Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    29.9.2013
    1 Check-In

    Ich war zum Sonntagsbrunch im Table und kann es nur wärmstes empfehlen. Ganz besonders, weil alle Langschläfer hier bis 15h frühstücken können. Toll, so mag ich das!
    Aber auch wegen des Frühstück selber. Ein hochwertiges und reichhaltiges Angebot - alles bio. Und nicht das übliche langweilige Buffet wie überall, sondern kreative Salate, tolle Müsli zum selber mixen, leckere selbstgemachte Marmeladen, tolles Brot usw.
    Der Laden gehört auf eine Sonntagsfrühstücksliste definitiv ganz nach oben!

  • 3.0 Sterne
    4.12.2013
    1 Check-In

    Mit Barometergutschein ging es heute zum Table in der Schirn. Der Gutschein war 2-für-1 auf das Lunch Menü. Das Lunch Menü wechselt täglich, es steht immer nur ein Gericht zur Auswahl.

    Heute gab es Pilzragout mit Semmelknödel zu 8,90€, wahlweise mit Hähnchen. Die Bedienung hat uns etwas umständlich gefragt, ob wir es vegetarisch oder mit Fleisch haben wollen und hat wohl vegetarisch verstanden,  obwohl wir es gerne mit Hähnchen gehabt hätten. Naja, schade.
    Mit Dessert des Tages kostet das Menü 11,90€, heute gab es Lebkuchen Creme Brulee.

    Das Essen kam ziemlich schnell raus, war aber leider nur lauwarm. Die Portion war für mich ausreichend,  aber ein hungriger Mann würde damit wohl nicht satt werden. Geschmacklich war es gut, die gebratenen Semmelknödelscheiben waren lecker, das Pilzragout nicht besonders, die Sauce hätte ich gerne etwas dickflüssiger gehabt, war aber schon in Ordnung.  

    Das Creme Brulee, das dann rauskam, war ziemlich enttäuschend von der Größe her, auf dem Foto sieht es nicht so klein aus, aber in echt war das Schälchen vom Durchmesser vielleicht so ca. 6cm und dazu sehr flach. Geschmeckt hat es aber ganz gut, die Karamellkruste ist gut gelungen, Lebkuchen war nicht wirklich drin, sondern nur die Gewürze wie Zimt. Obendrauf noch eine Mini-Kugel Eiscreme, die aber  geschmacksneutral war.

    Der Gutschein konnte ohne Probleme eingelöst werden, allerdings berechnete uns die Bedienung nur das Tagesmenü ohne Dessert, sodass wir für die Mini Schälchen Creme Brulee noch je 2€ zahlen mussten.

    Das Ambiente hat mir gut gefallen, durch die großen Glasfenster wirkt es sehr hell und einladend. Der große Tisch mit dem großen Vorhang oben drüber wurde ja schon hier erwähnt. Zu erwähnen seien noch die ultramodernen Toiletten, die eine beheizbare Klobrille und noch andere Gadgets auf Lager haben, wer mal dort ist, sollte daher unbedingt die Toiletten aufsuchen haha ;D

    Insgesamt mit Gutschein okay, aber ohne Gutschein würde ich hier nicht mehr zum Essen herkommen, da es mittags zu den Preisen besere Anlaufstellen gibt. Das Table ist aber sicher für Kaffee und Kuchen vor/nach dem Museumsbesuch geeignet, die Kuchen in der Vitrine sahen jedenfalls ganz gut aus :)

  • 3.0 Sterne
    18.8.2013

    Ich gebe ersteinmal neutrale drei Sterne. Wir waren etwa früh dran, bevor wir zur Führung durch die GLAM-Austellung mit Beppi La Belle gegangen sind. Also noch auf eine Latte ins Table.
    Wir wurden freundlich begrüßt und auch zügig bedient. Kein Wunder, wir waren die einzigen an einem Sonntag um 18:15h..
    Ein wenig stutzig macht es mich schon, da man doch um die Uhrzeit ein paar Gäste zum Abendessen oder wenigstens auf ein Getränk erwartet. Wir waren also allein.
    Die Latte war lecker und auch preislich absolut ok. Nichts berauschendes, aber ok.
    Mal schauen, ob wir mal zum essen kommen, aber so wirklich hat mich das Ambiente nicht umgehauen.

