Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Palisadenstr. 48
    10243 Berlin
    Friedrichshain
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 42809497
  • Webseite des Geschäfts umspannwerk-ost.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    14.3.2014

    Gutes Restaurant mit überwiegend bürgerlicher Küche. Habe hier schon einiges gegessen und es war immer gut. Preislich recht günstig, die meisten Gerichte knapp über 11 Euro.

    Die Location im industrial Style, dadurch etwas laut, wenn es voll ist. Ich gehe aber meist ohnehin erst nach 22 Uhr hin, da habe ich dann das Problem nicht.

  • 3.0 Sterne
    5.1.2014

    Es war an einem Samstag Abend laut und voll wie von unseren Vorgängern beschrieben. Viel unangenehmer waren jedoch die Temperatur und der Essensgeruch auf der Empore! Wie im Backofen! Die Service-Kräfte waren schnell und freundlich. Die Speisen waren hübsch angerichtet, aber hielten nicht, was sie versprachen: die Tranchen vom Hirsch waren fest und trocken und ohne Wildgeschmack, den Nussspätzle fehlte jeder Geschmack. Die Suppen waren nicht warm. Schade auch, dass trotz unseres mehrmaligen Hinweises auf unseren Theaterbesuch das Personal nicht darauf reagiert hat und wir erst zum zweiten Klingeln ins Theater im gleichen Haus kamen.

  • 4.0 Sterne
    6.6.2010

    Das Umspannwerk ist allein wegen der Räumlichkeiten einen Besuch wert. Wunderschön und auch schön edel kommt das Restaurant daher, dem auch ein Theater angeschlossen ist.

    Eine Mischung aus rustikal und modern, unglaublich hohe Räume (ehemalige Trafohalle, 7m hoch), einziger Nachteil: Es ist unglaublich laut, wenn der Laden voll ist und aufgrund des Theaters ist kurz vor den Vorstellungen immer alles proppenvoll, schließlich muss der Mensch sich stärken bevor er sich bildet.

    Das Essen ist großartig und passt zum Ambiente. Eigentlich passt alles und es ist schon fast ein wenig zu perfekt. Die Kellner, das Gedeck, die Einrichtung, da stimmt einfach alles!

  • 3.0 Sterne
    3.12.2011

    Bewertung später :-)
    Mal die Preise, die recht knackig
    Hirschkeule 15 EUR
    Edellachsfilet 14 EUR
    Goulasch vom Hirsch 12,50 EUR
    Kaiserschmarrn 5,50 EUR
    Saft 0,2 l 2,30 EUR
    0,7l Sprudel 5,50 EUR

  • 5.0 Sterne
    4.11.2006
    Erster Beitrag

    Im Umspannwerk Ost stimmt einfach alles: Schon die Innenausstattung beeindruckt. Alte Gemäuer geschmackvoll zu modernisieren ist eine Kunst, die nicht jeder beherrscht. Hier ist es geglückt. Man sitzt entweder unten oder oben auf der Empore und kann die Atmosphäre genießen. Vom Service bis zum Essen ist ebenfalls alles perfekt. Die Bedienung ist sehr freundlich und aufmerksam, das Essen ein Traum. Unbedingt Platz für den Dessert-Teller lassen!

    Im Sommer kann man draußen sitzen, was aber fast schade ist, weil man dann die schöne Einrichtung verpasst. Das Restaurant ist total barrierefrei: Beide Ebenen sind mit einem Fahrstuhl zu erreichen und es gibt eine Behindertentoilette.

  • 4.0 Sterne
    4.1.2009

    Wir hatten ein Geschäftsessen im Umspannwerk Ost und es war ein voller Erfolg. Neben dem wirklich guten Essen bietet das Restaurant mit offener Küche eine gut sortierte Bar. Das ebenfalls im Haus befindliche Theater macht den Ort zu einem wirklich tollen Must-See-Location.
    Alle Geschäftspartner waren überzeugt und wir hatten einen schönen Abend. Der Service war freundlich und stets zur Stelle.
    Ich könne mir dort auch gut eine schickes Abendessen mit der Frau/Freundin vorstellen.

