Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    3.6.2014

    Egal wenn man das Lokal betritt es ist immer gut besucht. Das interiör etwas altbacken, aber der Service und das Essen sind einfach großartig!

  • 4.0 Sterne
    21.11.2013

    Wir waren hier zum Geburtstag mit 6 Personen essen. Die Reservierung erfolgte ganz unkompliziert per Internet. Schade war nur, dass ich keine Rückmeldung bekommen habe. Ich habe dann sicherheitshalber noch mal angerufen und gefragt ob es klappt. Den Anruf hätte ich mir gern gespart.
    Innen wirkt es sehr ordentlich, draußen konnte man leider nicht mehr sitzen. Die Bedienung war sehr freundlich und brachte uns noch einen extra Kinderstuhl. Als es einen Ouzo gab, hat sie sogar ein Schnapsglas mit Limo für das Kind gebracht, was ich sehr nett fand. Es gibt sogar Bier aus Hamburg, was ganz gut schmeckt. Das Essen kam schnell und war lecker. Zum Nachtisch sind wir nicht mehr gekommen, da wir zu voll waren.
    Ich werde bestimmt mal wieder hin gehen.

  • 2.0 Sterne
    2.4.2014
    1 Check-In

    Mächtiges, aber leckeres Essen und auch reichlich. Preise liegen im Mittelfeld, bzw. darunter, sind in Ordnung.
    Was mich allerdings stört ist, dass wenn man bei der Inhaberin bezahlt, sie sich gleich das Trinkgeld selber abzieht ... geht gar nicht und man hat am Ende irgendwie das Gefühl, berupst worden zu sein ...

  • 2.0 Sterne
    8.1.2010

    Vermutlich wird die Existenz des gleichnamigen neuen Fußballstars in Hamburg diesem griechischen Restaurant eine gewisse Steigerung des Kundenzulaufs bescheren - die Qualität des von mir hier mitgenommenen Essens jedoch kann dergleichen nicht bewirken.

    Schöne Musik hatten sie aber, das kann nicht geleugnet werden. Jazzig leichte Gitarrenmusik, nicht dieses schmierige Gedudel mit 1970er-Strohpergola-Metaxa-Mykonos-Hauch, das einem sonst oft den fuseligen Ouzo aus den Nasenlöchern treiben will. Und nett war der gutaussehende Kellner auch.

    Das alles aber konnte leider nicht für die sehr mässige Qualität der Mahlzeit entschädigen, die ich zuhause auspackte. Klar, es waren draußen -7°C, aber nach 6 Minuten im warmen Auto kann man trotzdem erwarten, dass das Giros mehr als 30°C hat. Offenbar hatte man die Girosteile in der Verpackung 15 Minuten auf den Rest der Mahlzeit warten lassen. Und überhaupt, das Giros: Übersalzen und hart, weit weg von jedweder Saftigkeit, die dicken Brocken forderten meine Zähne. Dazu gab es immerhin einen kleinen Souvlaki-Spieß, der zart und warm war, und der immerhin etwas Oregano mit sich schleppte. Ebenfalls ansprechend: Der Reis mit tomatiger Sauce drin - aber warum so wenig, wenn das Fleisch mengenmäßig so mächtig überwiegt?

    Zum Ausgleich konnte der Salat wieder weniger überzeugen: Nicht einmal eine Olive, dafür eine übermäßige Ansammlung roher Zwiebeln, auch auf dem Fleisch. Das führt natürlich zu dem Thema der großen Legenden: Irgendein Mensch im Sliwowitzrausch hat wohl mal gegenüber der Polizei behauptet, rohe Zwiebeln seien gesund - bis heute iein unbewiesener Fakt, zahlreiche Studien wurden aufgrund der enormen Gasentwicklung abgebrochen, dennoch frißt sich die Legende weiter durch die Welt. Liebe Restaurantbesitzer östlich mediterraner Herkunft: Rohe Zwiebeln werden von 50% der Menschheit nicht gemocht - und von 98% der Menschheit gastrointestinal schlecht vertragen.

    Die Ansammlung aus Giros und Souvlaki war mit 10,20 Euro im mittleren Preissegment - angesichts der riesigen Konkurrenz in Ottensen und der beschriebenen minderen Qualität ist das allerdings zu teuer gewesen - aber vielleicht hatte man einen schlechten Tag? Angesichts der netten Musik will ich das mal hoffen!