  • 3.0 Sterne
    31.12.2013
    1 Check-In

    Nach dem abermaligen Besitzerwechsel war dies das erste Mal, dass ich im Table  Rast gemacht habe. Und es wird wohl auch erst einmal das letzte Mal bleiben. Dies ist nicht der Güte der Speise, die ich genossen habe, auch wenn ich definitiv schon besser gegessen habe. Aber das Preis-Leistungsverhältnis steht in keinem Zusammenhang und grenzt schon an Nepp.

    Hereingelockt hatte mich das vegetarische Tagesgericht. 2 weich gekochte Eier auf Kartoffelstampf und Spinat. Bei Spinat kann ich niemals widerstehen, also tappte ich frohgemut in die Falle. Meine Befürchtungen, nach dem Genuss der erwähnten Speise abends vielleicht keinen Appetit mehr für das Silvestermenue zu haben, zerstreuten sich im Nu, als der Teller vor mich hin gestellt wurde. (S. Bild). Hübsch arrangiert waren die beiden ganzen Eier auf einem größeren Klacks Stampf und einem kleinerem Mit Spinat. Die stolzen 9,80 € rechtfertigten weder die Portion ( umso weniger, wenn man die reinen "Materialkosten" bedenkt) noch der Geschmack. Es hat zwar gut geschmeckt, erzielte  aber mitnichten einen Wow Effekt. Selbst wenn ich anerkenne (was ich tue) dass Produktqualität ihren Preis hat fand ich diesen angesichts Geschmack und Portion einfach überteuert. Allein der Rheingauer Riesling vom Weingut Trenz war seinen Preis mehr als wert. Und es spricht für die Betreiber, dass sie sich für dieses Weingut entschieden haben. Ebenso, dass alle offenen Weine in 0,1 und 0,2 Gläsern angeboten werden. Weniger schön ist, dass das kleine Glas fast 2/3 des Preises des 0,2 er Glases kostet.

    Noch ein abschließendes Wort zum Ambiente. In der Form passt sich das Table der Rotunde der Schirn an und seine großen Fensterscheiben lassen viel Licht in den Gastraum. Der vordere Teil wird von der Bar und einem großen, runden Tisch dominiert, an dem sowohl eine größere Runde Platz findet, als auch mehrere Einzelpersonen oder Paare sich niederlassen können, ohne einander zu stören. Daneben gibt es 2er und 4er Tische.Warum man sich an diesen zuweilen die Speisekarte oder Salz und Pfeffer zusammen suchen muss, da nicht überall platziert, gehört wohl zu den weiteren Geheimnissen des Hauses.

  • 4.0 Sterne
    6.7.2013

    Schönes Ambiente  leider hatten wir eine etwas unerfahrene Bedienung, die allerdings sehr freundlich und charmant ihr Bestes gab.
    Die Karte ist klasse  alles Bio  Die Baustelle im direkten Umfeld sollte den Gast nicht abschrecken!
    Das Highligt ist allerdings der Gang zum WC.. Hightech!

  • 3.0 Sterne
    11.4.2011

    Alles was mir am "Table" gefällt ist im grunde nur die Lage und die Einrichtung. Die Mischung aus Minimalismus und Modern hat einfach Stil. Außerdem mitten in der Innenstadt bzw. Altstadt zwischen Dom und Römer, was will ich mehr?

    Guter Service, den hätte ich gerne noch - eher Fehlanzeige.
    Preise, die zur Leistung passen - eher Fehlanzeige.

    Für einen Kaffee mit Freunden von außerhalb ist das Table geeignet, aber wirklich mehr kann ich mir nicht (mehr) vorstellen.

  • 4.0 Sterne
    18.2.2011

    Vor dem Besuch der Surrealismus-Ausstellung noch einen kleinen Kaffee-Kuchen-Stop eingelegt.

    Da bietet sich das Table an.

    Ambiente kühl und nüchtern, keine Schnörkel. Die Deko über dem grossen, runden Tisch ist aussergewöhnlich.

    (Siehe Foto unten)

    Ein Stück Käsekuchen sollte es sein. Obwohl kein ausgewiesener Kuchenfan: hier kann ich es werden. Selten sooo guten Käsekuchen gegessen. Ist hausgemacht und - mit Liebe. Locker, luftig nicht zu süss, Kompliment...

    (Siehe Foto unten)

    Ein wenig grösser hätte ich mir das Stückchen gewünscht. Der Kellner versprach es mir für's nächste Mal.

