Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    27.2.2010

    Im Porto Cervo hole ich mir am liebsten meine Pizza. Im Gegensatz zu den Pizza-Diensten in der Ecke rund um die Schellingstr. dauert die Bestellung ca. 5 Minuten länger. Aber dafür hat man auch eine Pizza, wie sie sein soll: Dünner, knuspriger Teig, nicht durchgematscht und trotzdem tomatig.

    Bisher habe ich das Porto Cervo nie wirklich voll erlebt. Aber hin und wieder stauen sich die Pizza-Abholer fast ein bisschen, was mir bei besagten Pizza-Diensten noch nie passiert ist.

  • 4.0 Sterne
    13.2.2014

    Wir waren mit der Arbeit zu einer Feier hier. Es gab nur eine reduzierte Karte,weil wir so viele Leute waren.
    Ich hatte den gemischten Vorspeisenteller, der war eher Standard, aber lecker.
    Als Hauptgang hatte ich die Rinderlende. Leider wurde ich nicht gefragt,wie ich mein Fleisch möchte. Meins kam dann fast durch, das von einem Kollegen blutig. Wir konnten dann einfach tauschen und das Fleisch war dann auch riiiiiiiichtig super, aber fragen wär trotzdem gut gewesen, weil sich das so gehört.
    Zum Dessert hatte ich die Mascarponecreme, die war sehr sahnig und lecker.
    Meine Kollegen fanden auch die Panna Cotta sehr gut.
    Zu den anderen Gerichten kann ich nichts sagen, weil wir in der Auswahl eingeschränkt waren

  • 4.0 Sterne
    23.5.2008
    Erster Beitrag

    Jetzt weiß ich auch endlich wie der Italiener hier heißt. Ich bin schon x-mal dran vorbeigefahren, doch den Namen hebe ich mir nie gemerkt.

    Organisiert von Andreas Gradert hatten wir einen schönen Abend beim Zicklein-Menue. Mit 11 Personen war hatten wir drinnen einen schönen Ecktisch auch wenn das Wetter zum draußen-sitzen einlud (grad wenn ich jetzt so wieder aus dem Fenster schau).

    Der Service war freundlich und aufmerksam. Die Karte ist übersichtlich aber ausreichend. Und Pizza für 7EUR!! - Auch wenn ich nichts über die Qualität sagen kann.

    Die gemischte Vorspeise sah sehr lecker aus und die Nudelsuppe und die Tortellini waren super.

    Nur leider war ich ein bisschen vom Zicklein enttäuscht. Es wurde ich 2 ca. 60 -70 cm langen Korkschalen serviert, dazu gab es Bratkartoffeln und grüne Bohnen.

    Ich weiß nicht was ich erwartet hatte, aber es sah nicht wirklich appetitlich aus wie da das Zicklein in klein gehackten Stücken in diesen Schalen lag. Ich weiß auch nicht ob isch es besser hinbekommen würde, nur sagt man ja immer das das Auge mit isst - doch dass hat an diesem Abend nix von dem Zicklein bekommen!

    Lecker war es jedoch, auch wenn ich nicht der Freund davon bin nach dem essen noch den halben Teller voller Knochen zu haben.

    Zu Essen hatten wir einen sehr leckeren Primitivo für 17EUR/Flasche was ein super Preis/Leistungsverhältnis ist!

    Ich werde sicher wieder kommen, doch Zicklein werde ich (hier) nicht mehr essen.

  • 4.0 Sterne
    26.5.2008

    Wie in einem vorigen Beitrag schon beschrieben, verbrachten einige Qyper einen sehr netten und gemütlichen Abend bei guten Essen im Porto Cervo.
    Wir hatten uns zum Zicken-Abend verabredet, die Zicke war bestellt. Wir waren zu elft, soweit mir bekannt, hätten wir sogar mehr werden sollen.
    Der Preis für den Gaumenschmaus liegt pro Person bei 19,- Euro. Wenn man nicht weiss, was einen erwartet, probiert man das schon gerne aus.
    Ob nun gefragt wurde oder nicht, will ich hier nicht diskutieren, jedoch hätte man doch kurz das Vieh präsentieren können, nachdem es aus dem Ofen ist. So kenn ich das und dabei ist es auch ein kleiner Show- und Werbeeffekt für das Restaurant gegenüber der anderen Gäste.

