Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User zugere…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.4.2010

    Kleiner, feiner Laden mit netten, kompetenten Menschen und vielen flüssigen Leckereien.
    Und alles kann ich vorher probieren.
    Essig und Öl sind wirklich lecker.
    Whisky zum Geniessen, Wein für den Feierabend und einen leckeren , unbehandelten Fruchtsaft bekomme ich da auch.
    Mir schmeckts.
    :)

  • 5.0 Sterne
    19.3.2013
    5 Check-Ins Erster Beitrag

    Tolle Produkte die man auch in kleinen Mengen kaufen kann. Eben genau so viel wie man benötigt.
    Bei der Auswahl  von Essigen, Ölen, Likören, Weinen usw. wird man umfassend und freundlich beraten. Immer wieder auch eine tolle Sache zum Verschenken.

    • Qype User ver…
    • Potsdam, Brandenburg
    • 6 Freunde
    • 44 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.8.2010

    Nicht nur ein toller Laden um ausgewählte, gute Weine zu günstigen Preisen zu erstehen, tolle Öle, Essige, Liköre, Whiskeys und andere flüssige Schätze zu probieren und kennenzulernen, sondern auch immer wieder ein Sammelsurium von tollen Geschenk- und Mitbringselideen.
    Wenn dann dazu das Personal noch derartig nett, kompetent und hilfsbereit ist, macht das Einkaufen immer wieder Spaß!

    • Qype User Schnor…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 88 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.1.2012

    Tolle Produkte die man auch in kleinen Mengen kaufen kann. Eben genau so viel wie man benötigt.
    Bei der Auswahl von Essigen, Ölen, Likören, Weinen usw. wird man umfassend und freundlich beraten. Immer wieder auch eine tolle Sache zum Verschenken.

    • Qype User gonzo4…
    • Berlin
    • 40 Freunde
    • 79 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.12.2010

    Einem Weintrinker das einfalls- und abwechslungsreiche Geschenk einer Flasche Rotwein zu machen, wenn man man selbst überhaupt nicht im Bilde ist, was Wein betrifft, ist eine denkbar schlechte Grundvoraussetzung.
    Klar, ich hab auch in unregelmäßigen Abständen mal 'ne Pulle Roten - der häufig geiler klingt, als er schmeckt - zuhause, da ich schnell bemerkte, dass das Bestreben des Bettteilens mit einem Uni-Häschen von größerem Erfolg gekrönt ist, wenn man einen Rebensaft anstatt Kindl Jubi im Hause hat. Natürlich gibt es zweifelsohne auch Studentinnen, die voll auf Club Mate und Sternburg schwören. Ist aber nichts für mich. Das sind nämlich meistens jene, die in der Mensa ausschließlich Essen 1, vegetarischen Abfall, wählen, im Schneidersitz auf dem Boden sitzen, wenn alle Bänke frei sind, ihre Kippen aus Biotabak drehen, im Sommer in ihren braunen Cordhosen Hacky Sack spielen und zu Goa-Festivals pilgern, um Pilze und Löschblätter zu fressen.

    Da mein Bewegungsapparat zurzeit stark eingeschränkt ist, entschied ich mich gegen den Tipp des Qypers pebainu nach Szene-Mitte zu humpeln und betätigte die Qype-Suche. Schnell wurde ich fündig und machte mich auf den Weg zu Vom Fass in der Friedenauer Rheinstraße.

    Guten Tag. Mein Onkel hat sich spontan zu Weihnachten angemeldet und kommt doch nach Berlin. Ich brauche eine Flasche Wein vom Fass.

    Was für einen Wein trinkt denn Ihr Onkel gern?

    Rot wäre schon mal nicht schlecht. Schön trocken und ruhig ein bisschen kräftiger, wenn ich mich richtig erinnere. Ob der nun aus Deutschland, Frankreich oder Italien kommt, spielt auch keine Rolle. Hauptsache nicht so ein TetraPak-Gesöff von Netto.

    Von nun an war die Verkäuferin in ihrem Element und ratterte eine Sorte nach der anderen mit all ihren Vorzügen herunter. Ich war sichtlich überfordert, weshalb sie den Informationsgehalt fortan auf die nötigsten Merkmale beschränkte.

    Ich vertraue Ihnen da. Wählen Sie nicht den trockensten und kräftigsten Wein, dann bin ich ja quasi auf der sicheren Seite.

    Dann würde ich Ihnen den Sangiovese di Toscana empfehlen. Der ist kräftiger, aber nicht zu stark. Möchten Sie ihn probieren?

    Ich kann gerne was trinken, aber ob mir das bei der Entscheidungsfindung helfen wird, bezweifle ich doch sehr. Wenn Sie aber schon so nett fragen, dann nehme ich ein Schlückchen.

    Was soll ich sagen, dem Laien mundete er, auch wenn ich mir ein gaumig, mundig, waldig im Abgang verkniff.

    Ja, der ist gut. Ich nehme bitte zwei Flaschen.

    Möchten Sie den Wein in einer normalen Flasche oder in einer wiederschließbaren mit Bügel haben?

    Mit Bügel bitte.

    Darf ich Ihnen noch ein Schleifchen an den Flaschenhals machen?

    Ja gerne, aber bitte nur an einer. Die andere ist für mich. (und ein Uni-Häschen natürlich)

    Nun hoffe ich, dass mein Onkel keinen Gaumenkrebs bekommt und ich mit Hilfe der sehr netten und freundlichen Verkäuferin seinen Geschmack ein wenig treffen konnte. Darüber hinaus kann ich mit der eigenen Flasche und meinen Leonardo-Weingläsern beim nächsten Sit-in mit einer holden Weiblichkeit schön auf die Kacke hauen, damit mein Bett nicht nur einseitig beansprucht wird. Für die letzten Flaschen Wein hätten es Platikbecher nämlich auch getan.

    • Qype User Alex_B…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.5.2011

    super Qualität. Die Produkte sind wirklich TOP. Das Öl ist unschlagbar. Ich empfehle die Sachen zu probieren

Seite 1 von 1