  • 4.0 Sterne
    16.9.2010

    Wir waren mit einer größeren Gruppe im Umspannwerk Ost und bekamen alle das gleiche Essen, weshalb ich andere Gerichte von der Speisekarte nicht bewerten kann. Für uns alle gab es frische Entenkeule mit Rotkohl (mit einem Hauch Zimt in der Sauce) und Kroketten und als Nachspeise eine "Paradiescreme nach Art des Hauses".

    (Siehe Foto unten)

    Etwa 50% der Gruppenmitglieder konnten das Essen aufgrund des Zimts nicht essen: "Schmeckt wie Weihnachten!". Ich liebe Zimt in jeder Form und bei mir in der Küche bekommt sogar die "Standard-Fleisch-Lasagne" einen "Schuss Zimt" zur Abrundung. Somit konnte mich das Essen voll überzeugen, aber mich würde es nicht wundern, wenn hier andere Gäste nur zwei Sterne verteilen würden. Ganz objektiv kann ich natürlich nach einem Essen nicht beurteilen.
    Fest steht: Das Umspannwerk ist von Innen wundervoll gestaltet, fast schon ein Kunstwerk.

    (Siehe Foto unten)

    Auch von Außen wird das Gebäude geheimnisvoll angeleuchtet, so dass jeder Autofahrer von der Hauptstraße einen Blick riskieren muss.

    (Siehe Foto unten)

    Im Keller gibt es sogar noch ein kleines Theater.

    (Siehe Foto unten)

    Wunderbar auch der Blick auf die komplett offene Küche, ohne dass man hinterher nach Essen riecht.

    (Siehe Foto unten)

    Als letztes Detail noch ein Fotos von den Bildern hinter unserem Tisch an der "Fliesenwand".

    (Siehe Foto unten)

    • Qype User Lightw…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 56 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.12.2008

    Salve liebe Leser!

    Was beschäftigt eine Frau, wenn sie in ein Restaurant geht?
    a) Ist das Essen gut, leicht, gesund, kalorienarm?
    b) Ist das Ambiente schön, weiblich, leise Musik?

    Was beschäftigt sie aber vor allem?
    c) Ist die Beleuchtung so, dass es meinem Aussehen schmeichelt?

    Spaß beiseite: Das Körnchen Wahrheit in diesen Fragen ist unbestritten. Unbestritten ist auch, dass sich das Umspannwerk da ohne Probleme sehen lassen kann!

    Das Essen ist hochwertig und ausgewogen. Es wird nicht zuviel serviert, wie es etwas hochpreisigeren Mahlzeiten (so um 15 Euro) entspricht. Die offene Küche lädt zum Beobachten der Köche ein. Auf der Empore kann man sitzen und von da aus dem Barpersonal auf die Finger gucken - auch interessant, vor allem weil man dann sieht wieviel Alkohol sie in die Cocktails kippen (einer reicht, glaubt mir!)

    Die Musiklautstärke ist so angenehm dass man sich auch noch unterhalten kann.

    Und jetzt das Wichtigste: Die Beleuchtung ist wirklich sehr schmeichelhaft! Krähenfüße und schwarze Augenringe adé!

    :)

    Unnötig zu erwähnen, dass das Personal natürlich sehr freundlich und professionell ist. Auch wenn man kein Theatergast ist, kann man sich gern in dieses Restaurant verlaufen!

    Es sendet Grüße und Licht

    Die Lightworkerin

  • 4.0 Sterne
    30.10.2010

    Das Steak war sehr gut!

    Wir waren zu einer kleinen Feier im Umspannwerk. Wir haben alle unterschiedliche Speisen bestellt. Auch Sonnderwünsche waren kein Problem.

    Alle Speisen wurden in der offenen Küche frisch zubereitet. Sie schmeckten sehr gut. Insbesondere die Steaks.

    Einziges Manko, die Preise sind gerade noch angemessen.

