Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 3.0 Sterne
    24.6.2014
    12 Check-Ins

    Mo 23.6.2014 (Info für den Chef)

    An der mittleren Bar wurden heute mehrere Gäste, die bestellen wollten und ruhig an der Bar warteten, angekeift mit den Worten: "Geht zu meinen Kollegen !!!" Hat der Barmann im Ringerkostüm den Sinn seines Berufs nicht verstanden? I wonder. Andere hingegegen bediente er ganz normal. Es schien, als gebe es hier eine Zweiklassengesellschaft.

    Nun aber zur Kneipe an sich: Dies ist eine typische Anfängerkneipe für Junx, die die ersten Schritte in die Fetischwelt wagen wollen. Warum auch nicht, aber schon etwas bieder. Ich komme in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder hierher um zu sehen, ob sich etwas geändert hat. Leider nicht. Der Anzahl der laut kreischenden, tanzenden und meist druffen Personen ist zumindest am Mo doch etwas zu hoch. Ich hätte 2 Pkte vergeben, hätte der nette junge Kellner an der 1. Bar meine Stimmung nicht wieder hochgebracht. Und der liebe Dimitrij verdient naturlich auch immer ein Extralob.

  • 2.0 Sterne
    24.8.2013
    16 Check-Ins

    Etwas in die Jahre gekommene Bar mit Darkroom!

    2 for 1 am Montag Abend ist mit Freunden ja noch recht erträglich!

    Am Wochenende Hochburg der Touristen!

    Publikum und Flair vergangener Zeiten ist schon lange verblasst!

    Frauen haben keinen Eintritt!

  • 2.0 Sterne
    12.11.2013

    Tja, wie sagt man so schön.... frühher war alles besser. Ganz nach dem Motto ist es mit dieser Bar. Alles in die Jahre gekommen und nicht gerade einladend. Wirklich wohl gefühlt hab ich mich beim letzten Besuch nicht mehr und werde auch sicher nicht mehr hingehen....

  • 3.0 Sterne
    25.3.2012
    Erster Beitrag

    Nacht für Nacht trifft sich hier ein internationales Publikum und obwohl schon etliche Jahre auf dem Buckel, hat sich Tom's Bar über die Zeit hinweg ist die Bar als Anlaufpunkt für Touristen und Berliner gleichermaßen angesagt. Das Stammpersonal was auch manchmal ziemlich muffig rüberkommt ist wie ich finde typisch für Berlin. Weiß auch nicht warum das so ist, aber das scheint in Berlin so zu sein und muss man wohl auch so hinnehmen.

    Deshalb nicht alle 5 Sterne, denn Service wird für mich "GROß" geschrieben und hier gibt es Schulungsbedarf.

    • Qype User Alfred…
    • Owschlag, Schleswig-Holstein
    • 21 Freunde
    • 81 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.7.2010

    Toms Bar ist eine stets gut gefüllte, von unterschiedlichsten Bevölkerungsschichten frequentierte Gaybar. Netter Service und kalte Getränke sind Gang und Gebe, genau wie Freundlichkeit und Humor. Man muss ja nicht in den hinteren und unteren Bereich, wenn man nicht mag.
    Die Musik ist dem jungen Publikum angepasst und wirkt wie ein Jungbrunnen für die etwas reifere Generation ab 45+.
    Sehr empfehlenswert ist Montags -immer voll-

    • Qype User lomo-b…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 76 Beiträge
    3.0 Sterne
    16.12.2008

    Das Toms ist einen Besuch wert. Wobei es hier weniger auf das Trinken an der Bar und den Service ankommt, sondern eher was man eine Etage tiefer anstellen möchte.
    Das Publikum ist sehr gemischt. Weniger Leder, mehr Sports und Sneaker-Typen. Wenn der Laden mal voll ist ist das Publikum auch recht bunt gemischt.
    Die Einrichtung ist sehr sportiv und locker gestaltet. Videos laufen auf verschiedenen Bildschirmen im Laden verteilt.
    Jedoch ist es manchmal Glückssache ein volles Toms vor zu finden.
    Die Preise sind gut, der Service auch: es gibt Garderobe.
    Einfach mal testen, meistens lohnt es sich.

    • Qype User Pubblo…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.2.2009

    Super abschlepkneipe, super günstig,
    darkroom, na von den vielen schlechten
    kneipen dieser gattung ist das wohl
    eine der besseren, schicke Jungs aber nur zum
    schnellen poppen. Becks ist standartgetränk
    sonst ist hier recht gute stimmung.

