Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    20.12.2011
    2 Check-Ins

    Ich versuche mal unvoreingenommen und ohne auf die anderen Bewertungen einzugehen meine Erfahrung schildern. Auch ich habe einen dieser besagten Gutscheine abgegriffen einen Tisch auf einen Samstagabend gelegt. (Angerufen habe ich am selben Samstag zur Mittagszeit). Dort angekommen, war der Laden rappelvoll. Uns wurde zur Überbrückungung ein Platz an der Bar angeboten (da ist auch nur Platz für zwei Personen). Der Wein war gut, die Bedienung war nett, die Atmosphäre entspannt und so merkten wir gar nicht wie eine ganze Stunde Wartezeit dahinging. Eigentlich ein Unding. Eine ganze Stunde mussten wir trotz Reservierung warten. Irgendwann ging es dann also los. Ein Teller dampfender Gambas, ein Becher Aioli, ein Brotkorb und zwei feuchte Handtücher. Die Gambas wurden gekocht serviert. In Verbindung mit dem selbstgemachten, intesiv knoblauchigem und leicht schärflichem Aioli waren sie ein Gedicht. Sobald die Gambas alle waren (mit ihnen meist auch das Aioli und das Brot) hat fünf bis zehn Minuten gedauert bis es von allem eine neue Portion gab. Dazu muss ich sagen dass ich ein geübter Gambasesser bin, deshalb putze und verputze ich so Schälchen so schnell wie andere zu zweit. Davon lies der Kellner sich nicht beirren und servierte fleißig. Als die Lage sich beruhigt hatte und viele Gäste geganen sind ohne dass neue dazugekommen sind hatte der Kellner auch etwas Zeit für das ein oder andere kleine Gespräch gefunden. So hat er sich bei mir nochmals für die lange Wartezeit entschuldigt, er sagte dass, unverzeilicherweise, Reservierungenen doppelt gebucht wurden, eine Servicekraft kurzfristig ausgefallen ist und der Mann an der Bar auch nur eine Vertretung und etwas langsam ist.
    Bei meiner Frage zum Geschäftsmodell hat er zugegeben dass der normale Preis von 78EUR für zwei schon lange nicht mehr verlangt wird.
    So gab er uns nach dem Bezahlen 6 weitere (Hauseigene) Gutscheine mit. Ich werde dieses Lokal mit Sicherheit mochmal besuchen, alleine um die viel versprechenden Nachtische zu probieren. Die Preise sind nicht ohne. Für 5 Gläser Wein und 1 Glas Wasser haben wir 22,50 bezahlt. Das All-you-can eat zu einem Preis von 22,- für 2 Personen rechfertigt diese aber. Fazit: Schlussendlich ein sehr positiver Eindruck. Nach einer sehr langen Wartezeit lief alles schnell und äusserst zufriedenstellend sobald man am Tisch saß. Die Bedienung war sehr nett und kompetent und ließ sich auch in der gegebenen Stresssituation nichts anmerken. Ohne die lange Warterei hätte es hier volle 5 Sterne gegeben.

  • 3.0 Sterne
    17.2.2014
    1 Check-In

    Ich als alter Qyper mache mal den Anfang nach fast drei Jahren. Wir hatten reserviert, bekamen aber einen Stehtisch mit dem Versprechen, einen richtigen zu bekommen, was leider den Abend nicht mehr passierte.

    Ich war mit einem Freund zum Gambas essen hier, denn er hatte noch ein Gutschein. Das "all you can eat" Angebot besteht hier aus gekochten gekochten Gambas mit Brot und Knoblauchcrem. Ich fand es geschmacklich ehr mittelmäßig. Die Knoblauchcrem ist sehr stark, weshalb man nicht allzuviel davon essen kann.

  • 1.0 Sterne
    10.5.2012

    Wir wollten uns, wir waren vier, einen schönen Abend machen und haben uns für das Vino y Mar in Wilmersdorf entschieden. Das Lokal ist von innen recht hübsch eingerichtet und ließ auf den ersten Blick recht Gutes verhoffen.
    Wir saßen im Außenbereich. Dieser ist von der Bestuhlung und den Tischen her eher nicht zu empfehlen. 1) Wir wollten Gambas und wir bekamen Gambas. Über die Art und Weise der Zubereitung lässt sich streiten. Uns haben die Gambas gut geschmeckt. Die zweite Portion Gambas ließ allerdings lange auf sich warten, frei nach dem Motto mit der Zeit stellt sich das Sättigungsgefühl schon ein.