    Geschmacklich war die Ziege ein Traum. Die Beilagen auch, wenn ich jedoch auch hier wieder etwas meckern muss. Also bei 19 Euro p.P hätten sie nicht so an Beilagen sparen müssen. Es gab Kartoffeln und Bohnen, wirklich gut, aber wenn man das Preis-Leistungs-Massenverhältnis ansieht, war da nicht viel dabei.
    Wir waren gut beraten eine Vorspeise zu essen, sonst wären wir wohl nicht satt geworden, sowie eine Nachspeise.

    Damit Aussenstehende einen Eindruck bekommen:
    Ein Abend im Porto Cervo für 2 Personen

    1 gemischter Vorspeisenteller
    2x Zicke
    2x Creme Caramel
    2x Apfelschorle
    1 Flasche Wasser
    1 Espresso
    1 Milchcafe
    über Euro 77,-

    Die Flasche Wein hat ein anderer Qyper übernommen.

    Gesamtgesehen:
    ein sehr nettes, gemütliches und gutes Lokal.
    Gerne wieder, aber nichts für jeden Geldbeutel.
    Nächstes Mal lieber 3 Gänge Pasta & Desert:-)

  • 5.0 Sterne
    28.11.2012 Aktualisierter Beitrag

    Schnelle und sehr gute italienische Küche mit häufig wechselnden Tagesgerichten. Pizza zum Mitnehmen schon ab 5 EUR. Charme eines Edel-Italieners mit fairen Preis.

    5.0 Sterne
    27.10.2012 Vorheriger Beitrag
    Schnelle und sehr gute italienische Küche. Charme eines Edel-Italieners mit fairen Preisen. Zu… Weiterlesen
    5.0 Sterne
    17.10.2012 Vorheriger Beitrag
    Ein sehr guter Italiener mit einem tollen Preileistungsverhältnis. Einfache Einrichtung, sehr nette… Weiterlesen
    • Qype User a2827a…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.7.2013

    Wir kommen regelmäßig ins Porto Cervo da es dort sicherlich das beste Essen ausserhalb Sardiniens gibt. Die familiäre Atmosphäre und das freundliche Personal entführen die Gäste für kurze Zeit in den Sardinien Urlaub.
    Wir kommen immer sehr gerne wieder!

    • Qype User Lexe…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    14.7.2013

    Nach mehrmaliger Empfehlung, sind meine Kolleginnen und ich in dieses Lokal gegangen.
    Das Servicepersonal wirkte von Anfang an genervt (nicht ein Lächeln) und wortkarg; wir wurden nicht mal begrüßt, sondern nur gefragt, wieviel Personen wir sind.
    Die Wartezeit auf die Speisen war recht lang (Wir hatten danach noch einen Termin), sodass wir für den Hauptgang nur 15 Minuten Zeit hatten.
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht angemessen. Die Nudeln waren meiner Meinung nach nicht selbstgemacht (wenn auch anders behauptet), der Salat war welk und die Pizza öltriefend. Auch geschmacklich habe ich bei anderen italienischen Restaurants schon wesentlich besser gegessen.
    Das war das erste und letzte Mal, dass ich hier gegessen habe.

  • 5.0 Sterne
    24.4.2011

    Wunderbares italienisches Restaurant, sowohl für mehrgängige Menüs als auch einfach mal für ein Pasta-Gericht oder eine Pizza rückhaltlos zu empfehlen!

  • 3.0 Sterne
    13.4.2012

    Sardischer Italiener mit gutem Durchschnittslevel. Zum Mittagstisch werktags sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, mit Pasta inkl. Salat. Am Service war nichts zu beanstanden. Es gibt auch ein Sitzplätze draussen am Weg in der Seitenstrasse.

    • Qype User supist…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.8.2008

    Das Porto Cervo gehört definitiv zu meinen Lieblings- Italienern. Es ist eigentlich ein sardisches Restaurant. Die Preise sind ok für Münchner Verhältnisse. Zum Mitnehmen bekommt eine Pizza bereits ab vier Euro. Die Atmosphäre innen ist wirklich zauberhaft. Man sitzt sehr gemütlich. Es gibt auch guten Fisch. Sehr zum Empfehlen ist die Dorade aus dem Ofen. Der Service ist ok. Es ist meistens sehr voll. Ich empfehle am besten zwei Tage vorher zu reservieren.