    Das 5. Sternchen kommt nicht, da der Kaffee nicht so meine Geschmacksrichtung war.

  • 1.0 Sterne
    5.3.2014

    Nach dem Besuch wollten wir etwas trinken! Erst nach mehrmaliger Aufforderung nahm uns das Personal wahr, obwohl das Lokal nicht voll war! Der Cappuccino war lauwarm und die heiße Schokolade war noch lauwärmer!!! und schmeckte mehr nach Wasser als Schokolade!

  • 4.0 Sterne
    26.6.2011

    Das Schirn Café liegt - wie soll es auch anders sein - direkt an der Schirn Kunsthalle beim Römerplatz in Frankfurt.

    Ein schönes, modern eingerichtetes Café. Merkmale hierfür sind klassische Sitzmöglichkeiten und zum Schirngebäude angepassten Cremefarben. Bei meinem aller ersten Besuch sind mir die Waschbecken in den Toiletten besonders aufgefallen. Sie sind aus cremefarbenden Stein und ziemlich flach ihrere Form. Die Wasserhähne sind sehr schlicht, passend zum Design flach und dicht am Waschbecken - Aussehen ist hier alles. Ich muss aber sagen, dass das Wasser hier eher langsam durchläuft - es ist nicht sehr praktisch.

    Ansonsten ist das Schirn ein ruhiges Café, in das man sich zurückziehen kann. Ansonsten ist es für Veranstaltungen mit der Kunsthalle und auch in den Nacht der Clubs für jeden Spaß zu haben!
    Werft einfach mal einen Blick rein ;)

  • 4.0 Sterne
    28.7.2011

    Das Table ist ein Restaurant am Römerberg.
    Ist ziemlich stylisch eingerichtet und macht schon was her.

    Ich war hier schon mal sonntags frühstücken.
    Die kulanten Zeiten, das Angebot gilt bis 15:00, ist schon mal ein schlagendes Argument.
    Zudem kam ein befreundetes Pärchen mit Nachwuchs in die City denen wir auch ein bisschen Kultur bieten wollten. Da war dann ein Frühstück im Gebäude der Schirn von Vorteil, um Ihnen lästiges Umparken zu ersparen.
    Ideal war die Kulanz des Restaurants gegenüber Kleinkindern. So gibt es  eine Kinderbetreuung im Haus, damit die Mamas und Papas in Ruhe essen und sich unterhalten können.
    Das Buffet kann sich mit jedem Hotel messen; angeboten werden sowohl kalte wie auch warme Speisen.
    Die Auslagen waren jederzeit frisch, und wurden konstant neu befüllt, Service wie er sein sollte, eben.

    Danach ging es schön gesättigt ins Museum, um die Seele zu laben.

  • 2.0 Sterne
    22.11.2009

    Heute im Table zum Sonntagsbrunch gewesen. 16EUR für das Buffet zuzüglich der Getränke halte ich für einen stolzen Preis. Unser Tisch im vorderen Bereich klebte leicht und die Atmosphäre ist kühl und hallenartig. Das Buffet war gut und wurde zeitnah aufgefüllt, wenn etwas aus war. Kann meinen Vorberichterstattern leider nur bedingt Recht geben. Diei Speisen sind gut und frisch, das Ambiente allerdings kühl und etwas unfreundlich.

    Für Familien mit Kinder zu empfehlen, da bis 6 Jahre gratis und bis 12 Jahre zum halben Preis. Die "normalen" Gäste können von den rennenden Kindern sich belästigt fühlen.

    Fazit: für den vollen Geldbeutel bekommt exklusives Essen mit leichter Techno-Musik am Sonntagmorgen. Entspanntes Frühstück erhält man leider nicht.

    • Qype User saargo…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 88 Freunde
    • 256 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.7.2010

    Gestern nach dem Museum zu einem Erfrischungsetränk dort gelandet und scheinbar sahen wir nicht nach dem gewünschten Publikum aus, wurden  trotz recht leeren Ladens und einiger Servicekräfte  zunächst kaum beachtet und dann auch eher lieblos bedient. Auch das Auffinden von Servicepersonal zum Bezahlen war nicht so einfach. Die Preise sind gehoben, kleine Cola 0,2 l für 2,80  puh. Eine Biolimonade in 0,33 l allerdings zum gleichen Preis. Eines von beiden scheint schlecht kalkuliert.