    2) Die offenen Weine, ob rot oder weiß, sind ungenießbar! Der Cortado und Espresso schmeckten dafür gut.

    3) Der Service kann nicht schlechter sein! Die recht unfreundliche Bedienung gibt sich schnell und durchaus negativ als Chefin zu erkennen. Unser Empfinden, Gäste sind eher unerwünscht und stören. Missachtung und verachtendes Verhalten werden hier ganz groß geschrieben.
    Klar kam uns der Gedanke, liegt es vielleicht an uns, dem ist aber nicht so. Am Nachbartisch kam es sogar zum Streit zwischen den Gästen und der Chefin. So behandelt man keine Gäste! Nach dem Bezahlen wurden wir sogar dreisterweise aufgefordert Werbeflyer zu verteilen.
    Wohl eher nicht!!! Wir werden in Zukunft weiterhin ins Taberna de Bellas Artes und El Borriquito gehen.

    • Qype User HobbyB…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 65 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.11.2011

    -lich
    Wir waren mit Freunden im Vino y Mar. Und wir waren gern da.

    Eigentlich war ich viel zu früh vor Ort, und deshalb wollte ich dieses Etablissement vorweg schon mal kurz in Augenschein nehmen, man hatte ja die Beiträge hier gelesen.

    Die Inhaberin war noch damit beschäftigt die Tische einzudecken, versäumte es aber nicht mich zu begrüßen, freundlich.

    Oh, dachte ich, vielleicht wird es doch nicht so fürchterlich wie nach den Kritiken zu erwarten wäre.

    Nach kurzer Durchsicht des Weinregales tummelte ich mich aber noch mal um den Block, meine Mitesser kamen erst später.

    Nach diesem kurzweiligen Zeitvertreib, der erkennen ließ, das es sich nicht um eine Touristenverwöhnte Gegend handelt, wunderte mich immer mehr, wie diese Kritiken zustande kommen konnten  ohne das dieses Restaurant längst pleite ist.

    Laufkundschaft ist hier eher selten, man ist also auf geneigte Kundschaft angewiesen.

    Wieder eine freundliche Begrüssung, ich hätte erwartet der Inhaberin schon auf die Nerven zu gehen mit meinem Rein-Raus. Nichts dergleichen.

    Ich bin dann erst mal alleine hinein, ich sollte auf meine Freunde noch etwas warten müssen. Also, Platz an der Theke genommen und die Tresenkraft beim Bereiten der Bestellungen der anderen Gäste mit meinem Wunsch nach einem guten kräftigen Rotwein erst einmal unterbrochen.

    Jetzt dachte ich, jetzt wird es bestimmt unannehmlich bis ruppig, schliesslich waren die ersten Gäste mit ihren Bestellungen eigentlich zuerst dran, und ich hätte mich durchaus auch an dem von uns reservierten Tisch setzen können, der ordentlich eingedeckt war und seiner Kundschaft harrte, die immer noch auf sich warten liess, statt den Leuten auf die Nerven zu gehen.

    Der Rotwein, der dann behende auf dem Tresen Platz fand, war ganz nach meinem Gusto. Man versteht sich auf seine Weine.

    Wieder ein Vorurteil hinüber.

    Langsam stellte sich der Verdacht ein, das die hier gelesenen Kritiken irgendwie nicht ganz stimmen können oder die Gäste waren in einem anderen Restaurant, einem Paralleluniversum oder sonst wo, nur eben nicht hier. Verwunderlich.

    Freundlich und in aller Ruhe wurden die Gäste beraten betreut, bedient. Vorbildlich.

    Meine Mannschaft kam dann, endlich. Wir nahmen Platz an unserem Tisch, der weder besetzt war, noch in bälde freizugeben wäre, oder was auch immer. Ganz gewöhnlich.

    Die Gedecke waren ja schon sorgfältig gelegt, erfreulich.

    Aber- auch wir hatten Gutscheine, Garnelen all-you-can-eat. Den zückten wir auch gleich und erwarteten jetzt die runzelnde Stirn und eine enttäuschte Inhaberin, ob des vermutlich geringen Umsatzes. Die Arbeit ist die eben doch die gleiche.

    Nichts davon. Aber zuerst einmal die Getränke. So wurden Wein,Bier und Wasser bestellt.

