie im Turm oder ausschließlich +50 in der Therme Ludwigsfelde (bei meinen Besuchen) sind hier zu Gast.
    6. Hier stehen Ausruhen, Wellness und Stressabbau im Vordergrund und nicht Spaß, Fun und Krach
    7. Das Personal achtet auf die Gäste und langweilt sich nicht nur mit sich selbst, wie in Oranienburger Turm.
    8. Eine sehr saubere Anlage. Die Therme Ludwigsfelde ist im vergleich eher nicht so sauber.
    9. Die Gastronomie hat mir hier leider nicht gefallen.
    10. Leider gibt es kein Sportbad hier.
    11. Besonders schön ist der Licht-Klangraum zur Entspannung.
    12. Die Anlage liegt in einer wunderschönen, eher natürlichen Umgebung.
    Fazit: Von allen mir bekannten Thermen, wäre das hier meine erste Wahl in Brandenburg
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)

    • Qype User mume-m…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.4.2013

    Heute möchte ich euch von meinen Eindrücken über die
    SteinTherme berichten.
    Hätte ich auf die hier geposteten
    negativen Beiträge gehört, wäre ich nie hingefahren!
    Aber ich
    fuhr hin.und was soll ich euch sagen? Es war wundervoll!!!!
    Zuerst
    mal ist sie leicht zu finden und beglückt mit einem großen
    kostenlosen Parkplatzangebot!
    Kommt man rein, ist man gleich
    überrascht über die wohnliche Atmosphäre. Freundliche Mitarbeiter
    halten sich dezent und angenehm im Hintergrund. Man wird freundlich
    beraten, ohne unangenehme Aufdringlichkeit.
    Die Umkleidekabinen
    sind ausreichend. Sollten Paare gerne gemeinsam eine Umkleidekabine
    nutzen wollen, stehen die Familienkabinen zur Verfügung, die mehr
    als genug Platz bieten! Besonders auch für Menschen mit besonderen
    körperlichen Bedürfnissen geeignet (aber es gibt auch Kabinen für
    Rollstuhlfahrer und Gemeinschaftsumkleidekabinen).
    Alles ist nah
    beieinander gelegen, damit man keine großen Wege hat.
    Überrascht
    hat mich die größe der WC-Kabinen! Wirklich groß und angenehm
    geräumig. Unzählige Duschen bieten genügend Platz, damit niemand
    warten muss. In den Abendstunden ist man da zu meist sogar alleine
    drin :-)
    Die Therme ist kein Spaßbad, was ich sehr begrüße,
    denn davon gibt es wahrlich genug. Es gibt auch keine
    Stress-Schwimmer-Sportbahn ;-)) Man kann hier
    wirklich seine Seele baumeln lassen!
    Was mir besonders positiv
    aufgefallen war ist, dass die Whirpooldüsen sehr häufig an sind und
    in unterschiedlicher Stärke und Art überall in den Becken verteilt
    sind. Also kein Stress schnell eine plötzlich angehende Düse zu
    erwischen. Immer und überall ist irgendeine Wellness-Möglichkeit
    vorhanden. Wer es mit mehr Sole mag, kann auch in den Raum der Stille
    gehen. Musik unter Wasser, sanftes farbiges Licht und R U H E !
    Mir
    gefiel besonders das Solebad unter freien Himmel. Wenn sich der
    Himmel zu später Abendzeit tiefblau färbt und überall im Wasser
    farbiges Licht angeht, ist es wie Urlaub!
    Einfach wundervoll!
    Der
    Preis ist gehoben, aber man zahlt ja auch für andere Dinge viel, die
    bei weitem nicht so schön und entspannend sind wie diese Therme(zB
    VBB-TageskarteKinokarteect)
    Super fand ich auch, dass man
    für die, die mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, in der
    Eingangshalle alle Abfahrtzeiten der nahen Verkehrsmittel ausgehängt
    hat! Wirklich vorbildlich. Ich wäre sicherlich regelmäßiger Kunde, wenn es für
    Dauerkunden ein kleines preisliches Entgegenkommen geben würde. Leider bietet mir das die Club Card der SteinTherme nicht, denn
    mit ihr zahle ich für 2h 10,-EUR aber für 2h im Abendtarif zahle
    ich regulär nur 9,-EUR Hier wäre ich mit der ClubCard eindeutig im
    finanziellen Nachteil. Wenn es preislich ein Entgegenkommen gäbe, wäre ich und meine
    Familie Stammkunde ;-)) auch wenn wir knapp 50 Minuten anreisen
    müssen.

    • Qype User kueche…
    • Trebbin, Brandenburg
    • 2 Freunde
    • 46 Beiträge
    1.0 Sterne
    15.12.2008

    Absolut ungeeignet für Familien mit Kind!!!
    Das überwiegend ältere Publikum läßt einen sehr eindeutig spüren, dass lärmende Kinder hier unerwünscht sind!
    Erfahrung aus nicht nur einem Besuch dort!

