Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    27.9.2012

    da ich diesem Platz folge, komme ich nicht umhin, ab und an die neusten Beiträge zu diesem Platz um die Ohren gehauen zu bekommen.

    Nach dem zweiten Beitrag unter 4 Sterne, sehe ich mich nun doch in der Pflicht, die Bilder des grandiosen Weinsinn-Abends, der 1. Genießerrunde (qype.com/forums/54/topic…) , initiiert von Genußmann, hier zu präsentieren: @Genießerrunde (qype.com/forums/54/topic…) n-Genussfrau + Genießerrunde (qype.com/forums/54/topic…) n-Genussmänner  wenn ich mir die Fotos nochmal über die Zunge gleiten lasse  
    weniger als 5 Sterne geht für mich nicht!
    Photo link: img411.imageshack.us/img…
    Aperol
    Photo link: img515.imageshack.us/img…
    Amuse
    Photo link: img594.imageshack.us/img…
    Thunfisch mit Melone
    Photo link: img6.imageshack.us/img6/…
    und Rucola-Sorbet
    Photo link: img69.imageshack.us/img6…
    Raviolo Coda di Bue
    Photo link: img801.imageshack.us/img…
    Caipi Ice
    Photo link: img836.imageshack.us/img…
    Ibericoschwein mit Saubohnen
    Photo link: img208.imageshack.us/img…
    Aprikosensorbet mit eingelegten Aprikosen und Thymianbutterstreuseln Sagte das bereits lewwerworscht? Egal! Weinsinn macht Sinn!

  • 5.0 Sterne
    11.10.2013

    In einer Stunde zu zweit für kleine Delikatessen (verkürzt: Raviolo mit Meeresfrüchten/ Ratatouillesalat mit Couscous sowie jeweils zwei 1/8 l-Gläsern hochwertigem Weißwein) 66 EUR verbraten  es reut uns nichts. Eigentlich wollten wir auf unserer Stadtstreifing-Tour nur irgendwo mal sehr guten Wein trinken. Und aufgrund des sprechenden Namens sowie den guten vorherigen Kritiken war dieses uns bislang nur unterm Vorbesitzer bekannte Haus am regnerischen ersten Tag der Buchmesse DIE Idee. Welch Glück: Wir fanden Platz an der Bar (etwas anderes hatten wir weder gewollt noch erwartet), während prominentes Publikum mangels Reservierung wieder fortgeschickt werden musste. Ich kann meinen Vorredner nur wiederholen: Ein Wohlfühlort, in dem wir uns demnächst länger ausführlicher suhlen werden.

  • 5.0 Sterne
    7.2.2011
    Erster Beitrag
    Aufgelistet in Gehobene Küche

    Für Weinkenner und Gourmets ein sehr stilvolles Lokal zwischen Holzhausenpark und Uni Campus Westend gelegen.

    Schon die Einrichtung hat mir sehr gut gefallen, hier hat jemand ein wirklich gutes Händchen für gutes Design gehabt. Eine Wand mit dunkelbrauner Textiltapete hebt sich gegen die ansonsten zartblauen Wände ab. Schlichte, moderne Holzmöbel kontrastieren mit USM Haller Systemmöbeln in Lichtgrau. Wenige ausgewählte Gemälde von zeitgenössischen Künstlern setzen farbige Akzente. Weiße Kugelleuchten verströmen ein milchiges Licht. Schön auch die Blumendekoration aus langstieligen französischen Tulpen.

    Die Weinkarte ist umfangreich und bietet vor allem interessante Spitzenweine von deutschen Weingütern. Außerdem wird ein 3 bis 5 Gänge Menü angeboten (45 - 59 €) und eine kleines á la carte Menü.

    Schon nach dem "Gruß aus der Küche" ahnte ich dass man in diesem Lokal nicht gelumpt wird. Wir hatten das 3 Gänge Menü - alles sehr gut. Nur um das mal anzudeuten: frischer schottischer Lachs mit einem Wasabi-Sorbet, feinen Apfel- und Radieschenscheiben und etwas Brunnenkresse. Als Hauptgang zarte und auf den Punkt gegarte Hirschmedaillons mit einer feinwürzigen Soße und Apfelrotkraut. Danach ein fruchtig-cremiger Pina Colada Nachtisch oder Käseplatte mit etwas Früchtebrot. Da hat man keine Fragen mehr.
    Einziger Nachteil: bei voll besetztem Lokal ist die Akustik recht laut.

    Das Restaurant wurde vom Guide Michelin Deutschland mit einem roten Besteck ausgezeichnet - von mir gibt es schon mal einen großen, goldenen Stern!