    Nichts hat länger als 10 minuten gedauert, wunderlich.

    Dann wurde das Essen geordert, nicht jeder ist Garnelen-Fan, nicht jeder hatte einen Gutschein und nur Garnelen ist einfach zu langweilig, also wurde noch allerhand anderes aus der Küche gefordert.

    Aber erst einmal die Brotkörbe und Ajoli. Frisches Brot, just geschnitten, knackig frisch auch die Ajoli und vor allem reichlich.

    Nichts von alledem, was ich hier nach dem lesen erwartet hätte.

    So auch die Garnelen, die in der reichlich grossen Tapas-Schale gereicht wurden. Und das ohne Aufforderung zum Nachfüllen und gut gefüllt und freundlich serviert.

    Zwischenzeitlich musste ich dann schon Stop sagen, es ging mir einfach zu schnell und wurde mir dann auch irgendwann zuviel. 4 Schalen voll mit Garnelen. Mehr ging nicht, dann haben wir doch noch ein paar Side-Dishes mitgenommen, wir waren jetzt neugierig. Also her mit den Pimientos, den Tortilla Mista usw. usf..

    Alles ganz manierlich und weiter freundlich und ab diesem Moment Vorurteilsfrei.

    Jetzt waren wir sicher, dieses Tapas-Restaurant hat den Namen verdient und alles richtig gemacht.

    Das Essen war durchweg gut, die Weine ebenfalls. Wir fühlten uns ausgesprochen wohl dort. Auch das Ambiente hatte seinen Anteil daran. Aber auf Grund einer latenten Paranoia die auf den Erfahrungen anderer Schreiber hier fusste schaute man sich trotzdem auch die anderen Gäste an. Aber alles war ganz entspannt und friedlich.

    Unfreundlich war hier niemand, unannehmlich war hier gar nichts, nicht mal die Preise. Diese bewegen sich entsprechend der guten Qualität und Herkunft aber auch der guten Zubereitung mehr als im Rahmen.

    Ich verstand die Welt nicht mehr. Was ist hier passiert, das diese Bewertungen zustande kamen ? Sind hier einige Kunden vielleicht schon geimpft hinen und wollten ihre Vorurteile nur bestätigt sehen ?

    Ich habe es mir dann noch gegönnt, ein Gespräch mit den beiden zu führen, einfach um herauszufinden was hier falschgelaufen sein könnte. Und man hat sich gern mitgeteilt. Keine Ablehnung sondern ganz offen und herzlich. Vielen Dank dafür. Eine Erklärung ergab das aber nur zum Teil.

    Der Respekt gegenüber einem Restaurant und seiner Bewirtschaftung drückt sich auch darin aus, das dem Kunden bewusst ist, das ein

    • Qype User nicanu…
    • Berlin
    • 25 Freunde
    • 48 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.5.2011

    Liebe Qyper!

    Vino y Mar ist ein total nettes Lokal. Das Essen schmeckt wirklich vorzüglich! Ich war mit einigen Geschäftsleuten dort, wo die Groupon-Aktion gelaufen ist. Wir haben tolles Menu gegessen mit warmen und kalten Tapas und ein hervorragendes Rinderfilet.

    Das Einzige was mich enorm gestört hat, war das Benehmen der Groupon-Gäste. Manche sind sogar nach dem 8-10 Portion nicht satt und die haben kein Respekt vor der Arbeit der Kellnerin. Meiner Meinung nach haben sie keine Ahnung von Qualität, sie möchten nur schnell und billig satt werden. Außerdem haben sie die Kellnerin beschimpft. Die Tapasbar war brechend voll. Leider blockieren solche Leute die Tische 2-3 Stunden für die zahlungsfähigen Kunden, die dann leider keinen Tisch mehr kriegen.

    Das ist unsere Geiz ist geil Geselschaft! Groupon müsste man echt abschaffen!

  • 3.0 Sterne
    3.9.2011
    Erster Beitrag

    Wir waren gestern zu zweit mit einem CityDeal Gutschein da und es sollte ein 6Gänge Menue sein. Das war es auch und ich muss sagen es hat gemundet, es war eine Auswahl an Tapas und Dessert.