  • 2.0 Sterne
    6.4.2013

    Wir waren unter der Woche in der Stein Therme und hatten uns auf einen entspannenden Wellness-Tag gefreut. Der war allerdings nach 4 Stunden vorbei.
    Am gemeinsamen Eingang von Spassbad und Saunaland wurde man freundlich empfangen und alles nötige wurde erklärt.
    Die gemeinsamen Umkleiden sind soweit OK, alles sah sehr sauber aus, keine defekten Schränke, o.ä.
    Im Saunabereich fiel uns als erstes das kostenlose Zitronenwasser auf. Nette Geste- leider nur bis zur Mittagszeit. Danach wurde es ersatzlos entfernt.
    Das sog. Tepidarium auf das ich mich gefreut hatte, entpuppte sich als aufgeheizter Raum mit einem kleinen Zimmerspringbrunnen.
    Die Saunen sind Standard. Kräuterdampfbad, Saunen mit unterschiedlichen Hitzengraden, eine Gradiersauna und eine Eisgrotte.
    Leider gibt es hier keine Besonderheiten wie z.B. die liebevolle Ausstattung der Saunen wie in Lübbenau oder die Märchen-, bzw. Kaminsauna in Wendisch-Rietz.
    Nach und nach entdeckten wir die verteilten Ruheräume, in denen es leider alles andere als ruhig zuging. Für das Verhalten der Saunagäste kann die Stein-Therme nichts, ich finde lautstarke Unterhaltungen, bzw. Handy-Telefonieren in Ruhebereichen aber immer wieder mehr als befremdlich.
    Leider gibt es für die anwesenden Gäste i.d.R. zu wenig Liegen und zu wenig Decken. Auch das rollierende System, auf das in einer der Antworten der Geschäftsführung hingewiesen wird, kann schlicht nicht funktionieren.
    Der Restaurant Bereich war ebenfalls wenig einladend. Sehr kühl eingerichtet und direkt an den beiden Hauptgängen gelegen.
    Wie man die Atmosphäre einer Einrichtung empfindet, ist individuell absolut verschieden. Wir jedenfalls haben uns in der Stein-Therme nicht wohl gefühlt. Dafür das man aus Berlin eine Anreise von fast 60 Autominuten hat, gibt es unserer Meinung nach bessere, bzw. gemütlichere Thermen im Einzugsgebiet.

  • 4.0 Sterne
    13.4.2012

    Gute durchschnittliche Sauna. Kein Wellnesshighlight, aber durchaus solide.

    • Qype User Fozzy_…
    • Lohne, Niedersachsen
    • 114 Freunde
    • 480 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.5.2008

    Ich möchte mich heute nur über den Bereich VITAL-BAD (Sauna-Bereich) äußern, den Bade-Bereich habe ich noch nicht besucht.

    Ich war im Sommer 2007 mehrere Male im Vital-Bad in der Steintherme in Belzig, es lockte ein Super-Eintrittspreis: Die Tageskarte kostete in der Zeit vom 01.06. bis zum 31.08.2007 nur 11,00 Euro!

    Also nun zum Eigentlichen:
    An einem Freitag (31.08.) war ich geschäftlich in der Gegend und besuchte die Therme um etwas zu relaxen. Was ich nicht wusste, es war ein Vollmondnaher Freitag, wo im Anschluss an den normalen Betrieb eine Mitternachtssauna stattfindet. Aber dazu später.

    Anfahrt:

    Belzig liegt inmitten auf der Hälfte zweier großer Autobahnen, der A 2 und der A 9. Also, wenn man aus Richtung Hannover kommt, sollte man die Ausfahrt Brandenburg benutzen und dann auf der B 102 weiterfahren. Aus Richtung Berlin kann man auf der A 9 die Ausfahrt Beelitz nehmen, dann weiter auf der B 246 oder man fährt weiter bis zur Ausfahrt Niemegk und nähert sich dann auch über die B102 der Stadt Belzig. Man sollte die Umgehungsstrasse nutzen, am Ende ist eine Ampel, wo die Therme ausgeschildert ist.

    Für Bahnreisende sei aus Berlin der RE 7 empfohlen, welcher stündlich verkehrt. Vom Bahnhof Belzig verkehren Busse, deren Fahrzeiten ich mal der Internetseite entnommen habe:

    Zitat:
    Vom Bahnhofsvorplatz aus können Sie die Belziger Stadtlinie 590 (Abfahrt gegenüber vom Bahnhofsgebäude) benutzen, die nach gut 20 Minuten Fahrzeit die Haltestelle Am Kurpark erreicht.

