Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • “Nie wieder Einheits-Duft von überdrehten, geklont wirkenden Einheits-Blondinen aufgeschwatzt!” in 8 Beiträgen

  • “sehr freundliche und aufmerksame Bedienung, wenn auch etwas liebenswert-chaotisch, aber wahrscheinlich muss man so sein, wenn man sich den lieben langen Tag mit Parfums beschäftigt.” in 2 Beiträgen

  • “Und die Engländer machen seit Jahrhunderten nach traditionellen Rezepten wunderbare dezente oder kräftige Naturdüfte.” in 2 Beiträgen

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    27.1.2014

    Ich bin Anfang 30 und habe bislang ausschließlich abschreckende Erfahrungen beim Parfumkauf gemacht: von Douglas bis Duty Free - zu opulent, zu laut, zu viel. Das muss doch anders gehen!

    Bei meiner Recherche nach Alternativen stieß ich auf "The English Scent". Das Konzept klang vielversprechend, also mache ich mich an einem Samstag auf, in das Geschäft in der Goethestraße in Berlin-Charlottenburg. Ich bin nicht ganz ohne Vorurteile: Werden altehrwürdige englische Düfte aus dem 19. Jahrhundert zu mir passen? Ist das nicht eher etwas für alte Männer?

    Dort angekommen drücke ich einen goldenen Klingelknopf und erhalte kurz darauf Einlass in eine völlig neue Welt, wie ich bald darauf erfahren werde.

    An einem kleinen runden Holztisch sitzen Inhaber Lothar Ruff sowie ein offensichtlich befreundetes Paar und schenken sich Rosé-Schaumwein in dazugehörige Gläser ein, als ich die heitere Szene unterbreche. Stören tue ich jedoch keinesfalls. Inhaber und Gäste sind freundlich und interessiert. Fast fühlt es sich an, als sei man bei guten Freunden zu Gast.

    Ich trage mein Leid und meine Unwissenheit rund um das Thema Düfte vor und werde kurz darauf eines besseren belehrt. Zur Einstimmung darf ich an einem herkömmlichen Industrieparfum schnuppern. Nicht schlecht. Aber dann das: Duft um Duft werde ich in eine andere Welt katapultiert. Mal sanft und subtil, mal kantig und kraftvoll aber nie überbordend oder einhüllend. Limette, Vanille, Zimt, Blumen, Regen, Pinien, Leder, Moos, Gras, Rum. Was für eine Bandbreite und das Beste: Ich kann die prägnanten Düfte voneinander abgrenzen und identifizieren. Eine völlig neue Erfahrung für mich. Mein olfaktorischer Umstieg von Kassette auf CD. Und noch etwas: Der Douglas-Effekt bleibt aus. Meine Nase will nicht ermüden, sie ist geweckt worden und will immer mehr. Und Ruff legt nach. Er versprüht einen Damenduft, der nach Nagellack stinkt. Was soll das denn? Meine gerade erst erweckten Nasenknospen ziehen sich zusammen. Doch keine zwanzig Sekunden später entfaltet sich an derselben Stelle ein sanftes, sommerliches Aroma von Blumen und Gräsern. Das grenzt an Magie! Die Einladung auf ein Glas Rosé schlage ich aus, denn ich möchte meine Sinne nicht einlullen lassen - zu viel wird meiner Nase hier geboten, als das ich etwas davon verpassen möchte.

    Anglia-Perfumery. Unter diesem Namen erweckt Ruff vergessene Düfte wieder zum Leben. Ein Universum von Farben und Klängen. Das muss doch unbezahlbar sein? Denkste. 35 Euro pro Flasche. So kann sich jeder aus dem Nichts ein kleines Duftorchester zusammenstellen, für jeden Anlass, für jede Stimmung.

    Ich entscheide mich für vier Düfte: Das süsslich würzige Russian Water, das nussige Duncan, das frisch-kernige Isle of Man (alle von Anglia-Perfumery) sowie das grün-moosige Wild Fern von Geo F. Trumper aus dem Jahr 1877. Meine Begeisterung wird lediglich durch die des Inhabers getoppt, der mir auch noch einen der vier Düfte schenkt! Ich fühle mich beschämt, aber glücklich.

    Am Ende sind wir per Du und Lothar erzählt vom Alter, vom Aufhören und seiner Suche nach einem Nachfolger. Mittlerweile sind anderthalb Stunden vergangen. Ich verabschiede mich dankend und eile nach Hause, um den Zauber seiner englischen Düfte in meine Welt zu retten. Lothar, ich komme wieder.

  • 5.0 Sterne
    31.8.2010

    Umgezogen ist "The English Scent" gerade, und das wunderschöne, etwas altmodisch eingerichtete Geschäft findet sich nun in einem repräsentativen Altbau in der Goethestraße 15. Das ist näher bei mir, und das weiß ich sehr zu schätzen. Denn schließlich ist dieser Laden offenbar das Non-Plus-Ultra, wenn es darum geht, Herrendüfte in Berlin zu kaufen.