    • Qype User kosmos…
    • Berlin
    • 20 Freunde
    • 31 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.6.2007

    Tolles Ambiente, exklusive Aussicht aus der Empore in die Küche und den Rest der Lokalität! Zuvorkommende Bedienung, die mit Spaß bei der Sache sind und doch diskret ein Rendevouz mitgestalten!

    Empfehlenswert sicher auch das Kriminaltheater! Jedoch nur vom Hören-Sagen! Auch das ist Friedrichshain, etwas abseits und doch mittendrin, die Nähe zur Mitte der Stadt ist spürbar!

    Sehr gutes Restaurant mit nicht zu anstrengenden Preisen.

  • 1.0 Sterne
    11.12.2009

    Katastrophal. So muss ich leider meine Erfahrung mit dem Umspannwerk Ost bezeichnen.
    Am 30.10.09 waren wir zu dritt (eine kleine Familienfeier) im Umspannwerk Ost.
    Praktisch: wir wohnen direkt um die Ecke.

    Zugegeben, die Weine und die Getränkekarte sind wirklich gut. Das Essen jedoch in unserem Fall nicht.

    Wir bestellten Wildschwein auf Käsespätzle mit Pilzsauce, Scampis auf Tomaten-Chili-Risotto und Entenbrust.

    Unsere subjektive Erfahrung: Die Scampis schmeckten uralt und rochen/schmeckten dadurch muffig. Die Entenbrust war zäh. Die Käsespätzle und das Wildschwein rochen/schmeckten nach viel benutztem Spültuch/Spülwasser.

    Zum Nachtisch gab es Parfait mit Obst. Das Parfait war tiefgefroren und somit ok. Das Obst aber schmeckte gammelig (optisch allerdings in Ordnung).

    In einem Restaurant dieser Preiskategorie erwarte ich frische Zutaten und gute Qualität, aber hier waren vier von vier von uns bestellte Gerichte mangelhaft.

    Einzig der Wein, wie gesagt, war sehr gut.

    Fazit: meines Erachtens teure Show, möglicherweise mangelnde Hygiene, gammelig schmeckende Lebensmittel. Ich werde hier nicht mehr hergehen, auch wenn ich hoffen will, daß unsere Erfahrung hier nur ein Einzelfall war.

    //Edit: Beitrag erneut und redigiert eingestellt nach Löschung meiner alten Bewertung durch die Qype-Redaktion und deren konstruktiver Kritik.

    • Qype User mondku…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 34 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.12.2010

    Wenn ihr Gäste in Berlin ausführen wollt, ein Geschäftsabendessen plant, "Neue Deutsche Küche" sucht oder nicht wisst, was das ist, dann geht hier rein! - hier seid ihr richtig.

    Das Essen ist lekker, gut zubereitet und wird ausreichend warm serviert. Die Bedienung im oberen Drittel der Freundlichkeit.

    Reservierungen sind am Wochenende unbedingt zu empfehlen. Aber ich war auch schon am frühen Freitagnachmittag fünfmannhoch da und wir bekamen einen Platz.

    Platz: Die Aussicht von der Galerie ist zu empfehlen - also bei der Reservierung unbedingt angeben!

    Der einzige Wermutstropfen ist die schlechte fettige Luft, da auch im Umspannwerkwerk Ost entsprechend dem Trend öffentlich gebraten wird. Also den Nerz- oder Polyestermantel in der abgetrennten Garderobe am hinteren Ende der Galerie ablegen.

    Der Weg zur Toilette im Untergeschoss ist lang und verwinkelt; die Shows habe ich bisher nicht gesehen.

    • Qype User DieSus…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 262 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.7.2013

    Cooles Restaurant, mit schönen Draußensitzmöglichkeiten, jetzt im Sommer kann man angenehm und ruhig auf der Terrasse sitzen. Der Service war sehr freundlich und dezent. Das Essen aus der blitzsauberen Showküche war sehr gut. Es gibt die klassische Karte mit ausreichend Auswahl. Zusätzlich gibt es eine Saisonkarte, momentan leckere Gerichte mit Pfifferlingen. Nicht ganz günstig, aber die Preise sind gemessen an der Qualität OK.