    Stadtlinie 590 Abfahrt gegenüber dem Bahnhofsgebäude:
    Montag bis Freitag ab Bahnhof Belzig:
    9.08, 10.08, 11.08, 12.08, 13.08, 14.08, 15.08, 16.08, 17.08, 18.08, 19.08

    Samstag, Sonntag, Feiertag ab Bahnhof Belzig:
    10.08, 12.08, 14.08, 17.08

    Montag bis Freitag ab SteinThermeBelzig (Haltestelle Am Kurpark):
    10.35, 11.35, 12.35, 13.35, 14.35, 15.36, 16.36, 17.36, 18.36, 19.36, 22.28

    Samstag, Sonntag, Feiertag ab SteinThermeBelzig (Haltestelle Am Kurpark):
    10.36, 12.36, 14.36, 17.36, 22.28
    Ende des Zitats

    Direkt vor der Therme befindet sich ein ausreichend großer Parkplatz, der unentgeldlich genutzt werden kann.

    VITAL-BAD:

    Vom Parkplatz erreicht man etwa über einen 50 m langen Fussweg den Eingangsbereich der Steintherme. Hier befindet sich linkerhand der Counter, an dem man seinen Eintritts-Coin erwirbt. Der Eintritt muss sofort beglichen werden, akzeptiert werden nur Bargeld und ec-Karte, keine Kreditkarten. Mittels Coin geht man durch ein Drehkreuz und begibt sich eine Etage tiefer zu den Umkleideräumen. Hierfür steht für Behinderte ein Fahrstuhl zur Verfügung. Der Coin wird in die Rückseite des Schrankschlüssels gesteckt und dient im weiteren dem Aufbuchen der genossenen Leistungen. Auch die Umkleideräume sind rollstuhlfahrerfreundlich gestaltet. Von hier aus geht es entweder ins Bad oder ins VITAL-Bad (Sauna-Bereich).
    Dieser ist nett, klein und übersichtlich. Zur Verfügung stehen zwei Aufguss-Saunen (75 Grad und 95 Grad), wo jeweils im stündlichen Wechsel zur vollen Stunde ein Aufguss stattfindet. Dazu gibt ein Tauchbecken, Fussbecken, diverse Duschen und ein Crash-Eis-Brunnen.
    Im Inneren gibt es noch ein Warm-Wasser-Liegebecken, ein Kneipp-Fuss-Becken sowie diverse Ruhezonen, unter anderem einen beheizten Ruheraum (Tepidarium). Alle Liegen sind aus hochwertigem Holz gefertigt und haben eine weiche Lederauflage. Desweiteren stehen auch Decken zur Verfügung. Auf der gleichen Ebene befinden sich auch noch Solarien und die Kamin-Gastronomie. Hier sitzt man gemütlich am Kamin und wird in hervorragender Weise bedient: es gibt eine spezielle Karte für den Sauna-Bereich, auf der neben einheimischen Bieren (Belziger Schwarzbier) und alkoholfreien Getränken auch Speisen angeboten werden, die nach AYURVEDA zubereitet werden. Die Preise sind erschwinglich (0,4 l Bier kosten 2,30 Euro). Das Essen liegt zwischen einem und zehn Euro. Bezahlt wird über den Coin, den man am Eingang erhalten hat, und den man bis zu 100 Euro belasten kann. Aber ich kenne keinen, der das ausgeschöpft hat. Wenn man die Sauna verläßt, zahlt man den Restbetrag am Automaten oder am Counter.

    Man kann auch noch eine Etage tiefer steigen, hier finden sich noch eine Kräuter-Dampfsauna, die Massageräume, Duschen und ein Heissluft-Raum, dessen Bedeutung sich mir bisher verschloss (zum Schwitzen jedenfalls zu kalt).

    Im Aussenbereich befindet sich eine Blockhaussauna mit 85 Grad, wo zwar auch stündlich ein Aroma aufgegossen, aber nicht verwedelt wird. Weiterhin gibt es aussen verschiedene Duschen, ein Sole-Bad und wieder viele bequeme Liegen mit entsprechenden Decken. Auch Tische und Stühle sind vorhanden, die Gastronomie bedient ebenfalls im Aussenbereich.

    Positiv ist mir immer die Ruhe aufgefallen, die im gesamten Sauna-Bereich herrscht.

    Mitternachts-Sauna:
    Also wie gesagt, ich wurde von der Mitternachts-Sauna überrascht. Los gings bereits gegen 19.00 Uhr, alle Tische wurden neu eingedeckt, dutzende von Kerzen aufgestellt. Es gab eine

  • 4.0 Sterne
    7.4.2010

    Gerne genießen wir die jodhaltige Belziger Thermalsole in der wunderschönen neu gestalteten Wohlfühlwelten der SteinTherme Belzig , ein Fest der Sinne und ein Wechselspiel aus Licht, Farben und Klängen .Am Wochende sollte man es vermeiden dort hin zu fahren, es ist einfach zu voll und zu laut , wenn man erstmal drin ist muß man sich auf eine Liege konzentrieren was nicht so einfach ist , wie auf Malle :( die Handtuchgang ist überall . Der Saunabereich ist auch super , aber man muß zu zahlen , na wie fast in jeder Badeanstalt . Es gibt auch die Möglichkeit dort zu speisen und ein kühles Blondes zu genießen . Es ist schön sich dort mal fallen zu lassen .