  • 4.0 Sterne
    16.1.2010

    Die meisten Bewertungen zu diesem Platz kommen von Qypern mit einem oder sehr wenigen Beiträgen. Manchmal kein gutes Zeichen. Trotzdem sind wir hin und haben zu viert hier gegessen.

    Die Vorspeisenplatten waren hervorragend unnd das geschmorte Rindfleisch (Kaski...irgendwas) war ein Traum. Die Karte ist variantenreich und könnte ruhig auch kürzer sein (Klasse statt Masse!). Aber sie ist besser als bei manch anderem Griechen, der gefühlte 100 Teller mit nur minimalem Unterschied bietet.

    Der Service war in Ordnung, und es gab mehr Ouzo, als wir trinken konnten und wollten. Preis-Leistung war vollkommen in Ordnung.

    Fazit: Wir waren insgesamt zufrieden und kommen wieder.

    • Qype User maxsma…
    • Hamburg
    • 7 Freunde
    • 80 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.2.2009

    Grieche mit neuer Bewirtung, neuem Namen und alles frisch renoviert. Solide Speisen ohne viel Schicki- Micki. Nichts herausragendes, den 4 Stern gibt es von mir für die nette Geste, vorweg ein würziges Brot mit Olivencreme zu reichen und zum Abschluss eine kleine Quarkspeise, ohne diese bestellt zu haben. Leider, bis auf Sonntags, nur abends geöffnet.
    0,4l Bitburger kosten 2,80EUR.

  • 5.0 Sterne
    25.10.2011

    Die Besitzer wechselten hier wohl mehrfach, mit ihnen die Einrichtung, aber eines blieb immer gleich gut, und das war das Essen!

    Gastfreundschaft wird hier groß geschrieben, hier fühlt man sich wohl  und wird satt, ohne Mondpreise zu bezahlen, die in Ottensen ja nicht unüblich sind! Als Beilage empfehle ich den Reis, der mit einer tollen Sauce kommt, oder die wahnsinnig gute Backkartoffel :)

    • Qype User PeggyP…
    • Hamburg
    • 18 Freunde
    • 98 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.11.2011

    Ich wollte das schon so lange ausprobieren. Jetzt habe ich es endlich geschafft. Und es hat sich gelohnt. Wenn man drin ist, fühlt man sich wie bei einem Kleinstadtgriechen in den Achtzigern. Es ist herrlich unaufgeregt, unambitioniert, unszenig und unhip. An einem Tisch in der Nähe vom Tresen eine Frau, die sehr liebevoll Weihnachtsdekoration fürs Restaurant bastelte und hin und wieder mit den Gästen plauderte. (Fast) unerkannt, in einer Ecke versteckt, eine berühmte Schauspielerin, vermutlich mit ihrer Mutter. An einem langen Tisch eine Familienfeier.

    Und das Essen ist bodenständig und gut. Vor allem das Fleisch, so zart! Der Wein ist auch gut.

    Total solide und unheimlich gemütlich.

    Danke für den schönen Abend!

  • 4.0 Sterne
    28.1.2013

    Zweimal war ich nun schon im Elia. Das Essen war beide Male lecker, der Preis wie beim Griechen üblich nicht gerade superniedrig, aber angemessen.
    Nur dass die im übrigen sehr nette Wirtin fast während unseres gesamten Aufenthaltes lautstark telefonieren musste und das am Nebentisch, fanden wir nicht so prall.
    Im Sommer saßen wir draußen, da störte es nicht so sehr.
    Alles in allem ok und empfehlenswert.

    • Qype User derwe…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    2.0 Sterne
    15.8.2011

    Ist halt ein standard Grieche  Gyros hab ich schon woanders leckererer gegessen, Calamares ebenso. Die Tzatze ist für Knoblauchhasser perfekt nur leider für mich viel zu fad. Das Brot ist ungewöhnlich gut aber leider nur eine Beilage. Alles in allem wird mann satt aber längst nicht glücklich. Preise sind ok.

    Den zweiten Stern gibt's für den Ouzo!

