Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Via del Pratello 11A
    trattoriafantonilibero.it

    40122 Bologna
    Italien
  • Telefonnummer +39 05 1236358

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    24.4.2008
    Erster Beitrag

    bologna = fantoni, wer dort einmal war wird wiederkommen müssen. die trattoria ist nicht sehr groß, weshalb zu mittagszeiten immer ab 13 uhr die leute vor der eingangstüre schlange stehen. die einrichtung drinnen ist einfach (all'italiana eben), tische und stühle werden je nach bedürfnis auch schon mal ziemlich eng zusammengerückt, an den wänden hängt viel zeug herum. das alles wird aber bedeutungsloser schnickschnack, wenn die kellnerInnen die speisen auftragen: z.b. tagliatelle con ragù alla bolognese - und das in bologna, und das dort in der stadtbesten trattoria. der koch, immer im ärmellosen schweißleibchen und volltätowierten armen, dreht immer wieder seine runden im lokal; einmal bemängelte ein gast, seine nudeln seien verkocht,worauf ihn der koch unter lauten beschimpfungen eigenhändig vor die tür setzte. zum essen gibt es wein (gut und billig) und selbstgemachtes krawallwasser. die speisekarte ist nicht sehr lang, dafür sind die sachen die drauf stehen blind zu empfehlen, wobei auch vegetarierInnen nicht zu kurz kommen. die preise sind nicht nur studierendenfreundlich (ein teller nudeln um 4-5EUR), service und atmospähre mehr als angenehm. in den guten jahreszeiten gibt es draußen auch einen kleinen gastgarten (auf der autofreien straße).
    achtung: so selten fantoni auch geschlossen ist, an bestimmten italienischen feiertagen macht er zu und so ist es mir passiert, dass ich im jahr 2007 um das wochenende vom 25. april dort war und vor verschlossenen türen stand - mir war ehrlich (!) fast zum heulen. dazu passt noch eine kleine geschichte: ein kollege von mir war mal während der sommermonate in london und machte dort ein praktikum, vor seiner rückreise hat er schon seine studienkollegen in bologna angerufen, ihnen genau mitgeteilt wann sein flieger in bologna ankommt und ihnen fast direkt befohlen, für diesen tag einen tisch beim fantoni zu reservieren, er halte es einfach nicht mehr aus.

Seite 1 von 1