  • 5.0 Sterne
    5.5.2007
    Erster Beitrag

    Die SteinTherme in Belzig ist echt ein Erlebnis der besonderen Art.
    Um dies in vollen Zügen zu genießen, sollte man sich möglichst den ganzen Tag frei halten.
    Schon die Kuppelform dieser "Badewelt", passt sehr schön in diese Region, da gerade hier im Hohen Fläming, "Findlinge" sehr typisch sind.
    Beim letzten Besuch war ich mit einer Freundin hier.

    Richtig zum Schwimmen kommt man allerdings selten, da es zu viele verlockende Angebote gibt, die wir unbedingt "mitnehmen" wollten.
    Schwimmen kann ich auch in jedem halbwegs "ordentlichen" See. Aber, wo gibt es gleich einen Klang-Erlebnisraum nebenan? Ein Aromabecken? Ein Becken mit Strömungskanal? Und soweiter und sofort.
    Also haben wir uns diesen Spaß erlaubt. Haben im abgedunkelten Klang-Erlebnisraum bei Farbspielen und Klängen die Seele baumeln lassen.
    Im Becken mit Strömungskanal haben wir versucht, mal irgendwo zum Stehen zu kommen. Vergeblich, denn mit viel Power wird man hier fröhlich mit der Strömung fortgetragen.
    Zum Glück wird diese Strömung ab und zu ausgeschaltet, um die Chance zu bekommen auch wieder aus dem Becken heraus zu gelangen;-)).
    Beim Luxus eines Kräuterdampfbades mit anschließender orientalischer Massage im Hamam, sind wir dann vollends zum Erliegen gekommen. Im wahrsten Sinne des Wortes.
    Es gibt kaum etwas Angenehmeres auf dieser schönen weiten Erde.
    Danach waren wir so herrlich "willenlos" ;-), dass wir eine halbe Stunde im Ruheraum benötigten, um wenigstens halbwegs wieder zu "Verstand" zu kommen.
    Im solehaltigen Außenbecken, war die frische Luft gut, um den Gehirnzellen weiter auf die Sprünge zu helfen.
    Das Bistro "AquaMedici" hat einige leichte Speisen und Getränke im Angebot, die den ersten Hunger und Durst stillen können.
    Im Restaurant "VillaMedici" kann der große Hunger gestillt werden. Die leichte mediterrane Küche und das Angebot der traditionellen Speisen, dürfte für fast jeden Besucher etwas Leckeres im Angebot haben.

    Das die SteinThermeBelzig noch viiiiel mehr zu bieten hat, ist ja sicher klar ;-).
    Zum Ausprobieren wollen wir unbedingt wiederkommen, denn ein bischen Luxus muss hin und wieder sein.
    Auch ein Geschenktipp, denn statt des X-ten Tralalalala, wäre ein Tag in der SteinTherme mal etwas ganz Besonderes.
    Zum Schnuppern einfach mal auf der Website stöbern.

    • Qype User hexens…
    • Berlin
    • 22 Freunde
    • 62 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.11.2009

    am wochende sollte man es vermeiden dort hin zu fahren, es ist einfach zu voll und zu laut.
    unter der woche allerdings ist es dort fantastisch.
    man kann herrlich entspannen und vor allem das hamam und der klangraum sind sehr zu empfehlen.
    es gibt einen großen saunabereich mit allem was das herz begehrt inklusive einer kräuterdampfsauna.
    kleingkeiten zu essen gibt es im bistro oder wer viel apetit hat geht ins reataurant.
    es sit alles sehr harmonisch eingerichtet und das personal ist hilfsbereit und freundlich.

  • 5.0 Sterne
    14.3.2010

    Wir kennen dieses Thermalbad schon geraume Zeit und lieben besonders das Licht-und Klangbecken. Um so ungeduldiger haben wir die Neueröffnung erwartet. Leider sind wir beim ersten Besuch umsonst angereist, da der Andrang schon eine 45' Wartezeit bescherte, nur um in das Bad eingelassen zu werden. Darum sind wir dann auch an diesem Tag umgelhert und klüger geworden. Einen neuen Versuch haben wir dann, nach vorheriger Anfrage im Thermalbad, gestartet und waren endlich wieder in unserer so ruhigen, entspannten Atmosphäre gelandet. Alles ist super wieder hestgestellt und wir haben auch tolle Neuerungen in den Außenbecken entdeckt. Es waren auch ersteaunlich viele Kinder anwesend, wobei die Einteilung aber eben auch den Ruhebedarf entgegen kommt. Der Andrang ist natürlich groß, aber ich freue mich schon auf den Sommer, wo dann die Außenbereiche auch besser genutzt werden können.
    Die Saunaanlage gefällt mir ausnehmend gut, allerdings wird dann beim Nachzahlen auch extra gut zugeschlagen. Eine Zeituhr für den Saunabereich würde ich als fairer empfinden, da man ja nicht die ganze Zeit diesen Bereich nutzt, aber extra mit Aufschlag gebucht wird. Das werde ich jedenfalls das nächste mal beachten und gehe lieber woanders saunieren, zBsp nach Ludwigsfelde.