    Nun nutze ich diese zwar selten. Meine Lieblingsbegleiterin aber mag mich offenbar mit Duft, und hat deshalb "Russian Water" hier erstanden, was gleich aus mehreren Gründen in meinem Fall gut passt. Einer davon ist, dass sie gelegentlich klaut, sie ist nicht die einzige Frau, die die etwas herberen Herrendüfte auch gerne mal auf der eigenen Haut trägt. Aber das macht uns als Männer noch sicherer: Wenn die das schon selbst tragen, dann müssen sie es auch wirklich mögen. Also nutze ich es - natürlich sparsam, denn ein solches Fläschchen kostet schon etwas.

    Die Damendüfte hier treffen nicht ganz so sehr meine persönlichen Vorlieben. Sehr English sind auch diese (aber wer schwärmt schon wirklich vom Duft englischer Frauen?). Dafür gibt es aber auch noch Seifen, Rasierschaum und weitere Kosmetika, die nicht nur gut riechen, sondern oft auch witzig benannt und beschrieben sind. Hier einmal vorbei zu schauen und zu stöbern, das lohnt sich jedenfalls.

    • Qype User Renas-…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 71 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.1.2009

    Being englisch myself I have to go and visit them, they sound so good can u tell me a bit more about them
    Als Engländerin bin ich natürlich neugierig und muss da unbedingt mal hin, hört sich gut anwaren Sie schon mal da, erzählen sie bitte davon

  • 4.0 Sterne
    10.10.2007

    Am Computer sitzend, vertieft in meine Arbeit, vernahm meine Nase plötzlich einen herrlichen Rosenduft, der sich langsam hinter mir ausbreitete. Ich war überrascht über die Frische und Natürlichkeit, die sich verströmte. Meine Nachfrage löste das Rätsel um den herrlichen Duft, der aus einer kleinen Flasche versprüht wurde, die aus dem The English Scent" stammte.

    Meine Mutter wurde 75 und ich überlegte und überlegte, was ich ihr denn Besonderes schenken könnte. Und wieder strömte dieser Rosenduft um mich. Diesmal aus meiner Erinnerung. So entschloss ich kurzer Hand nach Charlottenburg zu fahren und mir dieses Mal die Parfümerie von Innen anzuschauen. Wenn man an 75 denkt, denkt man vielleicht an 4711, aber was man in diesem Laden erlebt, hat nichts mit einem bestimmten Alter zu tun. Hier wird man nicht von Düften erschlagen und man muss das Geschäft nach 3 Duftproben aus Atemnot verlassen (was mir sonst in Parfümwelten so passiert). Vielleicht muss man sich Fürst Pückler vorstellen auf seinen Reisen nach England. Seine Kutschenfahrten durch die herrlichen Gärten Englands und wenn man die Düfte riecht, so erlebt man Blumen und Jahreszeiten, Obst und eine frische Wiese ...

    • Qype User Bajuwa…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.3.2011

    Düfte von "The English Scent" sind wie Maßanzüge.

    Natürlich kann man sich bei Douglas Düfte holen, die sich je nach Mode ständig ändern.

    Aber wenn man sich selbst und andere von der Wirkung eines Parfums wirklich beeindrucken will, muss es so ein Duft sein.

    Die Preise sind absolut okay und vertretbar.

    Ein großes Plus ist der Service dort. Alle vorgeschlagenen Parfums hätten mir gefallen. Der Besitzer weiß zu welchem Ty Mann, welches Parfum passt.

    Große Empfehlung!

    • Qype User räuche…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.7.2012

    sehr freundliche und aufmerksame Bedienung, wenn auch etwas liebenswert-chaotisch, aber wahrscheinlich muss man so sein, wenn man sich den lieben langen Tag mit Parfums beschäftigt.
    ich empfinde die Preise als verhältnismäßig günstig- 100ml Lavender Water von DH Harris, ein wirklich hochklassiger mehrschichtiger Duft, der auch nicht sofort verfligt, kostet 38 Euronen. Dafür kriegt man beim Douglas maximal ne 30ml Sondergröße.
    Was mich begeistert, ist, dass die meisten Herrendüfte hervorragend auch von Frauen getragen werden können.

    • Qype User kyotog…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.10.2013

    Seit über zehn Jahren mein absoluter Duft Favorit in Berlin.

    Der Inhaber ist ein wandelndes Duftlexikon, super nett und hat viel Sinn für guten Humor. Die Atmosphäre ist einladend, unaufdringlich und die ausgefallenen Produkte sind erlesen und gut sortiert. Ein seltenes Juwel im Großstadtdschungel, absolut empfehlenswert!

