Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    31.8.2010
    Erster Beitrag

    Den Sub Way kennen recht viele, doch gibt es nicht mehr viele. Früher gab es einen in Wien auf der Mariahilferstrasse und am Westbahnhof. Jetzt gibt es nur noch einen bei der Oper in Wien und einen in St.Pölten.

    Die Sandwiches schmecken dort wirklich lecka. Man kann sie sich so zusammenstellen lassen wie man es wünscht. Mit Saucen von denen man noch  nie etwas gehört hat. Jedes Sandwich ist einzigartig. Was den Subway in St.Pölten noch einzigartig macht ist die Bedienung. Hier wird man auch vom Geschäftsführer bedient, welcher überdurchschnittlich freundlich ist. Das bleibt einfach in Erinnerung. Da man nicht jeden Tag zu Subway geht berät er einen sehr gut und nimmt sich die Zeit einen über die tausend Saucen aufzuklären. Ich kann diesen Subway einfach nur wegen der Bedienung empfehlen. Das die Sandwiches super schmecken ist noch ein guter Nebenaspekt

  • 5.0 Sterne
    12.8.2012

    Sehr nettes Personal das auch gerne Beratend zur Seite steht wenn man ein Subway-Gringo ist. Das essen wirkt sehr Frisch und schmeckt sehr gut. Die Preise sind meines Erachtens gegenüber dem Original aus den USA etwas überzogen (Man wollte es hier wohl dem überteuerten Mc Donalds nachmachen) es gibt aber täglich eine Happy Hour wo man gutes Geld sparen kann.

    • Qype User gerald…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    1.0 Sterne
    16.3.2012

    Ich stehe auf subway!
    Die frischen subway-Sandwiches sind sensationell  nicht jedoch in St. Pölten. Davon abgesehen, dass in diesem Subway die Qualität der Speisen nicht besonders ist, das Lokal selbst ist auch nicht besonders gepflegt.
    Architektonisches Highlight: beim Pinkeln auf der Männertoilette sieht man auf die Eingangstür vom Restaurant (also wohl auch von der Eingangstür Richtung). Hinter der Theke lehnen schmutzige Besen am Wagerl auf dem die rohen Brötchen liegen, die Schank (Selfservice) ist komplett verklebt. Das Negativ  Highlight sind jedoch die Mitarbeiter.
    Lümmeln hinter der Theke herum, blödeln rum, laden ihre Freunde hinter die Theke ein und verabschieden sich von diesen mit einem lauten Fick Dich (15. März 2012, ca 19:15). Zudem sind sie unfreundlich und verschwinden ständig gemeinsam im Backoffice, aus welchem sie dann längere Zeit nicht zurückkehren.
    Auch noch witzig: ständig kommen Kunden nach wenigen Augenblicken zur Kassa zurück mit Ähm, sie haben mir zu wenig Wechselgeld rausgegeben  Subway St. Pölten  wirklich ein echtes Erlebnis ;-) Greets, Gerald

Seite 1 von 1