    Das Ambiente war jetzt nicht so toll, dass ich jetztv sage würde, dass wäre es wert. Die Bar ist gut mit rund 1012 Whiskys bestückt, aber es gibt keine Angaben auf der Getränkekarte dazu

  • 2.0 Sterne
    17.4.2009
    Erster Beitrag

    Gestern fand die Eröffnungsparty statt. Das ehemalige Schirn-Cafe wurde renoviert, neu eingerichtet und in Table umbenannt. Es ist das Cafe bzw. Restaurant der Frankfurter Kunsthalle Schirn.

    Jetzt ist es ein puristischer Schuppen, der Liebhaber der modernen Kunst vielleicht anspricht, aber nicht den Durchschnittsbürger. Kein Grund zur Traurigkeit, denn das Interrieur soll alle 6 Monate ausgewechselt werden. Das ganze nennt sich The Ongoing Project. Das Konzept und aktuelle Design entwickelte der israelischen Designer Nitzan Cohen mit Nykke & Kokki und Stylepark.

    Einrichtung: die Bar steht weiterhin mitten im Raum, außerdem noch ein sehr großer runder Tisch aus dunklem Stein. Die Bar ist aus dem gleichen Material hergestellt. Der Boden besteht aus breiten, weißen Bohlen, die sehr einfach gesäubert werden können, wie der Designer erklärte.
    Außer dem riesigen Tisch war das restliche Sitzmobilar noch nicht eingetroffen. Hoffenntlich fällt es etwas gemütlicher aus
    Der Aussenbereich ist nochnicht fertiggestellt.

    Es wurden ausgefallene Häppchen von Catering-Unternehmen Nykke & Kokki gereicht. Der Caterer wird sich mit regionalen und internationalen Gerichten um die Verköstigung der Gäste kümmern, mit Schwerpunkt Bio.

    Zielgruppe: alle, von Jung bis Alt, Uncool bis Stylisch. Bin nicht sicher, ob das klappt, weil die Einrichtung nicht jedermanns Sache ist.

    Geöffnet: an allen Wochentagen.

    • Qype User demuel…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 78 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.7.2012

    Wir waren zum Brunch da. Die Auswahl ist nicht sehr groß, dafür haben alle dargebotenen Speisen hohe Qualität und es machte den Eindruck dass alles frisch gemacht wurde und besonderer Wert auf die Qualität statt Quantität gelegt wurde.
    Den Preis fand ich für die dargebotene Leistung etwas zu teuer. Ich kenne Locations die mehr für weniger bieten. Wer allerdings eher wenig Auswahl und die sehr gut haben will ist hier genau richtig.
    Die Location ist ok, der Service war an dem Tag sehr freundlich aber leider auch überfordert. Aus mein Sicht wird da zu wenig Personal eingesetzt.

    • Qype User klaus6…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.7.2009

    Einmaliges und neues Konzept in Frankfurt.
    Gourmetspeisen zu sehr fairen Preisen in einem sehr schönem Ambiente und eine sehr tolle Weinauswahl.Die Terrasse ist sehr schön und ruhig gelegen mit Blick auf den Römerberg.

  • 5.0 Sterne
    22.1.2012

    Nettes Ambiente. Ist kinderfreundlich ( hat eine spielecke). Preis Leistung vollkommen in Ordnung: Cappuccino und eine heiße Schokolade für 6,60EUR.
    Immer wieder gerne!!!

    • Qype User Alimch…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 4 Freunde
    • 12 Beiträge
    1.0 Sterne
    17.3.2013

