Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    24.1.2009
    Erster Beitrag

    Also der Hauptgrund dafür, dass ich immer wieder in dieser Filiale von Tee Gschwendner lande, ist wohl deren zentrale Lage in der Dortmunder City. Ich würde sonst sicher genauso gern auch bei der Konkurrenz, wie z.B. einem Ronnefeldt-Teeladen meine Lieblingsdroge kaufen. Leider, oder zum Glück von Tee Gschwendner, gibt es in Dortmund aber kein so zentral liegendes Teegeschäft, in dem man Tee anderer Marken/Importeure bekommt. Seit einiger Zeit gibt es sogar einen TeeLaden in der Saarlandstraße (qype.com/place/481811-Te…) , aber da komme ich leider so gut wie nie vorbei. Daher hat in meinem Fall die Gschwendner-Filiale gewonnen. Übrigens hießen früher die Gschwendner-Filialen "Der Teeladen". Diesen Beinamen haben die Gschwendner-Filialen allerdings inzwischen aufgegeben. Ich vermute, hier gab es mal Namensrechts-Verfahren, die zugunsten eines Konkurrenten ausgingen.

    Neben der zentralen Lage ist aber auch sonst die Atmosphäre in dieser Gschwendner-Filiale wirklich sehr angenehm, das Personal immer freundlich und die Teeauswahl durchaus zufriedenstellend, um es mal zurückhaltend auszudrücken.

    Mein Favorit von Tee Gschwendner seit schon ein paar Jahren ist eine Kräuterteemischung mit dem Namen "Spätsommerliebe". Für die Sparte Kräutertee ist diese Mischung wirklich gelungen, auch, wenn mir der Name ein wenig zu romantisierend ist und nicht jeder Gelegenheit angemessen erscheint, zu der ich diesen Tee gern trinke  und zwar auch zu ganz anderen Jahreszeiten als es der Titel scheinbar empfiehlt. Es ist eine wirklich gut schmeckende Alternative zum Teein-haltigen, süchtig machenden Stoff (schwarze oder grüne Tees): sehr rund, ausgewogen und vollmundig, sehr sanft, eckt nicht an und hat dennoch einige reizvolle Geschmacksnuancen, die je nach Zieh-Zeit sehr unterschiedlich hervortreten (oder auch nicht). Natürlich ohne Früchte-Anteil, denn Früchtetee (im Teebeutel-Bereich meist identisch mit einem hohen Anteil von Hagebutte  °würg°) kann mir tatsächlich gestohlen bleiben. Leute, die nicht zwischen Kräutertee und Früchtetee unterscheiden können, wie leider allzu oft auch beim Personal von Gaststätten und Cafés der Fall, kann ich nicht wirklich verstehen  Kaffeetrinker halt.

    Sehr oft kaufe ich hier in letzter Zeit auch meinen Lieblings-Rotbuschtee: den mit Orangenschalen. Eine weitere Alternative, wenn es mal ohne Teein sein soll. Sehr, sehr lecker  immer wieder.

    Meinen Leib- und Magentee, sprich mein vorrangiges Gesöff im Bereich Heißgetränk, nämlich einen bestimmten grünen Tee, den ich schon seit Jahren fast den ganzen Tag über trinke, den bekomme ich allerdings (leider) nicht bei Tee Gschwendner. Er heißt "Morgentau", und den gibt es halt doch nur von Ronnefeldt. Den habe ich ausgerechnet mal in einem Zug der Deutschen Bahn entdeckt, nachgeforscht, wo es den statt im Teebeutel auch lose zu kaufen gibt, und beziehe ihn seitdem kiloweise übers Internet, weil es zu der Zeit keinen Laden in Dortmund gab (zumindest keinen, den ich kannte), wo man den kaufen konnte. "Morgentau" ist m.E. eine wirklich geniale Tee-Komposition. Ich habe mal versucht, bei Tee Gschwendner eine gleich gute Grüntee-Mischung zu bekommen, habe ein paar ausprobiert, die in Verdacht standen, dem nahe zu kommen, aber: keine Chance.

    Grüntee, der sich von Schwarztee ja nur dadurch unterscheidet, dass er nicht fermentiert (de.wikipedia.org/wiki/Fe…) ist, gilt genau deswegen ja als gesünder. Nunja, ich habe das mal geglaubt, gebe mich diesem Glauben für ein besseres Gewissen auch immer noch hin  jedenfalls habe ich deswegen vor Jahren von meinem bis dahin favorisierten Darjeeling-Schwarztee zu dem o.g. Grüntee gewechselt. Seitdem kaufe ich nur noch selten Darjeeling, habe aber auch deswegen schon seit Jahren keinen mehr gefunden, der so richtig blumig-wunderbar schmeckte wie ich es aus der fernen Vergangenheit in Erinnerung habe. Bei Tee Gschwendner habe ich in den letzten Jahren bei Darjeeling immer leicht danebengegriffen. Nicht wirklich schlecht, aber auch nicht mehr das Geschmackserlebnis, das ich früher mal mit Darjeeling hatte. Nun, vielleicht hat sich auch meine Geschmacks-Physis verändert. ;-)