  • 3.0 Sterne
    21.9.2012

    Dunkle, moderne Cruising-Bar.  Frauen haben hier kein Eintritt und auch sonst wird an der Tür mehr selektiert als man am anfang denkt. Montags ist 2for1, dann und an den Wochenenden ist der Laden meist brechend voll!

  • 1.0 Sterne
    2.8.2012

    Eine in die Jahre gekommene seltsame und langweilige Bar die hauptsächlich durch ihre Reputation  auch hervorgerufen durch Werke wie den Spartacus Gay Guide  noch den Anschein von Relevanz vorgaukelt.
    Hier findet sich keine spannende Berliner Szene sondern das wovor interessantere Dorfis und natürlich auch andere interessante Städter von woanders geflüchtet sind: eine lieblos eingerichtete Location mit äußerst öder Uffta-Billig-House-Techno-Musik (ich liebe Techno, aber nicht so.!) teilweise komplett unfähigen Mitarbeitern am Einlass (super-unfreundlich, nicht nachvollziehbare Einlasspolitik, ein durch absolut nichts zu rechtfertigendes arrogantes Auftreten) und an der Bar (ich bekam eine Apfelschorle anstatt des bestellten Southern Comforts, ich bekam ein Bier mit Alkohol obwohl ich eins ohne bestellt hatte.usw. usw) sowie dem Hinweis an der Wand das vor Taschendieben gewarnt wird. Trotzdem bekam ich meinen ipod geklaut  na ja. selbst schuld. Hätte ich besser drauf aufpassen sollen.
    Berlin ist eine Stadt wo es Hunderte, wenn nicht sogar Tausende von spannenden Bars, Clubs, Kneipen, Läden am Wasser gibt, drinnen, draußen, in alten Fabrikgebäuden, in neu hergerichteten Eckkneipen,
    Discos, Tag & Nacht ist was los. Toms Bar lässt das alles kalt und wirkt wie eine provinzielle Gay-Disco der Achtziger wo zumindest der hintere Bereich dringend einer Renovierung bedarf.
    Ich habe es häufiger mal versucht  aber diese geballte Ladung von unfreundlicher oder ignoranter Behandlung, schlechter Musik und lieblosem Ambiente hat mich irgendwann das Handtuch werfen lassen.
    Wir sehen uns im Berghain, im Schwuz oder im Olfe :o)

    • Qype User lycrah…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 3 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.11.2008

    hallo,
    wenn ich in berlin bin ist das der erste weg für mich

    geile kneipe

    liebe grüße lycahann(gayromeo.de)

    • Qype User christ…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    3.0 Sterne
    5.5.2011

    Einfach ein ehrlicher Laden wenn man(n) weiß um was es im Toms geht.
    Wer sowas nicht will muss ja nicht rein, oder?
    Manchmal unfreundliche Bedienung, kann man aber ertragen.
    Gutes Publikum an Wochenenden und MO Abend.

    • Qype User ksiebe…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    25.10.2010

    Wir waren zu dritt unterwegs, ich mit zwei Freunden, denen ich Berlin zeigen wollte. An der Tür wurden wir abgewiesen mit der barschen Aussage "This is a private Club", auf Englisch. Was soll das?
    Null Punkte.

    • Qype User raik19…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.3.2011

    NICHT ZU EMPFEHLEN !

    Personal spricht kein deutsch zum teil beeschwert man sich beim inhaber wird mann sowas von blöd angemacht und angebrüllt auf unterste schublade.

    und ich war öfters da ja man kann sagen stammkunde naja jetzt nicht mehr stetz da kein fuß mehr rein.

    • Qype User Estrag…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    1.0 Sterne
    5.3.2008

    Ein Laden, welcher einst mal nett und gemütlich war. Leider in der heutigen Zeit sehr von Strichern und Taschendieben aufgesucht. Wer Lust auf unfreundliche Bedienung und ein sehr siffigen Darkroom hat, hat dort sicher Gefallen. Popcorn, welches in Schüsseln an der Bar steht..ganz nett. Doch wenn dieses auf der Theke liegt -nachdem jeder mit seinen ungewaschen Händen hineinlange und wieder zurück in die Schüssel gemacht wird und etwas nachgesalzen, ist dies alles andere als appetitlich oder hygienisch.

    • Qype User berlin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.10.2009

    wenn es spät/früh wird, kommt man hierherauf ein letzte Bier!

Seite 1 von 1