  • 4.0 Sterne
    3.4.2013
    1 Check-In hier

    Wir waren mit 10 Leuten zum abendlichen Geschäftsessen dort.(Tip vom Kollegen) Das Gebäude ist natürlich ein Hingucker. Offene Küche, 2 Ebenen, Backstein, alte Fliesen, das hat schon was. Das Essen hat einen Deutsch/Italienischen-Einschlag und hat uns Allen geschmeckt. Auch über den Service kann ich nicht meckern. Die Preise waren etwas gehoben, aber angemessen. Fazit: Das ist für Date/Firma/Schwiegereltern sehr zu empfehlen. Es war voll, also ist reservieren wohl Abends Pflicht.

  • 5.0 Sterne
    29.7.2013

    Vor dem Besuch eines Theaterstückes im Berliner Kriminal Theater haben wir im Sommergarten dieses Restaurants gegessen. Das Ambiente und die Atmosphäre waren sehr nett, lediglich die großen Sonnenschirme waren ziemlich schmutzig und liessen nicht mehr viel Licht durch. Wir haben dann 2 Gerichte gewählt: Schweinefilet-Medaillons mit Pfifferlingen und Süßkartoffel-Sesam Püree für ca. 18 EUR und Scharfe Filetspitzen mit Paprika, Zwiebeln und Risotto mit Wildreis für ca. 13 EUR. Das Essen war sehr gut, schmackhaft und sehr hübsch präsentiert. Man konnte im Hof förmlich riechen, wie es in der Küche frisch gekocht wird. Auffällig gut war auch der unaufdringliche und aufmerksame Service  angenehm und professionell. Gerade in Berlin kommt dies ja nicht allzu oft vor. Sie fragten z.B. während des Essens ob alles in Ordnung sei, und nach dem Essen schauten sie regelmäßig vorbei, um evtl. weitere Wünsche aufzunehmen  ohne dabei das Gefühl zu vermitteln, man solle jetzt bitte bestellen oder zahlen.
    Interessant ist vor allem auch das Gebäude, in dem sich das Restaurant befindet  eine schöne Industriearchitektur des frühen 20. Jahrhunderts, geschmackvoll eingerichtet. Die Küche ist vom Gastbereich im Inneren gut einsehbar, was ich sehr positiv finde.
    Kurzum: wir waren sehr zufrieden und können das Lokal bedenkenlos weiterempfehlen.

  • 3.0 Sterne
    3.3.2012

    Ein wirklich ansprechendes Äußeres und Wohlfühlambiente im Innern. Offene Küche, schöne Galerie, tolle Kombination mit dem Krimininaltheater! Soviel des Lobes  leider kann die Küche nicht mithalten. Hier wünschte ich mir mehr Rafinesse und Kreativität. Die würde dem Haus gut stehen.

  • 5.0 Sterne
    14.12.2006

    Wir haben im Umspannwerk Ost unsere Weihnachtsfeier abgehalten und hatten eine lange Tischreihe auf der oberen Empore. Die Menüauswahl war schwierig - es gab vier verschiedene weihnachtliche 3-Gänge-Menüs zur Auswahl, u.a. mit "Klassikern" wie Gänsebraten. Der Service war sehr nett und freundlich und hat auch bei größeren Bestellungen von uns den Überblick behalten. Das Essen war lecker, besonders der Nachtisch war sehr dekorativ angerichtet und schmeckte toll. Das Ambiente ist toll, die von hinten beleuchtete Bar war ein echter Hingucker. Auch die hohen Decken und die offene Küche geben dem Restaurant ein spezielles Ambiente.