  • 4.0 Sterne
    30.6.2010

    Ohh dear.... sooo many nice things!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Hier kaufen Ladies und Gents alles was sie zur Körperpflege, zum Rasieren, zum Beduften und sogar zum Zähneputzen kaufen.
    Love it!!!!
    Einer von diesen Läden in denen ich mich nur EINMAL gänzlich meinem Kaufrausch hingeben möchte, und zwar hemmungslos, weil was soll`n das sonst für Rausch sein.....!
    Ich würd alles kaufen, die Rasierseife in der schönen Holzdose mit Deckel, riecht nach Rosen, Hammer!, ich hab keinen Bart!, scheißegal.
    Körperpuder!, oh - ich bin verückt nach Körperpuder, die Dosen sind endschön, ich nehme alle 10 Sorten, sollen meine Enkel sich drum streiten!!!
    So, jetzt die Parfüms, und jetzt raste ich aus, ich nehme das von der Queen, das von der ungarischen Herzogin, das mit Veilchen, das von queen mum, nein, richt NICHT so wie mum aussieht..... - es riecht geschichtsschwanger, nach Schlössern, Burgen, Seidenbaldachinbetten und Diamanten. Oh wie ich drauf stehe!!!!!
    Jeder Duft eine Story, jede Story geil, ich kaufe aaaallleeees!
    Weiter, Körpercremes, ich quetsche jede Dose, öffne jeden Deckel,
    ja so, wie das duftet.!!!!  So riechts im Himmel der Mätressen, juchu!
    Was, die Herrendüfte hab ich noch nicht?.... ich trotze dem Kampf der Geschlechter...und dufte, gieße und schnüffle mich durch die Gentlemanabteilung.
    Schrankpapier, Handcremes...... bestellen Sie mir ein Taxi man!, aber vorher kommen Sie her, ja Sie, der kautzige Ladenbesitzer,  und kippen Sie alles hier her auf den Ladenboden, was schaun Sie denn  so?... Ich wünsche mich in all dem zu wälzen.... der Duke von Edinbourgh hat sich täglich die Schnürsenkel aufbügeln lassen....
    und ich wälze !!!....in ihren Parfüms...nun machen Sie schon!!!!

  • 5.0 Sterne
    19.3.2008

    Um einen ungefähren Eindruck vom Stil und vom Warenanagebot zu bekommen empfiehlt sich ein Blick auf die website. Wir sind mal vor einiger Zeit durch einen positiven Bericht in der F.A.Z. auf dieses Geschäft aufmerksam geworden und seitdem gehört es zu unseren Favoriten, wenns um Geruchsverwöhnung geht. Abseits vom mainstream der üblichen Geruchsbelästiger gibts hier eine aussergewöhnliche Palette an Düften und Zubehör, vor allem englischer Hersteller. Die Preise sind nicht unbedingt billig, aber die Qualität rechtfertig das. Da wir selber nicht in Berlin wohnen, haben wir problemlos per Versandbestellungen geordert. Man kann vorab einige Probefläschchen ordern. Empfehlenswert ist auch der Katalog. Konkret habe ich mir Rasierseife vom Trumpers bestellt. Danach wurde mir erst klar, dass eine Rasur auch ein Genuss sein kann :-))

    • Qype User massel…
    • Berlin
    • 17 Freunde
    • 76 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.4.2012

    Nie wieder Einheits-Duft von überdrehten, geklont wirkenden Einheits-Blondinen aufgeschwatzt! Hochkarätiges Duft-Wissen trifft Leidenschaft und Charme! Und ich kassiere täglich Komplimente für meinen neuen Duft.

    • Qype User muzebä…
    • Giessen, Hessen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.3.2011

    Ich habe nun meinen ganz eigenen unverwechselbaren Duft.Ich bin total begeistert und komme gerne bald wieder.
    Ich kann dieses Geschäft nur empfehlen!!!

  • 5.0 Sterne
    2.11.2006
    Erster Beitrag

    Ein Zufallsfund der ganz besonderen Art! Beim Bummeln durch die lieblichen Nebenstraßen um Savignyplatz und Kantstraße entdeckte ich einen kleinen von außen unscheinbaren Laden. Aber im Inneren tat sich eine neue Welt auf: Der Inhaber verkauft praktisch alle englischen Düfte und Parfüms. Die kennt hier natürlich keiner, zumal die Szene von Monopolisten dominiert wird (Douglas und andere), die dafür gesorgt haben, daß man nur noch die großen Marktführer mit entsprechendem Umsatz und Werbeetats kennt und kauft. Nicht einmal die französischen Klassiker aus Grasse wie Molinard sind uns bekannt. Und die Engländer machen seit Jahrhunderten nach traditionellen Rezepten wunderbare dezente oder kräftige Naturdüfte. Speziell für Männer sind die erdigen, lederigen und herb-grasartigen Düfte z.B. von Trumper oder East Anglia eine phantastische und vor allem viel individuellere Alternative zum ewigen Egoiste (Chanel). Die Preise sind erträglich. Der Inhaber erzählte mir übrigens im Gespräch, daß er teilweise Bestellungen aus Großbritannien hat, weil die Briten oft selbst nicht wissen, wie sie an ihre eigenen Produkte kommen sollen....

    • Qype User adria…
    • Berlin
    • 32 Freunde
    • 77 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.12.2008

    Die allerfeinsten Natur-Düfte aus England findet man im English Scent in der Niebuhrstraße. Pure Naturdüfte ,die fast schon süchtig machen.

Seite 1 von 1