    Ich muss allerdings sagen, das es klare Defizite im Service gibt. Der Laden war voll, allerdings sind auch nur 7 2er Tische in dem Restaurant. Draußen kann man auch sitzen aber die Atmosphäre ist nicht so schön. Drin ist es sehr nett, wie in einer Tapasbar. Allerdings wurde wir erst nach 10Minuten nach Getränken gefragt und bekamen diese dann auch erst nach einer Weile. Die Gänge gingen aber schnell.

    Es war nur leicht stressig, da die Inhaberin als einzige die Gäste bedient hat( und das sehr rasant durch diesen kleinen Raum), obwohl 3weitere vom Service nur hinter der Bar standen und rumsaßen. Als wir zahlen wollten war sie plötzlich weg und kam leider auch nicht wieder, bisschen vergesslich undd unorganisiert. Alle anderen Gäste waren anscheinend zum Gambas essen da. Die Töpfe wurde aber immer ordentlich nachgeliefert.

    • Qype User silvia…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.11.2009

    Eine kleine Spanische Botega mit viele köstlichen Kleinigkeiten oder aber auch größeren Gerichten Die Gambas in Knoblauch, Datteln mit Speck,Pimentos Fritos und vieles anderes mehr lässt den gaumen verwöhnen. Frische Zutaten und eine freundliche Bedienung sowie eine wohlfühl Atmosphäre lassen das ganze zu einem runden Ambiente verschmelzen.Ob ofene Weine oder eine Flasche, was auch immer man wählt ist im Geschmack sehr gut.
    Hingehn und probieren, es lohnt sich!

    • Qype User thierr…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.11.2009

    I have been a few times already to the vino y mar living in the close neighborhood.
    The tapas are very good and very fresh. I never tried the bigger dishes, being more than happy with the diversity of tapas they have on the menu, not too less, not too many. The marinated anchovies or the dates with bacon are great.
    I enjoyed every time the service too, very friendly and after a few visits, you have the feeling that you "belong to the family".
    A very nice place in a classic setting to chill out and enjoy tapas with a nice glass of wine. During my last visit, I had a surprisingly great majorquan red wine for around 25EUR.
    The terrace is a bit small though, 3 tables on the sidewalk, so you'd better arrive not too late in the evening during the summer.

    • Qype User zhuzh…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 28 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.3.2011

    Also vier Sterne von mir und + 1 fuer die Zukuenft des Restaurants, da ich glaube, dass die Referenzen bald aendern.
    Ich war heute mit meinem Freund und 2 Groupon Gutscheine. Ich bin auch etwas frueher gekommen und hatte die Moeglichkeit beim Warten die Ambiente des Restaurants zu geniessen. Raum ist klein und sehr gemuetlich. Aus meiner Sicht, sitzen die Gaeste viel zu nah zu einander aber uns hat es nicht gestoert.
    Buffet war voll mit unterschiedlichen leckeren Gerichte, die Bedienung war sehr freundlich (die Kelnerin, die heute gearbeitet hat, hat echt "hard time" mit allen Gaesten aber sie hat es gut geschaft).
    Wir hatten einen wunderbaren Abend und wuerden es gerne wiederholen.
    Vielen Dank und weiter so!
    P.S. Hauswein ist ohne Zweifel empfehlenswert.

  • 2.0 Sterne
    2.11.2011

    Ich war 2 Mal mit meinem Freund dort.

    Vorher habe ich hier die Beiträge gelesen und neugierig. So sehr schlimm war es nicht. Trotz des reservierten Tisches mussten wir zuerst an einem Stehtisch Platz nehmen, dann sind wir umgezogen und als eine Vierer-Gruppe, die wohl auch reserviert hatte, kam, mussten wir erneut umziehen. Das war ziemlich lästig und unnötig bei besserer Planung.

    Das war auch der Eindruck beim 2. Besuch. Der reservierte Tisch war schlicht nicht vorhanden. Wir nahmen an der Bar Platz und bestellten etwas zu trinken. Nach einer halben Stunde und leeren Gläsern, wir waren kurz vorm Gehen, hatten wir endlich einen Tisch.

    Die Bedienung war in beiden Fällen in Ordnung. Auch die hier so oft beschriebene russische (?) Geschäftsführerin hat uns beim 2. Mal bedient und es war in Ordnung.

    Wir hatten beide Male Gutscheine. Dafür wars auch okay. Aber die Preise für ein Glas Wein (knapp 5 EUR für 0,2l) sind schon hoch, bedenkt man die Lage. Aber gut, ist ja auch ein Weinrestaurant.