    Ansonsten kommen wir aber gerne wieder in die Steintherme nach Belzig.

    • Qype User veroni…
    • Potsdam, Brandenburg
    • 6 Freunde
    • 96 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.2.2013

    Die Steintherme ist ein Kurbad und kein Spaßbad, deshalb für Kinder nicht so gut geeignet. Zum Schwimmen gibt es ein großes Schwimmbecken innen, dass für Bahnenschwimmen und Wassergymnastik genutzt werden kann. Für Kleinkinder ist ein flaches Becken mit kleinem Wasserspiel vorhanden, für Ruhebedürftige ein Klangraum mit besonders salzhaltigem Wasser auf dem man schwebt. Außerdem gibt es einen heißen Whirlpool und ein weiteres Wärmebecken. Ich bin am liebsten im Außenbereich mit Wassersprudeln, der leider zum Schwimmen zu klein ist aber zum Planschen wunderbar in der frischen Luft. Die Wassertemperaturen in allen Becken sind angenehm warm von 28 bis 35 Grad C. Der große Saunabereich ist auch sehr angenehm. Zur Therme gehört noch ein Therapiebereich, den ich nicht kenne. Wem 2 Stunden Aufenthalt genug sind, der sollte spätestens um 11 Uhr eintreten, dann gilt der Preis von 9 EUR, danach gibt es die Tageskarte für 12 EUR. Abends gibt es das Kurzangebot auch, ich weiß nur nicht ab welcher Urzeit. Der Bistrobereich gefällt mir weder im Bad noch im Eingangsbereich, ich halte die Preise für die gebotenen Speisen für überteuert und die Qualität könnte besser sein. Die Bedienung ist allerdings sehr freundlich.

    • Qype User konrad…
    • Potsdam, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.2.2012

    Wir besuchten die Therme an einem späten Samstag-Nachmittag im Winter 2012.
    Vom Konzept der Therme sind wir begeistert, die Becken, der Klangraum und die Sauna-Landschaft überzeugen. Eigentlich liesse ja diese Ausstattung schon eher auf einen Wellness-Tempel als ein Spaß-Bad schließen, trotzdem war das Bad von vielen Familien mit kleineren Kindern besucht, die sich besonders im Klangraum naturgemäß nicht an die Bitte um absolute Ruhe hielten. Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, den Zutritt in den Abendstunden an ein Mindestalter zu koppeln. (Ich bin wirklich nicht kinderfeindlich  habe selber drei  und hätte mich gerade deswegen auf einige ruhige und erholsame Stunden in der Therme gefreut). Eine Enttäuschung war allerdings das SB-Bistro. Von den zahlreichen Gäste- Plätzen waren nur 4 besetzt und die dort arbeitende Dame nahm uns auch wahr, als wir uns an der Kasse zum Bestellen und Bezahlen einfanden, sah uns wortlos musternd an und verschwand zunächst ohne ersichtlichen Grund oder kurzes erklärendes Wort für einige Minuten in den Nebenräumen  
    Natürlich erwarte ich in einer solchen Einrichtung keine Sterne-Küche, jedoch war die bestellte Curry-Wurst, die netterweise an den Platz gebracht wurde, nicht durchgewärmt. Allerdings hatten wir keine Lust zur Reklamation  Zum Abschluß gab`s dann noch einen Feuer-Fehlalarm, der erstmal für ein ordentliches Chaos sorgte, weil über die Lautsprecheranlage alle Gäste zum sofortigen Verlassen der Therme aufgefordert wurden. Da ja etliche Familien mit Kindern (siehe oben) gerade im Wasser waren, kann man sich das Durcheinander schon ein wenig vorstellen  Die Entwarnung kam dann nach einigen Minuten ebenfalls über Lautsprecher, jedoch kein Wort der Erklärung oder des Bedauerns. Fazit: Zwiegespalten! Tolle Location, Personal und Service an diesem Tag nicht in Top-Form!