  • 4.0 Sterne
    7.2.2008

    ich war im jan. 08 das 1. mal im umspannwerk ost, wir haben uns dort eine flamenco-show angesehen.
    das angebot war ein komplett-paket mit prosecco, 1gang-menü und die show. das essen war nicht so der knaller, aber die show absolut sehenswert! besonders schön fanden wir das ambiente dort im untergeschoss; klein und übersichtlich, aber mit den backsteinen und den warmen farben genau das richtige für einen netten abend.

    • Qype User Sterne…
    • Berlin
    • 19 Freunde
    • 105 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.3.2012

    Das Restaurant im Umspannwerk Ost ist sehr charmant in einem ehemaligen Industriekomplex eingerichtet worden. Es befindet sich unmittelbar vor dem Kriminaltheater. Zu Zeiten von Aufführungen empfiehlt sich daher eine Reservierung, wie wir schon einmal feststellen mussten. Das Personal ist freundlich und schnell. Das Essen selbst war sehr gut, ich habe lange kein so gutes Rumpsteak mehr gegessen. Die Preise sind hoch, aber nicht unangemessen, wenn man mal von den 6,50 EUR für einen Aperol Sprizz absieht (das ist schon eine kleine Frechheit).

  • 5.0 Sterne
    13.4.2008

    Guter Service, hervorragende Küche, gute Auswahl an Weinen und Spirituosen an der Bar, tolle Location. Obere Mittelklasse. Hauptgerichte um 15 EUR.

    • Qype User gnilre…
    • Berlin
    • 20 Freunde
    • 146 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.11.2008

    Das Umspannwerk-Ost hat eine einzigartige und somit außergewöhnliche Atmosphäre. Egal, ob Geschäftsmeeting oder eine entspannte Runde mit Freunden, das Ambiente passt!! Das Essen ist erstklassig, Hauptgerichte gehen ab 12 Euro los. Schon die Suppen sind ein Gedicht. Der Service ist sehr gut.Man kann vorher in das anliegende Kriminaltheater gehen, bevor man anschließend ein Essen im Umspannwerk-Ost genießt. Es werden auch sogenannte Dinnershows angeboten - Theater und Essen zusammen!

  • 1.0 Sterne
    26.11.2011

    Das Umspannwerk ist ein toll restauriertes, schön anzusehenes Gebäude, drinnen hat es etwas von Brauhaus und kommt damit auch gleich zu seinem Problem:
    Offene Küche, hohe Decken, Sitzplätze auf zwei Ebenen und viele Gäste machen es unglaublich warm, laut, stickig und es stinkt im ganzen Laden widerlich nach altem Fett, das ist immer sofort der erste Eindruck, den man hat- Die Klamotten, die man dort an hatte kann man eigentlich nur noch von allem anderen trennen und gleich zuhause waschen oder in die Reinigung geben.
    Wenn man längere Zeit dort ist widert einen das wirklich an. Von unserer etwas größeren Gruppe stand nach dem Essen teilweise die Hälfte draußen vor der Tür bei den Rauchern, weil man es da besser aushielt als drinnen.
    Die Toilleten sind unter aller Sau. Dreckig, teilweise nicht mehr vollständig und haben den Charme früherer Raststättentoilleten an der Autobahn. Nachdem ich das zum ersten Mal gesehen habe, wollte ich schon nichts mehr essen.
    Das Essen war durchschnittlich (Buffet), sowohl von der Menge als auch der Qualität. Das Fleisch etwas zäh, die Soße etwas wenig, der Salat etwas übersichtlich, die Teller waren kalt und nicht vorgewärmt. Man konnte alles essen, aber vom Hocker gerissen hat es mich dabei nicht.
    Sicherlich eine nette Lokalität, nur schlecht bewirtschaftet und mit einigen baulichen/ organisatorischen Mängeln. Muß man nicht zwingend zweimal hingehen.

  • 4.0 Sterne
    1.3.2009

    Ja, es ist mit 11- 16 Euro für ein Hauptgericht nicht günstig im Umspannwerk Ost. Aber die Location ist sehenswert und das Essen sein Geld wert! Wir waren zweimal dort und haben Pasta, Fisch und Schweinefiletspitzen probiert. Alles war auf den Punkt richtig gegart und wirklich frisch!