  • 5.0 Sterne
    10.7.2013
    1 Check-In

    Um den Beitrag von Susanne fortzusetzen: Mittlerweile hat auch der Michelin die Qualität der Küche erkannt und dem Weinsinn einen Stern verliehen. Und das völlig zu recht. Hervorragende Küche, gute Weinkarte, tolle Einrichtung - ich kann eigentlich nur wiederholen, was meine "Vorschreiberin" schon geschrieben hat. Das besondere am Weinsinn ist dabei im Vergleich zu den vielen anderen Sternerestaurants in der Stadt, dass hier eine sehr ungezwungene und lockere, aber dennoch sehr professionelle Atmosphäre herrscht. Das Team schafft den Spagat zwischen locker und dem Anspruch eine Sternerestaurants wunderbar. Man fühlt sich als Gast einfach wohl. Hinzu kommt, dass die Preise mehr als fair sind.

  • 5.0 Sterne
    5.7.2012

    Gemeinsinn mit Feinsinn beim Weinsinn ist Wahnsinn.
    Gemeinsinn, da es in der kleinen Gruppe besser mundet und der Gedankenaustausch floriert.
    Feinsinn, um die einzelnen Kreationen des Menues zu erschmecken.
    Weinsinn, ohne den es keinen Spass macht, unbekannte Tropfen zu verkosten.
    Wahnsinn, die Kompositionen der einzelnen Gerichte, die Präsentation, der Service, der laue Sommerabend
    PS: die sinnigen Bilder hat Hoffotograf Frankenbacher schon geliefert.
    In diesem Sinne einen versonnenen Tag wünschend
    LW

  • 1.0 Sterne
    19.7.2012

    Das Essen der anderen Gäste sah nach guter Qualität in kleinen Portionen aus. Dummerweise war ich aber nur zum Trinken dort  und das wurde gar nicht begrüßt. Obwohl wir zu viert durchaus gewillt waren, den Getränkeumsatz des Hauses anzuheben, wurden wir extrem unfreundlich bedient, es wurde sich viel Zeit gelassen, der Wein wurde ohne Kühler warm und nachschenken mussten wir uns auch ganz allein.
    Eine unschöne Erinnerungen an meine ersten Fehltritte auf der Suche nach Highlights in der Frankfurter Gastro-Szene. Ein Stern dennoch, weil ich mir vorstellen kann, dass das Essen schmeckt und für die wirklich stilvolle Einrichtung. Aber kein weiterer Besuch von mir  ich fühle mich als Gast gerne wohl.

  • 4.0 Sterne
    5.7.2012

    Ich war nur zum Trinken da und kann deshalb (leider!) (noch!) nichts zum viel gepriesenen Essen sagen. Dies ist auch der Grund, weshalb ich mir noch einen Stern aufhebe, denn ich brauche ja noch Luft nach oben, wenn ich demnächst hier speise und das werde ich garantiert, denn was ich bisher so gehört und nun auch hier gelesen habe, ist mehr als überzeugend.
    Wie gesagt, hab ich das Weinsinn aber bereits in Augenschein genommen. Die Einrichtung ist schnörkellos, aber auch nicht zu minimalistisch. Einfach genau richtig, um sich wohlzufühlen, aber auch nicht vom Essen und Trinken abgelenkt zu werden. Der Service ist geradewegs makellos. Obwohl ich  leicht verpeilt  deutlich vor der eigentlichen Öffnungszeit eintrudelte, wurde ich sehr herzlich aufgenommen und durfte schonmal Platz nehmen. Da der Sommelier auch schon startklar war, gab's ausnahmsweise sogar schon zu dieser frühen Stunde einen ausgesprochen leckeren Riesling. Hier auch mein einziger mini-Kritikpunkt: es war unglaublich heiß und schwül und der Wein in der Glaskaraffe paßte sich zusehends der Lufttemperatur an. Hier hätte ich mir angesichts der gehobenen Preisklasse doch eine Art Cooler gewünscht. Aber seis drum, die Empfehlung war von so hoher Qualität, dass dem Geschmackserlebnis auch ein paar Grad nix anhaben konnten.
    Ich kann mir hier wunderbar ein romantisches Dinner oder ein schönes Abendessen mit Familie vorstellen, blinde Empfehlung!

    • Qype User Dribbd…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 44 Freunde
    • 121 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.12.2010

    Wer guten Wein zu schätzen weiß, der sollte hierher gehen. Gute Auswahl, nettes Ambiente, kleine, feine Gerichte und eine überaus guter Service. Ein Wohlfühlort !