  • 5.0 Sterne
    1.7.2013

    Die Taverna Elia ist unser Stammgrieche und konnte diesen Status trotz des großen Angebotes an griechischen Lokalen im Gebiet Ottensen/Altona/Bahrenfeld auch jederzeit locker bestätigen. Ob Familienfeier (wir haben dort im letzten Jahr unsere standesamtliche Hochzeit gefeiert), gemütlich-romantisches Abendessen oder einfach nur auf ein Glas Wein/Bier, bei Anna fühlen wir uns immer bestens aufgehoben und versorgt. Da nicht nur wir das so sehen, ist eine Reservierung zumindest am Wochenende doch empfehlenswert. Bei den Speisen möchte ich auf jeden Fall das Lammfilet in Pfeffersauce (weltklasse!) und die in Knoblauch gebratenen Peperoni (Vorspeise; sind meines Erachtens eigentlich Spitzpaprika?) hervorheben.
    Das Ambiente ist in unseren Augen deutlich schöner als in den meisten anderen griechischen Lokalen und lädt auch nach dem Essen noch zum Bleiben ein, die Weine tun ein Übriges. Preislich darf man die Taverna Elia in Anbetracht der gebotenen Vielfalt und Qualität sowie des immer guten und freundlichen Service definitiv als günstig bezeichnen. Wer noch nicht dort war: Ausprobieren! Und Guten Appetit :)

    • Qype User digmat…
    • Hamburg
    • 30 Freunde
    • 85 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.8.2012

    Gute Küche, nette Besitzerin. Wenn mir nach griechischen Essen ist, dann ist dieses Lokal meine erste Wahl.

  • 1.0 Sterne
    4.11.2009

    Ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Auch wir waren vom Elia sehr angetan. Glücklicherweise wurde bei der neuen Einrichtung auf die oft sehr kitschig wirkenden landestypischen Schmuckstücke verzichtet.
    Das Essen war prima und die Flasche Wein gibt es zu einem günstigen Preis. Nachtrag 2012:
    Leider ist die Inhaberin chronisch schlecht gelaunt. Dies lässt sie auch Ihre Mitarbeiter spüren und das auch vor den Gästen. Eine unbehaglich Atmosphäre die hier herrscht. Es macht keinen Spass mehr hier essen zu gehen.

    • Qype User Samou3…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.3.2009

    Wir hatten zwei ausgezeichnete Abende im renovierten Elia, das offenbar in Nachfolge eines ziemlich konventionellen Griechen vor nicht allzu langer Zeit eröffnet hat. Nich lange nachdem wir auf den neuen Sitzpolstern saßen, machten wir uns auch schon über ausgezeichnetes Fleisch und frisches Gemüse her. Einfallsloserweise hatten wir beide Male die Fleischplatte (für eine Person + Vorspeise) bestellt - weil d a s einfach nochmal sein musste. Denn vorweg gab es einen ausgezeichneten griechischen Bauernsalat und hinterher genauso leckere Loukoumades.
    Das nächste Mal aber werden wir es vielleicht auch zum Fisch von Tageskarte schaffen. Der ist - laut Inhaberin - die Spezialität des Hauses. Wenn der nur dreiviertel so gut wie die F l e i s c h p l a t t e schmeckt, passt es jedenfalls.
    Bei diesem Angriff authentisch griechischer Eßkultur in Ottensen wünsche ich Anna Katela und ihren Leuten jedenfalls den größt möglichen Erfolg!

    • Qype User lariss…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.3.2009

    Also, wer von der authentischen Küche des Sotiris schwärmt, sollte doch einmal im Elia vorbeisehen.
    In schlichter, gemütlicher Einrichtung kann man hier, neben der üblichen Metaxasoße an Fleisch, die traditionelle griechische Küche genießen. Backofengerichte, frischer Fisch am Wochenende und verschiedenste Vorspeisen lassen doch eher an Griechenland erinnern. Der Bauernsalat vorweg und das ausgezeichnete Brot dazu ist einfach klasse.
    Die Inhaberin ist offen und freundlich, die Preise stimmen.
    Jeden Donnerstag gibt es übrigens Jazz live- das habe ich mir aber noch nicht angehört.
    Auch von mir die besten Wünsche für den Neustart!

  • 4.0 Sterne
    29.7.2009
    Erster Beitrag

    Gleich vorab die Info, ich mag nicht griechisch essen gehen. Schmeckt doch immer alles gleich, immer das Fleisch in so großen Mengen, dass es schon nach dem 2. Stück nicht mehr heiß ist, und immer alles in Zaziki und Krautsalat erschlagen.
    SO FALSCH HABE ICH GEDACHT, bis ich hier eingekehrt bin!