  • 4.0 Sterne
    28.5.2012

    Kleiner Italiener der neben Pizza und Pasta auch eine Auswahl von anderen italienischen Spezialitäten hat (z.b. dünne Kartoffeln mit Trüffel)

    • Qype User Inte…
    • Eschweiler, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.3.2011

    Wir waren heute während unseres München Wochenendes bei diesem schönen und stimmigen Italiener. Angespornt durch die vorher gelesenen Bewertungen waren unsere Erwartungen hoch und sie wurden hinsichtlich der Essensqualität noch übertroffen. Ein rundum gelungener Abend!

    • Qype User Ge_dan…
    • Esslingen, Baden-Württemberg
    • 1 Freund
    • 30 Beiträge
    1.0 Sterne
    19.1.2012

    Wir sind geschäftlich regelmäßig hier und stellen eine kontinuierliche Verschlechterung fest. Die Fischgerichte sind (mittags) sehr fettig und sehr stark mit Knoblauch gewürzt.
    Daher bin ich das letzte mal auf den Salat des Hauses ausgewichen. Die Shrimps waren lieblos neben einem kleinen Haufen Ruccola und einer halben Avocado drapiert. Der Darm der Shrimps war nicht entfernt. Die Essen der Kollegen waren auch nicht besser. Nochmal essen wir hier nicht

    • Qype User p3…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.6.2012

    Italiener mit gutem Preis-Leistungsverhältnis bei Pizza und Pasta.
    Das Essen ist sehr lecker, der Service meistens aufmerksam.
    Man kann bei gutem Wetter auch draußen sitzen.

    • Qype User xxspla…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 48 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.2.2012

    Ich habe im Porto cervo gute Erfahrungen gemacht. Das Essen ist zwar nicht ganz so gut wie von vielen hier beschrieben aber durchaus ok und das Restaurant hat ein angenehmes Ambiente.

    • Qype User WolfyM…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    1.0 Sterne
    29.3.2012

    Nach längerer Zeit mal wieder dagewesen und waren ziemlich enttäuscht. Der Wein war preislich zwar im üblichen Rahmen, qualitativ aber kaum zu genießen, derart flach und säurelastig, daß er auch fast schon als Essig gute Dienste hätte leisten können. Lange in keinem Restaurant mehr einen derart schlechten Wein serviert bekommen! Dann doch meinetwegen 50 ct mehr für das Glas und dafür anständige Qualität. So ein Wein ruiniert jedes Essen  und das war noch nicht mal der billigste Wein von der Karte!!!
    Das teuere Pastagericht von der Tageskarte war für sich genommen gerade so befriedigend, jedoch aufgrund des hohen Preisniveaus keinesfalls den Anforderungen genügend. Die hausgemachten Nudeln wirkten, meinem Eindruck nach, eher wie Fabrikware. Der Preis von 13 EUR für ein Pastagericht wären in Anbetracht der versprochenen hausgemachten Nudeln und frischen Gemüse-Zutaten vielleicht noch halbwegs vertretbar gewesen, wenn diese Zutaten nicht derart homöopathisch dosiert gewesen wären. Statt dessen dominierte einfach nur die Tomate über alles.
    Was den Service betrifft, ist negativ zu bemerken, daß zwar reichlich Pfeffer aus der Mühle angeboten wurde, nicht jedoch Parmesan zur Pasta. Aber Parmesan ist ja auch teuer.
    Zu bemerken wäre außerdem noch, daß die Tische derart eng gestellt sind, daß ein vertrauliches Gespräch kaum möglich ist und man von den Nachbartischen seinerseits unfreiwillig sämtliche Gesprächsdetails mitbekommt. Die größeren Tische bleiben dafür leer, weil es ja jederzeit sein könnte, daß spätabends noch eine Gruppe mit 10 Personen kommt. Bei einem vollen Lokal wäre das ja noch zu verstehen, nicht aber, daß die vorhanden Gäste an wenigen, eng aneinander stehenden Tischen zusammengepfercht werden.

