Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Zberli…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.3.2009

    Ein Weg der sich immer lohnt, neuste Geräte ,super Service, komme gene wieder.Best Preis bei LCD . Super Beratung.

    • Qype User Beaver…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    25.5.2012

    Nepper, Schlepper, Bauernfänger oder wie hieß die nette Serie in den 70ern noch? Ich kann von dieser Firma nur dringendst abraten  wenn man eine Unicable-Lösung installiert und weder dem Vermieter noch den Mietern der Immobilie die Funktionsweise und Bedeutung dessen, geschweige denn die den Wohneinheiten zugeteilten Frequenzen mitteilt, in der Hoffnung bei jedem neuen Fernseher, Reciever, oder Ein- und Umzügen zwangsweise ratlose Verbraucher zu bewirken, angefordert zu werden und abzukassieren gehört m. E. genau in die oben genannte Kategorie. Das durch die Firma im letzten Jahr eine Unicable-Anlage installiert wurde, kam erst durch einen Techniker einer anderen Firma ans Licht, da ich Anfangs davon ausging, es läge an meinen (nicht bei Schmidt gekauften) neuen Geräten. Die aufgrund der Neuanschaffung dringend erforderlichen Frequenzen wurden mir auf Nachfrage nicht einmal nachträglich telefonisch mitgeteilt, es erschien nach einigem hin und her ein Techniker vor Ort, der sie mir (wieder nur widerstrebend) dann persönlich an der Tür mitteilte. Und für diesen Service soll ich nun nochmals EUR50,- bezahlen  aber das wird dann jetzt mein Anwalt klären müssen Genauso, wie die Frage, ob hier bereits strafrechtlich relevantes Verhalten vorliegt. Ganz nebenbei wurden mehrfach bewußt falsche Aussagen seitens verschiedener Mitarbeiter und auch des Geschäftsinhabers getroffen, um mich zum Kauf eines Gerätes bei ihnen und Installation durch sie zu bewegen. U. a. wurde behauptet, bei Eigeninstallation würde die Herstellergarantie erlöschen (ist ein Technisat-Reciever, die garantieren pauschal 2 Jahre, bei Online-Registrierung sogar 3 Jahre) und die Rückstellung eines Receivers auf Werkseinstellungen könne bewirken, dass dieser niemals mehr ans Laufen gebracht werden könne Gut ich bin Frau und ich bin blond, aber so blöd nun auch wieder nicht und wenn ich mich recht erinnere fällt u. a. auch die Verschleierung von Tatsachen in der Absicht einen anderen zu einer Vermögensverfügung zu veranlassen in den 263 StGB. Aber wie gesagt, das klärt dann jetzt mein Rechtsbeistand. Deshalb mal satte NULL Punkte von mir. Den einen musste ich anklicken, da sonst kein Beitrag möglich ist.

Seite 1 von 1