    Ach Herrje
    Was ist denn hier los? Die Idee, auf ökologisch orientierter gewissensberuhigender Basis in schickem durchdesigntem Ambiente der aufstrebenden Bio-Hipster-Jüngergemeinde ein adäquates Restaurant auf hohem Niveau zu bieten, scheitert kläglich, entpuppt sich lediglich als gut gemachte Werbung im Rahmen einer geschickten Marketing-Strategie: Die Webseite lockt uns noch mit der Ankündigung Willkommen zu Tisch bei Michael Frank verführerisch zur Schirn, vermittelt dabei den Eindruck, hier gäbe es eine Art Maître, der sich persönlich um die hohe Qualität der Speisen und das Wohl der Kunden kümmert, dabei sogar darauf achtet, dass die angebotenen Speisen frisch vom Bio-Markt stammen. Die Realität sieht jedoch anders aus: der Service unaufmerksam, unfreundlich, regelrecht ignorant, das Essen (Linsen mit Fisch), von der Idee her gut, die Umsetzung leider eine einzige Katastrophe: in Öl und wässrigem Essig schwimmende Linsen, der Fisch scheint beim Kauen regelrecht eine trockene Staubwolke zu produzieren. Schade, verfügt das Lokal an sich doch über beste Voraussetzungen, die Bedürfnisse moderner LOHAS: gesundheitsbewusster, urbaner Menschen von heute zu befriedigen. Vielleicht doch besser für a+d-Kunden (alt, doof und leichtgläubig) geeignet, die dem YUPPIE-Style verfallen sind.

  • 4.0 Sterne
    23.6.2011

    Das Table befindet sich am Römerberg in Frankfurt. Das Cafe bzw. die Bar ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Auch mit dem Auto kommt man recht schnell hier hin. Eingerichtet ist das Cafe Table sehr stilvoll. Das schicke Ambiente lädt zum entspannen ein. Das viele Licht, lässt das Restaurant sehr hell wirken. Auch die wunderschöne Einrichtung macht optisch wirklich etwas her. Die wunderschönen Blumen schmücken den Raum und machen das Restaurant viel freundlicher. Vor allem der große Kreisrunde Tisch in Mitte des Restaurants ist ein echter Blickfang. Wir waren hier für Kaffee und Kuchen. Und ich muss euch sagen, der Kuchen war so lecker gewesen. Richtig saftig und frisch hat er geschmeckt. Genau wie selbstgebacken. Der Kaffee war auch sehr lecker. Als Kombi konnten wir kaum genug davon bekommen. Die Qualität der Küche und des Service sind hervorragend.

  • 5.0 Sterne
    28.11.2009

    Qualität hat seinen Preis, und das ist auch gut so. Im TABLE trifft modernes, striktes Design auf herzliche und engagierte Servicekräfte und sehr leckeres Essen aus erlesenen Zutaten. Von der Kürbissuppe mit Blutwurststrudel, bis hin zum Pflaumensorbet an Lebkuchenmousse war alles vorzüglich. Schön zu sehen, dass sich modernes Ambiente sehr wohl auch mit traditionellen Speisen mischen lässt: Auch das Schnitzel mit lauwarmem Kartoffelsalat und grüner Sauce war sehr lecker. Die Weinauswahl bietet für jeden Geschmack das richtige. Ja, sicherlich nicht gerade günstig. Aber dem Service und der Qualität definitiv angemessen!

  • 5.0 Sterne
    25.12.2010

    Das Table ist ein eher dunkles aber sehr stylische Restaurant an der Frankfurter Schirn.
    Das Table wird von Nykke & Kokki betrieben, die auch für die Gastronomie im Mousonturm verantwortlich sind.
    Erfreulich ist der ausgesprochen preiswerte Mittagstisch. Das Tagesgericht kostet unter 7,- Euro. In unserem Fall waren es geschmorte Kalbsbäckchen mit Scheiben vom gebratenen Serviettenknödel.
    Das Essen kam in einer ausreichend großen Portion zügig auf den Tisch und war ausgesprochen lecker. Das Fleisch zerging auf der Zunge, die Sauce war dunkel, cremig und intensiv. In ihr fanden wir auch mehrere Waldpilze. Mit den Serviettenknödeln eine sehr leckere Kombination.
    Der Service ist schnell und aufmerksam.
    Update 16.4.11 Heute haben wir Kaffee getrunken. Der Service war flott und freundlich, der Kaffee lecker und der Kuchen der Chefin empfehlenswert. Wir hatten die Kirsch-Wein-Torte und den Käsekuchen und beides war sehr lecker.