    Zum Schluss sei noch zu erwähnen, dass ich mich hier immer mit den allseits geschmähten, von mir aber nach wie vor favorisierten Teefiltern aus Baumwolle (oft auch "Teesocke" genannt") eindecke. Hier bekomme ich sie immer in genau der Größe, die ich brauche (mittlerer Durchmesser, maximale Länge). Mich konnte bisher kein Tee-Ei oder anderes statische Filtersystem oder auch die Einmal-Papierfiltertechnik überzeugen  das ist in der Handhabung auf die Dauer alles indiskutabel. Auch das Aroma kommt durch die Baumwoll-Filter am allerbesten in die Kanne, so zumindest meine Überzeugung. Die Socken werden umgestülpt und ausgespült  raus sind die Teeblätter, und zwar restlos (das soll mir mal einer mit einem statischen Filter nachmachen). Dann noch zum Trocknen

    • Qype User design…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 6 Freunde
    • 86 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.11.2008

    Etwa 300 Sorten erwarten mich hier auf großzügigem, historisch wirkenden Terrain. Wunderschöne Dekoration, wunderschöne Geschenke, Accessoires für und um Tee, Teebücherundundund

    Ich werde nett beraten und man gibt mir sogar Teepröbchen mit (zum Fotografieren für mein Teebuch)

    Es werden sehr viele Biotees angeboten, die alle gnadenlos gut sind. Auch der halbfermentierte Biodarjeeling ist wundervoll

    Nach dem Weihnchtsmarktbesucht in der Advendtszeit unbedingt mal reinschauen, da es auch sehr schöne Advendtmischungen gibt.

    • Qype User Rebecc…
    • Ulm, Baden-Württemberg
    • 20 Freunde
    • 75 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.11.2010

    Habe meinem Mann dort nen Tee gekauft, ihm schmeckte er sehr gut.
    Die Beratung war gut und freundlich. Der Laden bietet grosse Auswahl und schönes Ambiente

    • Qype User dezw…
    • Morsbach, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 48 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.5.2006

    Netter, kleiner Laden in der Corso-Passage mitten in Dortmund. Sehr freundliche Bedienung und eine gute Auswahl interessanter Teesorten, wobei der Schwerpunkt eher auf aromatisierten Tees als auf exklusiven Schwarz- und Grüntees liegt. Trotzdem sehr empfehlenswert, mein aktueller Favorit ist der türkische Apfeltee. Nebenbei gibts auch noch ein kleines Sortiment an Teezubehör.

    • Qype User Claudi…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 6 Freunde
    • 58 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.11.2008

    Ein absolutes Juwel!
    Die Teesorten sind bei uns zuhause der Renner, kaum ein Gast möchte noch Kaffee, alle fragen nach dne neuesten Sorten.
    Und schöne Teetassen haben wir dort auch gefunden.

    • Qype User haimi…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    22.12.2012

    Unsachgemäße Porzellanbehandlung!
    In Sachen Tee kann ich den Laden nicht beurteilen. Jedoch gab es am Freitag, dem 21.12.12 im Umfeld des Dortmunder Weihnachtsmarktes einen Zusammenstoß zweier Passanten, bei dem der Deckel einer teuren Teekanne ca. 50 EUR beschädigt wurde. Beim Auspacken stellte sich heraus, dass die Porzellan-Kanne in einem Pappkarton ohne Polsterung und nur mäßig befestigt stand. Der Deckel war umgekehrt auf die Kannenöffnung gelegt und lediglich mit einem dünnen Seidenpapier von höchstens DIN-A3-Größe gettrennt. Schon bei leichtem Rütteln konnte man die Bewegung der Teile gegeneinander hören. Die Verkäuferin (Fr. gegen 18 Uhr  eine ältere Dame) behauptete die Verpackung sei für teures Porzellan angemessen. Sie wollte für die zerstörte Kanne nicht verantwortlich sein. Sie verlangte vom Kunden den vollen Preis für eine neue Kanne!
    Aufgrund Ihres Alters habe ich die Dame erst für die Geschäftsführerin gehalten. Wahrscheinlich aber war sie das nicht. Es wäre nett, wenn sich die Geschäftsleitung bei mir melden würde und eine offizielle Meinung erläutern würde.
    Wie jedem einsichtig sein wird, kommen mir die von mir beobachteten Verkaufspraktiken und die Kundenbehandlung in diesem Laden, was Porzelan betrifft nicht professionell vor.
    Unter solchen Umständen ist der Preis für eine Teekanne in diesem Laden unberechtigt hochklassig!!
    Vielleicht sollte die Geschäftsführung sich auf den Verkauf von Teeprodukten beschränken.
    Zu verantwortlicher Verpackung kann man unter der Adresse unten einiges lesen. porzellanfieber.de/Hinte… Die Filiallleitung hielt es bis heute nicht für nötig, sich zu dem Problem zu äußern.
    Das spricht nicht für eine Achtung ihrer Kunden. Profit ist wohl alles in diesem Laden. mou_do@web.de

    • Qype User bluesk…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 21 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.12.2010

    War am Freitag dort und kann nur sagen: alle hatten da wohl nen ganzen schlechten Tag: sehr unfreundlich, lieblos eingepackt, komische Fragen, keine Proben und Teemaß. War doch enttäuscht. Bei einem anderen Besuch war ich total begeistert. Vieleicht lag es nur am Stress, werde mir wohl überlegen, ob ich nochmals dort hin gehe. Schade....

    • Qype User xxltop…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.5.2009

    ich Liebe !!!!!!!! diesen laden. der Tee tut schon gut beim einkaufen. tolle Auswahl. weiter so

Seite 1 von 1