  • 2.0 Sterne
    8.1.2013

    Also wir waren zu viert am 30.12.2012 da weil wir die Therme einfach mal ausprobieren wollten.
    Alter: 31,32,61,80 (ein guter Schnitt denke ich)
    Aufenthalt: 4 Stunden
    Ich versuche hier mal kurz und knapp die Gründe der 2 Sterne zu erläutern. Ich muss gestehen das ich persönlich eigentlich aufgrund meiner anderen Bewertungen für Thermen diese lieber nur 1 Stern geben würde, allerdings ist das vielleicht auch wieder etwas zu wenig. Ich muss auch gestehen das die Landschaft an diesem Tag sehr voll war, aber gerade das ist eine harte Probe welche die Therme leider nicht bestanden hat, selbst die Aufgüsse habe nicht parallel statt gefunden was sicherlich ein Teil dazu beigetragen hätte das der Kunde sieht  die tun was   Wir haben uns hauptsächlich in der Sauna aufgehalten, haben aber auch ein Gang in das Spassbad nicht gescheut um das sagenumwobene Klangbecken zu testen.
    Wir haben nur ein Rätsel bei unserem Besuch nicht lösen können, wieso heißt die Therme Steintherme? Der Name Iglutherme würde es mehr treffen, also da hat uns irgendwie was gefehlt wie man auf den Namen kommt, aber gut, das Kind brauchte vermutlich ein Namen ;-)
    Dazu sei noch gesagt je höher der Preis ist, desto genauer schauen wir als Kunde auch hin.
    Positive aufgefallen ist uns:
    - Kreditkarten Zahlung
    - Ein wirklich gut gemischtes Publikum, das wurde hier schon oft bestätigt und das stimmt auch, sowas kennen wir von anderen Saunalandschaften nicht so! wirklich gut! Auch wenn man sowas nie beeinflussen kann, aber dafür gibt es 1 Stern.
    - Es war sauber bis auf ein paar schwarze Stellen im Fliesenboden des warmen kleinen Innenbeckens der Sauna, das sieht immer so nach Schimmel aus, mag ich garnicht.
    - Das Dampfbad hat einen angenehmen Geruch, mal was anderes als woanders. Schade nur das der Dampf schnell weg ist wenn 2,3 Leute mal die Tür aufmachen.
    Negative aufgefallen ist uns:
    - Bezahlung am Eingang trotz Transponder:
    Ich verstehe nicht wieso ich hier am Eingang bezahlen muss wenn ich am Ende nochmal zahlen muss weil etwas dazugekommen ist. Hat man hier angst das ich übern Zaun springe oder was soll das?!?
    - Umkleiden sehr klein und unübersichtlich:
    Also ich bin in einer Therme, da hätte ich gerne eine Umkleide für alle in der ich mich auch bewegen kann, und wenn die Spassbadbenutzer ein Problem damit haben, dann kann man ja auch ein paar Umkleiden anbieten die getrennt sind. So muss man sich da mitten im Gang umziehen. Ein paar Bänke vor den Schränken wäre auch super gewesen. Die einzigen Bänke waren in den Durchgangs Umkleidekabienen, wenn man diese denn benutzt aber ich sehe da kein Sinn drin die Klamotten von A nach B zu zotteln.
    - Toiletten:
    Entweder haben wir die anderen nicht gefunden aber die einzigen Toiletten waren sone Einzeltoiletten im Zentrum mit Schlange davor, klar Also hier wären ein paar mehr vor allem Urinale nebeneinander besser gewesen
    - Liegen:
    Ich weiß ein leidiges Thema, aber ich bin trotz der Handtuchproblematik dennoch der Meinung das ich ein haufen Geld bezahle, was bitte ist daran so schwer das JEDEM Gast EINE Liege zusteht?!?
    - Ruheräume:
    Der Außen Ruheraum war etwas zu kalt, da zieht es auch an allen Ecken und Kannten da dieser Raum nur durch Schiebescheiben abgetrennt ist. Dazu hört man die Gespräche vom Freibereich sehr gut.
    - Gradierwerk teilweise defekt:
    Das ist ja ein netter Hinweis an der Tür, aber ich glaube nicht das ich als Kunde daran schuld bin das Sie ihre Anlagen nicht reparieren können, eine Frechheit sowas. Auch wenn Vandalen immer ärgerlich sind, aber so eine Information interessiert mich als Kunde wirklich nicht, dafür gibt es nur eins, Punktabzug, denn ich habe den vollen Preis bezahlt, also möchte ich auch das alles funktioniert.
    - Saunapersonal:
    Also ein Mann der ein Aufguss macht mit einer riesen Badehose, ähhh ich dachte was geht denn hier ab. Gerade bei einem Mann kann man die Badehose die sicherlich aus betrieblichen Gründen zu tragen ist doch mit einem schönen Saunahandtuch verdecken oder? Die Dame bei dem nächsten Aufguss hat es doch auch hin bekommen. Also das fanden wir nicht schön.
    - Klangbecken:
    Naja also das ist nichts. Ich weiß auch nicht was das Ding in dem Spassbad zu suchen hat. Von Musik war da nichts zu hören, nur von anderen Geräuschen und vor allem von Kindern. Wenn das das Highlight sein soll, na dann gute Nacht Marie.
    Fazit:
    Uns hat es allen nicht gefallen und ich denke auch nicht, dass wir wieder kommen. Ein Tagesaufenthalt ist aus unserer Sicht nicht zu empfehlen, es wird schnell langweilig. Es gibt wenig zu entdecken, wir haben einfach nichts gefunden was uns angesprochen hat. Der Preis entspricht einfach nicht dem was einem geboten wird. Und wenn ich für eine 3 Stunden Karte 17 Euro zahlen soll, für 4 dann 20 Euro und für 22 Euro eine Tageskarte bekomme, dann haut da irgend etwas nicht hin wie wir finden.