    • Qype User floria…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 5 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.5.2012

    Im Grunde müsste ich zum Weinsinn nur wenige Worte verlieren, diese wären: Grandios!
    Das Restaurant ist im chic des Nordend gelegen, was man jedoch nur im Ansatz am Publikum ausmachen kann und was auch nicht negativ oder störend auffällt.
    Die Maikarte ist unbedingt empfehlenswert und ich bin mir sicher, egal was man wählt, man wird nicht enttäuscht.
    Meine Wahl war der Bachsaibling und das Frankfurter Gemüse. Vor allem der Bachsaibling war einfach unbeschreiblich. Das Filet wurde für sich präsentiert und mit kleinen aber feinen Beilagen unterstützt. Auch das Frankfurter Gemüse war mit Ideenreichtum zubereitet.
    Für mich zählen meist zwei wesentliche Dinge, wenn ich gut essen gehen möchte. Diese sind,
    der Eigengeschmack der einzelnen Zutaten, sowie dass von rechts eingedeckt wird.
    Gerade das von rechts eindecken mag altmodisch daherkommen, ist für mich jedoch in der gehobenen Gastronomie unumgänglich. Und ich kann mit Freude sagen, beides war hier gegeben, was mich wirklich erfreut hat.
    Besonders hervorzuheben ist die Weinreise, welche man zu den Menus auswählen kann.
    Diese war eine wirkliche Reise der Sinne mit charakteristischen Weinen. Und wer es mag, der kann sich zudem mit hochklassigen Destilaten nach dem Essen verwöhnen lassen.
    Uns wird das Weinsinn auf jeden Fall wiedersehen.

    • Qype User swid…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.10.2013

    Guter Service und tolle Weine. Wir hatten einen schönen Abend!

    • Qype User mmh_le…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 38 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.10.2011

    Eher nebenbei haben wir vor einiger Zeit mal in einem anderen Restaurant vom Weinsinn erfahren. Zufällig kommt man hier wohl eher nicht her, Laufkundschaft gibt es hier wahrscheinlich nicht so viel. Wer hier sitzt hat reserviert und weiß worauf er sich einlässt. Und na ja, man kann es nicht anders sagen, das worauf man sich einlässt ist zumindest kulinarisch großes Kino. Aber von Anfang
    Das Restaurant liegt eher Abseits des Geschehens in der Fürstenbergstraße, Parkplätze findet man nur schwer und von außen sieht es sehr unscheinbar aus. Was aber nichts schlechtes ist. Das Interieur hingegen finde ich sehr karg, kalt und spartanisch. Die Stühle finde ich wenig bequem und auch die Art und Weise wie alles gestellt ist, ist nicht so mein Ding. Mir fehlt das wohlige Gefühl, das auch einfach von Möbeln kommen kann. Sind bestimmt alles Designerstücke und hochmodern oder Klassiker oder blabla aber halt einfach nicht bequem. Punkt.

    Bei der Reservierung unbedingt darauf bestehen im hinteren Bereich zu sitzen, bei unserem Besuch saß ein Pärchen genau an der Tür. Das geht gar nicht.
    Das Essen hingegen ist grandios. Leckere Zaubereien auf dem Teller, die man zwar kennt aber halt doch einen ganzen Ticken anders. Die Suppen werden hier augegossen. Man erhält einen Teller mit der Suppeneinlage, in unserem Fall Erbsen, Jacobsmuschel und Gamba und dieSuppe wird heiß aus einer Art Karaffe aufgegossen. Sehr frisch, sehr anders und einfach megalecker!!!
    Fortsetzung folgt Ich muss weg ;-))))

  • 3.0 Sterne
    27.6.2013

    Die Weine stehen klar im Vordergrund und das zu Recht. Die Weinkarte ist super und offenbart für jeden Geldbeutel (ab 30EUR) etwas, auch dank guter Beratung.
    Das Essen war mir zu sehr auf Optik und Gefälligkeit getrimmt, für das Preisniveau (HG 30EUR) hätte ich hier ein eigenständigeren Geschmack und auch etwas größere Portionen erwartet. Hier kriege ich an anderer Stelle für weniger mehr. Die Karte ist seeehr kurz und bietet bei drei Desserts (davon 1x Käseplatte) nicht unbedingt für jeden etwas. Hier erwartete ich dann auch mehr Wechsel, aber der Fokus liegt wohl auf Wein und nicht auf Essen.
    Der Service war mal gut (Weinberatung), dann war niemand da um den (an der Theke im Eis liegenden) Wein in unseren leeren Gläsern nachzufüllen. Auf meine Frage, welche Käse denn bei der Platte dabei seien, hieß es nur Na ja, 5 Käse halt. Autsch, bei einer so kurzen Karte erwarte ich diese Info (oder ein Nachfragen in der Küche).
    Das Restaurant selbst ist klein und eher laut. Ich fand es nicht unangenehm, aber auch nicht sehr positiv.

