Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User vonZah…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.4.2008

    Ich kann sagen, dass ich in meiner Studienzeit in einem richtigen Denkmal gewohnt habe. Um das Studentendorf zu mögen, muss man freilich etwas an der Architektur der 50er Jahre finden, aber aus der Zeit ist es ein echtes Glanzstück. Gerade in Berlin lernt man das viele Grün zu schätzen, das einen umgibt, es fehlt auch die Anonymität der Wohnblöcke in der Innenstadt. Schnell kann man Freunde aus der ganzen Welt finden, das internationale Kochen in den Wohnbereichsküchen ist mir in besonders lieber Erinnerung.

    Großartig natürlich auch die Partys, durchschnittlich drei am Tag, und - wenn man keine Einladung hatte - der Club A18.

    Gut finde ich, dass das Studentenwerk jetzt endlich etwas für die Sanierung tut, zuletzt waren manche Häuser doch arg heruntergekommen.

    • Qype User Skater…
    • Berlin
    • 32 Freunde
    • 271 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.3.2010

    Es ist schon einige Zeit her, dass ich mal im Studentendorf gewohnt habe. Allerdings würde es mir nach wie vor sehr schwerfallen, eine Empfehlung dafür abzugeben.

    Die Anlage ist halt ein Studentenwohnheim, größtenteils noch im baulichen Zustand der 1960er und 70er Jahre. Auch die Lage (schwache Busanbindung, S-Bahnhof ca. 20 Minuten zu Fuß entfernt) ist eher unattraktiv. Die wenigen sanierten Häuser vermietet man an FU-Programmstudenten für fast das Doppelte. Beim Rest wird halt das Nötigste gemacht und ansonsten dem Verschleiß sowie dem Wandalismus freie Hand gelassen.

    Mit der Gemeinschaft sah es meiner Erfahrung nach auch ziemlich mau aus, zumal die Zusammensetzung der Einwohnerschaft eher ungünstig ist, aber das kann Glückssache sein. Und was die Freundlichkeit des Personals angeht, ist auch noch Luft nach oben.

    Neu-Berlinern kann ich ans Herz legen, mit geringfügig mehr Geduld beim Suchen nach Alternativen in der Innenstadt Ausschau zu halten. Auch als Zwischenstation zum Wohnungssuchen ist das Studentendorf nicht geeignet, da es in der Regel eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr vorschreibt (in der privaten Immobilienwirtschaft zwar üblich, bei Wohnheimen jedoch nicht).

Seite 1 von 1