Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Wetzla…
    • Garmisch-Partenkirchen, Bayern
    • 9 Freunde
    • 86 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.6.2009

    Ja, diese Strasse macht man sich zum Geschenk wenn man auf Tour ist. Dies ist die Route aus Richtung Garmisch oder Mittenwald zur Eng-Alm oder zum Sylvensteinspeicher/Achensee/Pass.

    Schade ist nur, daß man in diesem Gebiet nicht sein Zelt aufschlagen darf. - Naturschutzgebiet - Ich könnte mir hier einen romantischen Abend an der Isar vorstellen.

    Aufs Lagerfeuer kann man ja wirklich verzichten und Müll liegenlassen ist sowieso tabu.

  • 5.0 Sterne
    10.8.2008
    Erster Beitrag

    Es gibt sie, die Lieblingsstrecken, die ich gerne mit dem Motorrad fahre: Eine dieser Straße ist die Mautstraße zwischen Wallgau antlang der Isar und durch Vorderriß hindurch bis zum Sylvensteinsee. Die Straße ist Teil der Deutschen Alpenstraße und bietet von östlicher Richtung her aus Bad Tölz oder vom Tegernsee her kommend immer wieder schönste Blicke auf Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze. Ist der Beginn der Straße entlang des Sylvensteinsees mehr eine Rennstrecke, beginnt in Vorderriss eine enge aber gut geteerten Straße, entlang der es immer wieder schöne Halteplätze gibt, die zum Verweilen an der Isar einladen. Hier haben die Alpen einen sehr ursprünglichen und rauhen Charakter. Wegen der Maut hält sich die Verkehrsdichte selbst in der Hauptsaison stark in Grenzen. Als Schleifen bietet sich dann die auch mautpflichtige Strecke am Walchensee durch die Jachenau an, die Maut gilt nämlich gleich für beide Strecken, und das sogar den ganzen Tag lang ;-). Die Jachenau ist längst nicht so urwüchsig und bietet mit ihren saftigen Wiesen als Kontrast gleich ein ganz anderes Bild.

    Als Abstecher lohnt sich von Vorderriß aus der Weg zum Großen Ahornboden, ein unwirklich wirkendes weites Alpenhochtal. Leider kostet diese Straße schon wieder Maut.

  • 5.0 Sterne
    27.5.2012

    Für mich ebenfalls eine der schönsten Gebiete in Deutschland. Die Mautstraße mitten durch das Naturschutzgebiet ist landschaftlich für Biker, Fahrradfahrer und Autofahrer ein Genuss. Straße und Natur mögen nicht zu einander passen  aber hier wird, so scheint es, behutsam mit der Natur umgegangen. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist das Zelten und Campen verboten. Wer bis nach Hinterriß fährt, kann sich nicht nur im Alpengasthof Eng verwöhnen lassen, sondern auch noch herrliche Wander- und Skitouren machen. Ich bin gestern (26. Mai!) auf eine der höheren Scharten gewesen und hatte zig Schneefelder fast für mich allein. Aufstieg ca. 3 Stunden.

Seite 1 von 1