  • 5.0 Sterne
    1.11.2011
    1 Check-In

    Einfach nur WOW!
    Bei meinem Besuch im Table wähnte ich mich auf einer Art "Insel der Glückseeligen
    Dabei fing alles etwas holprig anwir kamen zu spät  die Küche war schon geschlossen. Oje. Barkeeper und wir überlegten gemeinsam bei einem schmackhaften Gin Tonic, was man da tun könnte. Er konnte uns letztendlich noch einen Käseteller komplett mit fantastischen Brot (wird extra fürs Table von einer Sachsenhäuser Bäckerei gebacken), Weintrauben, Rosinen, usw. zusammenstellen. Und was für einen. Die Augen gingen mir über und jeder einzelne Käse hätte einen eigenen Beitrag hier verdient. Dazu noch einen feinen Sangiovese, ein Traum.
    Als Zugabe bekamen wir noch originelle und spannende Ausgehtipps vom weltgewandten und supersympathischen Barkeeper  die werden aber nicht verraten, sondern demnächst hier beqyped;-)
    Insgesamt muss ich sagen, dass ich mich selten, ach was  noch nie!, so wohl in einem bereits fast leeren Restaurant gefühlt habe. Wem die umwerfende Aussicht auf den Dom und die geschmackvolle Einrichtung mit gleichzeitig sehr bequemen Möbeln nicht auf Anhieb reichen, der probiere den Käse und Wein und versuche es dann noch einmal. Es wird klappen, das Table und sein engagierter Barkeeper sind einfach klasse!

    • Qype User sachse…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.6.2009

    Wer auf Gourmetküche zu absolut fairen Preisen steht,ist hier im Table Restaurant genau richtig aufgehoben.Das wunderschöne Ambiente ergänst fantastisch den tollen Abend beim Starkoch Milan Seidenfaden.Ebenfals erwähnenswert ist die große und tolle Außenterrasse mit Blick auf den Römer.Ein besonderer Genuß, ist das Wiener Schnitzel.

  • 3.0 Sterne
    5.12.2011

    Wir waren dieses Wochenende zum Sonntagsbrunch im Table. Ich fand direkt beim Reinkommen schon, dass das Buffet zwar schön selektiert, aber auch sehr ausgeplündert aussah. Es gab eine schöne Auswahl von Kernen, Nüssen, Trockenfrüchten, dazu Müsli, Cornflakes, Jogurts, Marmeladen, Aufstriche, Käse, auch verschiedene Frischkäse, die nicht aussahen, als wären sie direkt aus der Aldipackung (Bravo hierzu!), Tipps (u.a. Basilikum- sehr lecker und frisch!), Salate (Nudel, Linsen und Blatt), dazu frisches Obst, auch nette Auswahlmöglichkeiten. An einer separaten Station konnte man sich Eier und Omlettes (BIO) zubereiten lassen, fand ich sehr schön, und es gab noch Würstchen, Speck und Pfannkuchen (die gingen GAR NICHT!, hart und krossich weiß ja nicht wie der Gourmet das sieht, aber ich kenn es unter: weich und fluffig!!)und Aufbackbrötchen aus der Dutt. Ein Glas Prosecco war dabei oder frisch gepresster O-Saft. Der O-Saft den ich hatte war allerdings entweder nicht frisch gepresst oder die Orangen waren qualitativ sehr schlecht. Ich mache den oft zuhause selber mit frischen Orangen und hier hat es einfach nach Tetra-Pack geschmeckt (sollte dies nicht der Fall sein  Hut ab für den täuschend echten Tetra-Geschmack bei Frischware!).
    Alles in allem nette Atmosphäre, top Lage und gutes Essen, aber bei 19,90EUR finde ich, könnte Kaffee und/oder Säfte inklusive sein. Durchschnitt für die Preisklasse in Frankfurt.

    • Qype User Reisef…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 32 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.12.2012

    Leider wurde ich im Table gar nicht erst bedient. Obwohl der Kellner meine Begleitung und mich zum Tisch brachte und die Gäste links und rechts von uns bedient wurden, ignorierte man uns im Anschluss satte 30 min. lang. Auch auf Nachfrage bekamen wir weder Karte noch Getränke, nur ein Signal, zu warten. Wie gesagt, wir warteten eine halbe Stunde. Und gingen dann wo anders essen.
    Auch das wunderschöne Ambiente und das ansprechend aussehende Essen am Nachbartisch helfen nicht, wenn das Personal nichts verkaufen will.