    Nett ist die Gestaltung des kleinen Lokals.

    Was ich persönlich nicht mag, ist die Enge, in der man sich befindet. Die Tischgespräche der Nachbarn zu verfolgen ist kein Problem  man sitzt ja schließlich auch direkt daneben

    Muss nicht wirklich noch einmal sein.

    • Qype User matthi…
    • Borgsdorf, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.5.2011

    War letztens mit einem DailyDeal-Gutschein zum "Gamba-All-You-Can-Eat". Das Ambiente ist sehr schön und gemütlich. Im kleinen Restaurant pflegt man viel Liebe zum Detail. Die Bedienung ist sehr freundlich und zuvorkommend.

    Die Qualität der Garnelen war klasse. Sofern Brot, Aioli oder die Garnelen zu Neige gingen, wurde zügig nachgeliefert. Und Dank des Gutscheines gab es dies alles zu einem Schnäpchenpreis.

    Die Getränkepreise sind für die Gegend angemessen. Ich kann das Restaurant jedenfalls weiterempfehlen und komme gern wieder!

    • Qype User CG_Ber…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 18 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.7.2011

    Ich hab mir gerade die vorherigen Kommentare durchgelesen und bin ein wenig entetzt!

    Ich hatte da keine Probleme. Man wurde höflich behandelt, die Getränke kamen sofort, die Gambas waren lecker und die Schüsseln wurden ohne murren ausgetauscht
    Das Ambiente fand ich auch sehr schöntypisch spanische Tapasso kennt man es aus Spanien.
    Ich würde wieder hingehen!

  • 5.0 Sterne
    18.5.2013

    Wir sind heute das erste Mal hier! Das Essen, der Service, die Gäste sind einfach toll. Der Preis 11EUR/Person ist unschlagbar! Wer sich hier beschwert kommt selten raus oder  Vielen Dank für einen tollen Abend!

    • Qype User Xaveri…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.3.2013

    Die Gambas satt über den Groupon-Gutschein waren in Ordnung, die Aioli und das Brot ebenfalls. Die Schale wurde immer wieder prompt nachgefüllt. Auch die Chefin war freundlich, der Kellner ebenfalls. Der Laden ist klein, die Organisation könnte besser sein, doch alles in allem verbrachten wir dort trotz der gehobenen Getränkepreise einen schönen Abend.
    Einziger  allerdings gravierender  Wermutstropfen: Die Toilette. Daher gibt es nur drei Punkte, denn wer einmal dort war, der möchte eigentlich nicht unbedingt weiteressen, schon gar nicht mit den Händen..
    Hier müsste unbedingt eine Toilettenfrau engagiert werden, die den Platz so sauber hält, wie man es erwartet.

  • 5.0 Sterne
    16.4.2012

    Wir waren sehr zufrieden!Wir lösten einen Gutschein für ein fünf-Gänge-Menü für 2 Personen ein und waren zufrieden.Das Lokal ist zwar sehr klein,aber es lohnt sich.Der Service ist freundlich und das Essen hervorragend.Echt schmackhaft.