    • Qype User gb_ber…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    28.2.2013

    Wir haben heute unseren Wellnesstag in der Therme in Bad Belzig verbracht. Es war in der Tat angenehm leer und das Personal sehr freundlich. Parkplätze gibt es reichlich und der Fußweg ist nicht länger als 2 Minuten.
    Die Speisenangebote haben uns nicht vom Hocker gerissen, insofern haben wir sie nicht genossen und können diese nicht beurteilen. Im Umkleidebereich sind super angenehme Familienumkleiden, mit reichlich Platz für mehr als 2 Personen.
    Die genossene Massage war hervorragend  der Masseurin ein großes Lob. Da stören auch die recht weiten Wege innerhalb des Gebäudes nicht. Man wird beim Bademeister 5 Minuten vor dem Termin abgeholt.
    Jetzt komme ich zu den Kritikpunkten: es ist schade, dass man vor der Tür zum Dampfbad steht und feststellt, dass man eine Sitzunterlage erst irgendwo kaufen muss. Aus anderen Thermen kenne ich es so, dass eine Zellophanrolle an der Wand angebracht ist und man sich etwas abreißt.
    Ein Hinweis auf weitere Ruhebereiche wäre schön  wir haben nur durch Zufall gesehen, dass neben der Banjasauna offenbar ein weiterer Ruheraum war. Da war es dann aber zu spät, wir hatten nun mehr oder weniger getrennt unsere Ruhepausen verbracht, weil es im ruhigeren Saunabereich keine zusammenhängenden Liegen mehr gab (zumindest nicht in einem Bereich, in dem man auch lesen konnte  Tageslicht). Insgesamt sind die Ruhebereiche im Saunabereich recht gedrängt. Tatsächlich fällt auf, dass  gerade auch im Badebereich  bestimmt 3/4 aller Ruheliegen reserviert werden, kein Mensch darauf liegt. Aber im Badebereich war es uns eh zu laut  es begann gerade die Wassergymnastik mit Stampfmusik ;-), nicht besonders entspannend.
    Das große Innen- und auch das Außenbecken sind recht schön, zumal es eben auch leer war und man gut schwimmen konnte. Die Vielzahl an Massagedüsen ist wunderbar. Ich habe allerdings beim zweiten Schwimmgang dann fluchtartig das Wasser verlassen, als ich beobachtete, dass im für das Badepersonal uneinsehbaren Bereich des Beckens ein Pärchen mutmaßlich kopulierte (Bewegungen und Gesichtsausdrücke ließen mich das zumindest stark vermuten). Sorry, aber das war für mich das Aus.
    Früher fand ich es etwas albern, dass an amerikanischen Pools Schilder mit der Aufschrift no petting angebracht sind heute kann ich es nachvollziehen, warum. Diese Aussicht im Becken fand ich dann doch sehr befremdlich. Das Badepersonal bewegt sich recht wenig in den Bereichen, die nicht als Durchgänge für sie wichtig sind, insofern kann es natürlich solche Aktivitäten nicht beobachten und ggf. einschreiten.
    Dieses Erlebnis und auch die Aufteilung der Ruhebereiche haben uns nicht wirklich überzeugt und so werden wir doch weiterhin lieber in unsere angestammte Berliner Therme gehen.

    • Qype User JanniR…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.12.2012

    Wir fahren jedes Jahr 2-3x hin. Insgesamt noch immer sehr zufrieden. Wir kombinieren immer eine Wanderung im herben Fläming, mit dem Thermengang. Die neueste Preiserhöhung auf nun 17 EUR für 3 Std. Therme und Saunabereich ist allerdings grenzwertig. Ob man so aus dem Millionendefizit kommt, das die Preiserhöhung offenbar erzwungen hat?
    Sehr schön die Sprudelbäder, auch außen.
    Im Solebecken / Unterwasserklangraum nervt leider immer noch das Familien/Kiddi-Geplapper. Die haben eigentlich genug andere Angebote Ruhe und Rücksicht gibt es heute leider nirgendwo mehr.
    Außerdem nutzen junge Paare diesen Halbdunkel-Bereich für zwischenmenschliche Aktivitäten. Einmal fanden wir ein erkennbar benutztes Kondom am Boden. Lenkendes Personal ist kaum zu sehen.
    Wenn mal irgendwo jemand erscheint, hat er/sie auf dem T-Shirt stehen: Ich helfe Ihnen gern  sehr gut.
    Die Details stimmen zumeist, z.B. mal Weihrauchduft in der Adventszeit am Außenbecken. Super der Holzrauchduft im Saunabereich. Überhaupt ist die Sauna, wo kaum families sind, extrem erholsam. Das Tepidarium, ein Ruheraum mit körpertemperaturwarmen Steinwänden und Steinbrunnen, ist wunderbar.
    Nur in dem dortigen Bistro stimmt was nicht. Ayurveda wäre schön, ist eher nicht zu sehn.
    Wir orderten kürzlich 2 Mangolassis. Mit frisch war nix, auch Joghurt war im Drink nicht ermittelbar. es kam ein zuckriger Fertigdrink, wie man ihn aus der Büchse beim Asiaten kauft. Für 2x 3,90 EUR nicht gut.
    Also, hoffentlich halten sie durch, denn Belzig ist ein Highlight im spröden Brrandenburrg.