    • Qype User Meerwa…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 11 Freunde
    • 104 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.10.2010

    Seit einem Jahr scheint sich das Lokal etabliert zu haben. Es fällt sofort auf, daß bei der Auswahl des Weinangebots sehr sorgfältig ausgewählt wurde und beim Preis nicht übertrieben wurde. Ein Großteil der deutschen Prominenz ist zum Teil sogar offen im Angebot. So konnte ich einen Silvaner von K. Keller (Rheinhessen) im Glas (2,80, 0,1l) genießen und hinterher einen Spätburgunder von Kesseler (Rheingau) (3,90, 0,1l) und es war ein pures Vergnügen. Der Service ist präzise und kennt sich aus. Aus der Küche weht ein leichter Wind von Amadors (Sternekoch) Jüngern. Das Amuse Bouche war schon eine Reise wert. Es war eine kleine Scheibe Braten auf Polenta mit köstlicher Petersiliencrème. Eine Genußkombination, die man nur aus der ambitionierten oder Sterneküche kennt. Garnelen mit Schweinebauch mit tourniertem Gemüse-Minis und wiederum köstliche Schäume und Crèmes mit leichten asiatischen Noten (14,50) machten auch diese Speise zu einem grandiosen Erlebnis. Wenn Schweinebauch immer so schmecken würde, könnte man sich nur davon ernähren. Ein tolles Lob an diesem Abend für kleine Gerichte an die Küche und an den kompetenten Service. Natürlich gibt es auch ausgewachsene Speisen und Menüs auf der Karte.

    • Qype User Toels…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    1.0 Sterne
    21.1.2013

    Unfreundlich, unprofessionell, so vergrault man seine Kunden. Was uns dort widerfahren ist, habe ich in dieser Form noch nie zuvor erlebt. Ein Armutszeugnis deutscher Gastfreundlichkeit. Da 2 Personen an diesem Abend nicht essen, sondern nur die Weinkarte genießen wollten, mussten wir unseren Tisch verlassen. Solch ein Verhalten der beiden Inhaber macht uns noch immer sprachlos! Hier zu den Einzelheiten:
    Es nennt sich Weinsinn Restaurant und Weinbar, Willkommen ist hier nur derjenige,der Umsatz macht durch Speisen. Die Inhaberin machte uns sehr aufgebracht darauf aufmerksam, indem sie unsere beiden nicht essen wollende Freunde zurechtwies, anders kann man einen solchen schroffen Ton nicht nennen. Es wurde erneut die Karte gebracht mit dem Hinweis es sei ein Speiserestaurant und man solle sich etwas aussuchenseit wann werden erwachsende, mündige, zahlungskräftige Kunden derart behandelt? Nun es ging noch weiter. Nachdem nach wie vor Desinteresse bezüglich Essens bekundet wurde und freundlich entschuldigend erklärt,man habe bereits gegessen, wurde der esswillige Teil von uns darauf hingewiesen, dass sie dann ihre Speisen an der Bar zu sich nehmen sollten, damit Platz gemacht werde für andere (willkommene!) Gäste. Wir verzichteten daraufhin ganz auf das Essen. Das wäre uns nach diesem Benehmen der Inhaberin ohnehin Halse stecken geblieben. Jeder hat mal einen schlechten Tag, das räume ich durchaus ein.
    Dass ein Speiserestaurant an Speisen verdienen will ebenfalls (darauf sollte dann bei Reservierung hingewiesen werden!), nur präsentiert sich Weinsinn auf seiner Homepage nicht als reines Speiserestaurant sondern als Restaurant/Weinbar. Auch bis hier sollte durchgedrungen sein: DER TON MACHT DIE MUSIK. Auch wenn ein angemessener Ton und Umgang dort offensichtlich nicht zu erwarten war, versuchten wir unsererseits trotz allem noch freundlich zu erklären,dass wir nicht in böser Absicht agiert haben und man sich doch nun wieder beruhigen könnedies endete in einer Schimpf- und Belehrungstirade sowohl der Inhaberin als auch des Inhabers. Ich gehe oft mit Geschäftspartnern in gute Restaurants/Bistros in Frankfurt und Bad Homburg essen oder eben auch nur einen guten Wein genießen. Ein derart unprofessionelles, unfreundliches und peinliches Verhalten habe ich noch nie erlebt. Gastfreundschaft adé! Leider muss ich man hier mindestens einen Stern vergeben Persönlich gibt es von mir für diese Leistung null Sterne und null Verständnis Wer sich wohl und willkommen fühlen will geht besser woanders hin!!

  • 5.0 Sterne
    25.10.2012

    sehr schöne Weine, ausgesprochen gute Küche, tolles Ambiente, sehr guter Service, lediglich die Parkplatzsituation ist schrecklich, sehr zu empfehlen !!!!

Seite 1 von 1