  • 3.0 Sterne
    30.5.2012

    Mit einem Gutschein bewaffnet reservierte ich einen Tag vorher wie laut Gutschein gewünscht einen Tisch für zwei telefonisch. Gambas all you can eat, habe ich noch nirgends gesehen und für den Preis unschlagbar, ist Fisch eh immer teuer.
    Am besagten Tag kamen wir beide gut und pünktlich zu 17 Uhr an dem Restaurant an. Ein wenig größer hätte ich es mir vorgestellt. Es erinnerte eher an einen kleinen Weinhandel, als an ein Restaurant. Wäre ich alleine gewesen, wäre ich wahrscheinlich erst einmal dran vorbei gelaufen.
    Weder draußen noch drinnen saßen Gäste, was jedoch auch an der Zeit liegen mag und mich nicht unbedingt abschreckte, da ich es eh gerne ruhig mag.
    Mein Begleiter hatte sich vorher über Qype schon kurz informiert und war auf Bereitschaftsstellung. Ich hatte mir vorher keinerlei Bewertungen angeschaut. Er meinte nur, durchschnittlich 2 Sterne. Ich schluckte, aber dennoch hatte ich den Gutschein nun schon längst gekauft und andrerseits waren wir schon hier, also auf ins Gefecht!
    Wir liefen ins Restaurant, wo erst einmal keiner zu sehen war. Nach nicht mal einer Minute jedoch erschien eine Frau. Den Beschreibungen der anderen User hier zu urteilen, die Chefin. Ich meinte, wir haben reserviert und hielt ihr den Gutschein hin. Diesen nahm sie wortlos und meinte, wir können uns aussuchen, wo wir sitzen mögen. Spontan entschieden wir uns des Wetterswillen für einen Tisch draußen.
    Kaum draußen platz genommen, kam eine junge Kellnerin und brachte uns die Getränkekarte. Kurze Zeit später brachte sie uns Brot und Aioli und nahm unsere Getränkebestellung auf, die sehr schnell gebracht wurde.
    Während wir das Brot schon einmal annagten, welches noch warm war, warteten wir gespannt. Und wir mussten nicht lange warten, da wurden Teller sowie ein Bottich mit heißen Gambas auf den Tisch gestellt. Genüsslich aßen wir. Brot, Aioli und auch Gambas schmeckten sehr gut.
    Als die erste Schüssel leer gegessen hatten, mussten wir auch nicht lange warten und die junge Kellnerin kam raus und fragte, ob wir noch mehr möchten. Natürlich!
    Wieder mussten wir nicht lange auf Nachschub - auch Brot und Aioli warten. Wieder heiß, wieder lecker. Und auch auf unsere Frage, wie wir die Gambas richtig zerlegten, gab sie sich Mühe. So ganz hat es nicht funktioniert, aber wir sind icht verhungert!
    Irgendwann waren wir aber tatsächlich satt und baten um die Rechnung, als abgeräumt wurde. Die Chefin kam auch promt mit einem Block in der Hand und notierte sich die Getränke. Etwas undurchsichtig, aber das Ergebnis stimmte. Wir bezahlten und bekamen drei Gutscheine in die Hand gedrückt, falls wir wieder kommen möchten. Wieder Gambas all you can eat für 22 Euro, aber ohne Groupon- Gutschein und gültig bis Ende September 2012.
    Persönliches Fazit:
    Allen schlechten Meinungen hier voraus kann ich nichts wirklich negatives über dieses Restaurant berichten. Mit Gutschein und vor Ort hat alles super geklappt. Das Personal war freundlich und auch aufmerksam. Ob es daran lag, dass wir bis fast zuletzt die einzigen Gäste waren, wären nur Schätzungen. Die Idee mit den weiteren Gutscheinen nett gemeint, denn 78 Euro wäre es mir tatsächlich nicht wert gewesen!
    Das einzige große Manko, neben den eher engen Angebot des Restaurant selber, was ich sehe, sind die gepfefferten Getränkepreise. 3,50 Euro für 0,3l Cola das ist nicht ohne! Und Fisch macht durstig. Aber für das eine Mal dort Essen war es zu verkraften.
    Empfehlungstechnisch hätte ich nichts auszusetzen. Für größere Gruppen würde ich platzbedingt Probleme sehen und die Getränkepreise sollten vorher kommuniziert werden. Aber vom Angebot vor Ort kann ich nichts negatives sagen und daher sollte sich jeder selbst ein Bild machen.

    • Qype User asschm…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.12.2011

    Positive wie negative Bewertungen von Nutzern, die hier weniger als drei Kommentare zu unterschiedlichen Locations geschrieben haben, würde ich einfach als Fake-Account (siehe: Social Network Marketing) brandmarken und nicht in diesem Portal für voll nehmen. Ich war selber im vino y mar und kann diese Hexenjagd nicht nachvollziehen von äußerst fragwürdigen Accounts. So gibt es hier z.B. Account Namen, die ähnlich mies schreiben, ähnlich heißen und lediglich einen Kommentar zum vino y mar geschrieben haben. Alles klar?!

    • Qype User schlem…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.6.2012

    Haben nach einem irren aber mit Humor genommenen Erlebnis in diesem Lokal im letzten Jahr (wir haben nach der versteckten Kamera gesucht) einen weiteren Versuch gewagt.
    Überraschung! Netter Empfang und absolut aufmerksame schnelle Bedienung durch eine junge Kellnerin (Chaoswirtin amüsante Randbegleitung) wirklich Gambas, Brot und Aioli all we were able to eat.
    Schön. Weiter so.