    • Qype User Toels…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.2.2013

    Nette Bedienungen, guter Kaffee, schlechte Sandwiches Bedient wird man hier immer freundlich und weitestgehend aufmerksam.
    Der Milchkaffee und Latte Macchiato schmeckt besonders lecker und cremig. Die Kuchenauswahl ist sehr unterschiedlich, mal göttlich lecker, mal furchtbar trocken, mal zu sahneüberladen. Neulich haben wir dort zum ersten Mal dort die Sandwiches "Tokyo"gegessen. Eine absolute Katastrophe! Für über 9EUR bekommt man 2 Scheiben Toast belegt mit irgendetwas Verkochtem,was an schlechtes Dosen-Shop-Suey erinnert. Dazu eine undefinierbare gelbe Mayomasse  
    Also bitte nicht bestellen!!
    Noch zu erwähnen:
    -Kinderfreundlich mit Kinderspielecke und zahlreichen Hochstühlen
    -Saubere Toiletten

    • Qype User franco…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.5.2009

    Wow, cooles Ambiente und schöne Terrasse.Die Speisekarte bietet auch Frühstück an.Abneds kann man auvh nur die Bar besuchen.Das Essen ist superlecker.

    • Qype User Balu0…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.6.2009

    Der Trend der schicken Museumsrestaurants geht weiter.Mit dem brandneuen Table wird die Schirn Kunsthalle Frankfurt zum Anziehungspunkt für Trendsetter in der Innenstadt. Das von dem israelischen Designer Nitzan Cohen entworfene Interieur bietet Raum für Café und Lounge, Restaurant und Bar. Sechs Meter hohe Räume, viel helles Holz, Messing und moderne Stühle sorgen für edle und zugleich relaxte Atmosphäre.

    • Qype User Hinsch…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 8 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.11.2009

    Die Atmosphere im Table ist wirklich gut gelungen,
    und der Service war auch sehr freundlich.
    Ich hatte wohl ein wenig Pech mit dem Essen,
    denn mein Schnitzel war leider nicht knusprig.

    Auch die Grüne Soße war etwas zu lasch.

    Der Wein war dafür umso besser.

  • 4.0 Sterne
    7.8.2011

    Das Langschläfer-Frühstück am Sonntag hält eine Menge wirklich qualitativ hochwertiger Speisen bereit. Supermarkt-Verpackungsware ist hier glücklicherweise nicht zu finden. Besonders der perfekte 'stehende Bacon' hat es mir angetan. Die Bedienung ist aufmerksam und freundlich, das Buffet wird regelmässig nachgefüllt. Einzige Wehmutstropfen sind die recht hohe Lautstärke sowie der mit 19,90 Euro nicht günstige, aber dennoch angemessene Preis. Qualität hat eben seinen Preis!

  • 5.0 Sterne
    9.1.2013

    Sehr stylishes Interieur, freundliche professionelle Bedienung und unglaublich guter Kaffee. In direkter Nähe zum Römer, dem Schirn-Museum und dem Main ist dieses Restaurant und Café ein prima Zwischenstopp, Treffpunkt oder Wohlfühlort mitten in Frankfurt.

    • Qype User tigert…
    • Schöneck, Hessen
    • 2 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.7.2010

    Ich kenne das Table nur als Schirncafé, doch das neue facelifting steht dem Gemeuer sehr gut. Die Einrichtung besteht aus einem tollen retro 70iger mit dezenten Farben. Das Angebot der Karte ist hochwertig und nicht überladen. Das Steak vom Grill war super, allerdings wird nicht täglich gerillt. der Salat ist gross und schmeckt erste Sahne. Allerdings könnte der Service einwenig mehr aufmerksamer sein. Meine Familie und ich waren sehr zufrieden. Wir kommen gerne nochmal. Diesmal aber zum Sonntagsbrunch.

    • Qype User Schnul…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 30 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.1.2012

    Wir waren gestern noch schnell im Table ein Stück Kuchen essen und Kaffee trinken. Wir bekamen noch recht schnell einen Platz. Auch der Kellner ließ sich nicht lange auf sich warten. Die Bestellung leider dann aber schon. Scheinbar war nur ein Kellner für den ganzen vorderen Bereich zuständig, sodass ihm hier noch nicht einmal ein Vorwurf zu machen ist, dass die Bestellung nicht schnell gebracht wurde. Der Kuchen war sehr lecker. Einzig störte, dass zwei Kuchen, außerhalb des Kuchenregals standen und jeder Gast beim hereinkommen, erstmal seine Nase über den Kuchen gehalten.
    Letztlich waren wir sehr zufrieden, auch deshalb, weil der Kellner dann eine Cookie, den er 15 Minuten nach den anderen Kuchen brachte, nicht abgerechnet hat.