    • Qype User finche…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    29.1.2013

    Wir waren an einem Wochenende in der Stein-Therme Bad Belzig, um die Therme auszuprobieren und Entspannung und Wellness zu erleben.
    Alter: beide 30
    Aufenthalt: ca 4 Std
    Positiv aufgefallen ist uns die Parksituation und auch die freundliche Bedingung an der Kasse. Leider war es das auch an positiven Punkten.
    Negativ aufgefallen ist uns, das wir nicht das Gefühl hatten in einer Wellnesseinrichtung zu sein.Was sich darin zeigte:
    - Das sehr viele Besucher in der Therme waren und die Geräuschkulisse dementsprechend laut war. Es waren weder Liegen noch Stühle frei, so dass man gezwungen war die ganze Zeit im Wasser zu verbringen.
    Um der Geräuschkulisse etwas zu entkommen, suchten wir den Klangraum auf, um dort Stille zu genießen. Am Eingang des Klangraumes wird extra darauf hingewiesen das in diesem Raum um absolute Ruhe gebeten wird, tja aber was soll man sagenes war noch lauterviele Kinder die teilweise vom Beckenrand sprangen, die ganze Situation erinnert an ein Spaß- und Erlebnisbad. Und da muss ich wirklich sagen, fehlt lenkendes Personal. Wenn schon seitens der Therme darauf hingewiesen wird, sollte das Personal auch die Einhaltung durchsetzten.
    - Die Therme ist sehr dunkel, wenig Licht, die Steinkuppel erinnert wirklich an ein Iglu. Sehr erdrückend
    - Die Damenduschen im Thermebereich sind zu wenig, zudem funktionierten zwei der Duschen überhaupt nicht.
    - Die Sauberkeit ließ an einigen Stellen zu wünschen übrig, obwohl der Putzwagen die ganze Zeit am Eingangsbereich der Therme stand ( auch eher unschön für eine Wellnesseinrichtung)
    - Die Umkleidekabinen sind sehr klein, auch die Schränke sind sehr klein, es gibt schon Probleme eine normale Sporttasche in den Schränken zu verstauen. Die Schlüssel für das Handgelenk sind sehr groß und stören doch ein wenig.
    Der Preis: zu teuer für das was geboten wird.
    Fazit: Uns hat es nicht gefallen und wir werden auch nicht wieder kommen. Wer Wellness erwartet wird hier leider enttäuscht.

    • Qype User thirsc…
    • Bayreuth, Bayern
    • 3 Freunde
    • 34 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.12.2008

    Die Vorteile wurden schon großzügig aufgelistet. Ich möchte mich den Meinungen anschliessen und kann die Therme nur wärmstens empfehlen. Die Sauna ist bisher mein absoluter Favorit.

  • 4.0 Sterne
    20.3.2009

    Die Becken und die Sauna war sehr abwechslungsreich. Der Klangraum war sehr entspannend. Kurz vor Feierabend habe ich noch eine Massage bestellt, mir wurde kurzfristig noch ein Termin gegeben.

    • Qype User angy26…
    • Potsdam, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    2.0 Sterne
    28.6.2012

    Ich war vor einigen Jahren regelmäßiger und begeisterter Besucher der Steintherme. Nach meinem letzten Aufenthalt bin ich aber nur noch enttäuscht. Besonders negativ hat sich der gastronomische Bereich entwickelt, seit es die gute Seele von Frau Weib nicht mehr gibt. Das Speisenangebot ist von schlechter Qualität und das Servicepersonal ist freundlich, aber fachlich nicht qualifiziert. Im Restaurantbereich der Sauna ist der Schriftzug Speisen und Geniessen zu lesen. Leider gilt er nur für die Vergangenheit, wo noch frische Zutaten, Kräuter und Gewürze ihre Anwendung fanden. Also mein Fazit ist: Unbedingt selbst die Verpflegung ins Reisegepäck verstauen und dann den Wellnesstag starten. Leider wird die Steintherme so nicht aus ihren roten Zahlen kommen. Schade für die gesamte Region. Uns hat der Hunger nach dem Thermenbesuch in die benachbarte Springbachmühle getrieben. Dort werden Gästewünsche freundlich, kompetent und ansprechend erfüllt.

Seite 1 von 1