  • 4.0 Sterne
    5.2.2013

    Also ich war nun schon 2/ (3) mal da.
    Beim ersten Mal (wir hatten reserviert) bekamen wir so einen Bistrotisch/Kneipentisch angeboten weshalb wir das Restaurant wieder verlassen haben. Der Kellner war aber sehr nett und entschuldigte sich. Beim nächsten Versuch habe ich bei der Reservierung ausdrücklich angegeben eine Tisch unten.
    Oktober 2012
    Dann war es soweit, voreingenommen und ängstlich von den negativen Berichten lösten wir den Gutschein von Daily Deal ein.
    Wir wurden freundlichst bedient, flink wie ein Wiesel bedient der Kellner in dem wirklich sehr kleinem Raum.
    Die Gambas waren absolut lecker. Trotzdem wir sage und schreibe 5 volle Schalen gefuttert haben wurden wir nicht blöd angemacht. Ganz im Gegenteil Brot und Aioli füllte der immernoch sehr nette Kellner nach.
    Zum Schluß gab er uns auch noch Gutscheine mit.
    Januar 2013
    Bei diesem Besuch hatten wir wieder denselben Tisch. Der Kellner war wieder nett, flink und sehr aufmerksam.
    Er empfahl uns die Pfefferonen(oder wie die Dinger heißen) die waren auch sehr lecker.
    Auch bei diesem Besuch haben wir keine betrunkene Chefin mitbekommen.
    Wir haben beide KEIN Alkohol getrunken(Selters/Cola) war auch kein Problem.
    Achja: Beim ersten Mal hatten wir ein Kind dabei, das ist dort nichts für Kinder, weder das Essen noch die Räumlichkeiten.
    Negativ finde ich nur:
    -Es ist sehr eng und ich muß leider die Gespräche und Geräusche(Schmatze,Würgen und sogar Rülpsen) von meinen Tischnachbarn hören.
    -Es gibt nur eine Toilette für Männlein und Weiblein die Gäste benehmen sich dort teils wie die Schweine.
    Der Preis/Preise sind O.K.
    Wenn man rechnet 22,00EUR, dass ist pro Person 11,00EUR und man ist super lecker gefüllt. Ich kenne Restaurants die weit weniger sauber sind und 13,00-16,00EUR für ein Minimenüe nehmen, dass dazu noch nicht einmal schmeckt.
    Wenn wir wieder Zeit haben gehen wir gern wieder hin :-)

    • Qype User funkyj…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.11.2011

    Wir waren vorgestern Gäste in diesem kleinen feinen Restaurant und waren in der Hoffnung einen schönen Abend dort verbringen zu können. Was soll ich sagen: ES WAR ALLES PERFEKT! Sowohl die Betreiberin Beata als auch ihr männliches Servicesmitglied waren freundlich, aufmerksam und schnell. Die Weinempfehlung war so wunderbar, so dass wir tatsächlich Wein für zu Hause gekauft haben und dies zu einem sehr fairen Preis. Stets wurde aufmerksam Brot, Aioli und Gambas nachgereicht. Wir hatten einen tollen Abend und gestern Abend waren ebenfalls Freunde von uns dort zu Gast. Zufällig auf den gleichen Plätzen und ich wurde per sms auf dem laufenden gehalten wie super alles war. Wir wurden sogar ganz herzlichst vom Team gegrüßt. Ich freue mich jetzt schon demnächst noch weitere leckere Speisen von der Karte zu probieren. Und vorallem eins sollte hier mal ganz deutlich ausgesprochen werden: Es gibt Zeiten in denen sich negative Dinge auch ändern können, siehe die mittlerweile positiven Kritiken zu schlechten Bewertungen! Wie gesagt, ich freue mich auf das nächste mal :-)

    • Qype User Dagmar…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.5.2012

    Also ich war am 14.05.2012 in diesem kleinem Restaurant mit meinem Freund und wir waren begeistert! Der Service ist super und die Gambas waren auch super! Das Aioli mit dem Brot war auch super! Ich kann nur eins sagen ich habe hier in Qype über viele Restaurants schlechtes gelesen und war trotzdem. Eigenartiger Weise hatte es uns und auch Freunden in diesen Restaurants gefallen. Jeder Geschmack ist verschieden und dann kommt es auch darauf an wie man da den Tag gerade drauf ist. Ich und mein Freund können nur sagen geht ins vino y mar und macht Euch Euer eigenes Bild. Wir werden wieder da hingehen und werden unsere Freunde es auch raten!

Seite 1 von 1