    • Qype User hundep…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.12.2010

    Eine der wenigen Orte in Frankfurt in denen man sich mit Hund willkommen fühlt und die dabei schick und ein bisschen stylish sind! Klar ist das Frühstücksbuffet teuer  aber man kriegt auch was für sein Geld. Für mich ein all-purpose-Ort: Hier gehe ich mit meinen Eltern essen, wenn sie mich besuchen, hier erhole ich mich nach dem Museumsbesuch und hier treffe ich in neutralem Ambiente Xing-Kontakte.

    • Qype User Ita…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.1.2012

    Zur Mittagspause ein angenehmer Ort mit gutem Mittagsmenü. Grundsätzlich ist an Geschmack und Frische nichts auszusetzen, der Service ist konstant gut nur leider draußen etwas langsam. Wir mussten uns dann zum Zahlen nach drinnen bewegen. In der Mittagspause ist das unpraktisch, da ohnehin wenig Zeit bleibt. Grundsätzlich aber trotzdem ein angenehmes Restaurant mit einem schönen Blick auf den Dom.

  • 1.0 Sterne
    5.1.2011

    An einem Samstag frühabends in der Vorweihnachtszeit sollte das Café Schirn die Rettung vor der eisigen Kälte und dem Menschengedränge draußen auf dem Weihnachtsmarkt sein. Einen Glühwein zum Aufwärmen und vielleicht einen kleinen Happen zum Essen hatten wir uns vorgestellt. Es waren Gäste da, aber es war nur der vordere Teil des Lokals beleuchtet. Nach 10 Minuten brachte uns der smarte Kellner die sehr überschaubare Karte. Nach weiteren 10 Minuten nahm er die Bestellung auf. Ich fragte nach einem Glühwein - den es leider nicht gab, aber der Kellner bot mir strahlend einen Apfelwein an. Ja, ein heißer Äppler hätte es auch getan, aber leider gab es den nur "frisch vom Fass!" - wie er mir strahlend anbot. Bitte: Kalter Äppler bei Minusgraden? Brrrr... OK, also einen Tee. Den gab's nur im Kännchen (dabei saßen wir nicht draußen und hatten auch nicht mehr viel Zeit). Meine Begleitung bestellte sich ein Kaffee-Mixgetränk, das zwar topaktuell nach der Courbet-Ausstellung in der Schirn benannt war, sich aber auch als sommerlich-eisgekühlter Frappé rausstellte. Ich muss es vermutlich nicht erwähnen: Als kleine Mahlzeiten gab es Salate mit "Stulle" (warum wird in dem unterkühlten arty Ambiente berlinert? Na, egal), die auch nicht zum Aufwärmen dienten. Aber warm war's im Café Schirn. Dafür einen Stern!

    • Qype User hundmo…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.12.2012

    Wir waren sehr enttäuscht von dem Essen. Da stimmte gar nichts. Das Buffet war langweilig, die Eierspeisen trocken. Bis auf den Kaffee absolut schlecht. Selten so schlecht gefrühstückt.

    • Qype User mako…
    • Kronberg, Hessen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.5.2009

    Atemberaubendes Ambiente und hervorragendes Essen.Es wird wohl das neue Hip-Lokal in Frankfurt.Die große Terrasse ist in Frankfurt einzigartig.

    • Qype User bew…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.6.2009

    Das neue Highlight der Frankfurter Gastronomie ist das Restaurant Table.Hervorragende Küche tolles Ambiente und eine wunderbar große Terrasse.Hochmotiviertes Service Personal sorgt für reibungslosen Ablauf.Einfach nur klasse.

    • Qype User derrau…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.7.2009

    Ein neues Highlight hat seinen Platz in der top ten jetzt schon gesichert.Top Speisen,super terrasse, tolle Weinkarte und sehr angehnemes Serviceteam.Als Messsegast ist man hier sehr gut aufgehoben.Das Ambiente auf der Terrase ist sehr angenehm.

    • Qype User superg…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    2.0 Sterne
    27.12.2012

    Waren jetzt paar mal im table  wird immer schlechter, der Brunch war wirklich lieblos und einfach arrangiert. Da stimmt leider das Preis Leistung Verhältnis gar nicht ! Der Ort ist wirklich schön. Das war's dann aber auch !

Seite 1 von 2