    Der Service ist professionell und freundlich. Für meinen Geschmack kamen die Nachfragen ob es denn noch etwas sein darf, etc. schon fast zu häufig.

    Durch die offene Küche konnte man den Köchen zusehen. Allerdings riecht die Kleidung dadurch auch nach dem Essen ziemlich stark. Das tut dem ganzen aber keinen Abbruch!

  • 5.0 Sterne
    23.9.2011

    Ich kann nur Gutes berichten. Das Essen war ausgezeichnet. Unsere Bedienung, Frau Hoffmann, war überaus zuvorkommend und freundlich. Das Essen, vor allem die Creme Brulee ist ein Traum. Der Wein war top und genau richtig temperiert. Mit dem anschließenden Theaterbesuch war der Abend wunderschön. Wir werden jetzt öfter unseren Besuch im Umspannwerk mit einem Essen dort verbinden.

  • 4.0 Sterne
    1.3.2012

    Wir waren zu 5 dort essen und waren alle sehr zufrieden. Die Bedienung war sehr schnell und das Essen hat auch nicht allzu lange gedauert. Uns allen hat das Essen sehr gut geschmeckt. Ich bestellte noch als Nachtisch das Parfait und es war ein Traum. Super lecker. Das Restaurant ist sehr schön aufgebaut und es riecht nicht wie bei einigen Kritiken vorher nach Fett. Leider sind die Preise etwas teurer als in anderen Restaurants, um dort häufiger Essen zu gehen. Werde mit Sicherheit dort nochmal Essen gehen.

  • 4.0 Sterne
    5.3.2012

    Ich habe hier wunderbar gegessen im alten Ambiente des Umspannwerkes. Das sehr gut zubereitete Essen und der schnelle und gute Service rechtfertigen die doch etwas höheren Preise auf jeden Fall. Allemal bei der tollen, geschichtsträchtigen Location. Dadurch, dass die Küche allerdings nicht vom Gastronomiebereich abgetrennt ist, ist die Luft zum Teil recht warm und permanent vom Essensgeruch erfüllt. Daher der eine Stern Abzug. Wer nach dem Essen Lust und Muse hat, dem kann ich nur neben an das Kriminaltheater empfehlen.

    • Qype User nene_B…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 38 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.7.2012

    Ein absolut empfehlenswertes Restaurant. Das Essen war großartig, das Ambiente sowieso. Wir waren auf keinen Fall das letzte Mal hier. Besonders Gästen aus dem Ausland kann man hier zeigen, dass deutsche Küche nicht erschlagend schwer sondern kreativ und schmackhaft ist.

  • 5.0 Sterne
    16.12.2011

    Sehr gutes und geschmackvolles Essen, schnelle und höfliche Bedienung trotz vollem Restaurants. Wir hatten hier eine schöne Weihnachtsfeier. Empfehlenswert grad auch für Feiern von 50  100 Teilnehmern!

    • Qype User Prüfst…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 66 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.4.2012

    Man könnte mehr daraus machen! Auf den Service mussten wir sehr lange warten ! Musik wurde nicht gespielt, dadurch hatte man das Gefühl in einer Kantiene zu sitzen. Obwohl wir die einzigsten Gäste waren, haben die 6 Servicekräfte uns nicht gesehen. Schade!!! Fazit:
    Ambiente= 1 Stern
    Service= 0 Stern
    Trank und Speis = 1 Stern
    Sauberkeit = 1 Stern
    Raucher = 0 Stern gesamt= 3 Sterne

    • Qype User carkru…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.8.2009

    ja die location ist wirklich interessant. nur hat man leider keine chance aktustisch in einer angenehmen ecke zu sitzen. das uwerk ist wohl eher was für größere gruppen, wo man selbst auch etwas lauter ist, dann fällts nicht so auf. die speisekarte ist ganz gut, aber vielleicht auch schon wieder ein bisschen langweilig (karottenorganensuppe, wraps,..)

Seite 1 von 1