    Der Service war schnell und zuvorkommend, auf Sonderwünsche (eben bitte kein Krautsalat) wurde eingegangen und das Fleisch (Lammfilet) war extrem zart und lecker. Vorab wurde Brot serviert (ein dunkles Brot, nicht so ganz mein Fall - da hätte ich lieber warmes Fladenbrot gehabt) mit Olivenpaste zum dippen.

    Dann gab es doch glatt auch noch kostenlos live Entertainment! Donnerstags abends gibt es hier eine kleine Jazzeinlage (2 sets mit Pause dazwischen), initiiert durch den Mitbesitzer? der Jazzbassist ist und verschiedene Hamburger Lokalgrößen dazu holt.

    Nur 4 Sterne gibt es, weil die Toiletten nicht wirklich vorzeigbar sind (man muss auch sicherstellen, dass Toilettenpapier, Handtuchpapier und Seife im Laufe des Abends nicht ausgehen und ggfs. auffüllen. Die Betreiber haben ein Schild aufgehängt, dass sie auf die versprochene Renovierung durch den Vermieter warten - hoffen wir, dass er sein Versprechen bald hält.

    • Qype User RosaKo…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.12.2010

    Ebenso "unser" neuer Stammgrieche.

    Waren erst vor kurzem hier essen.

    Den 1. Stern gibt es für die freundliche und zuvorkommende Bedienung.

    Den 2. dafür, dass wir mitten in der Woche noch kurz vor 22 Uhr frisch zubereitetes Essen bekommen haben.

    Den 3. für das wirklich super leckere Essen und die reich beladenen Teller.

    Den 4. Stern für das angenehme - und keinesfalls übertriebene "Wir-Sind-Eine-Griechisches-Restaurant-Gehabe" mit zick Skulpturen aus Gips, Kunstpflanzen, lauter Musik und etwaiger anderer Deko, wie man sie doch sehr häufig findet - Ambiente.

    Und den letzten Stern für das Top Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Das einzige was wir vermisst haben, waren die Loukoumades, aber vlt. finden die ja noch den Weg auf die Dessert-Karte.
    Was auch noch zu bemängeln wäre, waren die wirklich eisigen Toiletten.

    Werden auf jeden Fall öfters vorbei kommen.

  • 5.0 Sterne
    28.10.2012

    Zum Glück wird hier auf die sonst übliche Deko verzichtet, das alleine macht den Aufenthalt für mich schon entspannter. Zusammen mit den Getränken wurde Brot mit Olivenpaste Gericht, nein,es war kein Weißbrot :-)
    Das Essen insgesamt ist sehr lecker.Wir entschieden uns vorweg für Hühnersuppe und pürierten Schafskäse. Die Kästepaste hat mich schon überzeugt. Hauptgang Lammplatte (superzart) und Sonderwunsch: Gyros und Leber ohne Beilage,dafür Salat.Der Dressing war fertig und von leichter Konsistenz. Vielleicht kann man fragen,welchen Dressing man wünscht Mancher mag ja auch Essig/Öl. Das Gyros war saftig,lecker und nicht trocken bis hart,Prima! Die Leber butterweich und lecker gewürzt.
    Fazit: wir kommen wieder..die Preise verglichen mit anderen Griechen eher günstig! Tisch sollte reserviert werden. Ps.bei uns war das personal nicht mürrisch oder sonst schlecht gelaunt..

    • Qype User horstb…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    8.1.2010

    Wirklich toller Laden. Wir kommen schon seit der Eröffnung, also seit über einem Jahr, immer wieder gerne hier her. Leckere griechische Gerichte. Freundliche Inhaberin und nette Bedienung. Wenn die Toiletten noch auf Vordermann gebracht werden könnten, wäre alles fast perfekt!

    • Qype User Hambur…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.4.2011

    Hier gehen wir immer mal wieder hin da das Essen echt Weltklasse ist und das Fleisch Topqualität! Das Personal ist super nett und witzig, keine langen Wartezeiten und trotzdem immer alles sehr frisch.
    Die Preise sind mehr als in Ordnung!
    Also wer Lust auf griechisch hat ab zu Taverna Elia!!!

    • Qype User PearlH…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.10.2012

    Nettes Lokal, nette Besitzerin! Wir waren zweimal hier essen und es haben alle Gerichte sehr gut geschmeckt!

Seite 1 von 1