    • Qype User Kumpfm…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.10.2007

    Super italienisches Restaurant, im Sommer kann man in der Zentnerstrasse ruhig draussen sitzen, innen hell und freundlich, erstklassige Bedienung, extrem leckere Nudelgerichte, wunderbare Weinkarte, jedem, der ein bißchen Hunger mitbringt, kann ich das Menü (IMMER!) wärmstens empfehlen, imer toll!

    • Qype User berger…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.5.2011

    Das Personal ist unmöglich! Es hat keine Ahnung von Anstand und Respekt gegenüber Kunden und Mitmenschen. Auch die Geschäftsführung sollte sich überlegen, ob ein Beruf in der Dienstleistungs- und Service-Branche wirklich die richtige Wahl war. Ehrlicherweise muss ich leider sagen, dass das Essen nicht schlecht ist.
    Bloß nicht dieses Restaurant unterstützen!
    Hier die Erklärung:
    Bei unserem dritten Besuch hatten wir leider ein sehr sehr schlechtes Erlebnis. Die beiden ersten Besuche waren unverständlicherweise positiv.
    Nachdem wir bemerkt hatten, dass unsere weiße Obertischdecke (welche die eigentliche rote Tischdecke bedeckt) sehr stark verschmutzt war, baten wir darum, ob diese nicht ausgetauscht werden kann. Wir bekamen daraufhin einen anderen Tisch zugewiesen. Dort war es allerdings dunkel, und auch nicht sauberer. Deswegen entschlossen wir uns, wieder an unseren ursprünglich ausgesuchten Platz zu gehen. Nach mehrmaliger Nachfrage wurde dann doch die Tischdecke gewechselt. Allerdings erst, als sich unser Kellner mit seiner Kollegin und dem seinem Vorgesetzten besprochen hatte. Die negative, fast aggressive Haltung uns gegenüber war zu diesem Zeitpunkt bereits festzustellen.
    Dann hatten wir entdeckt, dass die rote Tischdecke darunter noch viel schlimmer aussah. Ich habe nur eine Ecke hochgehoben, um sie meinem Tischnachbar zu zeigen. Daraufhin kam eine Kellnerin, und meinte, sie wolle nichts mehr hören von uns. Sie hatte sich völlig im Ton vergriffen und fiel mir und meinen Freunden ständig ins Wort. Es war einfach eine Unverschämtheit. Daraufhin haben wir die Essensbestellung storniert, unsere Getränke bezahlt und sind gegangen.

    • Qype User Seeger…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    20.9.2011

    Mit aufgrund der lobenden Erwähnung im Prinz München als gutes Fisch-Restaurant waren wir gestern im Porto Cervo essen.

    Ich habe schon lange nicht mehr so SCHLECHT Fisch gegessen wie dort. Der gegrillte, gemischte Fischteller schmeckte nach beliebigem Tiefkühlfisch, zu ölig (als ob er vor dem Grillen in Öl gebadet hätte) und zu salzig, und alle Fischstücke gleich, bis auf die Mini-Shrimps, die schmeckten nochmals schlechter  jedenfalls insgesamt alles andere als ein Genuss und keinesfalls leicht, wie Fisch schmecken muss.
    Den gemischten Vorspeisenteller empfanden wir als ordentlich bis gut; die Tortellini mit Kalbfleisch halbwegs ordentlich, den offenen Weissen passabel, den offenen Roten gut.
    Natürlich können die vielen anderen Speisen, die wir nicht gegessen haben, besser sein. Das kann ich nicht beurteilen.
    Die Bedienung fanden wir durchaus höflich und angemessen.
    Das Interieur ist nicht der Knaller, oder sehr anheimelnd, stört aber nicht.
    Negativ auffällig ist (das haben wir ja schließlich spätestens von den Kochprofis gelernt) die übervolle Speisekarte:
    Fischgerichte jeder Art, Pizza/ Pasta bis zum abwinken, Fleischgerichte, Pilze, Nachtisch und noch vieles mehr  und das soll der Koch alles können und frisch dahaben  dat geht gar nischt, liebe Freunde.
    Ein Wort noch zu den vielen Dreizeilern mit fünf Sterne-Bewertung: Ich will hier niemandem explizit Betrug oder Meinungs-Manipulation unterstellen. Aber sonderbar mutet das schon an, wenn ich so viel Lob vergebe und dann so wenig zu sagen habe.

Seite 1 von 1